Hohberg

Inniger Dank für die Hilfe

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
24. Januar 2021

Die Partnerschaftsgruppe Hohberg unterstützt Kinder in Lima. ©privat

Heimkinder aus Lima freuen sich über die Unterstützung der Partnerschaftsgruppe Hohberg – und aller Spender. Im Jahr 2020 insgesamt 8650 Euro überwiesen.

Die Partnerschaftsgruppe Hohberg erreichte nach längerer Zeit wieder ein Schreiben von Schwester Celia aus Lima (Peru), die über die Aktion der Partnerschaftsgruppe Hohberg zugunsten des Heims für Kinder in Lima und für werdende Mütter in Tacna berichtet. Nachdem die langjährige Ansprechpartnerin Schwester Abigail aus gesundheitlichen Gründen ihre Tätigkeit in der Verwaltung der Heime aufgeben musste, übernahm Schwester Celia diese Aufgabe. Für sie war es nicht ganz einfach, sich in diese umfangreiche Aufgabe einzuarbeiten.

Bericht über Spenden

Inzwischen hat sie durch Besuche und Gespräche Klarheit und berichtet über ihre Arbeit und die Verwendung der monatlichen Zuwendungen aus Hohberg. 

- Anzeige -

Sie sei dafür unendlich dankbar, denn ohne diese laufende Hilfe wäre der Betrieb der Heime kaum zu schaffen. Die Corona-Pandemie hat im vergangenen Jahr auch in Peru massive Schwierigkeiten mit sich gebracht. 
So schreibt Sr. Celia zum Jahresende 2020: „Ich freue mich, Sie im Namen von Josef und Maria anzusprechen, um meine herzlichen Grüße zu senden und Ihnen mitzuteilen, dass die Schecks monatelang wegen der Pandemie verspätet abgeholt werden konnten. Der Staat hat den Ausnahmezustand und die soziale Isolation einschließlich Ausgangssperre bis Ende Juni verordnet und bis Ende August verlängert. Das Geld wurde in die Instandhaltung der Infrastruktur des Heims „Nino Jesus de Praga“ investiert, in dem die Mädchen und Jugendlichen untergebracht sind. Sie unterstützen uns mit Ihrem bedeutenden Beitrag Jahr für Jahr und ermöglichen es uns, dieses Werk unseres zarten und barmherzigen Gottes aufrechtzuerhalten“. 

8650 Euro überwiesen

Dank vieler Spender überwies die Partnerschaftsgruppe Hohberg im Jahr 2020 den Betrag von 8650 Euro. In diesem Betrag enthalten ist die monatliche Hilfe von 100 Euro für die Studentin Mayra Salcedo, die im dritten Semester an der Universität San Martin de Porres in Lima internationale Verwaltung studiert. 

