Durbach - Ebersweier

Galerie "M. Beck" präsentiert neue Werke

Autor: 
Rosa Harmuth
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
06. Juni 2019

Galerist Mathias Beck (von rechts) und die scheidende Kuratorin Adriana Alfredo da Silva mit Monika Geppert und Annemarie Rudolph, zwei der acht Künstler der aktuellen Ausstellung in der Ebersweierer Galerie. ©Gerhard Harmuth

In der »galerie m.beck« fand am Sonntag die fünfte Ausstellungseröffnung in diesem Jahr statt.

Ab 11.30 Uhr füllten sich die farb- und ideenreichen Räume mit Leben. Mathias Beck lud die Kunstinteressierten zu Gesprächen mit ausstellenden Künstlern ein. Zwanglos flanierten Gäste aus der näheren und weiteren Umgebung über die große lichtdurchflutete Ausstellungsfläche. »Ich mag diese Art der Schlender-Ausstellungseröffnung, bei der es keinen festgelegten offiziellen Part gibt«, sagte Beck.

Großformatige Gemälde, komplexe Objekte und aufwendige Installationen sorgten für reichlichen Gesprächsstoff zwischen Publikum und Kunstschaffenden.

- Anzeige -

»Adriana Alfredo da Silva wird heute zum letzten Mal die Ausstellung leiten«, erklärte der Galerist. Mitte Juni kehre sie – schneller als geplant – aus privaten Gründen zurück in ihre Heimat Brasilien. Da Silva, selbst Künstlerin, bilanzierte in ihrer kurzen Rede: »Die Zeit in Ebersweier war sehr lehrreich für mich: Die Galerie hier zu führen, war eine super Erfahrung!« Dankbar verabschiedete sie sich von »allen Künstlern, die mir vertraut haben«.

