Hohberg - Diersburg

Im Schräcksli-Stollen tut sich was

Autor: 
Michael Rieger
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
06. Januar 2020

Ganz ungeduldig fiebern die Schräcksli am Stollentor dem Jubiläum entgegen. ©Klaus Krüger

Die Vorbereitungen zum 44-jährigen Vereinsjubiläum der Diersburger Schräckslizunft laufen auf Hochtouren. Das Jubiläumswochenende vom 7. bis 9. Februar wird groß gefeiert.

Nicht wie seit Jahren üblich am Mittwoch vor dem Schmutzigen öffnet sich das Tor des Schräcksli-Stollens. Bereits zwei Wochen vor der „Hochsaison“ der Fasnacht dürfen die Schräcksli ihren Stollen verlassen, um ihren 44-jährigen Geburtstag zu feiern. Häs und Masken herausgeputzt, streben die Narren dem Festwochenende entgegen. Den entsprechenden Fahrplan haben die Verantwortlichen bereits festgezurrt.

Feines Programm

Mit einem Jubiläumsabend am Freitag, 7. Februar, beginnen die Feierlichkeiten. Dabei werden in einem kleinen, aber feinen, abwechslungsreichen Programm Büttenreden, Tänze, Gesang und Musik den Gästen präsentiert. Selbstverständlich finden dabei auch Ehrungen statt. Ausdrücklich weist Präsident Jürgen Benthin darauf hin, dass dieser Abend nicht als Festbankett angesehen wird – im Gegenteil, er verspricht Höhepunkte der vergangenen Jahre, die dargeboten werden. Benthin und seine Mannschaft würden sich freuen, außer den geladenen Gästen, eine große Zahl von Gästen aus nah und fern zu begrüßen. Der Eintritt an diesem Jubiläumsabend ist frei.

Am Samstag, 8. Februar, ab 19.44 Uhr steigt die große Schräcksli-Party in der Schräcksli-Halle und im angrenzenden riesigen Festzelt. Das Programm in der Halle gestalten die Gastzünfte, im Anschluss übernimmt die Band „Duo Hitmix“ den musikalischen Teil, genau wie am Tag zuvor nach dem Programmschluss. Im Zelt sorgt der bekannte DJ R_Serious mit seinem Repertoire für Stimmung bei den Besuchern.

- Anzeige -

Mit Gottesdienst

Die Festivitäten werden mit einem ökumenischen Narrengottesdienst am Sonntag, 8. Februar, um 10.44 Uhr, in der Katholischen Kirche St. Carolus fortgesetzt. Musikalisch umrahmt wird dabei der Gottesdienst vom stimmgewaltigen Kosakenchor der Zunft und den Stolleblosern, die schon beim letzten Jubiläum die Kirchenbesucher zum Klatschen brachten. Ab 12.01 Uhr findet im Foyer der Gemeindehalle ein Empfang für die Zunftmeister, Oberzunftmeister und Präsidenten der teilnehmenden Zünfte am Umzug statt. Entsprechend der närrischen Jubiläumszahl 44 startet um 14.01 Uhr der große Umzug mit 44 Zünften durch Diersburgs Straßen. 

An zwei Stellen werden die Zünfte aus nah und fern von Moderatoren begrüßt und erläutert. Für Essen und Trinken sorgen die heimischen Vereine und Gruppen an der Umzugsstrecke, im Dorf und in der Gemeindehalle.

Im „Narreblättli“, das zum 57. Mal erscheint und bereits am 27. Januar zum Verkauf kommt, wird es unter anderem weitere Informationen zum Jubiläum geben. Innerhalb der „heißen Phase“ der Fasnacht, zwei Wochen nach dem Jubiläum, wird die Schräckslizunft ihr gewohntes närrisches Programm mit den bekannten Veranstaltungen umsetzen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 1 Stunde
Man freut sich über Gäste
Auch in Weier sind die Öffnungen  der vier Einrichtungen mit gastronomischem Angebot ein Thema. Hier muss man sich teilweise noch gedulden, andererseits gibt es bereits Möglichkeiten der Einkehr.
vor 1 Stunde
Offenburg - Rammersweier
Der Fußballverein Rammersweier hat sich gegen die Großveranstaltung im Oktober entschieden. Auch in sportlicher Hinsicht muss der Verein wegen des Coronavirus einige Dämpfer hinnehmen.
vor 4 Stunden
Anmeldung ist notwendig
Steppenadler, Habicht und Falken fliegen wieder über Durbach. Am Pfingsmontag starten die regelmäßigen Flugvorführungen von Falkern Jan-Moritz Berl. Die Zuschauerzahl ist begrenzt, deshalb sind Anmeldungen notwendig.
vor 7 Stunden
„OG Keep Rollin’“ im Autokino
Über das Beste, was es davon dies- und jenseits des Rheins gibt, berichtet DJ Martin Elble in seiner Kolumne „OG Distrikt“. Heute geht es um einen Hip-Hop-Jam im Autokino,  Offenburger Legenden und Konzerte im Livestream
vor 9 Stunden
Regionalstiftung der Sparkasse Offenburg/Ortenau
Hilfsbedürftige Vereine und Institutionen im Geschäftsgebiet der Sparkasse Offenburg/Ortenau können bei der Regionalstiftung einen Antrag für finanzielle Unterstützung in der Corona-Krise ausfüllen.
vor 9 Stunden
Mit Musik viel Freude bereitet
Drei Musiker haben den Bewohnern des Vinzentiushauses ein unterhaltsames Balkonkonzert geboten.
vor 16 Stunden
Stellvertreterin am Boden zerstört
Monja Ludin, Vize-Badgeschäftsführerin, fühlt sich vom neuen starken Mann Wolfgang Kienzler gemobbt. Der wiederum soll ihr Hausverbot erteilt haben. Die Anwälte sind in Stellung, die Zeichen stehen auf Trennung.
vor 17 Stunden
Das Beste der Woche
Der Mops als ausgeglichenes Wesen? So sieht ihn der kynologische Dachverband FCI. Da kennt er aber Mops Henry nicht.
vor 17 Stunden
Eröffnung spätestens am 15. Juni
Spätestens am 15. Juni öffnet der Offenburger Badepalast, allerdings mit stark reduzierten Kapazitäten. Wie beim Europa-Park Rust soll es ein Reservierungssystem für die Besucher geben.
vor 18 Stunden
Zweckverband Gewerbepark Raum Offenburg
Der Zweckverband Gewerbepark Raum Offenburg Hoch Drei hat positive Zahlen in den vergangenen zwei Jahren erwirtschaftet. 
vor 18 Stunden
Die Arbeiten werden nun ausgeschrieben
Der Schutterwälder Gemeinderat hat den Baubeschluss für die energetische Sanierung der Grundschule und Turnhalle in Langhurst gefasst. Die Arbeiten werden nun öffentlich ausgeschrieben.
vor 18 Stunden
Neuried
Einnahmeverluste wegen Corona: Andreas Delfosse, der Rechnungsamtsleiter der Gemeinde Neuried, legte dem Gemeinderat den aktuellen Stand des Haushalts vor.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Mehr als 50 Attraktionen erwartet die Besucher bei Funny World in Kappel-Grafenhausen.
    vor 10 Stunden
    KInderspielparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder / Tickets vorab reservieren
    Das In- & Outdoor Spieleparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder seine Tore für seine großen und kleinen Besucher. Ein besonderes Highlight zur Wiedereröffnung ist die neue Attraktion „mexikanischer Adler Flug“. 
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.05.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...