Offenburg

»Krimi-Dinner« im Gasthaus Sonne

30. Oktober 2013
&copy Christoph Breithaupt

Fragt man Zeitgenossen nach ihrer liebsten Freizeitbeschäftigung, dann stehen gutes Essen und Rätselraten ganz weit oben. So gesehen boten das Gasthaus Sonne und die Gruppe »Freistil« am Samstag beim »Krimi-Dinner« den perfekten Abend.

»Mord am 75. Geburtstag« ist das dritte Stück, das die vielseitige Freiburger Theatergruppe in Kooperation mit Sonnenwirt Joachim Busam auf die Bühne bringt – wobei die Bühne der Gastraum ist und das Publikum zumindest Komparsenstatus hat. Dem einen oder der anderen fallen gar kleinste Nebenrollen zu. Es ist immer wieder erstaunlich, wie sicher Theaterleiter Christian M. Schulz sich in einem vollen Saal die Personen herauspickt, die sich mit Augenzwinkern und Humor mit einbeziehen lassen.

Und am Samstag landete er gar noch unfreiwillig einen Treffer, der für Lacher bei den Eingeweihten sorgte: Die Rolle von »Friedhelm, dem Dirigent vom Kichenchor«, fiel Erich Spinner aus Zell-Weierbach zu, während Andreas Dieckmann sich unverhofft als »Schwarzwaldvereins-Vorsitzender« wiederfand – welcher »im echten Leben« Erich Spinner ist!

In bewährter Manier wechselten Christian M. Schulz als Opa Hans (der seinen 75. nicht überleben wird) und dessen »braver« Sohn Matthias sowie Simone Ott als Tochter Ursula und abgedrehte Kommissarin Vogel von Akt zu Akt durch die Rollen, während Christoph Hülstrup als Künstler-Sohn Stefan den sensiblen Rebellen rauskehren durfte. Und mit geübter Hand wurde das Publikum an der Nase herumgeführt, der Verdacht mal auf den, mal auf jene gelenkt. Wer »Opa Hans« um die Ecke brachte und warum, soll natürlich nicht verraten werden.

Eine illustre Runde

Aber nicht nur die Rate- sondern auch die Gaumenfreuden standen auf dem Programm: Ob Pilzravioli mit gerösteten Kürbiskernen, Maispoularde mit herbstlichem Kürbis-Kartoffel-Gratin oder Mandeleis, die Gäste wurden von Küche und Service des »Gasthaus Sonne« fürstlich verwöhnt. Man konnte sich wahrhaftig fühlen wie eine illustre Runde Ehrengäste beim Geburtstagsschmaus.

»Es war genial wie immer«, freute sich Andrea Dieckmann, die »Freistil« vor Jahren zum ersten Mal gesehen hat. Damals hatte ihr Mann sie eingeladen, am Samstag war es umgekehrt. Auch Ursula Schlauch (»llse, die Leiterin der Turngruppe«) strahlte: »Das war eine runde Sache!« Claudia und Werner Burger aus Kippenheim hat es »sehr gut gefallen«, während Johannes Roth das »gute Spiel« lobte und Michael Meier beim Mörder-Raten angeblich »auf den Gärtner« getippt hatte.

Autor:
Regina Heilig

- Anzeige -

Videos

Sasbachwalden - Die Ortenau von Oben

Sasbachwalden - Die Ortenau von Oben

  • Brand einer Lackiererei in Wolfach

    Brand einer Lackiererei in Wolfach

  • Halbzeit bei der Leser Helfen Aktion - 15.12.2017

    Halbzeit bei der Leser Helfen Aktion - 15.12.2017

  • Die Landesgartenschau in Lahr bekommt eine Voliere - 15.12.2017

    Die Landesgartenschau in Lahr bekommt eine Voliere - 15.12.2017

  • Public Viewing auch wieder 2018 auf dem Offenburger Marktplatz - 15.12.2017

    Public Viewing auch wieder 2018 auf dem Offenburger Marktplatz - 15.12.2017