Georg-Monsch-Schule

Fünfte Bläserklasse soll starten

Autor: 
red/bek
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. Juli 2019

Bei der Instrumentenvorstellung an der Georg-Monsch-Schule wurden Instrumente getestet – auch auf Lautstärke. ©Schule

Den Grundschülern die Blasinstrumente näherzubringen und sie für das Musizieren im Orchester zu begeistern, war das Ziel der Instrumentenvorstellung für alle Zweit- und Drittklässler an der Georg-Monsch-Schule in Zusammenarbeit mit der Stadtkapelle Offenburg.

Musikalisch begrüßt wurden die Grundschulklassen von der aktuellen Bläserklasse der Monsch unter der Leitung von Musiklehrerin Barbara Frei. Die Nachwuchsmusiker genossen es sichtlich, ihr Können ihren Klassenkameraden zu präsentieren. Belohnt wurden sie für ihre Darbietung mit viel Beifall.

Neben Beiträgen des gesamten Orchesters, gab es auch Einzelvorträge, sodass alle Kinder einen guten Überblick über die einzelnen Instrumente bekamen.

Anschließend durften die jungen Zuhörer selbst aktiv werden und unter Anleitung der Bläserklassenkinder, unterstützt von Stadtmusikdirektor Axel Berger und Jugendleiter Nikolas Huber, die Instrumente ausprobieren.

- Anzeige -

Während einige eher zaghaft ans Werk gingen und ermuntert werden mussten, konnten es andere kaum erwarten, mit voller Puste ins Instrument zu spielen und sich den einen oder anderen Lautstärke-Wettbewerb zu liefern. Spaß hatten jedoch offensichtlich alle. Einige Grundschüler entdeckten bereits ihr Lieblingsinstrument und stellten sich immer wieder in der Reihe an, um möglichst viel darauf ausprobieren zu können.

Einstieg in die Musik

Im Schuljahr 2019/20 wird es wieder für alle interessierten Dritt- und Viertklässler die Möglichkeit geben, an der Bläserklasse teilzunehmen und ein Blasinstrument zu erlernen.

