Bericht im Umweltausschuss

Klimaschutz: Wie der Stand ist und was die Stadt plant

Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. November 2020
Vier Ansätze zum Klimaschutz (von links oben im Uhrzeigersinn): Fotovoltaik (hier auf dem Dach der Monsch), Mobilitätsstation (Bild: Bahnhof), Mehrwegbecher (mit Isabella Struck vom Biomarkt Strux), energetische Sanierung von Altbauten.

Vier Ansätze zum Klimaschutz (von links oben im Uhrzeigersinn): Fotovoltaik (hier auf dem Dach der Monsch), Mobilitätsstation (Bild: Bahnhof), Mehrwegbecher (mit Isabella Struck vom Biomarkt Strux), energetische Sanierung von Altbauten. ©Archivfotos

E-Mobilität, energetische Sanierung, Stärkung des Stadtgrüns: Wie die Stadt den Klimaschutz vorantreiben will, ist Thema im Umweltausschuss. Einige Ideen sind im Verzug – nicht nur wegen Corona. Seit inzwischen acht Jahren hat die Stadt Offenburg ein Klimaschutzkonzept. Und alle zwei Jahre wird ...
Weiterlesen und kommentieren mit bo+
Mit Ihrer kostenlosen Registrierung bei Baden Online erhalten Sie Zugriff auf 5 bo+ Inhalte.
Im Anschluß können Sie für nur EUR 3,90/Monat weiterhin bo+ Inhalte lesen.
Ich bin Zeitungs-Abonnent der Mittelbadischen Presse und möchte
einen kostenfreien Zugang beantragen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 3 Stunden
Änderung der Friedhofssatzung und der Gebührenordnungs-Satzung
Mit der Änderung der Friedhofssatzung ist der Griesheimer Rat noch einverstanden. Eine Gebührenerhöhung wurde indes einstimmig abgelehnt. Denn die Räte sehen „keine Bewegung“. 
vor 5 Stunden
Offenburg
Am Samstag ist der Tag des Ehrenamts. Auch in der Telefonseelsorge Ortenau-Mittelbaden sind circa 80 Menschen ehrenamtlich aktiv. Weitere helfende Hände werden in Offenburg 2021 gesucht.
vor 6 Stunden
Teil 8 der großen OT-Verkehrsserie
2018 bewertete der ADAC die verkehrliche Situation in Offenburg mit der Note 2,93. Für die OT-Verkehrsserie sahen sich die Experten erneut um. In ihrem Fazit konstatieren sie „Stillstand und damit Rückschritt – zulasten der Verkehrssicherheit.“
Wer ist der beste Anglizist in Town? OB Marco Steffens (links) oder Bürgermeister Hans-Peter Kopp?
vor 8 Stunden
Offenburg
Welches Adventstürchen in dieser Woche für eine besondere Überraschung gesorgt hat, wer seinen Titel als Anglizismus-König zu verteidigen hat und wer wie falsch gerechnet hat: Unter anderem darum geht es diesmal im „Stadtgeflüster“.
Szene vom Dreh des Neujahrsfilms mit OB Steffens.
vor 8 Stunden
Anfrage an OB Steffens
Mit einer Anfrage zum Film „Offenburg l(i)ebt dich“ hat sich Grünen-Stadtrat Justus Eisenbeiß im Namen seiner Fraktion an OB Marco Steffens gewandt. Bei der Alternative zum Neujahrsempfang handle es sich nicht um eine aufgezeichnete Rede oder ein kurzes Video, sondern um einen vollwertigen Film mit...
vor 8 Stunden
Seifenkisten-Rennen zum Auftakt 2021
Organisatorin Sonja Bürkle hat in der jüngsten Sitzung des Zell-Weierbacher Ortschaftsrats das Sommerferienprogramm Revue passieren lassen. Herausfordernd waren die Pandemie-Bedingungen.
Hexen-Zunftmeister Sven Schaller hat einen eigenen Nikolaus auf seinem Hof stehen. Die Figur des Knecht Ruprecht muss er vorerst noch selbst ausfüllen.
vor 15 Stunden
Besonderer Hingucker
Sven Schaller, Zunftmeister der Offenburger Hexenzunft, hat sich für diesen Advent etwas Neues ausgedacht – und einen besonderen Hingucker geschaffen. Das hat vor allem einen Hintergrund.
vor 17 Stunden
Hohberg
Serie Ortsgespräche (72): Helga Pfahler (SPD-Vorsitzende von Hohberg) berichtet von der Diskussion im Internet mit Bundestagsabgeordneten Johannes Fechner.
vor 18 Stunden
Offenburg
Eigentlich haben Bund und Länder vereinbart, die Weihnachtsferien früher zu starten – doch Baden-Württemberg zieht zurück. In den Offenburger Schulen sorgt das teils für Unverständnis, bei Lehrern und Eltern.
vor 19 Stunden
Offenburg
Normalerweise haben am 6. Dezember Radfahrer, die mit Licht unterwegs waren, in Offenburg ein Nikolausgeschenk erhalten – nicht aber im Corona-Jahr. Dennoch appelliert die Stadt: Licht an beim Radfahren.
vor 20 Stunden
Neuried
Der Gemeinderat warf wegen des Todes von Bürgermeister Jochen Fischer den ursprünglichen Zeitplan um und legte neue Fristen fest. Eine Vorstellungsrunde ist bisher geplant.
vor 21 Stunden
Erschließung in Nordrach gestartet
Mit einem symbolischen Spatenstich begann jetzt der nächste Abschnitt von Nordrachs Baugebiet „Grafenberg VII“ .In rund einem Jahr können Bauwillige loslegen. Die Gemeinde bietet einen Kinderbonus auf den Kaufpreis des Baugrundstücks an. Im Preis sind Breitband und Fernwärme schon enthalten.