Offenburg

Immer ein Ziel vor Augen haben

Autor: 
Wolfgang Kollmer
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. Juli 2002
Offenburg (red/amg). Eine gelunge Abschlussfeier für die Klassen 9 Hauptschule und 10 Werkrealschule präsentierte die Georg-Monsch-Schule im Gemeindezentrum Dreifaltigkeit. Nach einem an musikalischen, szenischen und rednerischen Beiträgen reichen Programm erhielten fast 100 Neunt- und Zehntklässler ihre Abschlusszeugnisse von ihren Klassenlehrern.
Zuvor jedoch führten die Entlasschüler selbst noch einmal Proben ihres Könnens vor. Musikalisch boten sie einen Jazztanz, der den Abend locker einleitete. Bei drei »Stomp«-Beiträgen zeigten die Neuntklässler ihre Percussionsfähigkeiten an Gegenständen des Alltags. Beim Song »Engel« und dem Hio-Hop »Die da« bewiesen Solisten und Chor sängerische Qualitäten. Was so spielerisch-sicher und mitreißend vorgetragen wurde, ließ die Mühen der Einstudierung durch die Musiklehrer Heike Graf und Harold Schley nicht ahnen. Schauspielerische Talente kamen bei dem Theaterstück »Die Unterrichtsstunde zum Vorschein, einstudiert von Tanja Marx, Deutschlehrerin der Klasse 10. Das Reizvolle an diesem Einakter war die Vertauschung der Namen: Die Lehrer saßen als typische Schüler mit allen Unarten in den Bänken auf der Bühne. Bilder-Präsentation In ihren Ansprachen betonten sowohl Schulleiter Jess Haberer als auch die Elternbeiratsvorsitzende Roswitha Vogt, wie wichtig es für Jugendliche heute sei, in einer Wirklichkeit, die manchmal nur negativ gezeichnet wird, nicht aufzugeben, nicht den Glauben an die eigenen Fähigkeiten zu verlieren und immer ein Ziel vor Augen zu haben, auf das man mit Ausdauer hinarbeitet. Beide Abschlussjahrgänge präsentierten gekonnt Video-Aufnahmen und Bilder aus ihren Abschlussfahrten nach Berlin und München. Schülersprecher Ali Basci bedankte sich im Namen aller Schüler bei den Lehrern, die von ihren Klassen mit Präsenten bedacht wurden. Höhepunkt des Abends jedoch war die Verleihung der »Monsch-Uhr« an den besten Hauptschüler Offenburgs: Kermin Zahirovic. Damit ging der Preis, eine goldene Armbanduhr, an einen Schüler der Schule, die den Namen des Stifters trägt. Überreicht wurde die Uhr von Günter Ehrhardt, Präsident des Rotary Clubs, der es übernommen hat, aus seinen Mitteln jedes Jahr die Idee Georg Monschs zu finanzieren. Aus der Hand von Rektor Haberer erhielten folgende Schüler Klassenpreise: Christoph Pelzeter (9a), Gabriel Pistorius (9b), Asef Galesic (9c) und Michael Huber (10).

