Aktion auf dem Offenburger Marktplatz

Künstler zeigen ab Samstag Werke zum Thema Europa

Autor: 
Barbara Puppe
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
23. April 2019

Drei solcher Kulturwürfel werden am Samstag auf dem Marktplatz aufgestellt. Die Aktion von Künstlern soll für Europa werben und auf die Wahl aufmerksam machen. ©Barbara Puppe

»Wir, mitten in Europa«: 23 Kunstschaffende aus der Region und dem benachbarten Frankreich  präsentieren ihre Werke  ab Samstag, 27. April,  bis zur Europawahl in der Innenstadt. 

In Zeiten der Radikalisierung und der Zunahme rechten Gedankenguts sei ein vereintes Europa wichtiger denn je, um Werte wie Freiheit, Rechtssicherheit und Frieden zu bewahren, davon sind die Teilnehmenden überzeugt. Zur Europawahl am 26. Mai haben sie sich deshalb mit dem Thema Europa künstlerisch auseinander gesetzt. Die Kunstaktion mit Begleitprogramm  in der Innenstadt soll zur Diskussion und  Auseinandersetzung anregen und Menschen ermuntern, ihre Stimme für ein vereintes Europa abzugeben.

Die Idee wurde in den freien Ateliers der Kunsthalle Griesheim geboren. Hugo Brinkkötter, Bildhauer und Mitglied bei Kiwanis, schlug eine gemeinsame Aktion zu den Europawahlen vor, mehr als die Hälfte der dort arbeitenden Kunstschaffenden konnte sich dem Vorhaben anschließen. »Was bedeutet Europa für uns?« war die Ausgangsfrage. »Wir möchten Europa bei aller Kritik an der EU positiv darstellen«, erklärt Brinkkötter. Die spontanen  Gedanken seien Frieden, Menschenrechte, Menschenwürde gewesen, – Themen, die in den meisten  Werken bearbeitet wurden oder mit eingeflossen sind. 

22 Teilnehmer

Eine Initiativgruppe um Brinkkötter  trieb das Vorhaben voran und nahm Kontakt mit dem Kulturbüro der Stadt auf. Dort rannte man offene Türen ein und bekam nicht nur Zustimmung sondern großzügige Unterstützung.  
Die Stadt lässt drei begehbare Kulturwürfel von jeweils 2,5 mal 2,5 Meter auf dem Marktplatz aufstellen, die mit Drucken der Kunstwerke bestückt sind, ergänzt von Texten, erklärenden  Gedanken und Statements. Insgesamt beteiligen sich 22 Teilnehmer an der Aktion: Maler, Fotografen, Bildhauer und Poeten. »Eine  bunte kreative Mischung von Werken aus der Region ist so entstanden, aber auch Künstler aus Achern, Oberkirch, dem Elsass und aus Paris haben mitgemacht«, freut sich der Initiator über das Interesse. 

- Anzeige -

Begleitet wird die vierwöchige Aktion zur Europawahl von zahlreichen Veranstaltungen der europaweiten Organisation »Pulse of Europe«, Ortsgruppe Offenburg. Die Bürgerbewegung verfolgt keine parteipolitischen Ziele, ist überkonfessionell  und finanziert sich ausschließlich aus Spendengeldern. »Es geht um nichts Geringeres, als die Bewahrung eines Bündnisses zur Sicherung des Friedens und zur Gewährleistung von individueller Freiheit und Rechtssicherheit«, informiert die Bewegung  auf ihrer Internetseite. 

Vortrag und Ralley

Im Vorfeld der Europawahl geplant ist unter anderem ein Vortrag von Adam Krzeminski mit anschließendem Publikumsgespräch im Schillersaal, eine Europa-Ralley initiiert  vom Klostergymnasium, ein Open Air Flo#Markt, organisiert von der Stadt Offenburg, ein Flashmop, ein Kinotag in Kooperation mit Staßbourg-Fete de l’Europe, eine Luftballonaktion, eine Schmetterlingsaktion am Garten der zwei Ufer, ein »Ride for Europe« Fahrradtag, eine Podiumsdiskussion mit Parteivertretern in der Reithalle, ein großes Europafest auf dem Rathausplatz und vieles mehr.  Die  Open- Air-Galerie Europa wird am 27. April, 16.30 Uhr, auf dem Marktplatz durch Carmen Lötsch, Fachbereichsleiterin Kultur, eröffnet,  die Künstler sind an den weiteren Samstagen abwechselnd vor Ort, um das Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern zu suchen. 