»Im September werden wir mit dem mittlerweile fünften Bläserklassenjahrgang starten. Für die Kinder ist die Bläserklasse ein idealer Einstieg in die Welt der Musik«, betont Axel Berger, Dirigent der Stadtkapelle Offenburg.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Der Umzug der Erich-Kästner-Realschule wird vor allem auch viel mehr Verkehr in die engen Umgebungsstraßen bringen, der koordiniert werden muss.
vor 8 Stunden
Ortschaftsrat positioniert sich
Zell-Weierbachs Ortschaftsrat hat das Zielkonzept für die Weiterentwicklung der Oststadtschulen und des Bunten Hauses befürwortet. Wesentliches Thema beim Infoabend am Mittwoch war der Verkehr rund um die Schulen.
vor 11 Stunden
Offenburg
Am Freitagabend wurde die ARD-Silvestershow in der Baden-Arena aufgezeichnet. Deshalb ist der „Stadtflüsterer“ auch schon im „Silvestermodus“ und berichtet vom letzten Heuler der Woche (dem verspäteten Erfrierungsschutz) und einer Präsentation ohne „Knalleffekt“ (das Klimaschutzpaket). Um eine Idee...
vor 14 Stunden
Wechsel im Vorstand
Stabwechsel beim Historischen Verein Offenburg: Nicht nur gibt Jürgen Collmann nach elf Jahren den Vorsitz an Stadtarchivarin Regina Brischle weiter. Mit dem bisherigen zweiten Vorsitzenden Wolfgang Gall, der sein Amt an Volker Ilgen übergab, schied ein wahres Urgestein aus.
vor 17 Stunden
Traditionsfirma ist stark gewachsen
Das Baugeschäft läuft derzeit so erfolgreich, dass Wacker-Bau selbst bauen muss: Am Freitag feierte das Offenburger Traditionsunternehmen Richtfest fürs neue Verwaltungsgebäude. Es soll Bürogebäude und Showroom zugleich sein. Die Fertigstellung ist für Mai geplant. Die Kosten liegen bei über einer...
vor 19 Stunden
Offenburg
Wegen vorsätzlicher Verletzung der Buchführungspflicht und Insolvenzverschleppung hat sich ein 59-Jähriger vor dem Offenburger Amtsgericht verantworten müssen. Am Ende sprach ihn Richterin Anna Neuhaus nur wegen des ersten Anklagepunkts für schuldig. 150 Euro Strafe muss er jetzt zahlen. 
vor 19 Stunden
Privates Engagement gewürdigt
Zum vierten Mal verlieh die Sparkasse Haslach-Zell den Ehrenamtspreis. Bürgerinnen und Bürger legten für die Finalisten mit Frank „Baldu“ Ballin (Haslach), dem Ökumenischen Altenwerk-Team Hausach und Rowitha Breig (Biberach) die endgültige Reihenfolge fest. Sie erhielten 2000, 1500 und 1000 Euro.
vor 19 Stunden
Mitgliederversammlung
Strahlende Gesichter gab es bei der Hauptversammlung der Eckwaldpuper am 11. 11. im Hotel „Eckwaldblick“. Wie aus dem Bericht von Schriftführer Maik Kornmayer hervorging, absolvierte die Guggemusik inklusive Proben 35 Auftritte. 
Groß war die Freude beim Richtfest bei Lebenshilfe-Geschäftsführer Achim Feyhl (Mitte). Dritter von rechts: der Durbacher Bürgermeister Andreas König.
vor 19 Stunden
Die Ersten sollen im Herbst 2020 einziehen
Die erste Etappe ist geschafft: Die Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch hat gestern Richtfest für die neue Wohneinrichtung auf dem Areal der ehemaligen Grundschule Ebersweier gefeiert. Im Herbst 2020 sollen die ersten Bewohner einziehen. Darüber hinaus entsteht eine Tagespflegeeinrichtung, auch für...
vor 19 Stunden
Mehrweg statt Einweg
Pro Stunde werden in Deutschland 320 000 Einwegbecher weggeworfen. Nun will die Stadt Gengenbach mit dem neuen „Gengenbächer“ der zunehmenden Vermüllung entgegenwirken.  
15.11.2019
Neuried - Müllen
Gertrud Kuhnle vom Landesamt für Denkmalpflege berichtete in der Ortschaftratssitzung über den Stand der Ausgrabungen in Müllen. Archäologisch ist das eine Fundgrube.
15.11.2019
Der Schutterwälder an sich
Der Schutterwälder an sich und vegan? Eher nicht; obwohl er sich den Fleisch- und Tierprodukteverweigerern gegenüber tolerant zeigt.
15.11.2019
Hohberg
Das Generationen Netzwerk Hohberg-Niederschopfheim hatte zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung eingeladen. Es ging um zwei wichtige Themen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 15.11.2019
    Achern
    Kaminöfen spenden nicht nur wohltuende Wärme, sondern verwandeln das Wohnzimmer auch in einen gemütlichen und romantischen Ort. Bei Süd-West-Kachelofenbau in Achern wird der Kunde vom ersten Treffen bis zur Fertigstellung des Traumofens bestens betreut. 
  • 15.11.2019
    Der Experte in der Region
    Das Motto: von Meisterhand – auserlesen, erstklassig und geschmackvoll. Der Anspruch: der Ansprechpartner für Uhren und Schmuck in der Region zu sein. Das ist Juwelier Spinner in Offenburg. Mit Leidenschaft und Präzision dreht sich seit 1992 alles um die liebsten Schmuckstücke und wertvolle Uhren.
  • 15.11.2019
    Lampen, Deko und Geschenke
    Das Zuhause so einrichten, wie es nicht jeder hat – dafür ist „Fischer: Lampen, Deko, Geschenke“ in Achern die perfekte Adresse. Ob im Vintage-, Industrie- oder Landhaus-Look – hier lässt sich finden, was es sonst nirgendwo gibt. Auch jetzt zur Weihnachtszeit!
  • 15.11.2019
    Durbach
    [maki:‘dan] – so nennt sich das neue Genusskonzept im Hotel Ritter in Durbach. Es ist eine völlig neue Art, wie Gäste ihr Essen genießen und die exklusiven Produkte schätzen und kennenlernen können. Wir verraten, warum hier ein ganz besonderes Erlebnis wartet!