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 18.04.2019
    Ab Samstag
    In Kehl startet am Samstag wieder der beliebte Ostermarkt. Bis zum 28. April warten auf Besucher dort zahlreiche Attraktionen und ein vielfältiges Programm.
  • 17.04.2019
    500 Quadratmeter Fläche
    Der Obi Markt in Offenburg hat seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« eröffnet – und ist damit die Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. In den kommenden Wochen gibt es dazu ein sehenswertes Showprogramm.
  • 08.04.2019
    Was ist wichtig bei der Planung der perfekten Traumküche? Hier sind die 10 wichtigsten Fragen und Antworten!
  • 01.04.2019
    Lahr
    Wer auf der Suche nach einem Suzuki-Neuwagen oder einem Gebrauchten ist und gleichzeitig eine vertrauensvolle, persönliche Beratung möchte, dem kann geholfen werden: Das Suzuki-Autohaus Baral in Lahr ist genau die richtige Adresse für jegliches Anliegen rund um Suzuki. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 6 Minuten
Umfrage an Offenburger Gymnasien
Ein unvergesslicher Abend nach den Abschlussprüfungen ist der Traum vieler Abiturienten. Deshalb muss für teure Kleider, gutes Essen und die richtige Location tief in die Tasche gegriffen werden – auch in Offenburg. Was die Schüler nicht selbst an Geld reinholen, zahlen die Eltern beim Kauf der...
vor 3 Stunden
St. Georgs Pfadfinder
Mit kulinarischer Finesse den Ostermontag genießen, dies machte der Förderverein der St. Georgs Pfadfinder in diesem Jahr seinen Mitgliedern und Förderern möglich. Eingeladen wurde zu einem mediterran angehauchten Osterbrunch auf dem Freigelände des Alten Wasserwerks.
vor 5 Stunden
Sehr beengte Verhältnisse
Die Sanierung der Riersbachrücke in Oberharmersbach verzögert sich um einige Tage. Die vom THW am 13. April montierte und eingehobene Behelfsbrücke muss wegen der sehr beengten Verhältnisse nachjustiert werden.
vor 5 Stunden
SKC Rammersweier
Die Hobby-Kegelmeisterschaften des Sportkegelclubs (SKC) Rammersweier zogen über zwei Wochenenden hinweg 275 Teilnehmer an. Gerade der gesteigerte Zuspruch seitens der örtlichen Vereine freute die Organisatoren besonders.
vor 5 Stunden
Gemeinderatswahl
Die Freien Wähler Nordrach nominierten die Kandidaten zur Kommunalwahl am 26. Mai. Fraktionsvorsitzender Günter Eble freute sich über die Bereitschaft von insgesamt zehn Nordracher Bürgern, auf der Liste der freien Wähler für die kommunalen Gremien  zu kandidieren.  
vor 5 Stunden
Für Straßburg
Heinrich Armbruster aus Gengenbach schenkte dem Archiv der Münsterbauhütte Straßburg fünf historische Glasfenster aus dem früheren Besitz des letzten deutschen Münsterbaumeisters in Straßburg, Johann Knauth. Das teilte der Ortenberger Heimatforscher Hermann Bürkle mit.
vor 5 Stunden
Volksbank in der Ortenau
Die Volksbank in der Ortenau hat einen langjährigen Mitarbeiter in den Ruhestand verabschiedet: Peter Lauterborn brachte seine Erfahrungen besonders im Bereich Immobilien ein und konnte so mehr als 750 Familien zum Wohnglück verhelfen.
vor 5 Stunden
Städte Offenburg, Lahr und Kehl informieren
Viele Infos zum Thema Fotovoltaik bietet die Veranstaltungsreihe »Dein Dach kann mehr«, die eine Kooperation verschiedener Einrichtungen ist. 
vor 11 Stunden
Krügers Wochenschau
Ein Mops in der Pubertät ist ein ganz besonderes Tier. Wir erleben täglich Amokläufe - aber auch eine unerwartete Segnung.
vor 12 Stunden
Independent Dogs im KiK
Die Offenburger Band »The Independent Dogs« hat ein neues Album aufgenommen, das die vier Musiker am morgigen Samstag im KiK präsentieren. Das Motto, mit dem die vier Musiker auch neue Fans gewinnen wollen: »Schneller, härter, lauter und tanzbarer«.
vor 13 Stunden
Es gibt Einblicke in die Arbeit der Politiker
Das Infomobil des Deutschen Bundestags macht seit Mittwoch Halt in der Offenburger Innenstadt. Noch am Freitag können sich Interessierte über die tägliche Arbeit der deutschen Politiker informieren, bevor es den Bus weiter nach Tübingen zieht.
vor 14 Stunden
Konzeptgruppe stellt erste Ergebnisse vor
Im Jahr 2023 feiert Offenburgs Ortsteil Windschläg sein 900-jähriges Jubiläum. Bereits jetzt hat eine Konzeptgruppe erste Ideen vorgestellt. Nach den Kommunalwahlen Ende Mai soll ein Festkommitee zur Organisation der Feierlichkeiten gegründet werden.