Ein Vergnügen auf zwei Rädern

Gelungenes Radtouren- und Volksradfahren

Autor: 
Klaus Krüger
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. Mai 2018

Radelnde Skifahrer aus Kippenheim (von links): Herbert Schäfer, Dagmar Weiß, Ludwig Welle, Paul Oehlert, Helga Jäger und Mario Jäger. ©Klaus Krüger

Die gelungene Mischung aus Sport und Gemütlichkeit bot der Radsportverein Sturmvogel Niederschopfheim auch heuer am Pfingstmontag an. Dreh- und Angelpunkt des Ganzen war die Hohberghalle.
 

Der Radsportverein Sturmvogel Niederschopfheim bietet beim Volksradfahren mit Radtourenfahrt am Pfingstmontag in Niederschopfheim immer das Beste aus mehreren Welten: Wer’s gemütlich mag, gondelt 20 Kilometer durch die Landschaft. Alle, denen nach einer härteren Gangart ist, nehmen steile Aufstiege und über 100 Kilometer in Kauf – so bei der Königs­etappe über 111 Kilometer und 1400 Höhenmetern mit anspruchsvollem Anstieg zu den Nilhöfen.

- Anzeige -

Die Zahlen

Interessant war am Montag, dass die genannten beiden Strecken die meisten Teilnehmer auf sich vereinigten: Die 20 Kilometer fuhren 287 Teilnehmer, die 111 Kilometer 152. Auf den weiteren Strecken verteilten sich: auf 55 Kilometer 87 Teilnehmer, auf 70 Kilometer 75 Teilnehmer und die 90 Kilometer bewältigten 43 Teilnehmer.  
Sturmvogel-Kassierer Berthold Himmelsbach sagt, es sei eine absolut gelungene Veranstaltung an diesem Pfingstmontag gewesen. »Alle Helfer gingen an ihre Grenzen. Die kleine, aber feine Helferschar hat prima diesen Kraftakt gemeistert.« Zum guten Glück hatte Petrus gute Laune, meint Himmelsbach, es sei ein perfektes Wetter gewesen.
Der Platz vor der Hohberghalle war für alle dann wieder der Treffpunkt – unter dem provisorischen Holzdach. Die einen entspannt, trotz der 111 Kilometer (»sie bieten hier ja nicht mehr«, hört man sehr selbstbewusst aus einem Offenburger Team); die anderen froh, die 50 Kilometer geschafft zu haben.
Und fleißige Teilnehmer trifft man hier – etwa die Skizunft Kippenheim, die offensichtlich nicht nur Ski fahren, sondern auch Rad fahren kann – auf dem Trikot stehen Skizunft und Radteam Kippenheim untereinander. Das Team ist jedes Jahr dabei. »Wir fahren die 90 Kilometer«, sagt Mario Jäger. Und als kleine Dreingabe reist die Gruppe mit dem Rad an und fährt damit auch wieder nach Hause zurück.
◼ Es war übrigens die 36. Ortenauer Radtourenfahrt und das 43. Volksradfahren. 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 12.06.2019
    Storytelling von Reiff Medien
    Exakt bestimmen, wer meine Werbung sehen will und Produkte mit neuen Erzählformen und einflussreichen Gesichtern bewerben: Online-Marketing ist heute so kraftvoll wie nie – und die Experten von Reiff Medien Digital Natives unterstützen regionale Firmen auf diesem Weg.
  • Die Profis für Werbeanzeigen auf digitalen Plattformen (von links): Sebastian Daniels (Abteilungsleiter Digital Natives), Serkan Nezirov und Andreas Lehmann von Reiff Medien.
    12.06.2019
    Interview mit drei Experten
    Wie können sich Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung ihren Kunden präsentieren? Die neue Abteilung »Reiff Medien Digital Natives« bietet maßgeschneiderte Lösungen an und hievt regionale Firmen auf Plattformen wie Facebook und Instagram.
