SKC Rammersweier

Hobby-Kegelmeisterschaften waren großer Erfolg

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
26. April 2019

Die Hobby-Kegelmeisterschaften erfreuten sich in diesem Jahr großer Beliebtheit. Die Preisträger zeigen stolz ihre Pokale. ©Thorsten Mühl

Die Hobby-Kegelmeisterschaften des Sportkegelclubs (SKC) Rammersweier zogen über zwei Wochenenden hinweg 275 Teilnehmer an. Gerade der gesteigerte Zuspruch seitens der örtlichen Vereine freute die Organisatoren besonders.

Die im zweijährigen Rhythmus ausgetragenen Hobby-Kegelmeisterschaften haben sich in Rammersweier längst etablieren können. An zwei Samstagen bestand die Gelegenheit, in sechs Wettbewerben den Modus von 25 Wurf in die Vollen zu absolvieren. Von der Möglichkeit wurde reichlich Gebrauch gemacht, wie die SKC-Verantwortlichen bei der Siegerehrung betonten. 

Die Zahlen konnten sich sehen lassen: 275 Einzelstarter, dazu kamen die diversen Mannschaften. Dass die Meisterschaften Jung und Junggebliebene zugleich anzog, zeigt die Spanne der Teilnehmer. Laura Menkens war mit drei Jahren die jüngste Starterin, das andere Ende des Feldes vertraten stolz Gerdi Bertsch mit 79 und Werner Stippig mit 87 Jahren. Applaus zog auch die Leistung von Wolfgang Kälble nach sich, er absolvierte die meisten Einzelstarts, was mit einem Gutschein prämiert wurde. Und da es im Feld keine Verlierer gibt, dokumentierten die Preise für die Letztplatzierten bei Herren und Damen. Es gab je eine Schwarzwurst.

Viele junge Gesichter

- Anzeige -

Hervorzuheben war, dass seitens der örtlichen Vereine die Veranstaltung deutlich unterstützt wurde. Feuerwehr, Heimatverein, Fußballverein, Narrenzunft »Wolfonia« waren dabei exemplarisch zu nennen. »Das war eine schöne Wertschätzung, weil wieder Vereine mit dabei waren, die vor zwei Jahren keine Zeit hatten. Gerade auch viele junge Gesichter haben mitgemacht, man sieht beim einen oder anderen Verein in diesen Jahren auch einen kleinen Umbruch. Das ist bei uns selbst auch zu beobachten«, so SKC-Vorsitzender Thomas Menkens. 

Die sechs ausgespielten Wettbewerbe wurden jeweils ausführlich gewürdigt bei der Siegerehrung, vorgenommen durch Sportwart Christian Menkens und die Vizevorsitzende Sabrina Menkens. Den Jugendwettbewerb sicherte sich Lena Noll (114 Holz) vor Julian Wolf (56 Holz) und Mia Menkens (53). In der Mixed-Konkurrenz schafften die »Bandenschleicher II« mit 695 Holz den Sieg vor den »Bandenschleichern I« (649) und den »Zigeunern« (648). 

