Grenzüberschreitendes Angebot

Kulturbus startet in die Saison

Autor: 
red/shi
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. Oktober 2019

Vorfreude: (von links) Céline Coriat, Barbara Engelhardt, Michael Witte und Veronika Pögel. ©Anja Walz

Die Kunstschule Offenburg und das Maillon-Theater Straßburg haben am vergangenen Mittwoch das neue Programm der Kulturbus-Saison 2019/20 vorgestellt. Theater, Tanz, Musik, Zirkus und Workshops – der Kulturbus verbindet das kulturelle Leben zwischen Straßburg und Offenburg.

„Gemeinsam mit Céline Coriat von Le Maillon haben wir mit sieben Vorstellungen wieder ein Programm zusammengestellt, das für jeden Geschmack etwas bietet“, freut sich Kunstschul-Chef Michael Witte. Sechsmal fährt der Bus zum neuen Maillon-Theater, das am 23. November an alter Stelle im Stadtteil Wacken in direkter Nachbarschaft zum europäischen Parlament feierlich eröffnet wird. Einmal gastiert die traditionsreiche Straßburger Bühne auf dem Platz der Verfassungsfreunde. 

Witte und Veronika Pögel, Bereichsleiterin Erwachsenenkunstschule, sind begeistert, dass im kommenden Jahr mit „Atelier Bildraum“ ein Workshop rund um das Stück „In between violet and green“ stattfindet. „Dadurch bekommen unsere Teilnehmer des Vorstudiums die Möglichkeit, grenzüberschreitend visuelle Forschungen zu unternehmen.“

Vielfältiges Programm

- Anzeige -

Der Workshop „Modelle schaffen und verfilmen“ findet am Donnerstag, 7. Mai, von 
10 bis 13 Uhr in der Kunstschule statt. „Die Abenteuer des Prinzen Achmed“ am Dienstag, 26. November, um 20.30 Uhr, ist ein Stummfilm mit Untertiteln für die ganze Familie. Mit seinen aus Papier geschnittenen Figuren vor bunten Hintergründen und Landschaften katapultiert der Silhouetten-Film in eine magische Welt, in der Gut und Böse aufeinandertreffen.

 „Strach – a fear song“, eine Zirkusoper aus Belgien, findet am Dienstag, 17. Dezember, um 20.30 Uhr, statt. Drei Akrobaten, eine Sängerin und ein Pianist nehmen die Zuschauer mit auf ihre Reise ans Ende der Nacht bis zum Tageslicht. 
„Narziss und Echo“ am Mittwoch, 29. Januar, um 20.30 Uhr, ist ein mehrsprachiges Musiktheater mit Untertiteln. In den Metamorphosen entwirft Ovid ein vielschichtiges Weltbild mithilfe von Mythen und ihren Figuren.
„La Plaza“ am Donnerstag, 12. März, um 20.30 Uhr, ist ein spanisches Theaterstück auf Deutsch und Französisch mit tragik-komischen Erzählungen und großformatigen Theaterbildern. Das Performancekollektiv aus Barcelona zeigt die Umrisse einer zerrissenen Gesellschaft zwischen sozialer Verantwortung und individueller Freiheit. 
„Sunny“ am Donnerstag, 
26. März, 20.30 Uhr, ist eine Gruppe von Tänzern, die sich mit Gesten und Bewegungen von den Elektroklängen von Awir Leon mitreißen lassen. „In between violet and green“ am Donnerstag, 7. Mai, 20.30 Uhr, ist ein Objekttheater aus Belgien. Das aus einem Architekten und einer Fotografin bestehende Duo „Atelier Bildraum“ kreiert ein visuelles Theater mit großem Freiraum für Imagination. 
 „Fidelis Fortibus“ am Dienstag, 19. Mai, 20.30 Uhr, lädt zu einem Zirkusspektakel auf dem Platz der Verfassungsfreunde ein. Erzählt wird, wie ein Junge als einziger Überlebender eines Zirkus in die Rollen der toten Zirkusleute schlüpft – vom Trapezkünstler über den Jongleur bis zum Clown.

