Offenburg - Elgersweier

Grundschule Elgersweier bot den Gästen ein buntes Fest

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
25. Juli 2017

(Bild 1/2) Farbenfroh tanzte die Gruppe zum begeisterten Klatschen der Zuhörer. ©Thorsten Mühl

Den Besuchern wurde beim Elgersweierer Schulfest einiges geboten. Neben der Verabschiedung von Kollegen blickte der Förderverein der Schule auf sein 25-jähriges Bestehen zurück.
 

 Das Schuljahr 2016/17 ist zu Ende, damit einher gingen beim Schulfest in Elgersweier auch Verabschiedungen. Auch wenn es dem Kollegium nicht leicht fiel, musste man Marlene Weis und Waltraud Mittenmüller gehen lassen. Weis (Französisch/evangelische Religion), agierte unter anderem an der Georg-Monsch-Schule und in Stuttgart, kam 1993 nach Elgersweier. Waltraud Mittenmüller absolvierte das erste Staatsexamen 1980, kam über die Stationen Theodor-Heuss-Schule, Heimschule Lender (Sasbach), Konrad-Adenauer-Schule und Weier 2000 nach Elgersweier. »Mit Verwirklichung und Pflege des Labyrinths hat sie unserer Schule auf Google Maps ein Denkmal gesetzt«, lobte Schulleiter Trudpert Hurst bei der herzlichen Verabschiedung, an der sich auch der Elternbeirat beteiligte. 

Verabschiedet wurden außerdem noch die Referendarin Leonie Henninger und die Fachkraft Annette Jenet. Die Schulleitung nutzte die Gelegenheit außerdem zum offiziellen Danke sagen. All die, die sich im Elternbeirat, in der Bibliothek und im Rahmen des »gesunden Frühstücks« engagierten, wurde symbolisch mit einer Rose und einem Gutschein gedankt. 

Dank an den Förderverein

- Anzeige -

In diese unerlässliche Sparte der Unterstützung fällt auch eine Institution, die Hurst entsprechend würdigte. Der Förderverein feiert 2017 sein 25-jähriges Bestehen. Einblicke konnten sich Besucher mittels einer Bilderausstellung verschaffen. »Vieles läuft abseits öffentlicher Wahrnehmung verlässlich und konstant im Hintergrund. Der Förderverein ist äußerst wichtig für uns, immer da, wenn wir Unterstützung benötigen«, richtete Schulleiter Hurst seinen Dank stellvertretend an die Vorsitzende Michaela Hoeschen.

Das offizielle Programm übernahmen nicht zuletzt die Schülerinnen und Schüler. Die Gäste wurden musikalisch willkommen geheißen, im weiteren Verlauf mit »Pack’ die Badehose ein« an die herrschenden Sommertemperaturen erinnert. Einen besonderen Akzent setzte Lehrerin Cordula Köster mit ihrer Projektgruppe. Eine Woche lang hatten die Schülerinnen gemeinsam mit Köster im Zuge der Projekttage einen Tanzauftritt um den selbst gebauten Maibaum einstudiert. 

Nach dem offiziellen einstündigen Programm konnten sich die Besucher im Laufe des Nachmittags verschiedenste Attraktionen ansehen. Die in Kooperation mit Musikverein und Musikschule angebotene Bläserklasse trat nach vier Jahren zum vorerst letzten Mal auf. »Aufgrund geringerer Schülerzahlen ist für kommendes Jahr keine ausreichende Besetzung zustande gekommen, schade. Wir hoffen, das Programm in Zukunft wieder anbieten zu können«, Trudpert Hurst. 
Führungen durch Klassenzimmer gaben Einblicke in den Schulalltag, Ausstellungen informierten über verschiedene Themen. Hort und Verlässliche Grundschule boten Spiel- und Bastelangebote. 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 21.03.2019
    In Friesenheim-Oberschopfheim
    Klasse statt Masse und Lebensmittel aus der Region – dieser Lebensstil ist nicht erst seit gestern immer mehr Menschen wichtig. Doch für viele ist es schwierig, diese Produkte vor Ort zu finden. Abhilfe schaffen hier kleinere Lebensmittelläden, wie „Xaver‘s Landmarkt“ in Oberschopfheim. Das Angebot...
  • 20.03.2019
    Eröffnung am 30. März
    Beim Grillen wird es jetzt richtig heiß: Der Obi Markt in Offenburg eröffnet am Samstag, 30. März, seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« – und macht sich zur Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. Zur...
  • 19.03.2019
    Kehl
    Zum 29. Mal können Gäste am Wochenende des 30. und 31. März in der Kehler Innenstadt den Kehler Autopark besuchen. Eingerahmt ist er in ein Frühlingsfest, der Sonntag ist außerdem verkaufsoffen.
  • 28.02.2019
    Kehl-Kork
    Traumhafte Bäder in den verschiedensten Varianten, zugeschnitten auf die individuellen Wünsche des Kunden - dafür stehen die Experten von Badtraum in Kehl-Kork seit 11 Jahren. Das Besondere dabei: Badtraum liefert alle Leistungen aus einer Hand und steht den Kunden von der Planung bis zum Einbau...

