Aktionstag der Hundefreunde Biberach/Zell

Hündin »Xena« gab richtig Gas

Autor: 
Uschi Guggenbühler
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
19. Juni 2019

»Xena« ist ein X-Herder, der Rettungshunde-Dienst verrichtet. Sie war am Sonntag die Schnellste. ©privat

Am Sonntag stand der Hund beim Hunde­sportverein Biberach/Zell im Mittelpunkt. Es gab einen bunten Mix aus Vorführungen und Mitmachaktionen. Und es wurde der schnellste Hund im Kinzigtal gesucht – und mit »Xena« gefunden.
 

Bei dem Fest zum »Tag des Hundes« präsentierten sich die Hundefreunde von ihrer besten Seite. Erst wurden die verschiedenen Sportarten präsentiert, danach konnten sie von den Zwei- und Vierbeinern selbst ausprobiert werden.
Eindrucksvoll demonstrierte Übungsleiterin Renate Gißler mit ihrem Chihuahua »Cookie« die neue Hundetrendsportart Rally Obedience. Moderator Michael Kindermann brachte es auf den Punkt: »Die beiden zeigen, dass Hundesport nicht nur was für große Hunderassen ist.« Danach konnte der Parcours aus verschiedenen Gehorsamsaufgaben selbst ausprobiert werden.

Rasanter ging es beim Turnierhundesport (THS) zu. Man hatte den Eindruck, dass »Sammy« über die Hindernisbahn nur so flog, sodass Hundeführerin Kim Mühe hatte, ihm zu folgen. Beim Hürdenlauf sprang Beate Riehle synchron mit ihrer Hündin Nele über Hürden.

Anschließend kam die »Aktiv mit Hund«-Gruppe auf den Platz. Der Schwerpunkt dieser Präsentation lag auf Übungen, welche die Konzentration und Koordination fördert. So musste Hund »Laky« über Stangen laufen, ohne zu stolpern, Kim ließ ihren »Sammy« wie einen Elefanten im Zirkus um ein Podest kreisen und Mischlingshündin »Mathilda« zeigte, dass es gar nicht so einfach für einen Hund ist, auf einer wackelnden Bierbank zu stehen. 

Einfach mitmachen

Das Herzstück dieser Präsentation war das Longieren am Kreis. In kurzen Sequenzen wurde der Trainingsaufbau dargestellt und Trainingsgruppe vorgeführt. 

- Anzeige -

Egal wie alt oder welche Größe der Hund hat – auch hier galt das Motto »Vorbeischauen und Mitmachen«. Einige Zuschauer wagten sich danach auf den Übungsplatz und testeten, wie gut sich ihre Fellnase zum Mitmachen bewegen ließ. Zum Abschluss zeigten die Gebrauchshundesportler den Aufbau der Grundgehorsamsprüfung, der sogenannten »Begleithundeprüfung«. Trainer Michael Welte zeigte mit Hundeführerin Katja Haas die Feinheiten der Prüfung auf und demonstrierte, wie der Hund mit dem sogenannten »Futtertreiben« dazu motiviert wird, dem Hundeführer auf Schritt und Tritt zu folgen.

»Suchen und Finden« war das Motto bei der Vorführung der Hunderettungsstaffel. Das DRK war der Einladung zum Aktionstag gerne gefolgt und zeigte einen Ausschnitt aus seiner Arbeit. 

Tapsen und rennen

Das Highlight des Festes war das Hunderennen. Mit 29 Startern war Spannung garantiert. Die Zuschauern staunten über den Rottweiler-Welpen »Wenko«, der sich die 20-Meter-Youngster-Distanz mit dem typischen Rottweilergang erarbeitete, freuten sich über die kleinste Teilnehmerin des Rennens, der Chihuahua-Hündin »Lola«, die tapfer über die 30-Meter-Strecke zu ihrem Frauchen Nicole tapste und staunten über den ältesten Starters »Aslan«, der mit seinen 13 Jahren noch ordentlich »Dampf« unter den Pfoten hat. 

Schnellster Hund des Nachmittags war aber ­»Xena« aus der Rasse »X-Herder« mit einer Spitzenzeit von 3,08 Sekunden für die 30 Meter.

