»Das hört sich ja richtig gut an«

Gelungener Bunter Abend in der Realschule Neuried in Ichenheim

Autor: 
Dieter Fink
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
17. April 2018

Die Mädchen der Tanzgruppe »10er Chicks« lieferten eine unterhaltsame Show. ©Dieter Fink

Einen ganz besonderen Abend konnte man am Freitag im Foyer der Realschule Neuried erleben. Hier zeigten die Schüler bei einem rund zweistündigen »Bunten Abend«, welche Talente in ihnen schlummern. Organisiert wurde er von den Schülern mit Verantwortung (SMV) und den beiden Vertrauenslehrerkräften Kathinka Haiß und Michael Gross.

Ideenreich führten die drei Moderatoren Viktoria Geppert, Leo Ritter und Max Kimmig durch den Abend. Sie bestimmten als Fernsehzuschauer auf dem Sofa das Programm des Abends und leiteten unterhaltsam von einem Auftritt zum nächsten über.

»Applaus, Applaus« – mit diesem Lied startete das Programm mit der Chor-Arbeitsgemeinschaft unter der Leitung von Michael Ritter. Es folgten weitere mitreißende Lieder, die durch Michael Ritter am Klavier und an der Gitarre begleitet wurden. »Das hört sich ja richtig gut an«, bemerkte ein Zehntklässler, der im Publikum saß.

Und genauso gut ging das Programm weiter. Die Schülerinnen Camille Slotosch und Anisa Duramaz präsentierten einen coolen Hip-Hop-Tanz, der Siebtklässler Tim Roth zeigte mit drei anspruchsvollen Stücken sein Können auf der Trompete, und die Mädchen der Tanzgruppe »10er-Chicks« lieferten eine unterhaltsame Show.

Für sanfte Klänge sorgte der Schüler Ruben Ritter mit dem Klavierstück »Die fabelhafte Welt der Amélie«. Es gelang ihm, das Publikum in eine andere Welt zu versetzen. Kommentare wie »Wunderschön!« und »Beeindruckend!« waren zu hören.

Erfinder-Werkstatt

Abwechslungsreich ging es weiter mit der »Erfinder-Werkstatt«: Die Technik-Arbeitsgemeinschaft unter Leitung von Sebastian Ziegler stellte ihr Projekt »Kochen mit Solarenergie« vor.

- Anzeige -

Der erste Teil des Programms wurde durch den beeindruckenden Gesang von Alina Zürcher und Jannis Kirsten und das Lied »Say you won’t let go« beendet.

Die Pause bot Gelegenheit, sich über den bis dahin sehr kurzweiligen Abend auszutauschen. Für die Bewirtung sorgten die SMV mit leckeren Häppchen und verschiedenen Getränken mit Hilfe von Ute Baumann.

Zeit für Gefühle

Nach der Pause wurde ein selbst erstelltes Musikvideo der Schülerinnen Veronique Herzogenrath, Charlotte Eudelle, Sina Rosenfeld, Whitney Banda und Fabienne Franken vorgeführt, das so professionell gestaltet war, dass man nur staunen konnte. Und wieder war es Zeit für Gefühle. So sorgte Hicham Ayoub am Klavier mit dem Stück »River flows in you« für Gänsehaut. Die Sechstklässler Alicia Breig und Dominik Fobor, der gleichzeitig mit der Gitarre begleitete, sangen das Lied »Lieblingsmensch«. Dies taten die beiden mit einer Selbstverständlichkeit, als würden sie jeden Tag nichts anderes machen, als vor großem Publikum aufzutreten.

Der Siebtklässler Tim Doll konnte alle Zuschauer mit Tim Bendzkos Titel »Hinter dem Meer« begeistern. Einen sehr ausdrucksstarken Aufritt lieferten die Geschwister Joanne und Joshua Imasuen. Mit unglaublicher Leidenschaft und Hingabe sangen sie gemeinsam vier Lieder, die von Joanne mit der Gitarre begleitet wurden.

»Nun ist es aber schon spät, und ich werde müde«, ließ die Moderatorin Viktoria Geppert nach zweistündigem Programm verlauten. Den Abschluss machte die Schulband-Arbeitsgemeinschaft unter der Leitung von Michael Gross. Die guten Instrumentalisten sowie Alina Zürcher und Tim Doll als Sänger heizten dem Publikum mit verschiedenen Liedern wie dem aktuellen Song »No roots« zum Abschluss noch einmal richtig ein. Ein sehr gelungener und bunt gemischter Abend ging zu Ende.

