Famlientradition fortgesetzt

Katja Rombach ist erste Zimmermeisterin Oberharmersbachs

Autor: 
Karl-August Lehmann
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. Dezember 2018

Katja Rombach (2. von rechts) ist die erste Zimmermeisterin in Oberharmersbach. Mit ihr freuen sich Opa Heinrich, Vater Rolf und Mutter Tanja Rombach. ©Lehmann-Archiv

Seit der Lossprechung in der Freiburger Messe am vergangenen Wochenende ist es offiziell: Der verliehene Meisterbrief berechtigt Katja Rombach, als erste Frau in Oberharmersbach die Berufsbezeichnung »Zimmermeisterin« zu führen.
 

Im Büro des Firmenchefs Rolf Rombach galt es jüngst zuerst Platz an der Wand zu schaffen, um die stolze Galerie der Meisterbriefe zu aktualisieren. Dort hängt der Meisterbrief des Firmengründer Leonhard Rombach, der 1935 den Betrieb im Holdersbach aufbaute und 1939 seine Meisterprüfung ablegte. 

Ihm folgte Sohn Heinrich (1961) mit derselben Qualifikation. Enkel Rolf (1992) setzte die Familientradition fort, die mit der frisch gebackenen Zimmermeisterin Katja nunmehr entsprechend emanzipiert  in die vierte Generation aufbricht.

Dabei wusste Katja Rombach, gerade mal 23 Lenze jung, schon recht früh, welchen beruflichen Weg sie einschlagen will. Bereits in der der achten Klasse schien das »Zimmermanns-Gen« zu dominieren. »Ich bin nicht der Typ, der den ganzen Tag in einem Büro sitzen will«, nennt sie einen entscheidenden Grund, um es ihren familiären Vorbildern Papa, Opa und Uropa gleichzutun. Nach dem Besuch der Brandenkopf-Schule begann sie ihre Lehre im elterlichen Betrieb »Rolf Rombach Holzbau«. 

- Anzeige -

Arbeit im Allgäu

Nach einem Jahr wechselte sie in die Zimmerei Gottfried Lehmann im Nachbarort und sammelte nach erfolgreich bestanderer Gesellenprüfung Berufserfahrung im Allgäu.

Im Februar 2017 begann sie mit dem Meisterkurs in Freiburg. Als einzige Frau unter rund zwei Dutzend künftigen Berufskollegen stand sie ihren Mann und stellte sich nach einem Jahr den Prüfungen in den vier Schwerpunkten Fachpraxis, Fachtheorie, Betriebswirtschaft  mit kaufmännischen und rechtlichen Kenntnissen sowie den berufs- und arbeitspädagogischen Bereich. 

Jetzt durfte Katja Rombach die Früchte ihrer Arbeit ernten. Eine große Urkunde, die in der Meistergalerie des Betriebs einen würdigen Platz gefunden hat, verkündet ihre künftige Berufsbezeichnung. 
Mit dieser hat sie auch schon im Familienbetrieb ihren vorläufigen Platz gefunden. Sie wird den kompletten Abbundbereich übernehmen – 15 Mann werden in der bisherigen Männerdomäne künftig auf das Kommando einer Frau hören.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 21.03.2019
    In Friesenheim-Oberschopfheim
    Klasse statt Masse und Lebensmittel aus der Region – dieser Lebensstil ist nicht erst seit gestern immer mehr Menschen wichtig. Doch für viele ist es schwierig, diese Produkte vor Ort zu finden. Abhilfe schaffen hier kleinere Lebensmittelläden, wie „Xaver‘s Landmarkt“ in Oberschopfheim. Das Angebot...
  • 20.03.2019
    Eröffnung am 30. März
    Beim Grillen wird es jetzt richtig heiß: Der Obi Markt in Offenburg eröffnet am Samstag, 30. März, seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« – und macht sich zur Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. Zur...
  • 19.03.2019
    Kehl
    Zum 29. Mal können Gäste am Wochenende des 30. und 31. März in der Kehler Innenstadt den Kehler Autopark besuchen. Eingerahmt ist er in ein Frühlingsfest, der Sonntag ist außerdem verkaufsoffen.
  • 28.02.2019
    Kehl-Kork
    Traumhafte Bäder in den verschiedensten Varianten, zugeschnitten auf die individuellen Wünsche des Kunden - dafür stehen die Experten von Badtraum in Kehl-Kork seit 11 Jahren. Das Besondere dabei: Badtraum liefert alle Leistungen aus einer Hand und steht den Kunden von der Planung bis zum Einbau...