Zweierteam gesucht

Die scheidende Kuratorin dankte Monika Geppert für die Betreuung der Galerie während ihrer Abwesenheit.  Langfristig strebt Mathias Beck an, ein Zweierteam als Leitung zu finden.
Bis Mittwoch, 25. Juni,  stellen folgende Künstler ihre Werke in der »Alten Schreinerei« aus: Dietmar und Ralf Kempf (aus Schutterwald stammende Brüder), Annemarie Rudolph, Kerstin Viktoria Krusell, Karin Angerer, Gisela Grünling und Tina Paulus. 
Öffnungszeiten immer mittwochs bis freitags, 16 bis 19 Uhr, sowie nach vorheriger Vereinbarung, Eintritt frei.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 1 Stunde
Neue Ortsplantafel beim Rathaus
Ein Service für Einheimische und Gäste: Die neue Ortsplantafel in Biberach bietet neben Orientierung auch interessante Tipps.
vor 1 Stunde
Impfzentren besucht
Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer hat Offenburg besucht und sich die Impfzentren angeschaut.
vor 1 Stunde
Youtube-Kanal
Statt einer offenen Tür werden die Instrumente in diesem Jahr auf dem Youtube-Kanal der Musikschule vorgestellt.
vor 1 Stunde
Ehrenamtliche Nistkästen-Plege in Oberharmersbach
Der frühere Oberharmersbacher Förster Josef Lehmann kümmert sich mit zahlreichen Helfern um die Nistkästen im Gemeindewald Oberharmersbach. Jede Vogelart macht es sich anders gemülich.
vor 8 Stunden
Viele Ehrenamtliche helfen
An vier Teststationen und mit Hilfe von 19 Teams testet die Stadt die Mitarbeiter der Kitas und in der Schulkindbetreuung auf Covid-19. Viele Ehrenamtliche und an vorderster Front das DRK und die Malteser helfen mit. 
vor 9 Stunden
Unternehmen Alu Richter bei Offenburg
Die Initiatoren der Gründung eines Betriebsrats bei Aluminium Richter hatten mit ihrer Klage Erfolg: Das Arbeitsgericht erklärte die Kündigungen am Freitag in seinem Urteil für unwirksam.
vor 10 Stunden
Hohberg
Das Netzwerk Flüchtlingshilfe Hohberg bilanziert ein Jahr Corona-Pandemie. Flüchtlinge leiden unter Kontaktbeschränkungen. Einzelbesuch im Lädele möglich. 
vor 10 Stunden
Offenburger Rechtsanwalt schätzt die Lage ein
Erst wurde eine Mieterhöhung angekündigt, dann kam die Kündigung: Peter Horvath muss mit seiner Praxis am Lindenplatz umziehen. Die Eigentümer rechtfertigen: „Die Miete war extrem niedrig.“
vor 11 Stunden
Amtsgericht Offenburg
Eine kaputte Beziehung und eine handfeste Auseinandersetzung brachten einen angeblichen ­Millionär vor das ­Amtsgericht Offenburg. Richterin Ute Körner steht ein langer Prozess bevor.
vor 12 Stunden
Offenburg
Von Magdeburg nach Trier, Maldovien, Göteburg und Serbien zieht es Christoph Heimel jetzt als neuen Teamleiter Integration nach Offenburg. Die Stadtverwaltung stellt den 33-Jährigen vor. 
vor 13 Stunden
Marketing-Club Offenburg
Beim digitalen Marketinglager des Marketingclubs Ortenau/Offenburg gab Performance Advertising-Experte Florian Litterst Informationen und Tipps zur Werbung auf sozialen Medien.
vor 14 Stunden
Richtlinien für Außengestaltung vor Geschäften und Lokalen
Der Gengenbacher Gemeinderat hat Richtlinien für die Außengestaltung vor Gastronomie und Geschäften verabschiedet. Mehr Platz für Fußgänger und schöne Optik sind angestrebt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Motivierte Mitarbeiter, die gern zur Arbeit kommen, sind das Rückgrat der Hermann Uhl KG Ortenau. Das Team sucht Verstärkung: Also, bewerben!
    vor 12 Stunden
    Mit den Betonerzeugnissen der UHL KG wird das Zuhause erst richtig schön
    Bei uns ist es am Schönsten! Haus und Garten sind so individuell wie die, die darin leben: Sie sind Rückzugsort, Wellnessbereich oder Sterne-Restaurant. Spätestens die Pandemie hat uns wieder in die Sinne gerufen, wie wichtig der heimische Garten ist und wie er beruhigt, wenn er schön und...
  • Ware vorab bestellen und abholen. Das ist via ClickCollect möglich. Aber das ist nur ein Weg über den der Kehler Handel die Kunden erreicht.
    02.03.2021
    Lockdown hin oder her: Immer für die Kunden da
    Die Einkaufsstadt Kehl ist für ihre Kunden da – Lockdown hin oder her. Die Händler und Gastronomen haben viele Wege über Telefon, online und die neuen Medien gefunden, wie sie ihre Kunden erreichen. Die breit angelegten Videokampagne „Kehl bringt’s“ von Kehl Marketing fächert die Leistungsfähigkeit...
  • Sie suchen Arbeit in einer Region, in der andere Urlaub machen? acrobat Personaldienstleistungen in Achern rekrutiert Fachkräfte für Firmen in Baden.
    01.03.2021
    acrobat GmbH: Aus der Region für die Region
    Die starke Wirtschaft in Baden braucht einen starken Partner: die acrobat GmbH in Achern bietet Arbeitgebern ein maßgeschneidertes Dienstleistungspaket rund ums Personalmanagement und ist in der Region fest verwurzelt. 
  • Coole Berufe und prima Zukunftsaussichten: Die HUBER-Azubis sind eine super Truppe.
    27.02.2021
    Mit HUBER Kältemaschinenbau in die Zukunft starten
    Präzision in allen Temperaturbereichen: Dafür steht die Peter Huber Kältemaschinenbau AG in Offenburg. Genauso spezialisiert wie die Temperierlösungen für Forschung und Industrie sind die Ausbildungsberufe, die der Technologieführer aus der Ortenau bietet.