Offenburg

Hoffen auf einen neuen Rasen

Autor: 
Christl Mai
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. Juli 2011
Stolz auf die Mannschaft und zuversichtlich im Hinblick auf den neuen Kunstrasenplatz zeigten sich die Verantwortlichen bei der Hauptversammlung des FV Rammersweier.
Offenburg-Rammersweier. »Es ist so gut wie sicher, dass 2014 der Kunstrasenplatz mit dem Zuschuss der Stadt Offenburg gebaut wird«, sagte Ehrenamtsbeauftragter Klaus Wenkert. Auch der Pachtvertrag fürs Kleinspielfeld sei in trockenen Tüchern. »Der Verein muss auf eine breitere Basis gestellt werden«, appellierte er an die Vorstandschaft, dringend Mitgliederwerbung zu betreiben. Im Vorstand des FV Rammersweier gibt es keinen Wechsel. Bei der Jahreshauptversammlung am Freitag im Sportheim im Rittacker stellte sich die gesamte Führungsriege für weitere drei Jahre zur Verfügung. Vorsitzender Ralf Friebe, seit 15 Jahren im Amt, wurde ebenso einstimmig wiedergewählt wie sein Stellvertreter André Ittermann, Kassenwart Gabriel Musiol und Schriftführerin Cordula End. In ihren Ämtern bestätigt wurden außerdem Spielausschussvorsitzender Frank Sauer, Jugendleiter Martin Deck, Dieter Hauser für die Abteilung Faustball, Martin Kopp als Vertreter der »Alten Herren«, Klaus Wenkert als Ehrenamtsbeauftragter und Peter Gießler als Wirtevertreter. Auch die Kassenprüfer Bernhard Busam und Josef Gütle üben ihr Amt weiter aus. Stolz auf die erste Elf »Sportlich gesehen läuft es im zweiten Jahr nach dem Aufstieg bestens, und auf die guten Platzierungen der ersten und zweiten Mannschaft dürfen wir stolz sein«, zog der Vorsitzende eine positive Bilanz. Sein Dank galt Bernd Radziwill, der nach dem überraschenden Trainerwechsel kurzfristig eingesprungen war und in der kommenden Runde als Trainer wieder zur Verfügung steht. Auch die Jugendarbeit ist bei Martin Deck und Berthold Gärtner in besten Händen. »Wir sind stolz auf den dritten Platz unserer ersten Mannschaft, und das trotz Trainerwechsel mitten in der Saison«, sagte Spielausschussvorsitzender Frank Sauer. Über die Erfolge der Jugend berichtete Jugendleiter Martin Deck. So hätten die Bambinis und die F-Jugend bei den Turnieren jeweils die vorderen Plätze belegt, während die E-Jugend als Sieger bei den Stadtmeisterschaften hervorging. Die C 1-Jugend errang die Vizemeisterschaft im Kleinfeld und die A-Jugend in Spielgemeinschaft mit Zell-Weierbach belegte den dritten Platz. Auch mit dem Abschneiden der Mädchenmannschaft zeigte sich Deck zufrieden. Einziges Manko: Dringend benötige man im Jugendbereich noch einige Trainer. Schaden im Sportheim Bedauerlich für den Verein sei gewesen, dass nach fast beendeten Renovierungsarbeiten im Sportheim mit Fertigstellung des Mannschaftschaftsraumes und Verlegung der Fliesen in der Sauna eine Überflutung des Kellers am 4. April beträchtlichen Schaden anrichtete. 10 000 Liter Wasser mussten von der Feuerwehr abgepumpt werden, so Friebe. Dank Spenden und Zuschüssen konnte Kassenwart Gabriel Musiol trotz hoher Ausgaben einen leichten Überschuss verbuchen. »Die Kasse stimmt auf den Cent genau«, so Kassenprüfer Bernhard Busam.« Kai Heckmann stellte abschließend das neue Logo des FV Rammersweier vor und erläuterte geplante Strukturveränderungen im Verein. So soll unter anderem ein Ältestenrat gebildet werden, der eine beratende Funktion im Vorstand übernimmt. Desweiteren soll künftig ein Präsident den Verein nach außen repräsentieren. Auch der Bereich Marketing und Sponsoring soll ausgeweitet und die Jugendarbeit noch stärker gefördert werden.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 1 Stunde
Diskussion im Ortschaftsrat
Das sich zuletzt in aller Munde befindliche Volksbegehren „Artenschutz“ ist am Montagabend auch im Ortschaftsrat Rammersweier thematisiert worden. Ortsvorsteher Trudpert Hurst zeigte auf, dass im Falle eines positiven Bescheides die Auswirkungen auf die Landschaftsgebiete „Brandeck“ und „Offenburg-...
vor 1 Stunde
Fußball-Turnier
Der Bohlsbacher „Gummiplatz“ gehört nun offiziell den Kindern. Das Kleinspielfeld bei der Lorenz-Oken-Schule wurde mit einem Turnier eingeweiht. Zwölf Mannschaften nahmen teil.
