Offenburg

Festival »Kamehameha« morgen am Flugplatz

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
06. Juni 2014
Mehr zum Thema

©Ulrich Marx

Geballte Energie verspricht das Festival »Kamehameha«, das am Samstag auf dem Flugplatzgelände steigt: Erstmals spielt die Dekoration eine genauso wichtige Rolle wie die Musik. Im Mittelpunkt der Inszenierung stehen die vier Elemente.

Wasser, Feuer, Erde und Luft – ganz im Zeichen der vier Elemente steht das Festival »Kamehameha«, das am Samstag auf dem Flugplatzgelände steigt. Doch bevor dort die Elemente – und dann auch das Partyvölkchen – toben, braucht es fleißige Hände. »Wir sind seit Montag mit dem Aufbau beschäftigt«, sagt Melanie Allgaier, Organisatorin des Festivals von reiff medien. Mit viel Aufwand wird das Gelände am Offenburger Flugplatz in eine Festival-Area verwandelt.

Vier ganz spezielle Dancefloors richtet die Crew her. Bei der Tanzfläche, die im Zeichen das Wassers steht, plätschern Wasserfälle. Bei der Luftbühne wird jeder Windhauch die zarte Ballon­inszenierung zum Schweben bringen. Besonders aufwendig: Es werden eigens Bäume zum Flugplatz gebracht, die dann der Tanzfläche unter dem Motto »Erde« das richtige Flair verpassen sollen. Und nicht zuletzt kann morgen das Spiel mit dem Feuer beginnen – auf Tanzfläche Nummero vier.
»Für die Dekoration wird ungefähr genausoviel investiert wie für die Künstler«, bestätigt Allgaier den immensen Aufwand. Das dürfte für das Partyvolk in der Region ein gleichermaßen einzigartiges wie neues Erlebnis sein. Denn mit der ausgesuchten Deko schwappt ein neuer Trend in die Ortenau: In Belgien oder den Niederlanden ist es derzeit besonders angesagt, eine ungewöhnliche Dekoration rund um Musik, Disko oder Festivals zu arrangieren.

Selbstverständlich steht das sogenannte Line-up, also die Liste der Künstler, der Dekoration in nichts nach. Es kommen BLA oder auch Eva Padberg. Das Model macht mit seinem Mann seit Jahren Musik; er begleitet sie, während sie singt. »Ich habe sie schon live erlebt – einfach fantastisch«, schwärmt Allgaier. Das Paar mischt die Techno-Szene bereits seit 2003 auf und tritt seitdem in kleinen Clubs auf. Auf dem Flugplatz findet das Duo, das in loser Folge Alben herausgibt, ebenfalls das passende Ambiente.

Top-Acts im Programm

- Anzeige -

Allgaier ist sich sicher, dass mit den ausgewählten Künstlern die geballte Energie auf den Bühnen steht. »Ähnlich wie beim Videospiel Dragon Ball, bei dem ›Kamehameha‹ ein energiereicher Zauberspruch ist«, meint Allgaier.
Angekündigt werden 17 Top-Acts von Rang und Namen – dazu kommt ungefähr nochmals die gleiche Anzahl an »Lokal Hereos«, die das Festival tagsüber sowie abends im Universal DOG unterstützen. Stark vertreten sind auch die Frauen: Danielle Diaz, eine der besten DJanes, Klaudia Gawlas als »Master of Desaster« oder Monika Kruse, echte Berliner Schnauze, haben ihr Kommen angesagt. Mit dabei sind auch Künstler wie DJ Karotte oder Sven Schaller, die Szene-Gänger in Offenburg bereits von den Tagtraum-Festivals am Gifiz kennen.

