Offenburg

Gemeinsame Arbeit am roten Ritter

Autor: 
Tanja Proisl
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
24. Oktober 2012
Christoph Breithaupt - Annah-Katharina Litterst, zuständig für die Kostüme (von links), Schülerin Ronja Rohrer, Delphine Villetet-Teisseire (Kostüme), Peter Stöhr (Musikschule), Rektor Dieter Kopriwa, Theaterlehrer Paul Barone und Kunstschul-Leiter

Christoph Breithaupt - Annah-Katharina Litterst, zuständig für die Kostüme (von links), Schülerin Ronja Rohrer, Delphine Villetet-Teisseire (Kostüme), Peter Stöhr (Musikschule), Rektor Dieter Kopriwa, Theaterlehrer Paul Barone und Kunstschul-Leiter

Die Proben für das Theaterstück »Roter Ritter Parzival« laufen auf Hochtouren. Die »Junge Theaterakademie Offenburg«, die momentan am Grimmelshausengymnasium entsteht, erarbeitete das Werk gemeinsam mit der Kunst- sowie der Musikschule. Die Zusammenarbeit kommt bei den Schülern gut an.

Offenburg. Die Kostüme sind fertig, das Bühnenbild steht und hinter den 30 jungen Schauspielern der Theater-AG des Grimmelshausengymnasiums liegt ein Probenwochenende mit Paul Barone, Theaterlehrer am Grimmelshausengymnasium. Seit Januar probt er mit den 13- bis 18-Jährigen der Theater-AG der Mittel- und Oberstufe die Inszenierung von »Roter Ritter Parzival« nach Wolfram von Eschenbach, in einer Bearbeitung von Nora Khuon und Markus Bothe.

Im März entstand die Idee, aus dem Werk eine Gemeinschaftsproduktion mit den Kulturpartnern der Stadt zu machen. »Damit ist das Stück das erste größere Vorhaben der »Jungen Theaterakademie Offenburg«, die momentan am Grimmelshausengymnasium entsteht«, erklärte Paul Barone. Ziel der Akademie sei es, die Theaterangebote am Grimmelshausengymnasium zu vertiefen und die Zusammenarbeit zwischen den Offenburger Schulen und den kulturellen Einrichtungen der Stadt zu fördern, so der Theaterlehrer. Deshalb holte er für den »Roten Ritter Parzival« die Kunst- und die Musikschule mit ins Boot.

Kostüme aus Pappe

- Anzeige -

Heinrich Bröckelmann, Annah-Katharina Litterst und Delphine Villetet-Teisseire von der Kunstschule arbeiteten mit rund 20 Schülern des Grimmelshausengymnasiums an den Kostümen, die ganz ohne Nadel und Faden, sondern aus Pappe, entstanden. »Dadurch lernten die Jugendlichen, wie im Theater verschiedene Künste zusammenfließen. Außerdem hatten sie bei ihren Kostümen ein Mitspracherecht«, betonte Heinrich Bröckelmann, Leiter der Kunstschule. Die Kleidung wurde farblich an die Eigenschaften der Figuren angepasst, das Bühnenbild gestaltete eine Gruppe von acht Schülern mit der Künstlerin Anne Fischer.

Bei den Arbeiten engagierten sich nicht nur Mitglieder der Theater-AG des Grimmelshausengymnasiums. »Mich interessierten zunächst nur die Kostüme, beim nächsten Stück will ich aber auch auf der Bühne stehen«, erklärte Schülerin Ronja Rohrer. Neben der Kunstschule beteiligt sich auch die Musikschule an dem Stück. »Eine Gruppe von vier Musikern komponierte für die Inszenierung Lieder und begleitet das Ensemble mit Instrumenten«, verriet Peter Stöhr von der Musikschule.