Die Originalwerke werden in den Räumen von OG Projekts (ehemaliges Atelier von Jutta Spinner), Pfarrgasse 2, ausgestellt. Die Vernissage im Atelier findet am Samstag, 27. April, 17 Uhr statt. Für die Stadt spricht Carmen Lötsch, die Laudatio hält Bernd Grether.  
 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 52 Minuten
Landwirt aus Gengenbach klagt
Wer Schäfer Reinhard Bischler besucht und mit ihm über die Schäferei spricht, erlebt einen leidenschaftlichen Mann. Wenn er an die schöne Landschaft vor der eigenen Haustüre denkt, wird er fast sentimental. Wenn er aber über die Situation der Schäfer spricht, sträubt sich ihm die Wolle.
vor 3 Stunden
Wenn der Vater die Fußballschuhe zerhackt
Hartmut Basler ist selbst ein Original. Für eine kleine Reihe im Offenburger Tageblatt ruft er einige Zeller Originale in Erinnerung, „besondere Menschen, an die man sich gerne erinnert“, schreibt er. Auch wenn sie längst verstorben seien: Die Anekdoten unterschiedlichster Art über sie blieben...
Die zwei „Familienbäume“ stehen unweit des Rammersweierer Sportgeländes.
vor 4 Stunden
Ortsvorsteher zieht Zwischenbilanz
Die Resonanz auf das Projekt in Rammersweier ist noch verhalten. Dennoch ist der Ortsvorsteher mit dem Engagement der Beteiligten zufrieden. Und offenbar stimmt es auch mit dem Wachstum.
vor 4 Stunden
Offenburg
Seit Montag kommt es in der Freiburger Straße in Offenburg aufgrund von einer Grundwasserabsenkung zu Verkehrsbehinderungen. Es wird empfohlen diesen Bereich zu Umfahren. 
vor 6 Stunden
Für Partnergemeinde Lures
Die Corona-Pandemie macht auch Lares, der Partnergemeinde von Ebersweier, zu schaffen. Die Perukreise sammeln deshalb verstärkt für das Partnerland der Diözese Freiburg.
vor 7 Stunden
Offenburger Anwältin starb 65-jährig
Zu einer Trauerminute erhob sich am Montagabend der Offenburger Gemeinderat: Mit Sibylle Laurischk und Horst Dreier sind in den vergangenen Tagen gleich zwei ehemalige Stadträte verstorben.
vor 9 Stunden
Offenburg
Offenburgs Bürgermeister Oliver Martini will den Rad- und Fußverkehr weiter stärken und sieht in der Corona-Pandemie eine Chance, die Verkehrswende voranzubringen.
vor 9 Stunden
Räte wollen ausführlich im Ausschuss reden
Verkehrsthemen sind emotional – und das gilt in Offenburg ganz besonders: Diese Erfahrung musste OB Marco Steffens am Montagabend in der Gemeinderatssitzung in der Reithalle machen, als es um die künftige Verkehrsführung rund um den Bahnhof ging.
vor 10 Stunden
Budget ist schon fast ausgeschöpft
Anträge auf Förderung von Energiesparmaßnahmen werden in Schutterwald nun vorläufig zugesagt: Die Gemeinde ändert ihre Vorgehensweise bei der Ausschüttung von Zuschüssen. 
vor 11 Stunden
Luitgard Siegesmund und Team
Rund 3000 Stoffmasken haben Luitgard Siegesmund aus Zell-Unterharmersbach und ihr Team ab 18. März rund einen Monat lang genäht und kostenlos an Organisationen, Einrichtungen und Privatpersonen abgegeben. 6000 Euro kamen so zusammen.  
vor 11 Stunden
Christi Himmelfahrt
Rund 90 Christen feierten am Donnerstag einen evangelischen Himmelfahrts- gottesdienst in der Gengenbacher Schneckenmatt. 
vor 11 Stunden
Er hält alles in Schuss
„Die stillen Helfer“ (10): Das Offenburger Tageblatt stellt Menschen vor, die sich weit übers übliche Maß für andere einsetzen und dabei gerne im Hintergrund bleiben möchten. Heute: Norbert Heilmann (TC Zell 2005).

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    vor 22 Stunden
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...
  • Wohnküchen sind der Mittelpunkt des modernen Wohnens.
    13.05.2020
    Fischen Sie sich jetzt Ihre Traumküche
    Sie bauen gerade oder wollen Ihre Küche endlich einmal rundum erneuern? Egal, wie die Traumküche auch aussieht, die Experten von Fischer Küchen planen mit Ihnen gemeinsam eine Küche, die genau passt – ganz nach Maß. Extra-Plus: Sichern Sie sich einen Multidampfgarer im Wert von 1899 Euro zum Preis...