Die waren in den beiden vergangenen Jahre äußerst erfolgreich, das Publikum schätzte das Ambiente des Offenburger Haus-Sees. Allerdings fühlten sich die Anwohner von der Musik gestört, obwohl die Veranstalter versucht hatten, durch eine spezielle Ausrichtung der Musikboxen für weniger Lärm zu sorgen. »Deshalb haben wir nach einer Location gesucht, die nicht so innenstadtnah ist«, erklärt Allgaier. Mit dem Flugplatz ist sie sehr zufrieden: »Das Gelände ist schön, man hat viel Platz und stört keinen.«

»Kamehameha« – der Zungenbrecher soll der Name des ersten hawaiianischen Königs gewesen sein. Ein gutes Omen für ein ausgelassenes Festival, denn dort stehen die Zeichen ja ohnehin immer auf relaxte Partyfreude.
Damit es auch in Offenburg entspannt bleibt, haben die Veranstalter einen kostenfreien Buspendelverkehr eingerichtet: Von morgens, 9 Uhr, bis Festende um 22.30 Uhr bringt er die Gäste vom Bahnhof zum Festivalgelände am Flugplatz und zurück.
Wer noch nicht nach Hause mag, kann sich auch in den Bus nach Lahr setzen: Dort steigt dann im Universal Dog die After-Party.

»Only Day«- und Kombi-Tickets gibt es bei allen Geschäftstellen der Mittelbadischen Presse, Tickethotline • 0800 / 911 811 711, Fuhrer Sports (Offenburg), Nackt (Kehl), Mesh Store (Lahr), Burger King (Offenburg & Freiburg), Trendhouse (Zell a. H.)

Das Tagesticket 32 Euro (plus Gebühr), das Kombiticket (inkl. Aftershow) 39 Euro (plus Gebühr)
Es gibt auch ein VIP-Festival-Ticket für 69 Euro (+ Gebühr), das außer dem Eintritt zum Kamehameha-Festival und der Aftershow-Party zum Nutzen des VIP-Eingangs, VIP-Bereichs mit einer eigenen Bar direkt neben der Bühne und mit eigenem WC berechtigt.    