Kommentare

Damit Sie Kommentare zu diesem Artikel lesen können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten ein.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Bebauungsplan "Obertal"
vor 1 Stunde
Der Bebauungsplan »Obertal« war ein zentrales Thema in der Zell-Weierbacher Ortschaftsratssitzung am vergangenen Mittwoch. Der überarbeitete Planentwurf wurde von Vertretern der Stadt vorgestellt und im Dialog mit Bürgern kritisch beleuchtet.
Max Weis geht in Ruhestand
vor 3 Stunden
Seit 1977 ist der Sozialarbeiter Max Weis beim Diakonischen Werk Offenburg beschäftigt und hat seitdem etliche Aufgaben innegehabt. Ende des Monats geht er nun in den Ruhestand. 
Ehemaliger Gengenbacher Bürgermeister
vor 3 Stunden
Gengenbachs ehemaliger Bürgermeister Michael Roschach, seit 2011 im Ruhestand, wird heute, Montag, 75 Jahre alt. Den Geburtstag wird er nicht zu Hause feiern, sondern an einem Ort, den er bis zu seinem Ehrentag nicht erfahren hat. Seine Frau Rosi hat einen Kurztrip als Überraschung geplant.
Dritte Auflage von "OG Projects"
vor 3 Stunden
Zu einer Retrospektive der Fotokunst von Oliver Rath hatten die Herausgeber des Magazins »OG Projects« am Freitagabend in die ehemalige Galerie von Jutta Spinner eingeladen. 
Thema im Ortschaftsrat Zunsweier
vor 10 Stunden
In der jüngsten Sitzung des Ortschaftsrats hat Jens Lüdeke, im Bereich Stadtplanung für den Umweltschutz zuständig, den Landschaftsplan und Umweltvorlagen vorgestellt. In diesem Zug wurden aus den Reihen der Anwesenden einige Kritikpunkte vorgebracht. 
Ein fulminanter Gruß zum Geburtstag Schutterwalds
vor 12 Stunden
Jetzt wissen wir’s: Das Märchen von Schneewittchen und den Zwergen muss umgeschrieben werden. Es war nämlich acht, nicht sieben. 150 Akteure gratulierten Schutterwald mit einem entzückenden Musical zum Jubiläum. 
Neuried - Altenheim
vor 13 Stunden
Die Entscheidung ist gefallen: Die Pfarrgemeinde Altenheim hat sich mit sieben Stimmen für Gerald Koch als neuen Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde entschieden. Allerdings hatte sein Mitbewerber Peter Schlechtendahl kurzfristig seine Kandidatur zurückgezogen. Etwa 80 Kirchgänger waren zum...
Ortsverein Zell a. H. freut sich
vor 16 Stunden
Der DRK-Ortsverein Zell hat dank der Werbeaktion im September 2017 die Zahl seiner Fördermitglieder fast verdoppelt. Diese erfreuliche Bilanz zog das DRK in seiner Hauptversammlung. Dass die 24 Aktiven im Berichtsjahr 3059 Einsatzstunden absolviert haben, imponierte auch DRK-Kreisgeschäftsführer...
Die Heizengasse ist Teil des Bebauungsplans »Obertal« in Zell-Weierbach, über den am Mittwoch im Ortschaftsrat diskutiert worden ist.
Bebauungsplan "Obertal" war Thema
vor 19 Stunden
Der Bebauungsplan »Obertal« war ein zentrales Thema in der Zell-Weierbacher Ortschaftsratssitzung am vergangenen Mittwoch. Der überarbeitete Planentwurf wurde von Vertretern der Stadt vorgestellt und im Dialog mit Bürgern kritisch beleuchtet.
In Offenburg stadtbekannt
21.04.2018
Seine drei Hunde Rosine, Freiheit und Tango sind genauso stadtbekannt wie Benny Färber. Der Straßenmusiker lebt in einer Wohnung in einem ehemaligen Ladengeschäft beim Kulturforum. Seit einigen Tagen erregen dort im Schaufenster verschiedene Aufrufe die Aufmerksamkeit der Passanten: Wir schildern,...
Offenburg
21.04.2018
Schönes Gefühl: Offenburg kann die Debatte um die künftige Krankenhaus-Struktur im Ortenaukreis entspannt verfolgen. Während andernorts ums Überleben gezittert wird, gilt der zentrale Klinikum-Standort im Oberzentrum als gesetzt. 
Das sagen bereits einige Leser
21.04.2018
Nach der Umgestaltung des Offenburger Lindenplatzes: Halten Sie das Ergebnis für gelungen oder nicht? Das Offenburger Tageblatt interessiert sich für Ihre Meinung.