Turnverein Hofweier verleiht wieder das Deutsche Sportabzeichen

Erika Hauswirth 39-mal erfolgreich

Autor: 
Ursula Isen-Gaß
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. März 2018

Freuen sich über den sportlichen Erfolg: die Absolventen des Sportabzeichens, ihre Betreuer und die Verantwortlichen des TV Hofweier. ©Ursula Isen-Gaß

Das Deutsche Sportabzeichen ist die höchste Auszeichnung außerhalb der sportlichen Wettkämpfe. Beim TV Hofweier haben es wieder 69 Sportlerinnen und Sportler abgelegt.

69 Personen legten im Jahr 2017 das Sportabzeichen beim TV Hofweier ab und nahmen am Sonntagabend ihre Auszeichnungen entgegen. Die Urkunden und Nadeln wurden von Jannik Bauert und Christian Bamberg ausgehändigt, die den langjährigen Sportabzeichenverantwortlichen Walter Hauswirth inzwischen bei seinen Aufgaben unterstützen. 

Kleines Quiz

Zur Unterhaltung lieferte der TV-Vorsitzende Dieter Bauert mit einem kleinen Quiz interessante Fakten zum Sportabzeichen im Allgemeinen und zur vergangenen Sportabzeichensaison beim TV Hofweier im Besonderen: So war der jüngste Teilnehmer im Jahr 2017 Raphael Benthin mit sechs Jahren. Als älteste Teilnehmerin stellte sich Erika Hauswirth mit 79 Jahren erfolgreich der sportlichen Herausforderung. Sie ist es auch, die die meisten jährlichen Sportabzeichenwiederholungen vorweisen kann: 39-mal erwarb sie das Leistungsabzeichen, dicht gefolgt von ihrem Bruder Werner Isen mit 38 Sportabzeichen.  Miley Bandle lief die 30-Meter-Distanz als schnellste Teilnehmerin bei der Jugend in 4,8 Sekunden und Julius Isen warf den Schlagball mit 38,70 Metern am weitesten. Seit 1912 gibt es das Sportabzeichen, das ursprünglich »Auszeichnung für vielfältige Leistungen auf dem Gebiet der Leibesübungen« hieß.  
Heute lautet sein offizieller Name kurz »Deutsches Sportabzeichen« – es ist jedoch weiterhin ein Nachweis über die vielfältige sportliche Leistungsfähigkeit der Absolventen. Dieter Bauert rief dazu auf, das Sportabzeichen jährlich zu wiederholen, um sich regelmäßig in verschiedenen Disziplinen zu prüfen und Erfolgserlebnisse zu erzielen.
◼ Das Deutsche Sportabzeichen ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Es gilt als die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports und wird als Leistungsabzeichen für überdurchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit verliehen. Die entscheidende Rolle spielen die motorischen Grundfähigkeiten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination. Aus jeder dieser Disziplingruppen muss eine Übung erfolgreich abgeschlossen werden (Leistungsstufe Bronze). 
Der Nachweis der Schwimmfertigkeit ist Voraussetzung für den Erwerb des Deutschen Sportabzeichens. Auch Menschen mit Behinderung können das Leistungsabzeichen ablegen.
Quelle: http://deutsches-sportabzeichen.de