  • 30.05.2019
    Größtes Volksfest der Ortenau
    Vom 30. Mai bis 2. Juni läuft in Kehl wieder der »Messdi«. Das größte Volksfest der Ortenau mit seinen etwa 160.000 Besuchern wartet in diesem Jahr mit einigen Neuerungen auf.
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 45 Minuten
"Abkühlung" für Daheimgebliebene
Sommerzeit – Urlaubszeit! Viele Offenburger gönnen sich in diesen Tagen einen Tapetenwechsel. Um die Daheimgebliebenen an den Urlaubserlebnissen teilhaben zu lassen, gibt es die Aktion »Urlaubspost: Leser grüßen Offenburg«.
vor 1 Stunde
Umbenennung
Beim Maibaumstellen für Durbachs neue Weinprinzessin trafen sich sechs ehemalige oder amtierende Weinhoheiten die allesamt neben ihrem Ehrenamt als Weinhoheit etwas gemeinsam haben: Sie wohnen oder wohnten alle in der Clevnerstraße.
vor 4 Stunden
Nachgefragt
Die Verbraucher in Offenburg ziehen mit: Angeregt durch die neuen Möglichkeiten beim Einkaufen nutzen sie immer häufiger Mehrwegnetze oder Kartons. Was bieten die Händler in der Region an? Wir haben uns umgehört.
vor 4 Stunden
Kurs
Das gibt es nicht alle Tage: Im »Jergerheim« in Hildboltsweier soll ein Alphorn-Kurs stattfinden. Interessierte können sich für das Probenwochenende mit Musiker Franz Schüssele anmelden.
vor 5 Stunden
Biologe Ingo Nikusch fordert Änderungen
Der Insektenkundler Ingo Nikusch findet, dass in der Ortenau die biologisch äußerst wertvollen Hochwasserdämme teilweise zum falschen Zeitpunkt gemäht werden. Bei einem Vor-Ort-Termin erklärte er der Mittelbadischen Presse die Folgen und fordert Änderungen.
vor 7 Stunden
Amt für Waldwirtschaft
Das Offenburger Amt für Waldwirtschaft appelliert, Bäume auf Borkenkäferbefall zu kontrollieren und bei Bedarf rasch auszuarbeiten.
vor 7 Stunden
Kamehameha Festival in Offenburg
Kamehameha steht für Lebensfreude - am Samstag fand das Festival mit viel Musik und guter Laune auf dem Offenburger Flugplatz statt.
vor 9 Stunden
Fronleichnam
Die Zell am Harmersbacher haben für Donnerstag, 20. Juni, eine prächtige Fronleichnamsprozession auf die Beine gestellt.
vor 9 Stunden
Interessenvertretung
Wie steht es um die Säge- und Holzindustrie? Das erklärt Manuel Echtle aus Nordrach im Interview, der die Interessen der baden-württembergischen Säger auf Bundesebene vertritt.
vor 18 Stunden
Auftakt
Nun ist wieder Kreativität gefragt: Die Offenburger können Ideen und Wortspiele für eine Postkartenkollektion zur Landesgartenschau entwickeln. Die Aktion startet an diesem Samstag.
vor 19 Stunden
Family Affair
Von Blues bis Rock: Die Straßburger Familienband »Family Affair Project« stellte bei ihrem Open-Air-Release-Konzert in Durbach zum ersten Mal ihre neue CD »Mountain’s End« vor. Cellistin Lisa Wurtz begeisterte mit ihrer Familie die Zuhörer mit der musikalischen Vielfalt der Familienband. 
vor 21 Stunden
50-Kilometer-Wanderung
Der erste Partnerschaftslauf des Vereins »La Godasse Obernoise« in Gengenbach war ein Erfolg. Alle Teilnehmer bewältigten die 50-Kilometer-Strecke. Ledglich die Zahl der Ortenauer hätte größer sein können, teilte Mitorganisator Wolfgang Welle mit.