Gengenbach-Reichenbach: Humorvolle Ehrung

Gesangverein "Frohsinn" zieht vor treuen Mitgliedern den Hut

Autor: 
Thomas Reizel
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. März 2018

Der Gesangverein »Frohsinn« Reichenbach ehrte Werner Kraußhaar (sitzend) mit einer besonderen Geste. Der Vorstand zog den Hut für den 89-Jährigen, der seit 70 Jahren Mitglied ist. ©Gesangverein "Frohsinn" Gengenbach-Reichenbach

Der Gesangverein »Frohsinn« Gengenbach-Reichenbach hat am Freitagabend in der Hauptversammlung das Vorstandsteam bestätigt (Albrecht Maier, Lilo Kälble-Schäfer, Dirk Lessig, Protokollführer Heinz Litterst, Kassierer Thomas Sester, Schriftführerin Christine Männle, sowie die Beisitzer Siegfried Sester, Rolf Beiner, und Franz Doll, Cornelia Lessig und Karin Gißler). Mit Erich Kiefer kommt zudem eine Verstärkung.

Sester stellte fest, dass der »Frohsinn« zukunftsorientiert investieren wird. Zum 90- jährigen Vereinsbestehen sind mehrere Aktivitäten geplant. Im Vordergrund steht das Konzert im November.

25 Auftritte absolviert

Protokollführer Heinz Litterst schilderte die Aktivitäten im Vereinsjahr 2017. Erwähnenswert sind das Jahreskonzert im Mai in Berghaupten, welches unter dem Motto »Über alle Meere« stand. Auch das Benefiz-Konzert mit dem Slawischen Ensemble »de Baanzenger« in der Mutterhauskirche der Franziskanerinnen war ein Höhepunkt. Insgesamt trat der Verein 25-mal auf. Bereits seit zehn Jahren sind die Frauen fester Bestandteil.

- Anzeige -

Das Sängerheim musste wegen dem Abriss der Festhalle aufgegeben werden. Die Ortsverwaltung stellte einen Raum im Alten Schulhaus zur Verfügung. Ortsvorsteher Markus Späth dankte für das Verständnis und erwähnte, wie wichtig der Hallenneubau ist. Er lobte den Verein als Kulturträger und Repräsentanten.

Kraftakt Chorleiter

Ein weiterer Kraftakt war die Suche nach einer neuen Chorleitung. Zum Jahresende gab Frank Döhring nach 15 Jahren das Dirigat ab. Der Verein hatte das Bestreben am nahtlosen Übergang, welcher mit Bernhard Enderle gelungen ist. 

Geehrt wurden für 70 Jahre Werner Kraußhaar (wir berichteten), für 50 Jahre Ludwig Erdrich. Sein fester Platz ist im Tenor. Er war mehrere Jahre Protokollführer und ist bis heute stellvertretender Notenwart. Eine Passion war über Jahrzehnte hinweg das Theaterspielen in der Laienspielgruppe des Männergesangvereins. Später führte er auch erfolgreich Regie. Zudem hält er »mit scharfer Linse« alle Vereinsaktivitäten fest. 

Info

Gesangverein "Frohsinn" Reichenbach

  • gegründet: 1928
  • Mitglieder: rund 60
  •  Vorstandsteam: Albrecht Maier, Lilo Kälble-Schäfer, Dirk Lessig.
  • Kontakt: Tel. 0 78 03 / 92 74 24.
  • Internet: www.gv-reichenbach.de

