Schon erste Ansiedlung

Gengenbach: Gewerbegebiet Kinzigpark I freigegeben

Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
02. August 2019

(Bild 1/3) Durchschnitten am Freitagvormittag das Band zur Freigabe des Interkommunalen Gewerbegebiets Kinzigpark 1 (von links): Martin Riedißer (Geschäftsführer der LBBW Immobilien Kommunalentwicklung GmbH), die Bürgermeister Bernd Bruder (Ohlsbach), Thorsten Erny (Gengenbach) und Philipp Clever (Berghaupten), Peter Sackmann (Geschäftsführer des Ingenieurbüros Zink), Andreas Knäble (Geschäftsführer der Knäble Straßenbau GmbH, Biberach). ©Thomas Reizel

Gengenbachs Bürgermeister Thorsten Erny und seine Amtskollegen aus Berghaupten und Ohlsbach haben Freitagvormittag das Interkommunale Gewerbegebiet freigegeben. Erny kündigte auch zwei ansiedelungswillige Firmen an: Die Spedition Emons sowie Streit Service & Solutions aus Hausach.   »H...
Weiterlesen und kommentieren mit bo+
Mit Ihrer kostenlosen Registrierung bei Baden Online erhalten Sie Zugriff auf 5 bo+ Inhalte.
Im Anschluß können Sie für nur EUR 3,90/Monat weiterhin bo+ Inhalte lesen.
Ich bin Zeitungs-Abonnent der Mittelbadischen Presse und möchte
einen kostenfreien Zugang beantragen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 44 Minuten
Von Einsamkeit und Liebe
Dorothee Engelhardt aus Ortenberg ist Musikerin und Liedermacherin und hat im vergangenen Jahr ihre neue CD „Menschsein  – Licht und Schatten“ veröffentlicht. 
vor 44 Minuten
Biberacher Firma
Zum zweiten Mal in Folge wurde die Biberacher Firma Karl Knauer KG mit dem Worldstar Award geehrt. Die internationale Fachjury wählte die Verpackung für die Gesichtscreme Asahego der Naturkosmetik-Marke „The Creammaker“ unter 345 Einsendungen aus 35 Ländern in der Kategorie „Luxury“ aus.
vor 44 Minuten
Dschungel-Verpackung
Zum zweiten Mal in Folge wurde die Biberacher Firma Karl Knauer KG mit dem Worldstar Award geehrt. Die Fachjury wählte die Verpackung für die Gesichtscreme Asahego unter 345 Einsendungen aus 35 Ländern aus.
vor 44 Minuten
Betriebslubiläen
Die Oberharmersbacher Firma Tiefbau Schöpf GmbH brachte die Anerkennung für langjährige Mitarbeiter zum Ausdruck. Deren Erfahrung sei für den Betrieb wichtig.
vor 8 Stunden
Neuried - Altenheim
Floristin, Florale Gestalterin und Künstlerin: Johanna Harter gestaltet im Auftrag der Gemeinde Neuried Natur-Objekte – auch am Auen-Wildnispfad.
vor 8 Stunden
Kirchengemeinde Sankt Ursula Offenburg
Mit Anerkennung, Applaus und guten Wünschen haben die Kirchengemeinde Sankt Ursula und der Kirchenchor Sankt Sixtus Zunsweier Kirchenmusiker und Chorleiter Felix Ketterer verabschiedet.   
vor 9 Stunden
Hohberg
Heimkinder aus Lima freuen sich über die Unterstützung der Partnerschaftsgruppe Hohberg – und aller Spender. Im Jahr 2020 insgesamt 8650 Euro überwiesen.
vor 10 Stunden
Althistorische Narrenzunft Offenburg
Bohneburger Fasent im Esszimmer: Die ersten beiden Verkaufstage der Bohnesupp der Althistorischen Narrenzunft zum Selberkochen waren ein voller Erfolg. Bis einschließlich Fasnachtssamstag dauert die Aktion noch an.
vor 11 Stunden
Malteser Offenburg
Christian Eggs von den Maltesern Offenburg ist im Zentralen Impfzentrum für die Koordination zwischen Maltesern und weiteren Partnern zuständig. Er erzählt, wo die Herausforderungen liegen.
vor 13 Stunden
Hemdeglunker
Die Erweckung des Gengenbacher Schalks hatte etwas Surreales: Jedes Jahr versammeln sich Tausende Hemdegluker in der Stadt, doch die war am Samstag wegen Corona menschenleer. Und doch legten sich die Narren mächtig ins Zeug.
vor 13 Stunden
Ortschaftsrat Rammersweier
Die Realisierung des Neubaugebiets „Im Schleichgässchen II“ in Rammersweier bietet Chancen für die Zukunft, die Entwicklung stockt aber schon seit Jahren. Der Rat sprach über die Gründe.
vor 16 Stunden
Amtsgericht Offenburg
Ein offenbar nicht reparaturfreies Fahrzeug schaffte es durch den Tüv – und vor Gericht. Welche Rolle der Angeklagte spielte und ob es sich um einen Betrug handelt, wird das Amtsgericht zu klären haben.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 23.01.2021
    Der Schutterwälder an sich
    Der Schutterwälder an sich schreibt diese Woche in seiner Kolumne von Schneebilderlawinen und einer Geschichte über einen „schäpsen Kamin“.
  • Kompetenz rund ums Auto, das gibt es bei CarConcept in Appenweier.
    15.01.2021
    CarConcept in Appenweier bietet markenübergreifendes Know-how vom Experten
    CarConcept in Appenweier berät individuell und kompetent rund ums Auto. Der Fahrzeugspezialist und sein Team verfügen über ein markenübergreifendes Know-how in den Bereichen Smart Repair, Car Cosmetic, Austausch und Reparatur von Autoglas sowie den An- und Verkauf geprüfter und garantierter ...
  • Ab Montag kann bestellte Ware wieder im regionalen Handel abgeholt werden.
    08.01.2021
    Jetzt wieder möglich
    Die Corona-Krise belastet den örtlichen Einzelhandel und die heimische Gastronomie seit Monaten. Die Gewerbetreibenden haben zwischenzeitlich online ein engmaschiges Servicenetz aufgebaut, das ab Montag, 11. Januar, wieder intensiver genutzt werden kann. Die Verordnung des Lands lässt zu, dass...
  • Mit dem Danke-Generator hat jeder die Möglichkeit, seinem persönlichen Corona-Helden zu danken.
    29.12.2020
    #GemeinsamAllemGewachsen: Online-Kampagne der Sparkasse Offenburg/Ortenau
    Distanz prägt das Leben zur Zeit der Pandemie. Umso wichtiger sind jetzt Aufmerksamkeit und Anteilnahme. Mit dem persönlichen Danke-Generator sorgt die Sparkasse Offenburg/Ortenau für Nähe und für eine Möglichkeit, den Helden des Alltags für ihren Einsatz zu danken.