Party im närrischen Paradies

Ichenheim startet mit dem »Carneval de Ichene« in die Fasent

Autor: 
Alexander Bühler
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
20. November 2018
Bildergalerie ansehen

Die Langenrothalle war rappelvoll, viele Besucher und Mitglieder von Narrenzünften und Guggemusiken aus der Region wollten sich jetzt kurz vor Weihnachten einen Vorgeschmack auf die »richtige« Fasent im März holen. ©Alexander Bühler

Am Samstagabend ist Ichenheim mit der bereits vierten Auflage des »Carneval de Ichene« in die fünfte Jahreszeit gestartet. Namhafte Guggemusiken aus der Region gaben sich die Klinke in die Hand.

Bereits am frühen Samstagnachmittag wurde die Langenrothalle von den Duwackstumbe und der Guggemusik »Scholledudler« in ein närrisches Paradies verwandelt. Es herrschte beste Partystimmung. »Mit einer solch großen Veranstaltung haben wir ein Alleinstellungsmerkmal in der Gegend«, erklärte Nicole Herrmann im Gespräch mit unserer Zeitung nicht ohne Stolz. Insgesamt waren 40 Helfer im Einsatz, die das Narrenvolk an verschiedenen Ständen bewirteten.

Guter Vorgeschmack

»Endlich ist wieder Fasnacht, auch wenn ich derzeit erst einmal an Weihnachten denke. Es war heute ein richtig guter Vorgeschmack darauf, wenn nächstes Jahr im März die Fasnacht richtig losgeht«, meinte Jakob Wagner, der aus Legelshurst zum »Carneval« in Ichenheim gekommen war.

Seine Freundin Marina fügte an: »Ich finde es richtig gut, dass fast alle in tollen Kostümen gekommen sind.« Beide waren als Indianer verkleidet.

Die Funkenmariechen aus Ichenheim eröffneten mit ihrem Auftritt den »Carneval de Ichene«. Schon in den vergangen Jahren war die Veranstaltung ein Besuchermagnet. Bei der vierten Auflage strömten die Narren aus der ganzen Region in Scharen in die Langenrothalle.

- Anzeige -

Befreundete Zünfte

Freilich waren unter den Gästen auch zahlreiche befreundete Zünfte der Duwackstumbe und der »Scholle Dudler«. So etwa die Krabbe-Schenkel aus Oberweier.

Weiter ging es im Programm mit der Guggemusik »Die letzten Heuler« aus Sasbachried, die mit ihrer fetzigen Fasnachtsmucke dem Narrenvolk so richtig einheizten. Insgesamt war es eine Hitparade der vielleicht besten Guggemusiken aus der Gegend. Auch die Gletscherfleh aus Hofweier brachten die Halle zum Beben.

»Die Duwackstumbe und die Scholle Dudler haben den Abend bestens organisiert«, meinte Frank Greiner von den Bäseknewler-Hexe aus Zierolshofen.

Freilich wurde nach dem offiziellen Programm noch ausgelassen getanzt und gefeiert.

