Offenburg

Kronenbrauerei feiert Richtfest für ihr neues Brauwerk Baden

Autor: 
Christian Wagner
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
23. April 2016
Mehr zum Thema

Stießen beim Richtfest auf den guten Baufortschritt des Brauwerks Baden an (von links): Architektin Sarah Lipps, Bauleiter Karl-Eugen Vogt, Frank Stetter (Kronenbrauerei), Architekt Gerhard Lieb, Oliver Braun (Kronenbrauerei) und Baubürgermeister Oliver Martini. ©Christian Wagner

Voller Vorfreude feierte die Kronenbrauerei gestern Richtfest für ihr neues Brauwerk Baden. Bereits im September soll die Gastronomie am neuen Standort eröffnen. Nach und nach wird dann die komplette Brauerei von der Oststadt an den Güterbahnhof umziehen. Über zehn Millionen Euro investiert die Kronenbrauerei in ihre neue Produktionsstätte.  

Es war unverkennbar, dass gestern eine Brauerei Richtfest feierte: Polier Alexander Maier schleuderte nach seinem Richtspruch kein Wein-, sondern ein Bierglas vom Dach des Rohbaus. Und nach den Festreden gab es selbstverständlich einen Fassanstich. Baubürgermeister Oliver Martini löste diese Aufgabe einigermaßen unfallfrei. Als Symbol für den bevorstehenden Umzug hatte Konstantin Nitze, Sohn des derzeit in Florenz urlaubenden Brauereichefs Michael Nitze, das 30-Liter-Fass in einem festlich geschmückten Leiterwagen zu Fuß vom alten Standort in der Oststadt zur künftigen Produktions- und Eventstätte am Güterbahnhof gekarrt.

Für das Bonmot des gestrigen Richtfests sorgte Bürgermeister Oliver Martini. Er bemühte die Fußballersprache, um den Baufortschritt des neuen Brauwerks Baden und die gute Arbeit auf der Baustelle zu würdigen: »Mit dem Richtfest haben Sie jetzt Halbzeit. Als Trainer würde ich in der Kabinenansprache sagen: In der ersten Halbzeit haben wir das Spiel ganz klar bestimmt, und in der zweiten Halbzeit machen wir das Ding jetzt zu!«

- Anzeige -

Mit »zweiter Halbzeit« meinte Martini die noch ausstehenden Arbeiten bis zur Eröffnung. Die Gastronomie mit Bierbar, Biergarten, jungem Wirtshaus und Dachterrasse­ soll schon im September in Betrieb gehen. Nach und nach wird dann die komplette Brauerei von der Oststadt an den neuen Standort umziehen. Martini zeigte sich zufrieden, dass auch für das alte Firmenareal eine gute Lösung gefunden worden sei. Dort wird Investor Wüstenrot nach dem Abbruch der alten Brauerei das »Kronenquartier« mit rund 175 Wohnungen erstellen. Die Gaststätte »Brand­eck« bleibt erhalten und weiter im Besitz der Brauerei.

Kronen-Geschäftsführer Oliver Braun erinnerte an die nicht einfache Grundstücksuche. Durch die guten Kontakte zu Burda habe man das 11 500 Quadratmeter große Areal nördlich der Burda-Druckerei erwerben können. Ausdrücklich lobte er das Technische Rathaus, das in kooperativer Weise und angenehmer Zusammenarbeit die Baugenehmigung erteilt habe.
»Ein Traum wird Realität«, umriss der geschäftsführende Gesellschafter Frank Stetter das, was jetzt entsteht. In einem »Affentempo«, wie Stetter anmerkte. Nach Baggerbiss im September und Grundsteinlegung im Oktober könne man jetzt schon Richtfest feiern. 

Und das hat bei einer Brauerei so seine Tücken. Denn ein Bierglas mit viel Schaum leert sich nicht so leicht wie das sonst übliche Weinglas, musste Polier Alexander Maier erfahren, ehe er seinen Segen aussprechen konnte: »Ich wünsche mit stolz erhobenem Blick dem neuen Brauhaus viel Glück!«