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 2 Stunden
Zunftmeister Schaller im Interview
Am Schmutzigen Donnerstag ab 20 Uhr steigt in der Abtsberghalle in Zell-Weierbach der ­Hexenball der Offenburger Hexenzunft. Wieder einmal haben wir im Vorfeld vergeblich versucht, Zunftmeister Sven Schaller zu entlocken, wer gestempelt wird. Aber wir haben immerhin einige Hinweise erhalten....
vor 3 Stunden
Hohberg - Hofweier
Viele Interessierte Eltern und Schüler folgten freitags der Einladung der Gemeinschaftsschule Hohberg und besuchten den Infotag der Schule, um das facettenreiche Angebot der Schule näher kennenzulernen. 
vor 4 Stunden
Hohberg
Der Gemeinderat tat sich am Montag schwer mit manchem einmaligen Zuschussantrag der Vereine. Manches lehnte er ab. Die Bitte von Rat und Verwaltung: Vorher fragen.
vor 5 Stunden
Offenburg
Das Sanierungsgebiet „Bahnhof – Schlachthof“ bietet neue Möglichkeiten der Stadtentwicklung. Um das Bahnhofsquartier drehte sich alles am Dienstagabend bei einem Bürgerdialog im Salmen. Die etwa 150 Teilnehmer brachten ihre Wünsche, Ideen und Meinungen ein. 
Die Müller Offenburg Steeltec GmbH hat Insolvenz beantragt.
vor 6 Stunden
Offenburger Traditionsfirma
Ein Offenburger Traditionsunternehmen ist zahlungsunfähig: Die Müller Offenburg Steeltec GmbH, früher bekannt als Stahlbau Müller, hat Insolvenz beantragt. Es ist bereits die dritte Insolvenz des Unternehmens nach 2008 und 2013. Dennoch sind die Verantwortlichen optimistisch.
vor 6 Stunden
PS-Gala der Sparkasse
Frauenpower pur bei der PS-Gala der Sparkasse: Anita und Alexandra Hofmann präsentierten am Dienstagabend eine viefältige Show in der vollbesetzten Oberrheinhalle. Vom Musical über Schlager und Pop bis hin zum Boxkampf erstreckte sich das emotionale Showprogramm. 
vor 8 Stunden
Gemeinderatsbeschluss
In Ohlsbach fehlen ab dem Kindergartenjahr 2020/21 Plätze für 14 Kinder. Kurzfristig lässt sich dieser Bedarf vermutlich nur über eine Containerlösung, ähnliche der in Ortenberg, decken. Der Gemeinderat denkt aber über einen Anbau nach. Und der Start des Waldkindergartens könnte sich verzögern.
vor 9 Stunden
Verfrühte Fasnachtsferien am Offenburger Grimmels?
Fehlalarm am Grimmelshausen-Gymnasium in Offenburg: Wegen eines möglichen Gas-Austritts waren Feuerwehr und Polizei am Mittwochmittag ausgerückt. Nun gab es Entwarnung: Gas-Kartuschen waren ordnungsgemäß entsorgt worden – eine Reinigungskraft wurde auf den Geruchs aufmerksam. 
vor 10 Stunden
Offenburg
Bei einem Arbeitsunfall zog sich am Dienstagnachmittag ein 22 Jahre alter Mann in Offenburg so schwere Verletzungen zu, dass er zur weiteren Behandlung durch den Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden musste.
vor 11 Stunden
Kammermusikensemble gastierte
Die Konzertmatinee des Ortenauer Kammermusikensembles bescherte den Besuchern am Sonntagvormittag einen abwechslungsreichen musikalischen Genuss.   
vor 11 Stunden
Landesgartenschau 2034
Der Klimawandel wird auch Offenburg immer mehr treffen mit mehr Hitze und einer höheren Schneefallgrenze. Sebastian Glink, Meteorologe aus Offenburg, weiß jedoch, wie eine Landesgartenschau die Folgen zumindest abmildern könnte.
vor 14 Stunden
Prozess "Älter werden in Offenburg"
In den nächsten fünf Jahren sollen mehr Ruhebänke in und um Bühl aufgestellt werden. Warum und wie – darüber hat der Ortschaftsrat beraten.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Paaaaaarty! Kehl Marketing lädt auf den Fasentssamstag zum Gammlerball in die Stadthalle ein.
    14.02.2020
    Feiern, tanzen, Freunde treffen
    In Kehl bleibt es beim närrischen „Gammeln“ am Fasentssamstag – die Terminverschiebung vom Schmutzigen auf den Fasentssamstag vergangenes Jahr hat sich bewährt: Diesmal steigt die Riesenfete am 22. Februar. Saalöffnung ist um 19 Uhr. 
  • 14.02.2020
    Achern
    Kaminöfen spenden nicht nur wohltuende Wärme, sondern verwandeln das Wohnzimmer auch in einen gemütlichen und romantischen Ort. Bei Süd-West-Kachelofenbau in Achern wird der Kunde vom ersten Treffen bis zur Fertigstellung des Traumofens bestens betreut. 
  • Hauskauf ist Vertrauenssache: Mit einem guten Makler kommen nicht nur Familien in die eigenen vier Wände.
    11.02.2020
    Mit dem Makler auf der sicheren Seite
    Standort, Zustand, reelle Bewertung, Verkaufsstrategie, Expose, Verkaufsverhandlung und Notartermin – auch wenn der Markt für gebrauche Immobilien seit Jahren enorm in Bewegung ist, die Preise auch hier klettern, kann es fatal sein, die „Entscheidung des Lebens“ selbst in die Hand nehmen zu wollen...
  •  Der Freizeitpark "Funny World" in Kappel-Grafenhausen ist mit mehr als 50 Attraktionen ein ideales Ausflugsziel für groß und klein.
    07.02.2020
    Spiel, Spaß, Abenteuer in Kappel-Grafenhausen
    Der In- & Outdoor-Familienpark in Kappel-Grafenhausen wartet auch in diesem Jahr mit neuen Attraktionen, Workshops und vielen weiteren Aktivitäten für die gesamte Familie auf. Im Funny World können Kinder und Eltern ganzjährig einen Tag voller Spiel, Spaß und Abenteuer erleben.