Mehr zum Thema

20.11.2018
Artikel

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 16 Minuten
Thomas Laubenstein und Alois Lehmann
Thomas Laubenstein und Alois Lehmann, beide untrennbar an der Spitze der Gengenbacher Sparkasse, gehen nach rund 20 Jahren in den Ruhestand. Die geschäftlichen Erfolge des Tandems werden am Freitagabend bei der Verabschiedung in der Kinzigtalhalle gewürdigt (wir berichten noch). Das OT setzt in...
vor 1 Stunde
Abschied nach 40 Jahren im Gemeinderat
Hans-Peter Wagner, seit 40 Jahren Gemeinderat in Zell a. H., seit 1976 im Ortschaftsrat und seit 1990 Ortsvorsteher von Unterharmersbach, wird Ehrenbürger der Stadt Zell. Dies gab Bürgermeister Günter Pfundstein am Montag  im Gemeinderat bekannt.
vor 7 Stunden
Öffentlicher Vortrag am Donnerstag
Die Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg trifft sich zu ihrer 66. Jahrestagung am 27. und 28. Juni in Offenburg. Der Eröffnungsvortrag findet im 27. Juni um 20 Uhr im Salmen statt. Kommissionsvorsitzende Sabine Holtz bezeichnet das ehemalige Gasthaus als Erinnerungsstätte...
vor 12 Stunden
Vereinsrekord
Seit annähernd 20 Jahren gibt es die Veranstaltung »Rad & Pasta« des Skiclubs Berghaupten, doch noch nie hat es eine so große Beteiligung gegeben. 
vor 12 Stunden
Südbadischer Schützenverband
Treffsichere Schützen aus Ortenberg: Drei Landesmeistertitel und eine Bronzemedaille bei den Landesmeisterschaften des Südbadischen Schützenverbands ergatterte die Ortenberger Schützengesellschaft. Bernd Siebert und Arno Weiß freuen sich über ihre Meistertitel. 
vor 12 Stunden
Kultursommer Gengenbach
Elf Frauen, von nur einer verkörpert: Sabine Essinger hatte das Publikum mit ihrem schwäbischen Kabarett schnell auf ihrer Seite, sei es als Baby Fleischle, Berta, Luise oder Witwe Fleischle. Sie zeigte sich in der Weinmanufaktur Gengenbach äußerst wandlungsfähig.  
vor 12 Stunden
Offenburg
Wissenswertes rund um den Themenbereich »Studium und Ausbildung« wurde an den »Zwölfer-Infotagen« am Schillergymnasium vermittelt. Unter anderem referierten Martin Braun, Personalchef bei reiff medien und Ralf Dieterich, Personalchef bei Printus.
vor 12 Stunden
Traditionelles Fronleichnamstreffen
Das Fronleichnams­treffen der Gemeindepartnerschaft Fessenbach mit Zellwiller wurde in diesem Jahr auch in Durbach gefeiert. 50 Elsässer besuchten am Fronleichnamstag nach dem gemeinsamen Kirchgang das Durbacher Wein- und Heimatmuseum.
vor 12 Stunden
Verbundenheit zu Tradition und Brauchtum
Es ist seit vielen Jahren Tradition bei der Historischen Bürgerwehr Unterharmersbach, dass an Fronleichnam langjährige aktive Mitglieder geehrt werden. Dieses Jahr wurden drei Mitglieder für 25-jährige und zwei Mitglieder wurden für 50-jährige Treue geehrt. Zum Ehrenmitglied wurde Franz Lehmann...
vor 19 Stunden
Jugendzentrum in Altenheim
Das Jugendzentrum Wasserwerk hat wieder ein kreatives Angebot über die Pfingstferien für Kinder bereits gehalten.
vor 21 Stunden
40. Ichenheim Classics
Die Ichenheim Classics sind ein sportliches Ereignis – am Samstagabend gab es aber auch einen geselligen Part.
vor 21 Stunden
Städte-Freundschaft
Eine Offenburger Delegation war am Wochenende zu Besuch in der Partnerstadt Lons-le-Saunier. Dort wurde 60 Jahre Freundschaft gefeiert.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 21.06.2019
    Hochzeiten und andere Festlichkeiten
    Die Modeboutique in Achern ist die richtige Adresse für jeden Anlass: Ob Hochzeiten, Abschlussfeiern oder andere Festlichkeiten, die Auswahl im Geschäft ist groß.
  • 12.06.2019
    Storytelling von Reiff Medien
    Exakt bestimmen, wer meine Werbung sehen will und Produkte mit neuen Erzählformen und einflussreichen Gesichtern bewerben: Online-Marketing ist heute so kraftvoll wie nie – und die Experten von Reiff Medien Digital Natives unterstützen regionale Firmen auf diesem Weg.
  • Die Profis für Werbeanzeigen auf digitalen Plattformen (von links): Sebastian Daniels (Abteilungsleiter Digital Natives), Serkan Nezirov und Andreas Lehmann von Reiff Medien.
    12.06.2019
    Interview mit drei Experten
    Wie können sich Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung ihren Kunden präsentieren? Die neue Abteilung »Reiff Medien Digital Natives« bietet maßgeschneiderte Lösungen an und hievt regionale Firmen auf Plattformen wie Facebook und Instagram.
  • 30.05.2019
    Größtes Volksfest der Ortenau
    Vom 30. Mai bis 2. Juni läuft in Kehl wieder der »Messdi«. Das größte Volksfest der Ortenau mit seinen etwa 160.000 Besuchern wartet in diesem Jahr mit einigen Neuerungen auf.