Gengenbach

Harmonika-Spielring beschert »Café Welcome« 850 Euro

Autor: 
Marc Faltin
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
25. Januar 2017

Die Musiker des Harmonika-Spielrings Gengenbach mit Dirigentin Cordula Lehmann beim Benefiz-Konzert in der Martinskirche. ©Marc Faltin

Mit rund 200 Besuchern sehr gut gefüllt war die Martinskirche, als der Harmonika-Spielring Gengenbach ein äußerst abwechslungsreiches Benefiz-Konzert zu Gunsten der sozialen Einrichtung »Café Welcome« bot. Der Erlös beträgt 850 Euro.

Auf dem Programm bei diesem neuerlichen Benefiz-Konzert des Harmonika-Spielrings in der Martinskirche standen am Sonntagabend klassische Werke sowie moderne Kompositionen aktueller Musiker – unter anderem »Konzert D-Moll« von Alessandro Marcello, »Melodia en La menor« von Astor Piazzolla, »Free world fantasy« von Jacob de Haan und »Venti D`Oriente« von Rondò Veneziano.
Neben dem 1. Orchester des HSG mit Dirigentin Cordula Lehmann glänzte Johanna Lehmann als Solistin, aktuell Vize-Bezirksmeister in der Ortenau und schon mehrfache Preisträgerin als Akkordeonsolistin. Sängerin Monika Wartmann-Bührer, die schon mehrere Konzerte mit dem HSG-Orchester mitgestaltet hat, setzte weitere solistische Akzente, einmal im Duett mit Johannes Lipps am Piano, aber auch mit dem Orchester bei »You raise me up« von Lovland & Graham und »Gabriella´s Song« von Stefan Nilsson. Das HSG-Jugendensemble mit Andreas Wrobel, Elke Eisenmann, Sarah Lehmann, Selina Kretschmann und Stefan Wrobel erhielt ebenfalls großen Beifall der rund 200 Besucher.
Die Spenden bei diesem eintrittsfreien Konzertabend kommen dem »Café Welcome« der Pfarrei St. Marien zu Gute, ein mittwochs von 15 bis 17 Uhr stattfindender Treffpunkt für Flüchtlingsfrauen mit ihren Kindern und einheimischen Frauen.
Dieses ehrenamtlich geführte Projekt im Gemeindehaus St. Marien, das Gemeindeteam-Sprecherin Bettina Sackmann beim Benefiz-Konzert vorstellte, bewährt sich seit November 2015. »Wir müssen was machen«, sagten sich damals Mitglieder des katholischen Gemeindeteams und setzten eine Idee um, deren Belebung vom Familien- und Seniorenbüro unterstützt und die nun mit 850 Euro als Erlös des Konzertes gefördert wird.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Gemeinde Oberharmersbach
vor 38 Minuten
Turbulente Wochen stehen den Mitarbeitern der Oberharmersbacher Gemeindeverwaltung und des Bauhofs der Gemeinde ins Haus. Sie zieht für mindestens ein Jahr in die Räume der ehemaligen Schule Riersbach um. Am Montag beginnt dort der Betrieb.   
Zwischenlösungen verabschiedet
vor 4 Stunden
Bevor es im Juli 2019 zu der Entscheidung über die Zukunft der Oststadtschulen kommt, hat der Schulausschuss am Mittwochabend Zwischenmaßnahmen zugestimmt, die aufgrund der drängenden Raumnot nötig werden. Die Grundschulförderklassen sollen nach Zell-Weierbach ausgelagert werden und der...
Kleiner Brand kann schnell gelöscht werden
vor 4 Stunden
Eine Rauchentwicklung an einem Geschäftshaus in der Offenburger Steinstraße am Donnerstagabend rief die städtische Feuerwehr auf den Plan. Sie vermutet, eine weggeworfene Zigarette könnte den kleinen Brand in einem Kellerschacht verursacht haben.
Offenburg
vor 6 Stunden
Einsatzkräfte der Offenburger Feuerwehr fanden am Donnerstagnachmittag in der Fessenbacher Straße ein brennendes Baustellen-WC vor. Der Brand konnte schnell gelöscht werden. Das Kunststoffhäuschen überlebte das Feuer jedoch nicht.
»Die Firma ist selber Schuld«
vor 7 Stunden
Mangelnde Kommunikation des Unternehmens Geysir Europe ist der Grund, warum sich der Gemeinderat Neuried gegen dessen Antrag beim Bergamt Freiburg ausgesprochen hat, in Neuried nach Erdwärme und Sole suchen zu dürfen. Die Bürger müssten mit ins Boot geholt und mit ihnen fundiert über ihre Bedenken...
Im Salmen Offenburg
vor 10 Stunden
Er hat das Grimmelshausen-Gymnasium zu dem gemacht, was es heute ist: Schulleiter Dieter Kopriwa wurde am Donnerstag in den Ruhestand verabschiedet. Seine Wegbegleiter dankten ihm für sein Engagement, durch das er vieles für die Schule auf den Weg gebracht hat.
Bildungszentrum Ritter von Buß
vor 12 Stunden
Martin Teufel, seit 43 Jahren im Schuldienst und seit 2014 Rektor des Zeller Bildungszentrums Ritter von Buß, wurde am Mittwoch in den Ruhestand verabschiedet. »Ich hab’ mir schon beim Reingehen gedacht, das wird schwierig mit den Sitzplätzen«, scherzte Schulamtsleiterin Gabriele Weinrich im Kultur...
Biene und Käfer haben Persönlichkeit
vor 12 Stunden
»Biene, Käfer, Falter« heißt die neue Ausstellung des Künstlers Roland Bentz in der Galerie Kulturzeit in Durbach.
Bewohner müssen nicht mehr über die Straße
vor 12 Stunden
Das Thema Mülltonnenleerung in der Weinstraße, im Rammersweierer Ortschaftsrat unter anderem bereits im Januar diskutiert, hat einen neuen Sachstand ergeben. Über die Einzelheiten wurde in der Ratssitzung am Dienstagabend informiert.
Widersprüchliche Formulierungen sollen raus
vor 12 Stunden
Der Ortschaftsrat Rammersweier hat sich in seiner Sitzung mit der Platzordnung für Wetterschutzhütten beschäftigt. Unter anderem ging es um offenes Feuer.
Krügers Wochenschau
vor 19 Stunden
Warum hat mich Fony3 verlassen? Seitdem ist nichts mehr, wie es war ...
Sportausschuss spricht sich für modifiziertes Wahlverfahren aus
vor 19 Stunden
Die Wahl  des Sportlers des Jahres findet künftig in einem zweigeteilten Verfahren statt. Neben einem Expertengremium soll zu einem gleichen Stimmenanteil das Publikum wählen dürfen.