Anzeige
Weltgrößtes Adventskalenderhaus

Gengenbacher Adventskalender mit Andy Warhol

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. November 2018
Mehr zum Thema

Bereits seit mehr als 20 Jahren erweist sich das Gengenbacher Rathaus in der Adventszeit als magischer Anziehungspunkt: Es verwandelt sich mit seinen 24 Fenstern in das weltgrößte Adventskalenderhaus. Diesmal werden erneut Bilder von Andy Warhol präsentiert. 

Rund 100 000 Besucher aus nah und fern waren es in der zurückliegenden Adventszeit, die sich vom allabendlichen Ritual in den Bann ziehen ließen. Mit Musik und Spiel verwandelt sich das erste Haus der Stadt in eine »Schatztruhe der Fantasie«. Ab dem 30. November bis zum 23. Dezember werden 24 fantastische Motive die klassizistische Fassade des Rathauses verzaubern. Gengenbach hat sie schon alle gehabt: Bilder weltbekannter Künstler wie Marc Chagall, Tomi Ungerer, Otmar Alt oder Motive der Kinderbuchhelden aus Jim Knopf und Räuber Hotzenplotz waren hier schon zu bewundern.

 

 

Bilder von Andy Warhol

Diesen Advent erstrahlen zum letzten Mal Bilder von Andy Warhol. Es werden frühe Werke aus seiner Zeit als Illustrator in New York präsentiert. Um 18 Uhr beginnt jeden Abend das Fensteröffnungs-Ritual. Es ist ein faszinierendes Schauspiel, das sich allabendlich unter den Augen vieler Besucher vollzieht, bis auch das letzte der 24 Fenster geöffnet ist. Der überdimensionale Adventskalender ist auch nach den Weihnachtsfeiertagen bis Sonntag, 6. Januar, zu sehen. 

 

- Anzeige -

Romantisches Weihnachtsstädtchen

Die Stadt Gengenbach verwandelt sich ab dem 30. November in ein romantisches Weihnachtsstädtchen, denn auch der Adventsmarkt hat geöffnet. Er kann montags bis freitags von 13 bis 20 Uhr, samstags und  sonntags von 12 bis 20 Uhr besucht werden. Das tägliche Rahmenprogramm beginnt um 17 Uhr, an den Wochenenden um 15 Uhr. Die Fenster werden um 18 Uhr geöffnet. 

 

 

Korrespondierend zum Gengenbacher Adventskalender wird die Ausstellung „Andy Warhol Stars“ - Plakate aus dem Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg im Museum Haus Löwenberg zu sehen sein. Exponate des bekanntesten Pop Art Künstlers der Welt. Die weiteren Gengenbacher Museen präsentieren besondere Veranstaltungen, Ausstellungen und Rundum-Sicht von den Türmen. Ein Grund mehr in der historischen Altstadt Gengenbach mit seiner so stimmungsvollen Beleuchtung zu bummeln, über den wunderschönen Adventsmarkt zu streifen, die Ausstellungen zu bestaunen und die abendlichen Veranstaltungen zu besuchen. 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 15.02.2019
    Bars, Musik, Kostümprämierung
    Schon siebenmal fand der Gammlerball in Kehl bislang am Schmutzigen Donnerstag statt. In diesem Jahr ist das anders. Erstmals wird in der Stadthalle am Fasnachtssamstag gefeiert. Neben DJ Vuko sorgen verschiedene Narrenzünfte und die Gammlerbänd Willstätt für die Musik. Mit der Terminänderung aufs...
  • 13.02.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Sie tragen uns im Laufe unseres Lebens durchschnittlich 180.000 Kilometer – unsere Füße. FUSS ArT, die Manufaktur für orthopädische Leistungen rund um den Fuß, ist seit Anfang Februar 2019 in der Moltkestraße 30-32 in Offenburg am Start und bietet ihren Kunden ein umfassendes Leistungsspektrum und...
  • 04.02.2019
    Offenburg
    Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 7. bis zum 9. Februar findet auf dem Gelände die dreitägige Möbelmesse statt. Hier können die Kunden in verschiedenen Themenwelten die aktuellsten Wohntrends entdecken. Neben einem großen Sonderverkauf gibt es...
  • 03.01.2019
    Die eigene Firma zu gründen ist auch dank der Digitalisierung heute nicht mehr schwer – aber wie geht es dann weiter? Wie kleine und mittelständische Firmen erfolgreich werden, zeigen zwei Jungunternehmer bei einem Vortrag am 26. Januar in der Offenburger Oberrheinhalle.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Service

06.02.2019
Service
Ausreichend Energie fürs Eigenheim und die Elektrofahrzeuge haben und gleichzeitig die Umwelt entlasten? Das geht mir Photovoltaik. Die Experten für diese Art der Energiegewinnung sind in Oberkirch, genauer gesagt bei Elektro Birk.