18 Weine des Jahrgangs 2018 kredenzt

Genuss pur: Durbacher WG lud zu Mitgliederweinprobe ein

Autor: 
Volker Gegg
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
21. Mai 2019

©Volker Gegg

Gemeinsam den eigenen aktuellen Weinjahrgang verkostet: 18 Weine vorwiegend Jahrgang 2018 probierten die 430 Gäste bei der traditionellen Mitgliederkostprobe der Durbacher Winzergenossenschaft. Gleich drei Weinhoheiten stellten mit den Kellermeistern und Verantwortlichen die Weine vor.  
 

Man kleidet sich als ging es zu einer Gala: Die Mitgliederweinverkostung der Durbacher Winzergenossenschaft ist seit Jahren für die Mitgliedswinzer ein großes und besonderes Ereignis. Zum neunten Mal fand die traditionelle Veranstaltung, die zuvor in der Traubenannahmehalle zelebriert wurde, in der Halle am Durbach statt. 

Über 430 Mitglieder und Angehörige der Durbacher Winzergenossenschaft waren am vergangenen Freitag gekommen, um die Weine des aktuellen Weinjahrgangs 2018 kennenzulernen, aber auch, um sich über Neuigkeiten zu informieren. Viel Liebe bis ins kleinste Detail stecken die Organisatoren dabei auch in die Dekoration. Bereits Tage vor dem Groß­ereignis wird in der Halle gewerkelt, gebastelt und gestaltet, um der Veranstaltung einen würdigen Rahmen zu verleihen. 

So wurden die Gäste bereits im Foyer nicht nur persönlich von Vorstandsvorsitzendem Emil Klaus und dem geschäftsführenden Vorstandssprecher Stephan Danner begrüßt, sondern durften auch durch ein Tor mit Rosen flanieren. Trotz des zunehmenden Preisdrucks auf dem nationalen und internationalen Weinmarkt können sich die Durbacher weiter auf dem Markt behaupten. »Das geht nur, weil wir zusammenhalten«, sagte Danner in seiner Begrüßung.  Der erste Kellermeister Rüdiger Nilles hob bei seinem Jahresrückblick über das Trockenjahr 2018 das hohe Engagement der Genossenschaftswinzer hervor, die teilweise Tag und Nacht Wasser fahren mussten, um ihre Reben und damit den Ertrag zu retten. 

- Anzeige -

Auch den Durbachern, die nichts mit dem Weinbau am Hut hatten, übermittelte Nilles seinen Dank: »Teilweise war das schon eine Lärmbelastung,  wenn nachts die Schlepper mit ihren Wassertanks durchs Dorf fahren mussten.« Das Ergebnis allerdings war für die Winzergenossenschaft und für die Mitgliedswinzer mehr als erfreulich. Der Jahrgang 2018 glänzte nicht nur mit überdurchschnittlichen Erträgen, sondern auch mit hervorragenden Qualitäten. Diese konnten die Gäste am Freitag an Hand von 18 vorgestellten Weinen probieren. 

Vorgestellt und besprochen wurden die jeweiligen Zweier-Proben neben Weinbauberater Johannes Werner und den Kellermeistern Rüdiger Nilles und Alfred Männle gleich von drei Weinhoheiten. So schwärmte Durbachs amtierende Weinprinzessin Sina Erdrich über ihren leckeren, fruchtigen Klingelberger im Glas und auch ihre Kollegin aus der Ortenau, Victoria Lorenz sowie die Badische Weinprinzessin Stephanie Megerle aus Hagnau am Bodensee, stellten perfekt und unterhaltsam ihre jeweiligen Weine vor. 

Sichtlich gemundet hat den Gästen auch ein neuer Weißweincuvee aus fünf Weißweinen der erfolgreichen neuen Produktlinie »Schöne Zeit«. Vorstandsvorsitzender Emil Klaus bezeichnete das Weinjahr 2018 als ein außergewöhnliches Jahr, welches aber in Punkto Kellerwirtschaft eine große Herausforderung darstellte. 

