Offenburg

Fast der alte Vorstand bei der BI Bahntrasse

Autor: 
Ursula Groß
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
04. Oktober 2016
Mehr zum Thema

Auch Ehrungen standen auf der Tagesordnung (von links): Manfred Wahl, Anita Rost, Klaus Herrmann, Arthur Jerger,Klaus Binkert, Karl Winterhalter und Martina Merkle. ©Ulrich Marx

Die Bürgerinitiative Bahntrasse hatte am Freitag zur Mitgliederversammlung in den Saal der Heilig-Geist-Pfarrei eingeladen. Die Verabschiedung des Vorsitzenden Manfred Wahl, die Neuwahl seines Nachfolgers Karl Bäuerle sowie Jahresbericht und Ehrungen standen auf der Tagesordnung. 

Die Versammlung war für die Bürgerinitiative Bahntrasse (BI) Offenburg die erste nach dem einstimmigen Bundestagsbeschluss für einen zweiröhrigen Offenburger Tunnel unter möglichst geringer Wohnbebauung. Unter der Anwesenheit von Oberbürgermeisterin Edith Schreiner, dem Ersten Landesbeamten Nikolas Stoermer, dem Landtagsabgeordneten Thomas Marwein, zahlreichen Stadträten und BI-Mitgliedern gab es vonseiten der BI Rück- und Ausblick, Bestätigung des bisherigen Vorstandsgremiums und Neuwahl für den aus Altersgründen ausgeschiedenen Vorsitzenden Manfred Wahl. 

Als Nachfolger wurde einstimmig Karl Bäuerle gewählt. Der Stand der Mitgliederzahl zum 30. Dezember 2015 war 4492, am 30. September 4243. Nach dem Bundestagsbeschluss war es zu einem Rückgang der Mitgliederzahl gekommen. Zwei Satzungsänderungen wurden beschlossen: das Amt eines dritten Vorstandsstellvertreters wurde gestrichen sowie zwei unwesentliche Passagen der Satzung. 

Der Kassenbericht von Anita Rost zeigte ein leichtes Minus, das jedoch durch Rücklagen ausgeglichen werden konnte. Die Veranstaltungskosten für die Feier zum zehnjährigen Bestehen der BI waren Ursache. Alle geschäftsführenden Vorstandsmitglieder wurden einstimmig gewählt beziehungsweise bestätigt. Dem Vorstandsgremium gehören Karl Bäuerle, Vorsitz, Schwester Martina Merkle, stellvertretende Vorsitzende, Oliver Strauch, zweiter stellvertretender Vorsitzender, Anita Rost, Schatzmeisterin und Simone Golling-Imlau, Schriftführerin, an. 

- Anzeige -

Neuwahl und Ehrungen

Die Neuwahl der Vorstands-Beisitzer aus den Vertretern der städtischen Bürgergemeinschaften brachte folgendes Ergebnis: Sandra Hirt, Einwohnergemeinschaft Hildboltsweier, Daniel Zimmermann, Bürgergemeinschaft Nord-Ost, Tim Oberle, Bürgervereinigung Nordwest, Günter Werner, Bürgergemeinschaft Stadtmitte, Ali Karakurt, Bürgervereinigung Süd. Von der Bürgergemeinschaft Uffhofen war kein Vertreter benannt worden. Weiter wurden die ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Nicola Hauth, Bürgervereinigung Nordwest, Arthur Jerger, Einwohnergemeinschaft Hildboltsweier, Klaus Binkert, Bürgervereinigung Uffhofen, Karl Winterhalter, Bürgervereinigung Albersbösch, Heinz Hättig und Klaus Herrmann, Bürgervereinigung Süd, geehrt. 

Mit der Verabschiedung der bisherigen Beisitzer wurde eine große Anerkennung für deren Leistungen verbunden. Werner Klett, Herbert Maier, Otto Schubert, Peter Weber, Martin Weinbrenner und Brigitte Wagner hatten sich von Beginn an für die Ziele der BI eingesetzt. Insbesondere Urgestein Otto Schubert hatte sich als Mann der klaren Worte gegen die ursprünglichen Pläne der Bahn gewandt. Dass Stadtrat Klaus Binkert, ebenfalls Mann der ersten Stunde, und vielfach agierender Rat- und Ideengeber in Sachen Bahnplanung, aus dem aktiven Amt schied, wurde mit Respekt angenommen. 