Mayra bedankte sich ebenfalls mit einem persönlichen Brief. Auch die Kinder und Jugendlichen bedankten sich in rührender Weise mit vielen wunderschön gestalteten und beschriebenen Bildern (siehe rechts). 
Die Partnerschaftsgruppe Hohberg hofft und wünscht, dass mit dem Engagement der vielen Spender den Kindern und Jugendlichen trotz ihrer schwierigen Lebensbedingungen ein guter Weg in ein eigenständiges Leben eröffnet werden kann.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 1 Stunde
Der Schutterwälder an sich
In dieser Woche kolumniert Otmar Hansert über die längst fälligen Friseurbesuche und Kindheitserinnerungen.
vor 4 Stunden
Zunsweier
In der Sitzung des Ortschaftsrat Zunsweier wurde die Verkehrssituation in der Michael-Armbruster-Straße bemängelt. Auch über unverantwortliches Parken wurde in der Fragerunde gesprochen.
vor 4 Stunden
Wo die "Nordsee" hin will
Um die Corona-Fehlleistungen der Bundesregierung, ein „Ufo“, das glücklicherweise nicht in Offenburg gelandet ist, zwei ansiedlungswillige Läden und einen glücklichen ADAC-Pannenhelfer geht es im Offenburger Stadtgeflüster. 
vor 7 Stunden
Wie wollen Sie die Wirtschaft stärken?
Die Mittelbadische Presse fühlt Landtagskandidaten aus dem Wahlkreis Offenburg auf den Zahn. Heute (Teil 2) geht es um Grenzpolitik, Wirtschaft, Tourismus, Automobilindustrie und Flüchtlinge. 
Symbolbild
vor 7 Stunden
Offenburg
Der Einsatz mehrerer Streifenbesatzungen und letzten Endes die Aufmerksamkeit eines Passanten führten am Freitagabend erfolgreich zum Auffinden einer als vermisst gemeldeten Person aus Offenburg.
vor 10 Stunden
Offenburg
15 Stationen führen Pilger durch die Stadt. Die katholische Kirchengemeinde Sankt Ursula lädt für die vorösterliche Zeit ein, die Leidensgeschichte Jesu zu Fuß oder mit dem Rad nachzugehen. 
vor 12 Stunden
Ehrenamtliche Nistkästen-Plege in Oberharmersbach
Der frühere Oberharmersbacher Förster Josef Lehmann kümmert sich mit zahlreichen Helfern um die Nistkästen im Gemeindewald Oberharmersbach. Jede Vogelart macht es sich anders gemülich.
vor 12 Stunden
Impfzentren besucht
Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer hat Offenburg besucht und sich die Impfzentren angeschaut.
vor 12 Stunden
Youtube-Kanal
Statt einer offenen Tür werden die Instrumente in diesem Jahr auf dem Youtube-Kanal der Musikschule vorgestellt.
vor 12 Stunden
Neue Ortsplantafel beim Rathaus
Ein Service für Einheimische und Gäste: Die neue Ortsplantafel in Biberach bietet neben Orientierung auch interessante Tipps.
vor 19 Stunden
Viele Ehrenamtliche helfen
An vier Teststationen und mit Hilfe von 19 Teams testet die Stadt die Mitarbeiter der Kitas und in der Schulkindbetreuung auf Covid-19. Viele Ehrenamtliche und an vorderster Front das DRK und die Malteser helfen mit. 
vor 20 Stunden
Unternehmen Alu Richter bei Offenburg
Die Initiatoren der Gründung eines Betriebsrats bei Aluminium Richter hatten mit ihrer Klage Erfolg: Das Arbeitsgericht erklärte die Kündigungen am Freitag in seinem Urteil für unwirksam.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Ist auch in Corona-Zeiten für Bike-Begeisterte da: das Team von LinkRadQuadrat in Gengenbach.
    vor 7 Stunden
    Regionale Online-Shops: heute LinkRadQuadrat in Gengenbach
    Die Liebe zum Radsport, die Motivation neue Abenteuer zu erleben, die Suche nach neuen Innovationen, unzählige Testsiege, positive Kundenbewertung und die Motivation, immer mehr Leute zum Radfahren zu begeistern, ebnen den Weg der Erfolgsgeschichte von LinkRadQuadrat in Gengenbach. Mit der...
  • Motivierte Mitarbeiter, die gern zur Arbeit kommen, sind das Rückgrat der Hermann Uhl KG Ortenau. Das Team sucht Verstärkung: Also, bewerben!
    vor 23 Stunden
    Mit den Betonerzeugnissen der UHL KG wird das Zuhause erst richtig schön
    Bei uns ist es am Schönsten! Haus und Garten sind so individuell wie die, die darin leben: Sie sind Rückzugsort, Wellnessbereich oder Sterne-Restaurant. Spätestens die Pandemie hat uns wieder in die Sinne gerufen, wie wichtig der heimische Garten ist und wie er beruhigt, wenn er schön und...
  • Ware vorab bestellen und abholen. Das ist via ClickCollect möglich. Aber das ist nur ein Weg über den der Kehler Handel die Kunden erreicht.
    02.03.2021
    Lockdown hin oder her: Immer für die Kunden da
    Die Einkaufsstadt Kehl ist für ihre Kunden da – Lockdown hin oder her. Die Händler und Gastronomen haben viele Wege über Telefon, online und die neuen Medien gefunden, wie sie ihre Kunden erreichen. Die breit angelegten Videokampagne „Kehl bringt’s“ von Kehl Marketing fächert die Leistungsfähigkeit...
  • Sie suchen Arbeit in einer Region, in der andere Urlaub machen? acrobat Personaldienstleistungen in Achern rekrutiert Fachkräfte für Firmen in Baden.
    01.03.2021
    acrobat GmbH: Aus der Region für die Region
    Die starke Wirtschaft in Baden braucht einen starken Partner: die acrobat GmbH in Achern bietet Arbeitgebern ein maßgeschneidertes Dienstleistungspaket rund ums Personalmanagement und ist in der Region fest verwurzelt.