Große Freude herrschte bei Thomas und Maria Männle (Zweiter und Dritte von links) und Kellermeister Christian Idelhauser (Vierter von links) vom Schwarzwaldweingut Andreas Männle aus Durbach bei der Verleihung des Bundesehrenpreises im Beisein der deutschen Weinkönigin Angelina Vogt (Zweite von rechts). Links im Bild: Ministerialdirektorin Katharina Böttcher, rechts DLG-Präsident Hubertus Paetow.
vor 1 Stunde
Mehrere Medaillen für die Durbacher im Jubiläumsjahr
Große Freude beim Schwarzwaldweingut Andreas Männle aus Durbach: Das Weingut ist zum ersten Mal bei der Bundesweinprämierung der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) mit einem Bundesehrenpreis ausgezeichnet worden. 
vor 3 Stunden
Flohmarkt
Am Sonntag, 20. Oktober, ist die Gottswaldhalle in Griesheim von 14 bis 16 Uhr Mittelpunkt all dessen, was es an Kinderkleidung und Spielsachen zu erwerben gilt. Dies ist die Erfahrung beim Herbstflohmarkt des Fördervereins für Kinder und Jugendliche mit dem Kindergarten und der Grundschule.
vor 4 Stunden
Ortschaftsrat diskutierte
Der Dorffriedhof und seine Weiterentwicklung sind in jüngerer Vergangenheit wiederholt Thema im Rammersweierer Ortschaftsrat gewesen. 
vor 4 Stunden
Zuschuss für national bedeutendes Projekt
OB Marco Steffens und Kulturchefin Carmen Lötsch nahmen in Berlin Urkunde für Salmenförderung in Empfang.
Zwei Betriebe sind noch bis Jahresende im Offenburger Schlachthof ansässig: die Firma Färber (Foto) und die Firma Haas-Bauernschmid.
vor 7 Stunden
Eine Firma klärt noch letzte Details
Nach dem 31. Dezember ist der Betrieb im Offenburger Schlachthof definitiv zu Ende. Für die dort ansässigen Firmen war der Auszug schon seit Jahren absehbar, dennoch entscheiden sich offenbar jetzt noch letzte Details. Eines steht wohl fest: Für beide Unternehmen geht es weiter – wenn auch nicht...
vor 7 Stunden
Jubiläum im Offenburger "Forum"
Seit inzwischen zehn Jahren wird im Offenburger „Forum“-Kino regelmäßig eine Filmreihe speziell für Senioren angeboten. Anlässlich des Jubiläums haben die Verantwortlichen vor der Vorstellung am Mittwoch über die Erfolgsfaktoren gesprochen und verraten, wie eigentlich das Programm zusammengestellt...
vor 9 Stunden
Vollsperrung bei Oberharmersbach endet am Freitag, 18. Oktober
Die Gefahrenstelle der L94  in  der Kurve bei der Abfahrt Lunzenhof ist beseitigt, die Straße hat auf 900 Meter Länge zwischen Unter- und Oberharmersbach eine neue Asphaltschickt.
vor 9 Stunden
Neuried
Unter dem Motto „Lauf Dich frei! Ich spiel Dich an!“ fand der Handball-Grundschulaktionstag am Freitag in knapp 550 Schulen in ganz Baden-Württemberg zum zehnten Mal statt. Auch in Altenheim und Schutterzell.
vor 9 Stunden
Forum Weißtanne informierte in Nordrach
Die schnell wachsende Fichte hat die Weißtanne im Laufe der Jahre mehr und mehr verdrängt. In Zeiten des Klimawandels rächt sich das nun, so Vertreter des „Forums Weißtanne“. Diese lobten in Nordrach die Eigenschaften der heimischen Baumart, die den Wald stabilisiere und gute Holz­eigenschaften...
vor 17 Stunden
Neuried - Dundenheim
Die Dundenheimer Schützen hatten am Wochenende ein strammes Programm zu bewältigen – Vereinspokal- und Königsschießen. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 16.10.2019
    Schaurigschöne Attraktionen in Kappel-Grafenhausen
    Was unternimmt man am besten mit den Kindern wenn es draußen kalt ist und regnet? Diese Frage müssen sich Eltern jetzt nicht mehr stellen. Denn im Freizeitpark Funny World in Kappel-Grafenhausen können Familien bei vielen Indoor- und Outdoorattraktionen den perfekten Tag erleben! Und pünktlich zur...
  • 11.10.2019
    Offenburg
    Sorgenfrei zur Traumküche, von der Planung bis zur Montage, begleitet von erfahrenen Profis – das bietet die Streb-Küchenwelt in Offenburg. Der verkaufsoffene Sonntag am 13. Oktober ist die ideale Gelegenheit für eine entspannte Beratung vor Ort.
  • 08.10.2019
    Entspannung ist im hektischen Alltag immer wichtiger. Die volle Entspannung finden Sie im Nationalpark-Hotel Schliffkopf auf den Höhen der Schwarzwaldhochstraße. Mit der Kombination aus hochwertigen Pflegeprodukten und einer einzigartigen Landschaft, können Kunden voll vom Alltag abschalten.
  • 04.10.2019
    Im Oktober in Südbaden
    Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 10. bis zum 12. bzw. 13. Oktober findet in neun Märkten in der Region die große Hausmesse statt.