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 2 Stunden
Erfolgreiche Saison 2018/19 für das Kulturbüro
Hohe Abozahlen, etablierte Marken und Reihen sowie eine blühende Kooperation mit zahlreichen Gemeinden: Das Kulturbüro Offenburg kann auf zwei erfolgreiche Jahre zurückschauen. Einziger Wermutstropfen: Weniger Kinder und Jugendliche interessieren sich für die Veranstaltungen.
vor 2 Stunden
Viele Fragen, wenig Antworten
Mit der Bürgerinformation und Bürgerbeteiligung am geplanten Klinikstandort in Bühl ist die Bürgerinitiative »Klinikstandort Bühl? Nein!« nicht einverstanden. Sie legt einen Fragenkatalog an das Landratsamt und die Stadt Offenburg vor.
vor 4 Stunden
Albert Benz erhielt in Ortenberger Verein die Ehrennadel
Die Ortenberger Schützenordnung wird in diesem Jahr 460 Jahre alt. Die Ortenberger Schützengesellschaft zeichnete bei ihrer Hauptversammlung treue und erfolgreiche Schützen aus. Die silberne Ehrennadel des SBSV ging an Albert Benz. 
vor 4 Stunden
Pläne für die Maßnahme auf Otto-Hahn-Straße im Ortschaftsrat vorgestellt
Der Ausbau der Einmündung Otto-Hahn-Straße/Im Drachenacker/Heinrich-Hertz-Straße als Kreisverkehr nimmt konkrete Formen an. Für die im Juni beginnenden Arbeiten sind, in drei Abschnitten, insgesamt 27 Wochen vorgesehen.
vor 4 Stunden
Drei Jahre die Kapelle "Maria Königin" betreut
Vor drei Jahren zog Schwester Melanie von den Schönstätter Marienschwestern in das Haus neben der Burgkapelle »Maria Königin« auf dem Schönberg. Nun nimmt sie Abschied von ihrer Wirkungsstätte, die aber auch zukünftig in guten Händen bleiben soll. 
vor 4 Stunden
Bisherige Ortschaftsräte machen weiter
Die CDU Windschläg tritt zur Kommunalwahl Ende Mai wieder an. Nach ihrer Nominierungsveranstaltung präsentiert sie ihre Kandidaten.
vor 4 Stunden
Offenburg
Man merkt, es geht dagegen. Nur noch wenige Wochen dauert es, bis die Bürger im Land wieder zur Wahlurne schreiten dürfen.
vor 4 Stunden
Aus dem Gemeinderat
In der Gemeinderatsitzung in Schutterwald wurde nach längerer Diskussion das Gemeindevollzugskonzept mehrheitlich abgelehnt. Viele Räte halten diese Regelung als Gängelung. Insbesondere beim Friedhofsparkplatz sollten nach der Meinung einiger Räte keine Strafzettel verteilt werden.
vor 4 Stunden
2021 wird Waldbachfriedhof 150 Jahre alt
Der Erhalt und die Pflege des Waldbachfriedhofs ist eine Herzensangelegenheit des Förderkreises Historischer Waldbachfriedhof. 36 Ruhebänke wurden im vergangenen Jahr neu aufgestellt und zwölf Grabmale renoviert. Der Förderkeis bereitet sich mit vielen Projekten auf den 150. Geburtstag des alten...
vor 4 Stunden
Sparkasse investiert am Stadtrand
Bargeld rund um die Uhr bietet ab sofort Zells erster Freiluft-Geldautomat. Die Sparkasse Haslach-Zell hat den fast würfelförmigen – natürlich entsprechend der Hausfarbe der Bank roten –  Automaten am Rande des Parkplatzes von Edeka Bruder aufstellen lassen, der dm-Markt ist in Sichtweite. 
vor 12 Stunden
Der Schutterwälder an sich
Was heute das Denglisch ist, war früher das Freutsch. Hier gibt es Beispiele ...
vor 13 Stunden
Bürger machten 95 Vorschläge
Der Name der neuen Durbacher Mehrzweckhalle steht fest. Der Durbacher Gemeinderat einigte sich auf »Steinberg Halle«, während der Name des Veranstaltungssaals noch mal zur Diskussion stehen wird. 182 Bürger beteiligten sich an der Namensfindung und brachten 95 Vorschläge ein – von der »Winschlotzer...