»Das Thema ist schambesetzt«

Fachtagung der VHS befasst sich mit Analphabetismus 

Autor: 
red/flo
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
25. Mai 2019
Karin Weißer von der VHS Offenburg.

Karin Weißer von der VHS Offenburg. ©Stadt Offenburg

»Grundbildung für Erwachsene« ist ein Fachtag überschrieben, der am 4. Juni stattfindet und von der Volkshochschule organisiert wird. Thematisiert wird unter anderem der funktionale Analphabetismus als gesellschaftliches Problem. Die Botschaft der Veranstalter: Viele Kenntnisse lassen sich nachholen. 

Grundbildung sei »ein Oberbegriff für grundlegende Kompetenzen wie Lesen, Schreiben, Umgang mit digitalen Medien, Rechnen und Englisch«, erläutert Karin Weißer, die bei der VHS Offenburg für Grundbildung und Schulabschlüsse zuständig ist. Zur Grundbildung gehöre auch kulturelle und politische Bildung, um im Zusammenspiel mit anderen Komponenten eine möglichst breite und gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben in Deutschland zu ermöglichen, sich weiterzubilden oder im Beruf zu qualifizieren. Die VHS Offenburg veranstaltet dazu am Dienstag, 4. Juni, einen Fachtag.

Die VHS biete schon seit Jahren Kurse im Bereich Grundbildung an, so Karin Weißer. Laut einer Statistik könne in der Bundesrepublik jeder siebte Bürger zwischen 18 und 64 Jahren nicht richtig lesen, schreiben oder rechnen. »Auf Offenburg heruntergebrochen wäre das eine Gruppe von rund 4500 funktionalen Analphabeten«, sagt sie. Es sei »ganz schwierig, diese Leute zu erreichen«. Sie lebten meist still und zurückgezogen. »Das Thema ist sehr schambesetzt«, merkt Karin Weißer an. 

Für Menschen im Umfeld 

Mit dem Fachtag will die VHS alle ansprechen, die eventuell mit funktionalen Analphabeten beziehungsweise mit Menschen mit Grundbildungsbedarf zu tun haben. Angesprochen seien Multiplikatoren und Mitarbeiter in öffentlichen und sozialen Einrichtungen, Stadtverwaltungen, Stadtteil- und Familienzentren, aber auch Mitarbeiter in Firmen, die Kontakt zu dem Personenkreis haben, ohne es zu wissen. 

- Anzeige -

Denn funktionale Analphabeten würden zum Beispiel ein Antragsformular mit nach Hause nehmen, um es dort »in Ruhe auszufüllen«, berichtet Karin Weißer. »Kaum jemand würde einräumen, dass Lesen und Schreiben Probleme bereiten.« Viele Betroffene wüssten nicht, dass es auch als erwachsene Person möglich sei, diese Kenntnisse nachzuholen oder aufzufrischen.

Anerkannte Fachleute

Für die Tagung am 4. Juni habe die VHS anerkannte Fachleute gewinnen können. Das Impulsreferat »Alphabetisierung und Grundbildung in Baden-Württemberg« um 9.15 Uhr hält Roland Peter vom Referat für Weiterbildung/Erwachsenenbildung des Landes Baden-Württemberg. Für die Workshops zu den Themen »Buchstäblich fit«, »Gelingensfaktoren der arbeitsplatzbezogenen Grundbildung«, »Rechnen und ökonomische Grundbildung« sowie »Grundbildung in Offenburg – Runder Tisch« ist unter anderem Tim Henning vom Bundesverband Alphabetisierung und Knut Becker von der Fachstelle für Grundbildung in Baden-Württemberg zu Gast.

Am 4. Juni wird von 9 bis 16.30 Uhr auch das Alfa-Mobil auf dem Kulturforum stehen. Damit wird deutschlandweit für Lese- und Schreibkurse geworben.
 