»Das war ein gelungenes Fest. Es hat mir viel Spaß gemacht zuzusehen, wie sich die Besucher an unser Mitmachangebot wagten und dabei sichtlich Spaß hatten«, freute sich Detlef Huth, der Vorsitzende der Hundesportler.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 7 Minuten
Schutterwald
Swinging Spirit, der Ortenauer Gospelchor mit Sitz in Schutterwald, löste bei seinem Benefizkonzert in der Schutterwälder Pfarrkirche Beifallsstürme aus. 
vor 7 Minuten
Hohberg - Hofweier
In der Hauptversammlung des Förderverein der Handballjugend in Hofweier gab es Positives zu hören. Der Verein hat 45 Mitglieder – und das im ersten Jahr.
vor 7 Minuten
Räumlichkeiten besichtigen
Mit „Unverpackt“-Läden soll möglichst viel Verpackungsmüll im Alltag vermieden werden. Auch in Offenburg soll so ein Geschäft eröffnen. Die Initiative „Unverpackt Offenburg“ hat jetzt passende Räumlichkeiten gefunden. 
vor 53 Minuten
Gemeinderat Zell
Der Zeller Gemeinderat hat am Dienstag einstimmig dafür gestimmt, dass die Firma Bresch Henne Mühlinghaus (bhm) die Gestaltung des Unterharmersbacher Rat-hausvorplatzes plant und die genauen Kosten berechnet. Erst wenn diese vorliegen, wird über die endgültige Ausstattung des Platzes entschieden.  
vor 1 Stunde
Hohberg
Das neue Gebäude der Gemeinschaftsschule in Hofweier bekommt einen Balkon an der Mensa und einen hohen, verglasten Eingangsbereich – so, wie es der Siegerentwurf des Büros Kopfarchitekten vorgesehen hatte. Das beschloss der Gemeinderat am Montag.
vor 1 Stunde
Neues Inklusionsprojekt
Durch gemeinsames Kochen in der Volkshochschule soll in diesem Semester das Band zwischen jungen und älteren, behinderten und nicht behinderten Menschen gestärkt werden. Nicole Schilli (VHS) und Rosina Heuberger (Lebenshilfe) stellten nun das Projekt vor. Die Kurse sind am 20. November und 10....
vor 1 Stunde
Offenburg - Bühl
Begeisterte Zuhörer hinterließ der Bühler Projektchor in einer voll besetzten Kirche. Das dargebotene Beatles-Repertoire fiel offensichtlich auf fruchtbaren Boden.
vor 1 Stunde
Für den guten Zweck
Freudige Überraschung für das Ortenauer Kinder- und Jugendhospiz: Das Offenburger Traditions-Autohaus Linck hat der Einrichtung 2500 Euro zukommen lassen.
vor 1 Stunde
Aufführung im Januar
Etwa 280 Sänger kamen am Wochenende in der evangelischen Auferstehungskirche zusammen. Sie probten für das Musical „Martin Luther King“. Insgesamt beteiligen sich 750 Chorsänger aus der Ortenau an dem Projekt.
vor 2 Stunden
Göppingen/Offenburg
Ignacio Lausen ist allen davongeschwommen: Der 19-jährige Auszubildende im Freizeitbad Stegermatt hat am Sonntag bei den Deutschen Meisterschaften der Schwimmmeister in Göppingen gleich fünf Goldmedaillen gewonnen. Dafür gab es die Ehrung von OB Marco Steffens.
vor 8 Stunden
Für Kinder ab vier Jahren
Am Samstag, 16. November, um 15 Uhr gastiert das Theater Liberi aus Bochum mit der Produktion „Die Schöne und Biest – das Musical“ in der Oberrheinhalle. 
vor 8 Stunden
Sitzung der Bezirkssynode
Die evangelische Landeskirche in Baden muss sich wegen rückläufiger Einnahmen von einem Drittel des Gebäudebestands, vor allem Gemeindehausflächen, trennen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 11.11.2019
    Bewegung analysieren
    Die moderne Arbeitswelt kann krank machen. Körperliche Unterforderung und psychische Überforderung resultieren in Rückenschmerzen, Gelenkproblemen, Burnout und Stoffwechselstörungen. Stinus Orthopädie bietet Unternehmen Bewegungsanalysen für Beschäftigte an – die auch im Betrieb durchgeführt werden...
  • 08.11.2019
    Medizinische Therapie und Fitness-Training
    „Fit werden – Fit bleiben“ – das ist das Motto des Rehazentrums Offenburg. Darum bietet es in familiärer und freundlicher Atmosphäre vielfältige Therapiemöglichkeiten an. Egal, ob chronische Schmerzen oder Beschwerden nach einer Operation – das Rehazentrum Offenburg findet die individuelle Hilfe...
  • 05.11.2019
    "Maschinen-Wagner" lädt ein
    Ob drehen, fräsen, bohren oder schleifen – „Maschinen-Wagner“ in Renchen ist der Experte auf dem Gebiet der Metallverarbeitung. Im November lädt das Unternehmen zur Hausmesse ein. Hier können sich die Besucher rund um die Themen Innovative Technologien, 5-Achs-Fräsen und Automatisierung informieren...
  • 04.11.2019
    Ausbildung und Praktikum
    Hermann Uhl KG in Schutterwald: Seit über 85 Jahren steht die Firma UHL aus Schutterwald für hohe Qualität rund um Sand, Kies, Beton und Betonerzeugnisse. Ohne gute Mitarbeiter geht so etwas nicht. Genau deshalb investiert UHL viel in die persönliche berufliche Entwicklung und in die Ausbildung...