Aktion der Sparkassenstiftung

Gengenbach: "Jugend kocht" Genüsse wie Radieschen-Tsatsiki und Spargel

Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. Juni 2024
25 Kinder und Jugendliche haben am 6. Juni gemeinsam mit Andreas Miessmer (links) und der Sparkassenstiftung Gengenbach auf dem Obsthof von Rita Sester (2. von links) und ihrer Familie gekocht.

25 Kinder und Jugendliche haben am 6. Juni gemeinsam mit Andreas Miessmer (links) und der Sparkassenstiftung Gengenbach auf dem Obsthof von Rita Sester (2. von links) und ihrer Familie gekocht. ©Sparkasse Kinzigtal

"Jugend kocht": 25 junge Menschen waren auf Initiative der Sparkassenstiftung zu Gast beim Obsthof Sester. Sie zauberten mit Foodstylist Andreas Miessmer frische und leckere Gerichte.

25 Jugendliche haben gemeinsam bei einem landwirtschaftlichen Betrieb mit dessen Produkten, frisch, gesund und lecker gekocht, freute sich Martin Seidel, Vorstand der Sparkassenstiftung Gengenbach für Jugend, Kultur und Soziales einer Pressemitteilung zufolge.

Auch in diesem Jahr hat diese zu einem etwas anderen „Jugend kocht“-Abend eingeladen. Gemeinsam mit dem Friesenheimer Foodstylisten Andreas Miessmer waren die Jugendlichen zu Gast auf dem Obsthof Sester in Gengenbach-Reichenbach.

"Raus aus dem Studio"

„Raus aus dem Küchenstudio direkt zu einem regionalen Erzeuger. Es war wieder eine gelungene Veranstaltung. Und dass auch einige Jugendliche dabei waren, die schon in der Vergangenheit das Angebot angenommen haben, zeigt, wie wertvoll dieser Kochabend ist“, resümierte Stiftungsvorstand Sebastian Lebek.

- Anzeige -

Gekocht wurde auch diesmal wieder ein Vier-Gänge-Menü – auf mobilen Herdplatten oder direkt im Kochmobil von Andreas Miessmer.

Im Mittelpunkt standen dabei die Produkte des Obsthofs Sester: Frühlingssalat mit Putenstreifen im Cornflakesmantel, Bauernbrotschnitte mit Radieschen-Tsatsiki, Spargel mit Kräutervinaigrette und Schinken -Pfannkuchen sowie marinierte Erdbeeren mit Apfelsaft-Sabayon – für jeden war etwas dabei.

Alles haben die jungen Köchinnen und Köche an diesem Abend selbst zubereitet. „Es kann so einfach sein, sich ein leckeres, frisches Essen zu zaubern. Man muss sich nur trauen, über den Tellerrand hinauszuschauen. Unsere Region bietet so viele Köstlichkeiten – das gilt es zu nutzen. Es ist klasse, dass Familie Sester ihre Türen öffnet und unser ‚Jugend kocht‘-Angebot unterstützt“, betonte Gengenbachs Bürgermeister Thorsten Erny, Vorsitzender des Stiftungsbeirats der Sparkassenstiftung.

