Offenburg

Kampf den Algen am Gifiz: Anlage wird in Betrieb genommen

Autor: 
Redaktion
Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
22. April 2016

©Mittelbadische-Presse.TV

Um die Wasserqualität zu sichern, wird die Mikroflotationsanlage am Gifizsee in der nächsten Woche wieder in Betrieb genommen, teilt die städtische Pressestelle mit. 

Im Februar­ 2015 wurde am Südufer die Böschung abgeflacht und eine Flachwasserzone hergerichtet. Danach wurde im Juli 2015 im Auftrag der TBO eine Wasserfilteranlage im Südwesten des Sees installiert. Diese Mikroflotationsanlage wurde bis Ende November 2015 betrieben und dann über den Winter stillgelegt. Während des Betriebs wurde das geförderte und mit Nährstoffen (Phosphaten) angereicherte Tiefenwasser gefiltert und das gereinigte Wasser dem See wieder zugeführt. Dadurch entzieht man den Blaualgen die Nahrungsgrundlage, teilt die Stadt mit. 

- Anzeige -

Um einer Algenblüte im Sommer 2016 erneut zu begegnen, beginnen die Arbeiten zur Wiederinbetriebnahme am Montag, 25. April. Die wasserseitigen Anlagenteile werden bereits am heutigen Samstag durch Taucher der DLRG installiert. Der See und seine Spazierwege bleiben wie bisher für Spaziergänger und andere Nutzer des Sees frei zugänglich.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

TuS Windschläg gegen FV Zell-Weierbach
vor 1 Stunde
Weil die Spieler nach einer Schiedsrichterentscheidung im Duell des TuS Windschläg und des FV Zell-Weierbach am Sonntag auf den Unbeteiligten losgingen, endete das Spiel anders, als gewöhnlich. Mit zwei roten Karten wurde das Spiel in der 86. Minute abgebrochen.
Aus Alt mach Neu
vor 2 Stunden
Eigentlich sollte das erste der vier Wohnhäuser der ehemaligen Werkswohnungen im Frühjahr fertig sein, aber die aufwendigen Absprachen mit dem Denkmalschutzamt hätten zu Bauverzögerung geführt, sagt Investor Bruno Schwelling. Nun wird die »Casa Elisa« Anfang 2019 bezugsfertig sein, die anderen...
Offenburg
vor 5 Stunden
Auszubildende des TesaWerks Offenburg engagierten sich in Wohnheimen der Gesellschaft zur Förderung psychisch Kranker. Die jungen Menschen bewiesen dabei handwerkliches Können.
Gaumenschmaus mit italienischen Speisen
vor 7 Stunden
Spezialitäten aus seinem Heimatland Italien servierte Küchenchef Pasquale beim Kochabend des DHB-Netzwerks Haushalt, Ortsverband Zell-Weierbach.
Ungewöhnliches Konzert in Gengenbach
vor 7 Stunden
Orgel und Saxophon,  passt das? Manch einer der Konzertbesucher in der evangelischen Stadtkirche hatte sich vorab diese Frage gestellt. Es passte, sehr gut sogar. Nicole Heartseeker (Orgel) und Mulo Francel (Saxophon) zeigten am Samstagabend in klangvollen Tonbildern die vibrierende...
Gastgebergemeinschaft Gengenbach zog Bilanz
vor 7 Stunden
Am 25. September endete eine sehr erfolgreiche Saison der Datschkuchenabende der Gastgebergemeinschaft Gengenbach.
Johann-Henrich-Büttner-Schule
vor 14 Stunden
Katja Aßmus ist die Nachfolgerin von Sandra Wurth, die sieben Jahre lang Vorsitzende des Elternbeirats der JohannHenrich-Büttner-Schule in Altenheim war. In der Sitzung des Elternbeirats wurden zahlreiche Veranstaltungen für das Schuljahr genannt.
Richtfest am Seniorenzentrum des Paul-Gerhardt-Werkes in Bohlsbach
vor 16 Stunden
Im Januar war Spatenstich, am Freitag konnte bereits Richtfest gefeiert werden: Mit dem neuen Seniorenzentrum des Paul-Gerhardt-Werkes in Bohlsbach geht es voran.
Tage der offenen Ateliers in der Freien Kreativwerkstatt
vor 16 Stunden
Zwei Tage waren die Ateliers in der Freien Kreativwerkstatt fürs Publikum geöffnet. Das lernte vier ganz unterschiedliche Künstlerinnen und Künstler kennen; und schaute sich an, was sie in den vergangenen Wochen geschaffen haben.
Offenburg
vor 17 Stunden
Wie wichtig es ist, bei einem Herzstillstand oder Kreislaufzusammenbruch Erste Hilfe zu leisten, darauf machten am Samstag beim Aktionstag vor dem Rathaus Notärzte, das Deutsche Rote Kreuz und die Feuerwehr aufmerksam. Passanten konnten an Puppen die Reanimation üben.
Oberharmersbach
vor 19 Stunden
Erzbischof Stephan Burger fand am Sonntag beim Fest des Kirchenpatrons Gallus in Oberharmersbach klare Worte zu den Missbrauchsfällen durch einen früheren Pfarrer in der Gemeinde. Der Erzbischof entschuldigte sich fürs Verhalten der damals Verantwortlichen im Bistum. »Diese haben versagt«, so...
Herabfallende Früchte sorgen für Rutschgefahr und Beschädigungen
vor 23 Stunden
Für die in der September-Sitzung des Rammersweierer Ortschaftsrats bereits angesprochene »Birnbaum-Thematik« hat sich mittlerweile eine allenthalben zufriedenstellende Lösung ergeben. Die Einzelheiten wurden in der jüngsten Ratssitzung bekanntgegeben.