Reaktion auf Umsatzeinbrüche

Gemeinsames Weinpaket: Offenburger Weingüter halten zusammen

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
26. März 2020

Die Offenburger Weingüter haben sich zusammengetan und liefern ihren regionalen Wein im Sechser-Paket nach Hause. Das Foto zeigt die Vertreter der Weingüter (von links): Matthias Renner vom Weingut Renner, Jochen Basler vom Weingut Pieper Basler, Stefan Huschle vom Weingut Franckenstein, Matthias Wolf vom Weingut Schloss Ortenberg, Georg Lehmann von der WG Rammersweier und Florian Streif von der Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg. Das Bild zeigt die Winzer vorm Weinwandertag 2019, als man sich noch treffen durfte. ©Volker Gegg

Mit der Aktion „#stayathome – dein Offenburger Weinpaket für zu Hause“ setzen die Offenburger Weingüter der Coronakrise etwas entgegen. Auch die Winzer sind von Umsatzeinbrüchen betroffen.

Die Offenburger Weinbaubetriebe halten in der Corona-Krise zusammen. Mit dem neuen Lieferservice „#stay­athome – dein Offenburger Weinpaket für zu Hause“ bietet jeder Weinbaubetrieb eine Flasche Wein aus seinem Sortiment an. Der Sechser-Karton Wein wird den Kunden nach der Bestellung direkt nach Hause geliefert. 

„Durch den Wegfall des Umsatzes in der Gastronomie und im Weinfachhandel sind auch wir Weinerzeuger von der Krise stark betroffen“, sagt Stefan Huschle vom Weingut von und zu Franckenstein aus Offenburg. Allerdings könne man keine Kurzarbeit anmelden oder den Betrieb kurzfristig herunterfahren wie in der Industrie, da die gleiche Arbeit im Weinberg anfalle, um die guten Qualitäten für den Herbst zu erhalten. Die laufenden Kosten für die Arbeit im Weinberg seien ja schließlich trotz Umsatzeinbußen gleichgeblieben, erläutert Huschle. 

Teil geht ans Frauenhaus

- Anzeige -

Um auf die Corona-Krise zu reagieren, hatten sich die sechs Offenburger Weinbaubetriebe Freiherr von und zu Franckenstein, Weingut Schloss Ortenberg, Weingut Renner, Weingut Pieper Basler, Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg und die Winzergenossenschaft Rammersweier zusammen­telefoniert und sich eine Aktion für die derzeitig vorliegende Situation überlegt. 

Auf Bestellung ist ein Sechser-Paket Wein, der kostenfrei direkt nach Hause geliefert wird, zum Preis von 49 Euro erhältlich. Sechs Euro pro Paket spenden die Weingüter dem Verein „Frauen helfen Frauen“ vom Frauenhaus Ortenau. Durch die derzeit verhängte Kontaktsperre und die Tatsache, dass die Menschen angehalten sind, das Haus so wenig wie möglich zu verlassen, ist zu erwarten, dass die Zahl der Fälle von häuslicher Gewalt gegenüber Frauen und Kindern ansteigen wird (siehe auch Hintergrundkasten).

Im Paket enthalten sind ein Grauburgunder Plaisir trocken 2018 vom Weingut Pieper Basler, ein 2018 Klingelberger Granit Kabinett trocken vom Weingut Schloss Ortenberg, eine 2018 Weißburgunder Spätlese trocken von der WG Rammersweier, ein 2019 Spätburgunder Rosé trocken von der Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg, eine 2017 Scheurebe „3 Brüder“ vom Weingut Renner und ein 2016 Zell-Weierbacher Spätburgunder trocken VDP-Ortswein vom Weingut Freiherr von und zu Franckenstein.

Bestellungen: Der regionale Weinkarton „#stayathome – dein Offenburger Weinpaket für zu Hause“ kann über die Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg, • 07803/ 96580, Telefax 07803 /965858 oder per E-Mail bestellung@weinmanufaktur-gengenbach.de geordert werden und wird dann kostenfrei nach Hause geliefert.

Hintergrund

Hotline bei häuslicher Gewalt

Die Folgen der derzeit gültigen Kontaktsperre aufgrund der Corona-Krise verbunden mit der Maßgabe, das Haus so wenig wie möglich zu verlassen, verstärkt innerhäusliche Konflikte. 
„Wir beobachten, dass die Fälle von häuslicher Gewalt massiver geworden sind“, sagt Pe­tra Fränzen, Geschäftsführerin des Vereins „Frauen helfen Frauen Ortenau“. Die beengte Situation zu Hause, Beschulung der Kinder im Haus sowie die finanziellen Sorgen verstärkten die Konflikte. 
Daher hat der Verein „Frauen helfen Frauen“ die Beratungs-Hotline • 07 81/3 43 11 auf die Zeiten von 6 bis 22 Uhr ausgeweitet, in der Zeit dazwischen ist ein Anrufbeantworter geschaltet. red/cw

