Aktion des DFB

FV Rammersweier gewinnt Minitore für die Jugend

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
21. April 2021
Sie freuen sich über die neuen FVR-Minitore (von links): Markus Hauser, William Goujon, Felix Hauser und Bernd Radziwill.

Sie freuen sich über die neuen FVR-Minitore (von links): Markus Hauser, William Goujon, Felix Hauser und Bernd Radziwill. ©Thorsten Mühl

Als einer von insgesamt 150 Amateur-Vereinen hat der FV Rammersweier im Rahmen der DFB-Aktion „Minitore für den Kinderfußball“ einen Gewinn abräumen können. Insgesamt beteiligten sich rund 18 000 Vereinsvertreter am Gewinnspiel, um die 600 zu verteilenden Tore zu ergattern. Die Präsentation der Rammersweierer Tore fand am Samstag in kleinem Rahmen statt.

Den Ball aus Rammersweierer Sicht ins Rollen brachte FVR-Mitglied William Goujon, der sich bei der Aktion beworben hatte. „Der Verein konnte neue Minitore gut gebrauchen, da der Bestand doch in die Jahre gekommen und zum Teil beschädigt war. Mein Ansatz war, es einfach mal im Sinne der Jugendlichen zu versuchen“, erzählt Goujon.

Im Januar traf bei den FVR-Verantwortlichen die frohe Kunde ein, dass der Verein unter den Gewinnern im Bereich des Südbadischen Fußballverbands (SBFV) sei. Dazu zählten neben den „Wölfen“ noch vier weitere Vereine, nämlich SC Hofstetten, SV Renchen, FC Uhldingen und FC Tiengen 08.

Kleine Einweihung

- Anzeige -

- Anzeige -

Am Samstagmorgen wurde auf dem Rammersweierer Kunstrasenplatz eine kleine Zeremonie zur Vorstellung der neuen Minitore vorgenommen. Markus Hauser (Betreuerteam E-Junioren) zeigte sich stellvertretend für seine Trainer im FVR-Nachwuchsbereich erfreut über die Aufwertung der Trainingsutensilien. „Die neuen Minitore sind leicht und flexibel, entsprechend einfacher zu transportieren. Schön, dass wir Glück hatten. Schade aber auch, dass es aufgrund der Pandemie derzeit nicht möglich ist, die Tore bereits aktiv in den Trainingsbetrieb einzubinden“, hielt Hauser fest.

Mit Sohn Felix weihte er im Anschluss dann aber noch kurz den Gewinn etwas ein. Wenigstens ein kleiner Hauch von Ball am Fuß, wo die Inzidenzwerte eine Rückkehr auf den Platz ansonsten nach wie vor nicht zulassen. Genau das trübt die eigentlich sonst so gute Laune der FVR-Verantwortlichen derzeit ebenfalls. In der vergangenen Runde fiel eine mögliche Meisterschaft dem Saisonabbruch zum Opfer.

„Schade für die Jungs“

Nachdem Ende vergangener Woche der Südbadische Fußball-Verband die bereits zu befürchtende Annullierung der aktuellen Runde bekannt machte, wurden die Gesichter noch länger. „Aktuell waren unsere erste Mannschaft (Kreisliga A Nord) Erster und unsere zweite Mannschaft (Kreisliga B, Staffel VII) Zweiter. Das ist extrem schade für die Jungs“, sagte FVR-Sportvorstand Bernd Radziwill.

