Freude über 605 Pferdestärken

Gewerblich-Technische Schule hat Audi RS7 quattro in Flotte

Autor: 
Michael Haß
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
06. Dezember 2018

Die Lehrer Manfred Ziegler (hinten links) und Uwe Haupt (hinten rechts) sowie Martin Jörger, Gruppenleiter der Fahrzeugtechnik an der Gewerblich-Technischen Schule Offenburg, freuen sich über das jüngste Anschauungsobjekt der Gewerblich-Technischen Schule. ©Michael Haß

Er hat 605 PS, einen Wert von 110 000 Euro und ist mit Keramikbremsen ausgestattet: Der Audi RS7 quattro ist das jüngste Modell der Fahrzeugflotte der Kfz-Abteilung an der Gewerblich-Technischen Schule Offenburg.

Angehende Kfz-Meister und Kfz-Mechatroniker nehmen das Schulungsfahrzeug mit Argusaugen unter die Lupe. In 3,9 Sekunden auf 100 Kilometer und ein V8-Motor, der 700 Newtonmeter bei 1750 Umdrehungen bietet. »Ein Auto für jene, denen 280 Stundenkilometer nicht genug sind«, sagt Martin Jörger, Gruppenleiter der Fahrzeugtechnik an der Gewerblich-Technischen Schule Offenburg, und lacht. 
Einziges Manko: Das Auto ist nicht für den Straßenverkehr zugelassen, sondern wurde von Audi für Schulungszwecke zur Verfügung gestellt. 

- Anzeige -

Die Lehrer Hubert Breig, Dieter Hansert, Uwe Haupt und Manfred Ziegler haben sich intensiv mit den technischen Details des Sportwagens auseinandergesetzt und geben ihr Wissen den Schülern weiter. 
Eine Besonderheit sind gezielt schaltbare Fernlichtsegmente am Scheinwerfer. »Dadurch können entgegenkommende Verkehrsteilnehmer einfach ausgeblendet werden, während das Fernlicht an bleibt«, erklärt Uwe Haupt. 
LED-Technologie