»Die Winzergenossenschaft ist der größte Landschaftspfleger hier im Ort aber auch der größte Werbeträger«, hob Bürgermeister Andreas König hervor. Ein deftiges Winzervesper mit Fleischküchle, Bauernbratwurst, Pollo Fino und Salat gab die nötige Stärkung für die lange Probenreihe. Über die vierstündige Weinprobe  sorgte das Blasorchester der Trachtenkapelle Durbach für beste Unterhaltung. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 1 Stunde
Bürgerpark wird angelegt
Der Gemeinderat hat am Montagabend das Leistungsverzeichnis für eine „grüne Oase“ in Ohlsbach verabschiedet. Die Europäische Union fördert das Projekt mit einem Zuschuss von 101 000 Euro aus dem Leader-Programm.
vor 4 Stunden
Unter Auflagen
Nach Corona-bedingter Zwangspause ist der Bücherflohmarkt in Zell-Weierbach wieder geöffnet – allerdings unter Auflagen. So dürfen sich die Besucher nur maximal 20 Minuten in den Räumlichkeiten aufhalten.
vor 5 Stunden
FDP hat ehemaliges Containerdorf im Visier
Offenburg hat im Vergleich zu den Nachbarorten nur ein geringes Angebot an Wohnmobilstellplätzen. Die FDP-Fraktion will dies ändern und hat einen Antrag an OB Marco Steffens gestellt.
vor 7 Stunden
Ortschaftsrat
Im Ortschaftsrat Zunsweier gaben die Verantwortlichen von Kita, Hort und Grundschule einen Überblick der vergangenen Monate und wie sich die Lockerungen auf die Arbeit auswirken.
vor 10 Stunden
Drei Schulen in Offenburg
Die Botschafter Boris Obergföll und Johannes Vetter des Integrationsprojekts  „Team4Winners“ übergaben am Donnerstagvormittag Mundschutze und Trinkflaschen an drei Offenburger Schulen. 
vor 10 Stunden
Alle Hintergründe zum Zoff im Freizeitbad Offenburg
Mobbingvorwürfe, zerrüttetes Vertrauensverhältnis, Gerüchte um Vetterleswirtschaft: Wir fassen die Hintergründe im Zwist zwischen Badchef Wolfgang Kienzler und Stellvertreterin Monja Ludin zusammen.
vor 11 Stunden
Neuried - Ichenheim
Hauptversammlung des Männergesangvereins Harmonie Ichenheim. Ehrung treuer Mitglieder. Wegen der Corona-Krise hat der Verein in diesem Jahr noch keine Einnahmen erzielt.
vor 11 Stunden
Durbach
Der Badische Gemeindeversicherungsverband (BGV) hat der Freiwilligen Feuerwehr Durbach einen Spendenscheck überreicht. Mit dem Geld soll ein Mannschaftstransportwagen angeschafft werden.
vor 12 Stunden
Offenburg
Derzeit läuft die frühe Öffentlichkeitsphase der Deutschen Bahn zum Offenburger Tunnel. Die Bürgerinitiative hat mit dem Rad die Strecke abgefahren, um sich einen Eindruck zu verschaffen.
vor 12 Stunden
Serie "Stille Helfer"
„Die stillen Helfer“ (16): Eine Serie im Offenburger Tageblatt über Menschen, die sich weit übers übliche Maß für andere einsetzen und dabei gerne im Hintergrund bleiben möchten. Heute: Angelika Kälble, eine engagierte Trachtenfrau aus Nordrach.
vor 12 Stunden
Hauptversammlung
Daniel Frank ist der neue Vorsitzende des Narrenclubs Ebersweier. Er wurde in der Hauptversammlung als Nachfolger von Harald Kirn gewählt.
vor 12 Stunden
Hohberg - Diersburg
Serie Kriegsende in Hohberg (4): Wie die Kindheit und die Schulzeit in Diersburg unterm Hakenkreuz war. Die Kinder mussten Kartoffelkäfer für das Volkswohl sammeln.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    vor 22 Stunden
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...
  • Willkommen zu Hause: Stressless® steht für Komfort und Entspannung. Modell: Tokyo Linden Sand.
    02.07.2020
    Stressless®: Raus aus dem Alltag, rein ins Zuhause
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten und Wohnen in Baden. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach ist Partner ausgewählter Marken und präsentiert mit Stressless® norwegischen Komfort. Die Welt des exklusiven Möbelherstellers wartet im Stressless®-Studio darauf,...
  • Kai Wissmann präsentiert am Donnerstag, 16. Juli, die Gewinner der Shorts 2020.
    25.06.2020
    Trinationales Event: Großes Finale am 16. Juli
    Die Shorts lassen sich nicht ausbremsen, auch nicht von einer weltweiten Pandemie: Das trinationale Filmfestival der Medienfakultät der Hochschule Offenburg wird diesmal komplett online ausgerichtet. Die Filme sind donnerstags und sonntags ab 19 Uhr im Live-Stream hier abrufbar. Das große Finale...
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.06.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.