Einen Ausblick gab Karl Bäuerle. Man wolle mit allen Einrichtungen und der Unterstützung der Bevölkerung an Planung und Ausführung des Projektes dranbleiben. Er appellierte an die Bevölkerung, der Bürgerinitiative treu zu bleiben oder neu einzutreten. Ein Ausruhen nach dem Erfolg der Zustimmung des Bundestages sei nicht ratsam.

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 3 Stunden
In Altenheim
In seiner ersten Sitzung hat der neue Gemeinderat gleich Nägel mit Köpfen gemacht.
vor 3 Stunden
Hilfsaktion Altenheimer Schüler
Aktive Schüler: Die Klassensprecher der dritten und vierten Klassen der Johann-Henrich-Büttner Grundschule erzielten mit dem Verkauf von Apfelsaftschorle und Mineralwasser einen Erlös, der einem caritativen Zweck zugute kommt.
vor 14 Stunden
Leonore Fey war 25 Jahre aktiv
Generationenwechsel im Seniorenbüro: Thekla Fey übernimmt die Projektleitung für die Lese­paten für Schüler von ihrer Schwiegermutter Leonore Fey.
vor 16 Stunden
Seit 25 Jahren Helfer für Radler
Viele Velo-Fahrer in Rammersweier fanden hier schon Hilfe: Die Fahrradwerkstatt »Hilfix« feierte mit Freunden und Kunden ihr 25-jähriges Bestehen.  
vor 19 Stunden
Zur Abifeier ging's nach Haslach
Unter dem Motto »Abilanz 2019 – aktiv gechillt, passiv gelernt« verabschiedete sich der diesjährige Abiturjahrgang der Kaufmännischen Schulen Offenburg und bekam bei der offiziellen Abschlussfeier die Zeugnisse überreicht.  
vor 22 Stunden
Offenburg
Diese Woche flüstert OT-Lokalredakteurin Tanja Proisl.
20.07.2019
Offenburg
Die Stadtverwaltung hat bei der Sitzung des Ausschusses für Familie und Jugend ein Rahmenkonzept der kommunalen Jugendarbeit vorgestellt. Sie plant für 2020/2021 eine Erhöhung um 1,45 auf 6,45 Stellen und drei Stellen für das duale Studium der Sozialpädagogik.
20.07.2019
Apothekerin Esther Caunes überreichte Spende
Die Offenburger Caunes-Apotheken haben 5000 Euro für die »Tour der Hoffnung« gespendet. Apothekerin Esther Caunes und ihre Kunden unterstützen die Aktion zugunsten an Krebs erkrankter Kinder bereits seit zehn Jahren. Zurückgegebene Douglas-Taler gelten als Spende. 
20.07.2019
25-mal Urlaub auf dem Breighof
Gästeehrungen haben in Biberach Tradition. Jetzt wurde sie einem Ehepaar aus der Nähe von Hamburg zuteil, das mehr als 700 Kilometer angereist ist.
20.07.2019
Viele Jahre in Waltersweier zu Hause
Am Sonntag feiert Gertrud Gehrke ihren 95. Geburtstag. Seit gut einem Jahr ist sie ihrem Mann nachgefolgt und von Waltersweier ins »Haus Limone« in Albersbösch gezogen. Um einen flotten Spruch ist die Jubilarin nicht verlegen. Sie verrät, wonach sie sich zuweilen sehnt und was ihr größter Wunsch...
19.07.2019
In Ichenheim
Das kleine Jubiläum, die 10. Löwen-Art, bot rund um den Löwen in Ichenheim ein faszinierendes Festival für alle Besucher. Insgesamt 2000 schauten sich das an.  
19.07.2019
»Zunsweier ist für mich Heimat«
Als dienstältester Ortsvorsteher der Ortsteile Offenburgs gibt Karl Siefert (72) aus Zunsweier sein Amt nun in jüngere Hände. Das Offenburger Tageblatt hat mit ihm über die vielen Herausforderungen, Erlebnisse und Höhepunkte in den fast 30 Jahren gesprochen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.