Das ist aber längst noch nicht alles. Die Audi Matrix LED-Technologie teilt das LED-Fernlicht in zahlreiche kleine Einzel-Dioden auf, die mit vorgeschalteten Linsen oder Reflektoren zusammenarbeiten. Von einem Steuergerät gemanagt, werden sie je nach Situation einzeln zu- und abgeschaltet beziehungsweise gedimmt. »Dadurch liefern sie stets eine hochpräzise Ausleuchtung und maximal mögliche Lichtausbeute, ohne eine Schwenk-Mechanik zu benötigen«, verdeutlicht Manfred Ziegler. 
Angehende Meisterschüler nehmen derzeit die Technologie des neuen Fahrzeugs von Scheinwerfern über Motor, Allradantrieb bis zu den Bremsen des zwei Tonnen schweren Gefährts unter die Lupe.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
Fachberatung aus Ortenberg
07.12.2018
Smart Home vernetzt das eigene Zuhause und spart Zeit und senkt Energiekosten. Es sorgt aber vor allem für mehr Sicherheit – wenn man die passende Ausrüstung hat. Der Einstieg ist mit dem richtigen Fachmann aber gar nicht schwierig.
Netzwerk Fortbildung
06.12.2018
Die Weiterbildung boomt – und immer mehr Arbeitgeber und Arbeitnehmer erkennen, wie wichtig es ist, sich durch eine Weiterqualifizierung sicher in der Welt zurecht zu finden. Wer eine geeignete Weiterbildung sucht, ist beim „Netzwerk Fortbildung“, dem Weiterbildungsportal des Landes Baden-...
Bodyscan bei Möbel Singler in Lahr
05.12.2018
Der Schlaf ist für den Menschen besonders wichtig. Wer nicht gut schläft, ist morgens müde und nicht fit für den Alltag. Im schlimmsten Fall entstehen sogar dauerhafte Rückenschmerzen. Matratzen mit dem Bodyscan-Liegesystem ändern das, denn sie sind perfekt auf den eigenen Körper abgestimmt.
Nachts Auto zu fahren strengt die Augen an – für Brillenträger kommen oft noch weitere Sichteinschränkungen dazu. Dagegen gibt es jetzt aber spezielle Gläser.
Dunkle Jahreszeit
15.11.2018
Im Herbst und Winter kann es für Autofahrer auch mal ungemütlich werden, denn Wetter- und Lichtverhältnisse sorgen für eine schlechte Sicht. Besonders für Brillenträger wird das unter Umständen zum Problem. Spezielle Autofahr-Brillengläser schaffen hier aber Abhilfe.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Offenburg
vor 12 Minuten
In unserem Adventskalender, den »OffenburgerAdventstürchen«, öffnen wir jeden Tag eine Tür in Offenburg mit der passenden Hausnummer – von 1 bis 24. Heute: Der Kinder- und Jugendtreff »Bunte Haus« in der Moltkestraße 10.  
Rückblick
vor 4 Stunden
Offenburg-Rammersweier (m). Auf ein positiv verlaufenes Jahr mit zahlreichen Veranstaltungen kann die Katholische Frauengemeinschaft Rammersweier zurückblicken. In der Mitgliederversammlung im Gemeindehaus erstatteten Lioba Isenmann und Maria Fritsch vom Vorstandsteam ausführlich Bericht.
"Eine Tasse Menschlichkeit"
vor 4 Stunden
»Eine Tasse Menschlichkeit« – Die Aktion der Bahnhofsmission Offenburg geht in die dritte Runde. Gebraucht werden wieder Sachspenden wie Kaffee, Plätzchen, Schokoriegel, aber auch Kosmetikartikel, Schlafsäcke und Decken.  
Beliebter Treffpunkt
vor 4 Stunden
»Wir sind glücklich, dass es den Ohlsbacher Weihnachtsmarkt gibt!« Die Turnerfrauen Hannelore, Gerda, Lisa und Doris machten aus ihrer Freude keinen Hehl, auch wenn es am Freitagabend beim Ohlsbacher Weihnachtsmarkt auf dem Boerscher Platz teilweise kräftig windete und regnete.
Funkhaus Ortenau auf dem Weihnachtsmarkt
vor 4 Stunden
Erfolgreiche Premiere für die »Offene Bühne« im Vinzentiusgarten: Hit­radio-Ohr und Schwarzwaldradio präsentierten Mundart und Musik auf »Gut Badisch«. 
Gedenken am Thalebuckel
vor 4 Stunden
Zum 24. Mal haben am Donnerstagnachmittag Delegationen aus Rammersweier und der Partnergemeinde Vieux-Thann gemeinsam würdigend der 74 Jahre zuvor auf dem Thalebuckel durch die Nazis ermordeten Widerstandskämpfer gedacht.
Anja Jilg berichtet
vor 4 Stunden
Beim Bundesparteitag der CDU war Anja Jilg, Vorsitzende der CDU Oberharmersbach in Hamburg, vertreten. Im Gespräch mit dem Offenburger Tageblatt schildert sie ihre Eindrücke nach der Wahl der Parteivorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer.  
Bilanz
vor 4 Stunden
Es sind noch zwei Wochen bie zum Heiligen Abend. Wir haben bei den Einzelhändlern der Stadt nachgefragt, wie das Weihnachtsgeschäft bisher läuft.
Kommunalwahl 2019: Treffen mit Bürgern
vor 11 Stunden
Die Kommunalwahl 2019 kommt näher – die Freien Wähler Schutterwald gehen neue Wege und machen ihre eigene Zeitung.
Betreuungsangebot in Griesheim wieder Thema im Rat
vor 13 Stunden
Mitte November hatten sich Griesheims Eltern, gemeinsam mit Vertretern des Kindergartens und der Grundschule, in der Ratssitzung zu Wort gemeldet. Sie brachten ihre Bedenken zu den Themen Hort und Verlässliche Grundschule (VGS) vor. Infos dazu gab es in der Ratssitzung.
Offenburg
vor 14 Stunden
Die Offenburger Verlegerin Aenne Burda hat mit ihrer Zeitschrift Burda-Moden einen der größten Verlage weltweit aufgebaut. Die Zeitschriften, die bis heute in 19 Sprachen übersetzt werden, sind in der Badischen Landesbibliothek gesammelt. Dort ist für 2021 eine Ausstelllung über Schnittmuster...
Gemeindratsbeschluss
vor 17 Stunden
Die Gemeinde Berghaupten schreibt im Januar eine halbe Stelle für die offene Jugendarbeit aus. Das hat der Gemeinderat beschlossen. Zudem wird ein Antrag auf Förderung beim Ortenaukreis gestellt.