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 3 Minuten
Theater im Marienhof
Ein schwieriges Stück mit Bravour gemeistert – die Hohberger Bühnen führten »In 80 Tagen um die Welt« auf. 
Emily Bohlsen möchte etwas für die Umwelt tun und beruflich daher in Richtung Nachhaltigkeit gehen.
vor 23 Minuten
OT-Serie "Unsere Abiturienten" (20)
Emily Bohlsen (18) aus Offenburg hat ihr Abitur an der Freien Waldorfschule Offenburg gemacht. Ihre Neigungsfächer waren Englisch und Kunst. Ihre Hobbys sind Crossfit, Surfen, Snowboarden, Sport jeglicher Art, Kunst und Farben.  
vor 1 Stunde
Details von der Grundsteinlegung
30 Läden, 22 Wohnun­gen, kleinteilige Archi­tektur und die alte Stadthalle als Identifikationspunkt: Bei der Grundsteinlegung am Montagmittag würdigten die Redner das »Rée-Carré« als die richtige Antwort auf die Konkurrenz des Online-Handels. Die Eröffnung des Einkaufsquartiers ist für Ende 2020...
Auf »Klettertour« gingen die Besucher bei der Premiere von »Work Replace 4.0« – allerdings mit Smartphone und Kopfhörern, geht es in dem Stück doch um die Veränderung durch Digitalisierung und Künstliche Intelligenz.
vor 1 Stunde
Gelungene Premiere von »Work Replace 4.0«
Eine Fülle von Informationen und Denkanstößen hat Regisseurin  Annette Müller in »Work Replace 4.0« gepackt. Das neue Theaterstück, das sie mit der Jungen Theaterakademie aufführt, legt Dimensionen von Arbeit, Mensch und Maschine dar, die keinen kalt lassen. Da ist Meinung gefragt.
vor 4 Stunden
Freude in Berghaupten
Die Gemeinde Berghaupten empfing am Samstag Hanna Mußler, eine von zwei frischgekrönten badischen Weinprinzessinnen. »Ich möchte, dass jeder weiß, dass Berghaupten ein Weindorf ist«, sagte sie auf Rathausbalkon unter großem Applaus.
vor 6 Stunden
Gemalter Blick auf die Welt
Am Freitagabend ist einen neue Ausstellung im Schutterwälder Rathaus eröffnet worden. »Eigensicht« heißt sie und zeigt 26 Werke aus dem Schaffen der Malerin Lucia Borg. Die abstrakten Gemälde lassen dem Betrachter viel Raum, eine eigene Sichtweise auf die Bilder zu entwickeln.
vor 7 Stunden
Stadtkapelle spielte vor vollen Rängen
Die Musikerinnen und Musiker der Stadtkapelle und der Jugendkapelle, die Youngsters, haben vor dem Beginn der Sommerpause noch einmal richtig Gas gegeben. Der Platz auf dem Schulhof der Konrad-Adenauer-Schule war so gut besucht wie noch nie. Bei dem Konzert wurden auch die Leistungsabzeichen an den...
Nils-Hagen Staudt nutzt Whatsapp. Instagram und Facebook hält er für »zeitraubende Monster«.
vor 9 Stunden
OT-Serie "Unsere Abiturienten" (19)
Nils-Hagen Staudt (19) aus Ohlsbach hat sein Abitur am Wirtschaftsgymnasium Offenburg gemacht. Seine Neigungsfächer waren Mathe, BWL und Physik. Seine Hobbys sind Volleyball,  Motorrad fahren und zeichnen.
Patricia Buhle von der Stadtbibliothek.
vor 10 Stunden
Fleißig schmökern und Preise gewinnen
Bibliotheken im gesamten Bundesland laden wieder zur Aktion »Heiß auf Lesen« ein – die Stadtbibliothek Offenburg ist dabei. Die Aktion in den Sommerferien richtet sich an Kinder und Jugendliche ab der fünften Klasse.
Das Blasorchester aus Kreenheinstetten sorgte beim Frühschoppen am Sonntag beim Schlossfest für beste Unterhaltung.
vor 13 Stunden
Musik und Führungen lockten
Das Ortenberger Schlossfest hat am Wochenende viele Besucher angelockt. Der Musikverein sorgte mit abwechslungsreichem Bühnenprogramm für Unterhaltung. Auch die kostenlosen Schlossführungen zogen Hunderte von Interessierten in ihren Bann. 
Bewährte Gäste im Weingut Neveu: die Band »Flight Plan« beim Auftritt am Freitagabend.
vor 15 Stunden
Die Zuhörer gingen bei jedem Song mit
Handgemachte Musik unter freiem Himmel von der Couch aus: Am Freitagabend sorgte die Offenburger Band »Flight Plan« im Weingut Freiherr von Neveu für groovige und entspannte Urlaubsstimmung. 
Von den Rammersweierer Grundschülern und mit vielen Wünschen und Geschenken, wie hier im Namen des Lehrerkollegiums von Rektorin Christine Brillet-Reutter überreicht, wurde Karin Literski-Müller in den Ruhestand verabschiedet.
vor 15 Stunden
Auf Karin Literski-Müller war jahrelang Verlass
Großer Bahnhof für Karin Literski-Müller: Die langjährige Hortleiterin in Rammersweier ist mit einer persönlichen und emotionalen Feierstunde in den Ruhestand verabschiedet worden.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.