Nach jetzigem Stand soll zumindest Ende Juni das Bezirkspokal-Finale zwischen dem FV Rammersweier und dem SV Fautenbach stattfinden können. Reizvoll, aber auch nicht ohne Probleme, wie Radziwill weiß: „Beide Mannschaften müssen sich nach langer Pause auf ein einziges Spiel vorbereiten.“ Bis dahin gelte es für Trainer Umberto Vulcano und seine Kicker, Motivation und Stimmung möglichst hoch zu halten.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Die Arbeit der Hebamme ist sehr wichtig. Sie ist die Geburts-Expertin schlechthin und strahlt tiefes Vertrauen in die natürlichen Prozesse aus.
vor 14 Minuten
Offenburg
Der Offenburger Verein Sambucus ruft für Mittwoch, dem Internationalen Hebammentag, alle Frauen und Familien dazu auf, ihrer Hebamme „Danke“ zu sagen.
Vor der am Rathaus gehissten Europa-Regenbogenfahne erinnerten Daniel Fritsch (links) und Toni Beckers vom Bunten Block Offenburg an den Idahobit (International Day against Homo-, Bi-, Intersexual- and Transphobia).
vor 27 Minuten
Sterne treffen Regenbogen
Die Jugendorganisation „Bunter Block“ hisste anlässlich des „Idahobit“ im Mai eine Regenbogen-Europa-Fahne vor dem Offenburger Rathaus. Sie erklären, was sie damit bewirken wollen.
Geht wieder - Fußballgolf in Dundenheim.
vor 46 Minuten
Neuried - Dundenheim
Die Fußballgolfanlage in Dundenheim ist seit den Osterferien wieder geöffnet. Bewegung im Freien mit Familie oder mit Freunden unter strengen Corona-Auflagen möglich.
Ein Trümmerhaufen liegt auf und über dem Gengenbacher Hukla-Areal. Nachdem Aliseo ihre Flächen nicht mehr erweitern will, plant die Stadt, ihren Teil so zügig wie möglich fertigzustellen.
vor 1 Stunde
Rückzug angekündigt
Das Gengenbacher Unternehmen Aliseo steigt aus der Weiterentwicklung des Areals aus und macht die Stadt dafür verantwortlich. Bürgermeister Thorsten Erny sieht das komplett anders und erklärt, weshalb Gengenbach alles ihr Mögliche getan hat, um Aliseo entgegenzukommen.
Elisabeth Kuderer war Ebersweiers Dörfälteste. Wenige Wochen vor ihrem 99. Geburtstag ist sie nun verstorben
vor 3 Stunden
Nachruf
Ebersweier trauert um die Dorfälteste: Elisabeth Kuderer starb am 8. Mai, wenige Wochen vor ihrem 99. Geburtstag. Am Mittwoch wurde sie im kleinen Kreis beigesetzt.
Die Sängerinnen Daniela Sauter und Andrea Käpernik freuen sich über eine Spende der Buchhandlung Roth. Insgesamt 3300 Euro haben sie und vier weitere Kunstschaffende anteilig erhalten.
vor 3 Stunden
Insgesamt 3300 Euro
Die Buchhandlung Roth hat die im zweiten Halbjahr 2020 eingesparte Mehrwertsteuer an Künstler und Kulturgruppen aus der Region gespendet.
vor 3 Stunden
Diersburg damals
Franz Feißt erinnert sich (1): Diersburg hatte einmal eine große Tradition an Theateraufführungen. Bei den winterlichen Aufführungen spielten manche für gleich drei Vereine.
Die Fahrradrallye bietet die Möglichkeit, Pfingsten zu entdecken.
vor 4 Stunden
Geist und Körper im Einklang
Pfingst-Fahrradrallye in allen fünf Ortsteilen von Neuried mit Preisen. Veranstalter der Rallye sind die ökumenischen Gemeindeteams Neuried und der CVJM Altenheim.
Die Fahrradrallye bietet die Möglichkeit, Pfingsten zu entdecken.
vor 4 Stunden
Geist und Körper im Einklang
Pfingst-Fahrradrallye in allen fünf Ortsteilen von Neuried mit Preisen. Veranstalter der Rallye sind die ökumenischen Gemeindeteams Neuried und der CVJM Altenheim.
Bei der Blutspenderehrung (von links). Willi Wunsch, ­Vipaporn Brischle und Sonja Beick.
vor 6 Stunden
Wunsch: „Blutspender sind Lebensretter“
In der Sitzung des Zell-Weierbacher Ortschaftsrats wurden Blutspender geehrt. Außerdem wurde über den Ablauf der Bundestagswahl informiert. Der Ort sucht noch nach Wahlhelfern.
Einem 30-Jährigen aus Gelsenkirchen wurde Wucher vorgeworfen. Zu einem Verfahren am Offenburger Amtsgericht kam es indes nicht.
vor 7 Stunden
Amtsgericht Offenburg
Wucher: Das Reinigungs-Gewerbe eines 30-Jährigen war nicht angemeldet, außerdem rief er bei einem Rentner einen viel zu hohen Preis auf. Zu einem Prozess am Amtsgericht ist es aber nicht gekommen.
Schichtwechsel bei Hukla bedeutete für die Stadt morgens und abends ein Verkehrschaos, vor allem an Bergers Eck. Die Autos stauten sich in der Leutkirchstraße bis an die Fabrik. War dann noch die Bahnschranke geschlossen, gab es kein Durchkommen mehr.
vor 9 Stunden
Serie Mythos Hukla (4)
Keine Firma hat Gengenbach so stark geprägt wie „Die Hukla“. So wird das nicht mehr existente Unternehmen noch heute genannt. Das nimmt das OT zum Anlass für eine achtteilige Serie, die den Bogen von den Anfängen bis in die Jetzt-Zeit spannt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Kompetente Beratung und Produkte zum Anfassen: Die Badausstellung lädt zum persönlichen Austausch ein. 
    12.05.2021
    Rundum-sorglos-Paket für Ihre Badsanierung
    So einfach kann der Weg zum modernen und stilvollen Badezimmer sein: Kostenlose Beratung, Festpreis und alle Leistungen der Badsanierung komplett aus einer Hand. Und mit dem Online-Konfigurator lässt sich vorab die gewünschte Badvariante bequem auswählen.
  • Das Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020 sieht nicht nur Spitze aus, sondern hat ganz schön Power. 
    11.05.2021
    Mit Rückenwind in den Sommer: Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020
    Für alle, die ein E-Bike suchen, das sie überall hin mitnehmen können, um mobil und flexibel zu bleiben, hat bo.de das passende Angebot: Das Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020 mit Mega-Reichweite. Es winkt ein Preisvorteil von 550 Euro.
  • Mareike Jobst und ihr Team der Akku Expert GmbH aus Offenburg.
    10.05.2021
    Ortenau bei eBay: Neuer lokaler Online-Marktplatz
    Die große Heimat kleiner Händler - unter diesem Motto ist das Projekt "eBay Deine Stadt" mit zehn lokalen Online-Marktplätzen am Start. Als Vorreiter ist auch Ortenau bei eBay dabei. Die Ortenauer können lokale Händler*innen dort unterstützen.
  • Mit dem USB-Kugelschreiber "Turnus" hat man alles fürs Meeting dabei: Schreibgerät und USB-Stick.
    09.05.2021
    Klio-Eterna: Hochwertige Schreibgeräte aus Wolfach
    Kugelschreiber & Co. sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken – und ideale Werbeträger. Klio-Eterna aus Wolfach bringt klingende Firmennamen auf die Schreibtische, in Hemden- und Laptoptaschen der Nation – und das schon seit mehr als 120 Jahren. Formschöne Qualität „made in Germany“.