Die Konkurrenz der Damenmannschaften wurde von den »Wilden Hühnern« (620 Holz) dominiert. Auf den nächsten Plätzen konnten sich »Bandenkiller« (589) und »Schnattergänse« (580) festsetzen. Sieger bei den Herren wurden die »Bandenhobbler« mit 709 Holz. Es folgten »Marco hat’s verkackt« (657) und der »FV Rammersweier III« (651). Abgerundet wurde das Tableau von den Einzelkonkurrenzen. Bei den Damen durchbrach Renate Busam (158 Holz) die Siegesserie von Sonja Götz (150), Dritte wurde Johanna Huber (141). Nichts Neues dagegen bei den Herren: Jürgen Kimmig siegte einmal mehr, diesmal mit 172 Holz. Mario Schaub (165) und Wolfgang Kälble (ebenfalls 165) schlossen sich an. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 3 Stunden
Hohberg
Niederschopfheimer Baggersee und Königswaldsee in Hofweier unter Auflagen zugänglich. Die Seebesucher sollen selbst auf die Einhaltung der Regeln achten, Gemeinde kontrolliert sporadisch.
vor 3 Stunden
Neue Aus- und Einblicke im Dorf
Wenn nach der Corona-Pandemie wieder Veranstaltungen stattfinden dürfen, können die Windschläger Vereine ihre Events in einem neuen Veranstaltungsfenster am Brunnenplatz ankündigen. Der Handwerkerverein ist kreativ geworden. 
Freuen sich auf die Eröffnung des „Unverpackt“-Ladens in Offenburg (von links): Carmen Blust, Wolfgang Harrer und Carmen Stürzel.
vor 3 Stunden
Start am Donnerstag, 9 Uhr
Die Vorfreude steigt: Die Mitglieder der Genossenschaft „Einmachglas“ freuen sich über den Erfolg ihres Projekts und auf die ersten Kunden – auch wenn die Corona-Pandemie für einen kleinen Wermutstropfen sorgt.
vor 4 Stunden
Hohberg - Hofweier
Mein Lieblingsbuch (2): Kaplan Georg Henn liebt „Aschenblüte“, das Buch einer wundersamen Rettung im Völkermord von Ruanda. Für Schüler gibt es Kurzgeschichten.
vor 4 Stunden
Neuried - Altenheim
Gesundheitsamt nahm am Montag Nachtests im Seniorenzentrum Neuried vor. Keine weiteren Bewohnerinnen und Bewohner positiv auf Covid 19 getestet. Besuche derzeit nicht erlaubt.
vor 5 Stunden
Drei Schulleiter ziehen Bilanz
Mit dem Abitur sind auch die Prüfungen an den Real-, Werkreal- und Gesamtschulen in Offenburg gestartet. Drei Schulleiter ziehen ein positives Fazit und blicken auf eine gute Vorbereitung.
vor 5 Stunden
Weiterführende Schule
Die Anmeldung der Fünftklässler für die weiterführenden Schulen in Offenburg ist gelaufen. Wir haben nachgefragt, in welche Schule es die meisten Grundschüler zieht.
vor 5 Stunden
Waltersweierer Partnergemeinde
Marie-Berthe Kern tritt die Nachfolge von Serge Jung als Bürgermeisterin der Waltersweierer Partnergemeinde Schaeffersheim an. jung war im April verstorben – zur Wahl aber auch nicht mehr angetreten. 
vor 6 Stunden
Interview
Der am 13. Mai in Nordrach festgenommene Mann soll einer der Drahtzieher eines Kinderpornografie-Netzwerks sein, das deutschlandweit agierte. Im Interview erläutert Kriminaldirektor Michael Esser der Ermittlungsgruppe in Köln, wie die Ermittler auf den Tatverdächtigen im Ortenaukreis kamen.
vor 7 Stunden
Spatenstich im Industriegebiet West
Spatenstich für den Breitbandausbau in Schutterwald: Im Gewerbegebiet West werden bis voraussichtlich Ende Juli insgesamt 2100 Meter Glasfaserkabel verlegt. 
vor 8 Stunden
Offenburg
Ein 81-jähriger Mann wurde am Dienstagmorgen bei einem Fahrradunfall in der Luisenstraße in Offenburg schwer verletzt. 
vor 11 Stunden
Gemeinderat Schutterwald
Dürfen zwei Pferde in einem denkmalgeschützten Gebäude in Schutterwald unterkommen? Die Verwaltung empfahl, dem Antrag einer Bauherrin nicht zuzustimmen. Das sorgte im Gemeinderat für eine längere Diskussion. Denn die Sache hat Konfliktpotenzial.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.05.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...
  • Wohnküchen sind der Mittelpunkt des modernen Wohnens.
    13.05.2020
    Fischen Sie sich jetzt Ihre Traumküche
    Sie bauen gerade oder wollen Ihre Küche endlich einmal rundum erneuern? Egal, wie die Traumküche auch aussieht, die Experten von Fischer Küchen planen mit Ihnen gemeinsam eine Küche, die genau passt – ganz nach Maß. Extra-Plus: Sichern Sie sich einen Multidampfgarer im Wert von 1899 Euro zum Preis...