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Auf Einladung des Gesang- und Kulturvereins
vor 47 Minuten
Die »Irish Boys« aus Oberschopfheim waren am Samstagabend zu Gast auf dem Schutterzeller Rathausplatz und heizten dem Publikum zum Herbstanfang kräftig ein. Es war der Höhepunkt im Jahresprogramm des Gesang- und Kulturvereins.
Ralf Özkara.
Nach umstrittener Äußerung zum »Kessel«
vor 3 Stunden
Nach dem Wirbel um eine Veröffentlichung des OB-Kandidaten Ralf Özkara (AfD) bei Facebook zum Jugendzentrum »Kessel« hat sich Jenny Haas, Sprecherin des Bündnisses Aufstehen gegen Rassismus, zu Wort gemeldet.
Wie kann Offenburg entlastet werden?
vor 3 Stunden
Immer dienstags und donnerstags fühlen wir in den nächsten drei Wochen den Kandidaten für die OB-Wahl auf den Zahn. In sechs Wahlprüfsteinen wollen wir von ihnen wissen, wie sie sich zu wichtigen Offenburger Themen positionieren. Heute: »Masterthema Verkehr: Wie kann Offenburg entlastet werden?«  
Täglich ein neuer Begriff
vor 3 Stunden
Von A wie Amtszeit bis Z wie Zeitbeamter – in unserem »Wahl-ABC« finden Sie alles Wichtige zur Offenburger Oberbürgermeisterwahl. Täglich kommt ein neuer Buchstabe dazu.
Besonders beliebt bei den jungen Teilnehmern von »Badenova bewegt« im Offenburger Bürgerpark war »Bubble Soccer«.
800 Teilnehmer bei "Badenova bewegt"
vor 5 Stunden
Etwa 800 Kinder wirbelten am Freitag durch den Offenburger Bürgerpark, als acht Grundschulen im Rahmen von »Badenova bewegt« um Punkte wetteiferten. Dabei konnten sie auch ganz neue Sportarten wie »Kidditch« ausprobieren.  
Alle Exemplare verkauft
vor 5 Stunden
Insgesamt 101 Exemplare sind am Freitag bei der Fundrad-Versteigerung am Offenburger Bahnhof unter den Hammer gekommen. »Es wurde wie immer alles verkauft«, konnte Bahn-Mitarbeiter Manfred Eckstein verkünden, der wie gewohnt als Auktionator tätig war.
Geschichtstag des Historischen Vereins Nordrach
vor 5 Stunden
Am Samstag hatte der Historische Verein Nordrach wieder zu einem Geschichtstag eingeladen. Diesmal ging es ums Thema »Kriegsende des Zweiten Weltkriegs in unserer Heimat«. Heinrich Schwendemann sprach über die Besetzung Südbadens durch die Franzosen, danach gab es Berichte, wie Zeitzeugen in...
Fessenbacher Weine
vor 5 Stunden
Die Vinothek für Fessenbacher Weine in Zell-Weierbach ist mit rund 500 Besuchern eröffnet worden. Bei dem Eröffnungsfest nach dem Umbau gab es Verkostungen von Fessenbacher und Zeller Weinen, Kellerführungen und Schlepperrundfahrten.
Ökumenischer Gottesdienst beim vierten Familienfest in Diersburg
vor 12 Stunden
Die evangelische und die katholische Kirche wachsen zusammen – zumindest Schritt für Schritt. Diersburg geht hier voran: Vertreter beider Kirchen unterzeichneten am Sonntag im Gottesdienst die »Ökumenische Partnerschaftsvereinbarung«.
Serie Ortsgespräche (15): Bühls Ortsvorsteher Georg Schrempp
vor 14 Stunden
Was macht Bühl lebens- und liebenswert? Wie beschreibt Ortsvorsteher Georg Schrempp seinen Heimatort? Wir wollten es für eine Serie wissen.  
Tourismusverein Durbach
vor 15 Stunden
Seniorengerecht, familientauglich, gut beschildert: Am Sonntag, 30. September, findet die offizielle Eröffnung der Ebersweierer Rundwege statt. Start- und Zielpunkt ist die Halle am Durbach. Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr. Entlang der Wege gibt es Versorgungsstationen, sodass der Rucksack...
Berghauptener Gewerbeausstellung
vor 17 Stunden
Das Gewerbeforum Berghaupten zieht eine positive Bilanz der 6. Gewerbeausstellung (Bega). Vorsitzender Gregor Peters lobte das »uneingeschränkte Engagement aller Beteiligten«. 53 Aussteller waren dabei.