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 1 Stunde
Hauptversammlung beim Fanfarenzug Bohlsbach
Der Fanfarenzug Bohlsbach hat auf seiner Hauptversammlung Bilanz gezogen. Der Vorsitzende Josef Schrempp ist nach 15 Jahren Vorstandsarbeit auf eigenen Wunsch verabschiedet worden.
vor 2 Stunden
Kein Grundstückskauf, sondern Einlagerung des Funds
Bei aller Denkmal-Liebe: Das Dreher-Grundstück in der Hauptstraße 52 zu kaufen, um den dortigen archäologischen „Sensationsfund“ nach allen Regeln der Kunst zu inszenieren, war den Stadträten dann doch des Guten zu viel. Die Verwaltung setzte sich am Montagabend in nichtöffentlicher Sitzung mir...
vor 2 Stunden
Stille Helfer: Melitta Ruck aus Berghaupten
„Die stillen Helfer“ (27): Eine Serie im Offenburger Tageblatt über Menschen, die sich weit übers übliche Maß für andere einsetzen und dabei gerne im Hintergrund bleiben möchten. Heute: Melitta Ruck aus Berghaupten, die viel mit und für Senioren macht.
vor 4 Stunden
Paar aus Durbach feiert Goldene Hochzeit
Der Erfinder der „Durbächerli“ und die einstige deutsche Vize-Weinkönigin gaben sich vor 50 Jahren das Ja-Wort: Friedel und Emil Müller feiern am Dienstag, 22. September, ihre Goldene Hochzeit. Noch heute helfen beide in ihrer familiengeführten Bäckerei aus.
vor 6 Stunden
FV Weier
Ein „Danke“ für geleistete Arbeit: Der Südbadische Fußballverband hat Timo Ehret, Vorstand Sport beim Fußballverein Weier, geehrt.
vor 6 Stunden
Ehrungen bei der Hauptversammlung
Flut von hochkarätigen Ehrungen beim Fußballverein: Heinz Scherzinger hält mit 70 Jahren ZFV-Mitgliedschaft den Rekord. Auch treue Helfer auf und neben dem Platz wurden gewürdigt.
vor 14 Stunden
Kinderschutzbund Offenburg/Ortenau und Paritätischer Wohlfahrsverband
300 Freundschaftsarmbändchen werden anlässlich des Weltkindertags vom Kinderschutzbund Offenburg/Ortenau und dem Paritätischen Wohlfahrsverband an Kinder in der Region verteilt.
vor 15 Stunden
Neffe des Verunfallten übt Kritik
Ein über 90-Jähriger Offenburger hat sich an der Glasscheibe einer Bushaltestelle schwer verletzt. Sein Neffe kritisiert nun, dass sich keiner verantwortlich fühlt. Inzwischen ermittelt die Staatsanwaltschaft. Hier sind die Hintergründe.
vor 16 Stunden
Auf dem Messegelände in Offenburg
Anja und Frank Sauter holen die „Dorfrocker“ für ein Benefizkonzert zugunsten des Fördervereins für krebskranke Kinder Freiburg am Sonntag, 4. Oktober, auf das Offenburger Messegelände. 
vor 17 Stunden
Offenburg
Wer am Freitag auf dem Gerichtsparkplatz in Offenburg parken wollte, wurde teilweise enttäuscht. Die BI Rückenwind und der ADFC haben in Kooperation mit den Grünen und dem Klimabündnis einige Stellplätze gesperrt und das Gespräch gesucht. 
vor 17 Stunden
Gottesdienst im Schulhof
Festgottesdienst mit Musik, Gesang und zahlreichen Gläubigen zu Ehren des Kirchenheiligen St. Mauritius auf dem geschmückten Schulhof.
vor 22 Stunden
Es wird kompliziert
Der Ortschaftsrat Rammersweier hat sich mit dem Neujahrsempfang 2021 beschäftigt. Möglicher Termin könnte der 8. Januar sein. Aber es wird kompliziert.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Curvy Queen bietet trendy Mode bis Kleidergröße 60.
    16.09.2020
    Coole Looks bis Kleidergröße 60 / Drei tolle SSV-Shoppingtage
    Das Bekleidungsgeschäft Curvy Queen in der Offenburger Platanenallee bietet eine große Auswahl an Plus-Size-Mode. Vom 17. bis 19. September gibt es beim Sommerschlussverkauf die starke Mode zu reduzierten Preisen.
  • Voller Einsatz für die Patienten: Das Reha-Sport-Team vom Offenburger RehaZentrum - Sabrina Weidner, Sarah Figy, Mario Truetsch und Lars Bilharz (v. l.)
    15.09.2020
    Neue Kurse starten im Oktober – jetzt anmelden!
    Fit werden, fit bleiben: Dieses Ziel hat sich das Team des RehaZentrums in Offenburg für seine Kunden auf die Fahnen geschrieben. Hier bekommt jeder sein maßgeschneidertes Therapie- und Fitnessprogramm. Wer langsam wieder in Bewegung kommen will oder an einer Grunderkrankung, wie Rückenschmerzen...
  • Alexander Benz (von links), Michel Roche, Thomas Kasper, Erhard Benz und Erika Benz stehen an der Spitze des Top-Life.
    07.09.2020
    Top-Life Berghaupten: Die Adresse für Gesundheit und Fitness
    Gesundheit und Fitness haben eine Adresse in der Ortenau: Seit 1996 ist das Top-Life Gesundheitszentrum Benz KG in Berghaupten Ansprechpartner Nummer eins, wenn es in der Region um private Gesundheitsvorsorge, Wellness und medizinische Versorgungsangebote geht.
  • Die Vereine im ewo-Gebiet haben die Chance, für ihre Nachwuchsmannschaften zu gewinnen.
    28.08.2020
    Vereinsaktion #Ballwechsel: Energiewerk Ortenau und Partner suchen trickreiche Teams und deren Fans
    Ballkünstler gesucht! Das Energiewerk Ortenau (ewo) startet zusammen mit starken Partnern die Vereinsaktion #Ballwechsel: Wer seinen Club vorschlägt, eröffnet ihm die einmalige Chance, ein Fest und jede Menge Equipment im Gesamtwert von mehr als 5000 Euro zu gewinnen. Alles, was die meistgevoteten ...