Strohschuhfrauen Elgersweier spenden 3150 Euro

Flechten für den guten Zweck

Autor: 
Anita Mertz
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. Dezember 2017

Engagement ist keine Frage des Alters: Drei Damen aus der Nachmittagsgruppe sind neunzig Jahre alt. ©Verein

Seit 37 Jahren veranstalten die Strohschuhfrauen Elgersweier in der Adventszeit einen Verkauf ihrer Strohschuhe und spenden den Erlös aus der Aktion an verschiedene Einrichtungen.
 

Seit Mitte September hat sich die Strohschuhgruppe Elgersweier, 31 Frauen und ein Mann, auf die Verkaufsaktion ihrer Strohschuhe vorbereitet und zum gemeinsamen Arbeiten im Gemeindehaus Elgersweier getroffen und in geselliger Runde fleißig gewerkelt. In einer Nachmittags- und einer Abendgruppe fertigen sie die Strohschuhe, die straßentauglich, innen ausgefüttert und am Rand mit einem Strickrand versehen sind.

»Die diesjährige Verkaufsaktion ist sogar noch etwas besser gelaufen als die im letzten Jahr«, freut sich Elke Ruf, die gemeinsam mit Marion Spinner die Strohschuhgruppe seit 2010 leitet. Insgesamt 3150 Euro kamen beim diesjährigen Verkauf der Schuhe und von Kaffee und Kuchen im Gemeindehaus Elgersweier zusammen.   

Große Beliebtheit

- Anzeige -

Teilweise mit bis zu vier Paar Schuhen hätten sich die Besucher eingedeckt, berichtet Elke Ruf.  Seit nunmehr 37 Jahren führen die Strohschuhfrauen die Verkaufsaktion in der Adventszeit durch und spenden anschließend den gesamten Erlös und bedenken dabei mehrere Einrichtungen und Gruppierungen. »Nicht nur an einen wollen wir spenden. Wir denken jedes Jahr an viele«, erklärt Elke Ruf.

Über eine Zuwendung dürfen sich in diesem Jahr neun unterschiedliche Einrichtungen freuen: Gemeindehaus Elgersweier, Andheri-Hilfe, Ministranten Elgersweier, Lourdes-Grotte, Kinderhospiz Offenburg, Wärmestube Ursulaheim Offenburg, Frauenhaus Offenburg, die Aktion »Leser helfen« und die Kinderkrebsklinik in Freiburg. 

HINWEIS: Wenige Restpaare in verschiedenen Größen sind noch vorhanden. Bei Interesse mit Elke Ruf, 
• 07 81/5 49 10, oder Marion Spinner, • 07 81/5 35 50, Kontakt aufnehmen.
 

Spenden für »Leser helfen«

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Auf Einladung des Gesang- und Kulturvereins
vor 2 Stunden
Die »Irish Boys« aus Oberschopfheim waren am Samstagabend zu Gast auf dem Schutterzeller Rathausplatz und heizten dem Publikum zum Herbstanfang kräftig ein. Es war der Höhepunkt im Jahresprogramm des Gesang- und Kulturvereins.
Ralf Özkara.
Nach umstrittener Äußerung zum »Kessel«
vor 5 Stunden
Nach dem Wirbel um eine Veröffentlichung des OB-Kandidaten Ralf Özkara (AfD) bei Facebook zum Jugendzentrum »Kessel« hat sich Jenny Haas, Sprecherin des Bündnisses Aufstehen gegen Rassismus, zu Wort gemeldet.
Täglich ein neuer Begriff
vor 5 Stunden
Von A wie Amtszeit bis Z wie Zeitbeamter – in unserem »Wahl-ABC« finden Sie alles Wichtige zur Offenburger Oberbürgermeisterwahl. Täglich kommt ein neuer Buchstabe dazu.
Wie kann Offenburg entlastet werden?
vor 5 Stunden
Immer dienstags und donnerstags fühlen wir in den nächsten drei Wochen den Kandidaten für die OB-Wahl auf den Zahn. In sechs Wahlprüfsteinen wollen wir von ihnen wissen, wie sie sich zu wichtigen Offenburger Themen positionieren. Heute: »Masterthema Verkehr: Wie kann Offenburg entlastet werden?«  
Besonders beliebt bei den jungen Teilnehmern von »Badenova bewegt« im Offenburger Bürgerpark war »Bubble Soccer«.
800 Teilnehmer bei "Badenova bewegt"
vor 7 Stunden
Etwa 800 Kinder wirbelten am Freitag durch den Offenburger Bürgerpark, als acht Grundschulen im Rahmen von »Badenova bewegt« um Punkte wetteiferten. Dabei konnten sie auch ganz neue Sportarten wie »Kidditch« ausprobieren.  
Alle Exemplare verkauft
vor 7 Stunden
Insgesamt 101 Exemplare sind am Freitag bei der Fundrad-Versteigerung am Offenburger Bahnhof unter den Hammer gekommen. »Es wurde wie immer alles verkauft«, konnte Bahn-Mitarbeiter Manfred Eckstein verkünden, der wie gewohnt als Auktionator tätig war.
Geschichtstag des Historischen Vereins Nordrach
vor 7 Stunden
Am Samstag hatte der Historische Verein Nordrach wieder zu einem Geschichtstag eingeladen. Diesmal ging es ums Thema »Kriegsende des Zweiten Weltkriegs in unserer Heimat«. Heinrich Schwendemann sprach über die Besetzung Südbadens durch die Franzosen, danach gab es Berichte, wie Zeitzeugen in...
Fessenbacher Weine
vor 7 Stunden
Die Vinothek für Fessenbacher Weine in Zell-Weierbach ist mit rund 500 Besuchern eröffnet worden. Bei dem Eröffnungsfest nach dem Umbau gab es Verkostungen von Fessenbacher und Zeller Weinen, Kellerführungen und Schlepperrundfahrten.
Ökumenischer Gottesdienst beim vierten Familienfest in Diersburg
vor 14 Stunden
Die evangelische und die katholische Kirche wachsen zusammen – zumindest Schritt für Schritt. Diersburg geht hier voran: Vertreter beider Kirchen unterzeichneten am Sonntag im Gottesdienst die »Ökumenische Partnerschaftsvereinbarung«.
Serie Ortsgespräche (15): Bühls Ortsvorsteher Georg Schrempp
vor 16 Stunden
Was macht Bühl lebens- und liebenswert? Wie beschreibt Ortsvorsteher Georg Schrempp seinen Heimatort? Wir wollten es für eine Serie wissen.  
Tourismusverein Durbach
vor 17 Stunden
Seniorengerecht, familientauglich, gut beschildert: Am Sonntag, 30. September, findet die offizielle Eröffnung der Ebersweierer Rundwege statt. Start- und Zielpunkt ist die Halle am Durbach. Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr. Entlang der Wege gibt es Versorgungsstationen, sodass der Rucksack...
Berghauptener Gewerbeausstellung
vor 19 Stunden
Das Gewerbeforum Berghaupten zieht eine positive Bilanz der 6. Gewerbeausstellung (Bega). Vorsitzender Gregor Peters lobte das »uneingeschränkte Engagement aller Beteiligten«. 53 Aussteller waren dabei.