Vor dem Kochen gab es von Rita Sester noch eine kleine Hofführung – ein Highlight waren dabei auch die frisch geschlüpften Küken.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Daniela Stötzer von der Deutschen Stammzellspenderdatei freute sich, dass viele potenzielle Lebensretter zur Typisierungsaktion für Denis (4) in die Ölberg-Kita kamen. 
vor 4 Stunden
Solidarität in Offenburg
110 neue Typisierungen: Das ist das Ergebnis der Aktion in der Offenburger Kita Ölberg vergangenen Samstag. Geholfen werden soll damit aktuell nicht nur Denis (4), sondern auch anderen.
Das Essen in der Mensa in Hofweier wird teurer (Symbolbild).
vor 5 Stunden
Hohberg - Hofweier
Hohberger Gemeinderat stimmt der Erhöhung zu. Was der Rat als Hausaufgaben der Verwaltung mitgab.
Die Preisträgerinnen und Preisträger der Gemeinschaftsschule Hohberg.
vor 6 Stunden
Hohberg
Abschlussfeier an der Gemeinschaftsschule Hohberg: Ein Fest der Erfolge und Erinnerungen für die Schülerinnen und Schüler und ein Dank an die Leistungen der ganzen Schulgemeinschaft. Wie das Finale aussah.
Beim Fest der Freiheit in Offenburg durfte natürlich ein Barrikadenkampf nicht fehlen, um an die Revoluzzer von 1848 zu erinnern. Zwei Tage lang wurde bei dem Fest der Freiheit auf jede erdenkliche Weise gehuldigt. 
vor 7 Stunden
Barrikadenkämpfe und DJ-Sound
Bei tropischer Hitze stellte Offenburg am Wochenende sein neues Freiheitsfest auf die Beine. Zu den Barrikadenkämpfern gesellten sich Poetry Slammer, viele Musiker und eine Clubnacht.
Das wilde Parken rund ums Freizeitbad stellt für einen Leser ein Ärgernis dar.
vor 8 Stunden
Leserzuschrift
Ein Leser äußert sich zur Parksituation am Freizeitbad Offenburg und zu seinen Vorbehalten gegenüber der Preispolitik, die er nicht für familienfreundlich hält.
Irina Obert (links) und Hannah Heller (Beratungsfirma Myzelium) hoffen bis September auf ein tragfähiges Konzept für den Dorfladen "Bitt'schön" in Berghaupten.
vor 10 Stunden
Bürgerbeteiligung reicht nicht
Die Zukunft des Berghauptener Dorfladens "Bitt'schön" entscheidet sich im September. Bis dahin muss eine solide Kalkulationsbasis stehen. Die erste Finanzierungsrunde war niederschmetternd. Doch alle Beteiligten halten ein einem Fünkchen Hoffnung fest.
Erdbeeren und mehr gibt es auf dem Offenburger Wochenmarkt. 
vor 11 Stunden
OT-Service
Regional uns saisonal einkaufen liegt im Trend: Wir listen als Service die Preise vom Offenburger Wochenmarkt am Samstag auf.
Bei den Schul-Stadtmeisterschaften im Klettern des Alpenvereins war das Niveau so hoch wie noch nie. Die Gewinner strahlten auf dem Siegertreppchen um die Wette. 
vor 13 Stunden
Alpenverein Offenburg
Organisator Andreas Schmid vom Alpenverein war hochzufrieden mit den Leistungen der Schüler bei den Kletter-Stadtmeisterschaften. Das Schiller-Gymnasium hat die Schulwertung gewonnen.
Einsatzkräfte löschen die Flammen vom Boden und aus dem Drehleiterkorb heraus: Mit 70 Einsatzkräften rückte die Feuerwehr Offenburg am frühen Samstagmorgen einem Brand im Ortsteil Weier zu Leibe. Der Brand einer Garage hatte sich auch auf das angrenzende Wohnhaus ausgebreitet.
vor 13 Stunden
Feuerwehr mit knapp 70 Einsatzkräften vor Ort
Schreck am Morgen: Bei einem Brand im Offenburger Ortsteil Weier entstanden laut Polizei rund 200.000 Euro Schaden. Die Brandursache steht noch nicht fest. Personen wurden nicht verletzt.
Jess Haberer umringt von Schülern. Er singt seine neue CD mit dem Chor der Georg-Monsch-Schule ein.
vor 16 Stunden
Schulchor und Enkel am Start
Offenburgs Multitalent Jess Haberer produziert zusammen mit der Schwarzwaldfamilie Seitz eine neue CD als großes Dankeschön für die schönen Momente in seinem Leben.
Hintergründe dazu, warum das Trinkwasser in Ebersweier abgekocht werden sollte, nannte der Bürgermeister.
vor 19 Stunden
Letzte Sitzung des Rats
In der letzten Sitzung des bisherigen Ortschaftsrats Ebersweier ging es ums Wasser. Lob gab es fürs Wasserfest, Informationen zum Abkochen im Juli, zum Hochwasser und zum Ebersweierer Brunnen.
Mit Gottes Segen, gespendet von Dekan Wellhöner (links), geht es für Andreas Bordne in die Zukunft.
vor 19 Stunden
Abschied nach drei Jahren
Pfarrer Andreas Bordne wurde aus der Lukasgemeinde in Schutterwald verabschiedet. Ab 1. September ist er Gemeindepfarrer in Kehl.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Spitze in Sache Beratung und Service: Geschäftsführer Emanuel Seifert und Küchenfachberaterin Fabienne Röll, freuen sich über die Auszeichnungen zum 1a-Küchen und Möbel Fachhändler.
    14.07.2024
    Möbel und Küchen Seifert heimst zwei Auszeichnungen ein
    Kunden bestätigen erneut ihre Zufriedenheit:: Möbel und Küchen Seifert in Achern zum 5. Mal in Folge als 1a-Küchen und Möbel Fachhändler ausgezeichnet. Geschäftsführer Emanuel Seifert und Küchenfachberaterin Fabienne Röll sind sehr stolz auf die Auszeichnungen.
  • Mehr als 300 Gäste feierten in festlichem Ambiente bis in die frühen Morgenstunden gemeinsam mit den Familien Benz. @ST-Benz
    26.06.2024
    400 Jahre „Firmengeschichte“ in Berghaupten
    Stimmungsvolles Ambiente, bewegende Reden, atemberaubende Akrobatik, edles Menü und viel gute Laune – 300 Gäste feierten den Erfolg des traditionsreichen Unternehmens, das bereits in der vierten Generation Fortbestand hat.
  • Die Geschwister Paul (von links) und Anna Seebacher führen das Geschäft expert oehler derzeit gemeinsam mit ihren Eltern Dagmar und Ralf Seebacher.
    07.06.2024
    Neueröffnung in Offenburg-Bühl
    Expert oehler in Offenburg-Bühl eröffnet am Montag, 10. Juni, nach umfangreichen Renovierungsarbeiten die neue Miele-Welt. Das gesamte oehler-Team freut sich die Kunden im Gespräch persönlich zu beraten. Wer will, kann die neuesten Geräte direkt vor Ort ausprobieren.
  • Das Kenzinger Bauunternehmen FREYLER überträgt den Nachhaltigkeitsgedanken in individuelle Baukonzepte 
    04.06.2024
    FREYLER Unternehmensgruppe Partner für nachhaltiges Bauen
    Mehr Nachhaltigkeit in der Branche: Darum geht es bei der Veranstaltungsreihe „Bauen für Morgen“ für Architekten aus der Region. Gastgeber ist das Kenzinger Bauunternehmen FREYLER, das sich auf zukunftsfähige Lösungen spezialisiert hat.