Info

Anmeldung

Eine Anmeldung zur Fachtagung am Dienstag, 4. Juni, bei der VHS Offenburg ist per E-Mail an anmeldung@vhs-offenburg.de oder unter Telefon 07 81 / 93 64 200 unter Angabe von zwei Wunsch-Workshops möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 12.06.2019
    Storytelling von Reiff Medien
    Exakt bestimmen, wer meine Werbung sehen will und Produkte mit neuen Erzählformen und einflussreichen Gesichtern bewerben: Online-Marketing ist heute so kraftvoll wie nie – und die Experten von Reiff Medien Digital Natives unterstützen regionale Firmen auf diesem Weg.
  • Die Profis für Werbeanzeigen auf digitalen Plattformen (von links): Sebastian Daniels (Abteilungsleiter Digital Natives), Serkan Nezirov und Andreas Lehmann von Reiff Medien.
    12.06.2019
    Interview mit drei Experten
    Wie können sich Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung ihren Kunden präsentieren? Die neue Abteilung »Reiff Medien Digital Natives« bietet maßgeschneiderte Lösungen an und hievt regionale Firmen auf Plattformen wie Facebook und Instagram.
  • 30.05.2019
    Größtes Volksfest der Ortenau
    Vom 30. Mai bis 2. Juni läuft in Kehl wieder der »Messdi«. Das größte Volksfest der Ortenau mit seinen etwa 160.000 Besuchern wartet in diesem Jahr mit einigen Neuerungen auf.
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 1 Stunde
Zweispurig fahren funktioniert nicht
Freie-Wähler-Stadträtin Angi Morstadt beantragt in einem Schreiben an Oberbürgermeister Marco Steffens das Einbahnstraßennetz in der Oststadt zwischen Bahngraben und Klinikum auszubauen.
vor 2 Stunden
Offenburg
Weil er von seinem Navigationssystem irregeleitet worden ist, hat ein Skoda-Fahrer einen Unfall am "Offenburger Ei" gebaut. Es entstand ein Schaden von 20.000 Euro. 
vor 4 Stunden
Verdi will mehr Lohn
Zwischen 60 und 70 Mitarbeiter von Edeka Südwest streiken am Dienstag in Offenburg. Laut Verdi wird sechseinhalb Prozent mehr Lohn gefordert. Der Warnstreik soll bis am Abend andauern, vereinzelt könnte es zu Ausfällen bei der Belieferung der Märkte kommen. 
vor 4 Stunden
Gemeinsam tolle Tage verbracht
Ende Mai besuchten 14   Jugendliche aus dem polnischen Olsztyn Schülerinnen der Klosterschulen Unserer Lieben Frau Offenburg. Gemeinsam besichtigten sie die Umgebung Offenburgs und verbrachten die Zeit miteinander.  
vor 9 Stunden
Zehn Jahre Zeller Kunstwege
»Dieses Jahr werden die Zeller Kunstwege zehn Jahre alt, nächstes Jahr wird es dann die fünfte Auflage geben«, erfuhren die über 40 Besucher einer Matinee im Foyer des Storchenturmmuseums von Bürgermeister-Stellvertreterin Brigitte Stunder.
vor 10 Stunden
Zertifikat
Kinder so fördern, dass sie körperlich und seelisch gesund aufwachsen und stark werden, damit hat sich die katholische Kindertageseinrichtung Henry Dunant in Offenburg intensiv auseinandergesetzt. Als Lohn für die Mühen gab es nun das Zertifikat »Gesundheitsförderliche Einrichtung« des...
vor 16 Stunden
Spannung in Ichenheim
Spannende Rennen gab es beim 13. Ried-Autoslalom am Rhein. Nachwuchsfahrer und erfahrene Piloten schenkten sich nichts.
vor 17 Stunden
Asphaltierarbeiten
Morgen soll die Senator-Burda-Straße fertig sein:  Nach kurzer Verzögerung im Umbau wird der Abschnitt heute und morgen asphaltiert. Dann ist die Verbreiterung abgeschlossen. Nun hofft man, auch die Gefahrenstelle im hinteren Bereich einmal noch verbreitern zu können.  
vor 17 Stunden
Ein Arbeitseinsatz, der Freude bereitete
Die Mitglieder der Anglervereinigung Kinzigstrand sind stolz auf ihr Gelände am Schwarzwaldblicksee. Um es in Ordnung zu halten, sind sie am Samstag zum Arbeitseinsatz gekommen – und haben erfolgreich gewirkt.
vor 17 Stunden
Einige Aktionen zum DRK-Jubiläum
Bei der Jubiläums-Blutspende in der Offenburger Reithalle gab es einige Besonderheiten. OB Marco Steffens spendete Blut - und Kinder durften die Erstversorgung von Teddybären vornehmen.
vor 17 Stunden
Geld von der Denkmalstiftung
Die Denkmalstiftung Baden-Württemberg fördert die Mauersanierung der Burgruine Diersburg. Nun sind zwei große Meilensteine geschafft.
vor 18 Stunden
Nostalgie pur am Fußballplatz
Petrus meinte es gut mit den Weierer Fußballern und den Schlepperfahrern: Ideales Festwetter sorgte am Sonntag für einen großen Besucherandrang.