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 1 Stunde
CDU Rebland legt Liste für die Kommunalwahl fest
In ihrer Nominierungsveranstaltung hat die CDU Rebland die Liste mit den Kandidaten bei der Kommunalwahl am 26. Mai für den Ortschaftsrat Rammersweier festgelegt. 14 CDU-Mitglieder stellen sich zur Wahl.
Ehrung beim Imkerverein Offenburg: Jubilar Friedrich Hess (links) und der Vorsitzende Paul Harter.
vor 6 Stunden
Insgesamt positives Fazit zu 2018
Trotz des heißen und trockenen Sommers sind die Mitglieder des Imkervereins Offenburg zufrieden mit dem Ertrag im vergangenen Jahr. Allerdings treibt sie nach wie vor die Varroamilbe um – und auch unschöne Vorkommnisse kamen in der Hauptversammlung zur Sprache. 
vor 6 Stunden
Motto "Blaulichttag"
Unter dem Motto "Blaulichttag" findet am 7. April der erste verkaufsoffene Sonntag des Jahres in Offenburg statt. Nicht nur die Geschäfte in der Innenstadt haben von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Auch Blaulichtorganisationen werden mit Aktionen und Vorführungen vertreten sein. 
vor 6 Stunden
Spürpanzer "Fuchs" mitentwickelt
In jungen Jahren begleitete er die Sängerin Lale Andersen auf Tournee, bei der Bundeswehr entwickelte er den heute noch verwendeten Spürpanzer »Fuchs« mit. Rudi Glaser aus Offenburg  wurde vor Kurzem für 60 Jahre Mitgliedschaft im Deutschen Bundeswehrverband geehrt. 
vor 8 Stunden
Gutscheine für Kurse und freier Eintritt ins Bad
Laut einer Umfrage können rund 60 Prozent der Zehnjährigen hierzulande nicht richtig schwimmen – auch in Offenburg besteht offensichtlich Handlungsbedarf. Eine FSJ-Schwimmassistentenstelle sollte dazu beitragen, Abhilfe zu schaffen. Doch die Suche ist schwieriger als gedacht. Deshalb setzt die...
vor 9 Stunden
Live-Hacking in Offenburg
Live-Hacking in Offenburg: Welche Gefahren das Internet mit sich bringt, macht der Auftragshacker Erwin Markowsky für die Kampagne »SpardaSurfSafe« deutlich. Offenburger Schulen haben sich bereits zur Teilnahme angemeldet. Am 4. April gibt es auch einen Vortrag für Eltern. 
vor 9 Stunden
Serie zur Bürgermeisterwahl (1)
Im Wahljahr und darüber hinaus müssen die Verantwortlichen in Schutterwald anspruchsvolle Aufgaben stemmen. Das berührt die Arbeit des (neuen) Bürgermeister/der Bürgermeisterin sehr direkt. Wir beginnen unsere Serie mit dem Thema Junge und Alte. 
vor 12 Stunden
Mit Lebenswerk rundum zufrieden
Hochzufrieden könne er sein, wenn er auf sein Lebens zurückblicke, sagt Unternehmer Meinrad Müller, der am Dienstag 80 wird. Obwohl er als Kind noch die Auswirkungen von Krieg und Besatzung erlebt habe, habe er doch sieben Jahrzehnte sein Leben in Frieden gestalten können und viele Erfolge gefeiert...
vor 14 Stunden
Mitgliederversammlung
Die Jahresversammlung des Imkervereins Oberharmersbach im Gasthaus »Hubertus« am Samstag war bestimmt von den jährlich anstehenden Terminen und die Sorge um die Bienengesundheit.  
vor 14 Stunden
Acht Kandidatinnen und Kandidaten
Die SPD hat ihre Liste für die Wahl des Ortschaftsrates Elgersweier Ende Mai zusammen. 
vor 14 Stunden
Wettbewerb für Grundschüler
Unter dem Motto »Kleine Gärtner, große Ernte« startet das Burda-Home-Gartenmagazin für Kinder im Grundschulalter »Mein kleiner schöner Garten« eine Schulgarteninitiative 2019.   
vor 14 Stunden
Wahl auf der Hauptversammlung
Der Sportverein Diersburg hielt auf seiner Hauptversammlung Rückschau, ließ junge Vorstandsmitglieder wählen und ehrte Vereinstreue (Bericht folgt).