Die Gemeinschaftsproduktion »Rote Ritter Parzival« feiert am Mittwoch, 21. November, um 19 Uhr im Salmen Premiere. Am Samstag, 24. November, gibt es um 16 Uhr eine Familienvorstellung. Eine weitere Aufführung ist am Dienstag, 27. November, um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 2 Stunden
Konzerte im "Liberty" gehen weiter
„Endlich wieder gute Nachrichten“, teilt Sängerin Kemi Cee mit. Gemeinsam mit dem Team vom Hotel „Liberty“ und der Stadt Offenburg sei ein Konzept erarbeitet worden, wie die Konzerte „Jam Session Deluxe“ mit dem Titel „Das Wohnzimmerkonzert“ unter den aktuellen Möglichkeiten wieder stattfinden...
vor 13 Stunden
Hohberg - Diersburg
Mit finanzieller Unterstützung von vielen Seiten, auch aus Hohberg, hat die Eigentümerfamilie Roeder von Diersburg das Wahrzeichen des Ortes saniert und vor dem Verfall bewahrt.
vor 15 Stunden
Das Zeugnis in der Hand
Zehn Schüler der Abendrealschule Offenburg dürfen sich nach diesem außergewöhnlichen Corona-Schuljahr über ihr Abschlusszeugnis freuen.
vor 15 Stunden
Offenburg - Weier
In Offenburg-Weier ist am Samstagnachmittag Holz in einem Schuppen in Brand geraten. Die Feuerwehr konnte das angrenzende Wohnhaus vor einem größeren Feuerausbruch bewahren.
vor 17 Stunden
Der Schutterwälder an sich
Es ist ja ganz interessant und manchmal sogar luschdig, was die deutsche Sprache alles an Wörtern zu bieten hat. Neue Wörter entstehen, weil sie etwas ausdrücken, das es so vorher nicht gab, oder weil sie einfach gerade in Mode sind. Alte Wörter verschwinden, weil das, was sie beschreiben, meist...
vor 19 Stunden
Corona-Schutzmaßnahmen
Auch am Set des SWR in der Okenstraße spielt Corona eine große Rolle. Hygienebeauftragter Johannes Gall erklärt auf OT-Nachfrage, was es zu beachten gibt und was seine Aufgaben sind. 
vor 20 Stunden
Offenburger Stadtgeflüster
Jetzt kommen die heißen Tage mit Temperaturen um die 30 Grad, und alle sehnen sich nur noch nach Abkühlung. Doch irgendwie wird einem die Freude an einem Sprung ins erfrischende Becken des Offenburger Freizeitbads gerade nicht wirklich schmackhaft gemacht. 
vor 20 Stunden
Leader hilft mit Förderung
Leader-Mittel ermöglichen den notwendigen Umbau und damit den Erhalt der Tankstelle Brucher, der letzten von einst drei in der Gemeinde Oberharmersbach.
vor 23 Stunden
75. Jahrestag
Ein Plädoyer für Frieden und Achtung vor dem Leben war eine Lesung mit musikalischer Orgelbegleitung am Donnerstag in der Auferstehungskirche in Offenburg zum 75. Jahrestag des Abwurfs der Atombombe auf Hiroshima. 
08.08.2020
Flüchtlingshilfe
Integrationshilfe auf Augenhöhe: Die Zunsweierer Ortsvorsteherin Monika Berger ehrt Schüler für ihre ehrenamtliche Hausaufgabenhilfe. 
08.08.2020
Vier Monate war zu
Neustart nach mehr als vier Monaten Corona-Pause: Die Jugendherberge auf Schloss Ortenberg hat ihren Betrieb gestartet. Allerdings musste sich die Herbergsleitung fast komplett neu ausrichten.
08.08.2020
Abschluss in der Tasche
Große Freude über den erfolgreichen Abschluss herrscht bei den diesjährigen Absolventen des Abendgymnasiums Offenburg. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 07.08.2020
    Auf dem Gelände der Möbelschau Offenburg hat am Mittwoch der erste Outdoor-Funpark im Raum Offenburg eröffnet. Auf über 1000 Quadratmetern Fläche können sich Besucher auspowern.
  • Das Schlafzimmer als Wohlfühlort: Der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach hat alles rund um den gesunden Schlaf im Sortiment.
    01.08.2020
    Traumhaft schlafen mit dem D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach
    Eine qualitativ hochwertige Matratze ist die beste Basis für erholsamen Schlaf. Und die muss nicht teuer sein: Diesen Beweis tritt der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach an. Er präsentiert aktuell noch auf 120 Quadratmetern, ab August auf rund 500 Quadratmetern, alle Arten von Matratzen...
  • Die Bereiche JOOP! LIVING ROOM, DINING ROOM, BEDROOM und BATHROOM sprechen dieselbe Designsprache und verschmelzen perfekt zu harmonischen Wohnwelten.
    23.07.2020
    Premium-Kollektion bei Möbel RiVo
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten in der Region. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach steht seit mehr als 40 Jahren für geschmackvolles Wohnen und ist Partner ausgewählter Marken. So zählt Möbel RiVo zum exklusiven Kreis an Möbelhäusern in Deutschland, der die...
  • Mit dem Theraband können gezielt Körperpartien wie Rücken, Schultern und Bauchmuskeln gestärkt werden.
    23.07.2020
    Beschwerden beim Bewegen? Stinus GmbH berät umfassend und fertigt Hilfsmittel nach Maß
    Der Alltag verlangt dem Körper einiges ab: Die Beine tragen in Beruf und Freizeit überall hin, die Arme bewegen Lasten, der Nacken ist beim Blick in den Monitor oder aufs Handy nach vorn gebeugt, die Schultern verkrampfen. Blockaden, Verspannungen und schmerzende Muskeln sind die Folge. Die...