Benefizkonzert

Französische Sänger helfen der Bürgerstiftung in Ortenberg

05. Oktober 2017
&copy Volker Gegg

Der Proberaum der Ortenberger Feuerwehr ist zum Konzertsaal geworden. Das französische Vokalensemble »Elles & Eux« konzertierte am Sonntagnachmittag zugunsten der Gertrud-von-Ortenberg Bürgerstiftung. Am Ende kamen 505 Euro Spendengeld zusammen.

Die Liebe und die Leidenschaft zum Singen verbindet die sechs Paare des aus dem westfranzösischen Châtellerault stammenden Vokalensembles »Elles & Eux«. Auf ihrer durch die Pfalz und Baden führenden kleinen Deutschland-Tournee war das 13-köpfige Ensemble am Sonntagnachmittag in Ortenberg zu Gast. »Und das an einem besonderen Tag: Der 1. Oktober wird bundesweit als Tag der Bürgerstiftungen gefeiert«, erklärte Stiftungsratsvorsitzender Torsten Sälinger. 

Gemeinsam musiziert

Denn mit einem Benefizkonzert zugunsten der Gertrud-von-Ortenberg-Bürgerstiftung begeisterten die französischen Sänger das 80-köpfige Publikum im Proberaum der freiwilligen Feuerwehr. Mit ihrem derzeitigen Programm »Bestiaire vocale« bewies die Formation die gesamte Ausdruckskraft eines Vokalensembles. Liedgut von der Renaissance bis hin zur Gegenwart, das sich mit Tieren beschäftigt, hat sich der Chor für das Ortenberger Publikum ausgesucht.

Aber auch kirchliche Gesänge wie das französische Halleluja aus der Barockzeit war zu Freude des anwesenden Pfarrers in Ruhestand Wilhelm von Ascheraden zu hören. Neben französischem Liedgut wurden auch deutsche Lieder wie die »Forelle« gesungen. 

Bei einem Vortrag erhielt das französische Ensemble deutsche Unterstützung durch den Ortenberger Organisten Adrian Sieferle, der den Chor am Klavier begleitete. 

Seit Studienzeiten

Es war ein ganz besonderer, äußerst hochkarätiger Hör- und Musikgenuss im dafür akustisch nicht so exzellenten Proberaum. »Elles & Eux« wurde von der ehemaligen nordrhein-westfälischen Ministerin Angelica Schwall-Düren nach Ortenberg gelotst. „»Chormitglied Catharine Parvéra, die Kindheit und Jugend in Freiburg und Straßburg verbracht hat, ist seit Studienzeiten mit mir befreundet«, erläuterte Schwall-Düren, die auch Gründungsstifterin der Gertrud-von-Ortenberg-Bürgerstiftung ist, im Rahmen ihrer Moderation. 

Statt eines Eintrittsentgelts stand am Ende des fast zweistündigen Konzerterlebnisses eine Spendenbox der Bürgerstiftung im Ausgangsbereich. »505 Euro haben wir dadurch für unsere Bürgerstiftung erhalten«, freute sich Torsten Sälinger über das erfolgreiche Konzerterlebnis für den guten Zweck.

Autor:
Volker Gegg

- Anzeige -

Videos

Brand einer Lackiererei in Wolfach

Brand einer Lackiererei in Wolfach

  • Halbzeit bei der Leser Helfen Aktion - 15.12.2017

    Halbzeit bei der Leser Helfen Aktion - 15.12.2017

  • Die Landesgartenschau in Lahr bekommt eine Voliere - 15.12.2017

    Die Landesgartenschau in Lahr bekommt eine Voliere - 15.12.2017

  • Public Viewing auch wieder 2018 auf dem Offenburger Marktplatz - 15.12.2017

    Public Viewing auch wieder 2018 auf dem Offenburger Marktplatz - 15.12.2017

  • Noro-Virus im Ettenheimer Klinikum - 14.12.2017

    Noro-Virus im Ettenheimer Klinikum - 14.12.2017