Hintergrund

Die erfolgreichen Absolventen des Sportabzeichens

Die erfolgreichen Absolventen des Leistungsabzeichens: Erwachsene Gold – Gerhard Beiser, Christian Bamberg, Melanie Batzlaff-Seger, Renate Eisenmann, Erika Hauswirth, Werner Isen, Brigitte Isen, Anette Kemp, Anette Neumann, Anita Spitzmüller, Elke Vollmer, Thomas Oberle, Dieter Bauert, Jannik Bauert, Simon Gegg, Lukas Gegg, Julian Göppert und Max Gresens. 
Erwachsene Silber – Wolfgang Spitzmüller, Gerhard Mößner, Reinhold Kälble. 
Erwachsene Bronze – Sarah Mößner. 
Jugend Gold – Leonie Fien, Leonie Schulz, Carla Isen, Lina Buchholz, Jakob Simke, Noah Eisenmann, Anita Elzer, Julius Isen, Gian-Luca Feißt, Luca Komann, Zoe Hannig, Angelique Lemenu, Max Schöpf, Maurice Fies, Moritz Tienelt, Tim Bauert und David Feißt.
Jugend Silber – Luis Göppert, Dorina Wälde, Nina Sandgathe, Caro Wörter, Lina Bayer, Jeremy Lehmann, Alina Bramser, Noah Ehrhardt, Leonhard Seger, Finn Mayer, Mirja Schrempp, San­ya Hannig, Amy Sue Dilger, Franziska Becherer, Alwina Hass, Miley Bandle, Yannik Sinz, Eric Schwendemann, Tim Schaub, Luca Feißt, Raphael Benthin, Björn Seger und Deniz Bayer.
Jugend Bronze – Joenna Durban, Mara Klumpp, Carina Karsten, Felix Irslinger, Max Irslinger, Hannes Wöhrle und Elias Zimmermann.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Auf Einladung des Gesang- und Kulturvereins
vor 45 Minuten
Die »Irish Boys« aus Oberschopfheim waren am Samstagabend zu Gast auf dem Schutterzeller Rathausplatz und heizten dem Publikum zum Herbstanfang kräftig ein. Es war der Höhepunkt im Jahresprogramm des Gesang- und Kulturvereins.
Ralf Özkara.
Nach umstrittener Äußerung zum »Kessel«
vor 3 Stunden
Nach dem Wirbel um eine Veröffentlichung des OB-Kandidaten Ralf Özkara (AfD) bei Facebook zum Jugendzentrum »Kessel« hat sich Jenny Haas, Sprecherin des Bündnisses Aufstehen gegen Rassismus, zu Wort gemeldet.
Wie kann Offenburg entlastet werden?
vor 3 Stunden
Immer dienstags und donnerstags fühlen wir in den nächsten drei Wochen den Kandidaten für die OB-Wahl auf den Zahn. In sechs Wahlprüfsteinen wollen wir von ihnen wissen, wie sie sich zu wichtigen Offenburger Themen positionieren. Heute: »Masterthema Verkehr: Wie kann Offenburg entlastet werden?«  
Täglich ein neuer Begriff
vor 3 Stunden
Von A wie Amtszeit bis Z wie Zeitbeamter – in unserem »Wahl-ABC« finden Sie alles Wichtige zur Offenburger Oberbürgermeisterwahl. Täglich kommt ein neuer Buchstabe dazu.
Besonders beliebt bei den jungen Teilnehmern von »Badenova bewegt« im Offenburger Bürgerpark war »Bubble Soccer«.
800 Teilnehmer bei "Badenova bewegt"
vor 5 Stunden
Etwa 800 Kinder wirbelten am Freitag durch den Offenburger Bürgerpark, als acht Grundschulen im Rahmen von »Badenova bewegt« um Punkte wetteiferten. Dabei konnten sie auch ganz neue Sportarten wie »Kidditch« ausprobieren.  
Alle Exemplare verkauft
vor 5 Stunden
Insgesamt 101 Exemplare sind am Freitag bei der Fundrad-Versteigerung am Offenburger Bahnhof unter den Hammer gekommen. »Es wurde wie immer alles verkauft«, konnte Bahn-Mitarbeiter Manfred Eckstein verkünden, der wie gewohnt als Auktionator tätig war.
Geschichtstag des Historischen Vereins Nordrach
vor 5 Stunden
Am Samstag hatte der Historische Verein Nordrach wieder zu einem Geschichtstag eingeladen. Diesmal ging es ums Thema »Kriegsende des Zweiten Weltkriegs in unserer Heimat«. Heinrich Schwendemann sprach über die Besetzung Südbadens durch die Franzosen, danach gab es Berichte, wie Zeitzeugen in...
Fessenbacher Weine
vor 5 Stunden
Die Vinothek für Fessenbacher Weine in Zell-Weierbach ist mit rund 500 Besuchern eröffnet worden. Bei dem Eröffnungsfest nach dem Umbau gab es Verkostungen von Fessenbacher und Zeller Weinen, Kellerführungen und Schlepperrundfahrten.
Ökumenischer Gottesdienst beim vierten Familienfest in Diersburg
vor 12 Stunden
Die evangelische und die katholische Kirche wachsen zusammen – zumindest Schritt für Schritt. Diersburg geht hier voran: Vertreter beider Kirchen unterzeichneten am Sonntag im Gottesdienst die »Ökumenische Partnerschaftsvereinbarung«.
Serie Ortsgespräche (15): Bühls Ortsvorsteher Georg Schrempp
vor 14 Stunden
Was macht Bühl lebens- und liebenswert? Wie beschreibt Ortsvorsteher Georg Schrempp seinen Heimatort? Wir wollten es für eine Serie wissen.  
Tourismusverein Durbach
vor 15 Stunden
Seniorengerecht, familientauglich, gut beschildert: Am Sonntag, 30. September, findet die offizielle Eröffnung der Ebersweierer Rundwege statt. Start- und Zielpunkt ist die Halle am Durbach. Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr. Entlang der Wege gibt es Versorgungsstationen, sodass der Rucksack...
Berghauptener Gewerbeausstellung
vor 17 Stunden
Das Gewerbeforum Berghaupten zieht eine positive Bilanz der 6. Gewerbeausstellung (Bega). Vorsitzender Gregor Peters lobte das »uneingeschränkte Engagement aller Beteiligten«. 53 Aussteller waren dabei.