info: Die Abfahrtszeiten des Kulturbusses sind jeweils um 19.15 Uhr vor der Kunstschule. Anmeldungen nimmt die Kunstschule unter • 07 81/9 36 43 20 entgegen.
 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Die 2017 geschlossene Volksbankfiliale in Zell-Weierbach.
vor 3 Stunden
Fläche in Zell-Weierbach als geeigneter Standort
Die Stadt Offenburg hat von der Volksbank in der Ortenau das Grundstück mit der 2017 geschlossenen Volksbankfiliale in Zell-Weierbach an der Ecke Talweg/Ringstraße erworben.
vor 4 Stunden
Lärmaktionplan vorgestellt
Wie stark ist Achern mit Verkehrslärm belastet und wie kann Abhilfe oder Minderung geleistet werden? Am Montag wurde im Bürgersaal der Lärm­aktionsplan vorgestellt.  
vor 6 Stunden
Schutterwald
Eindrucksvolle Ausstellung mit Vernissage im Rathaus – der Künstler und Autor verlässt Schutterwald nach 30 Jahren wieder. Zum Abschied gab es eine Vernissage für einen guten Zweck.
vor 6 Stunden
Hohberg
Die SPD Hohberg hat gewählt – und den Vorstand im Amt bestätigt. Auch der Kreisdeligierte ist gekürt. Den ganzen Freitagabend zeigten sich die Sozialdemokraten als diskutierlustiges Völkchen.
Wegen Nachstellung, Beleidigung und Bedrohung ist eine 49-Jährige vom Amtsgericht verurteilt worden.
vor 6 Stunden
Mit 900 Anrufen an einem Wochenende belästigt
Mit 900 Anrufen allein an einem Wochenende terrorisierte eine Reinigungskraft ihre ehemalige Vorgesetzte. Sie stieß dabei Drohungen aus und verwendete so ziemlich alle Schimpfwörter, die das Vokabular hergibt. Auch eine ehemalige Vermieterin belästigte sie mit Anrufen. Dafür musste sich die 49-...
vor 10 Stunden
Blick in die Historie
Jedesmal, wenn Werner Fuchs mit einem dunkelblauen VW Käfer in Gengenbach unterwegs ist, werden vor allem bei den älteren Jahrgängen Erinnerungen wach: an den wenig zimperlichen Landarzt Wilhelm Schaudig und dessen Chauffeur Max Bahr, den legendären „Bahre Max“.  
vor 11 Stunden
Resolution zu „Rettet die Bienen“
Ja zum Ansinnen, nein zur Formulierung: Der Offenburger Gemeinderat hat am Montagabend eine Resolution zum Volksbegehren Artenschutz „Rettet die Bienen“ verabschiedet. Die Grünen hatten dafür plädiert, einen Satz aus dem Beschlussantrag zu streichen. Ein Kompromissvorschlag fand allerdings keine...
vor 13 Stunden
Offenburg
Wie unter dem einstigem Oberbürgrmeister Karl Heitz Offenburg zu einer Metropole in der Ortenau wurde, verdeutlichte der Historiker Michael Kitzing in seinem Vortrag.
vor 13 Stunden
Viele Dankesworte
Mit rund 45 Gästen hat die Flüchtlingshilfe Rebland bei einer kleinen Feierstunde auf ihr fünfjähriges Bestehen zurückgeschaut. Koordinator Heribert Schramm bilanzierte dabei einen erfreulichen Rahmen.
vor 15 Stunden
Kundenforum in Schutterwald
Brexit, Handelskrieg, Zinstief, Bewerbermangel – für Banken ist es dieser Tage nicht einfach. Wie steht die Volksbank in der Ortenau da? Beim Mitglieder- und Kundenforum in Schutterwald nahmen die Vorstandsmitglieder Stellung.
Die Toilettenanlage im Kassenbereich der Marktplatz-Tiefgarage gibt es seit September 2016.
vor 15 Stunden
Stadt hat in öffentliche WCs investiert
Bei den öffentlich zugänglichen Toiletten hat sich in Offenburg in den vergangenen Jahren viel getan. Seit 2016 gibt es eine neue Anlage in der Marktplatz-Tiefgarage, 2019 wurde das WC „Unter den Pagoden“ saniert. Zum Welttoilettentag am 19. November hat das OT die öffentlichen Anlagen in der Stadt...
vor 16 Stunden
Offenburg - Fessenbach
Alexander Huber aus Biberach übernimmt ab sofort in Fessenbach den Dirigentenstab. Damit ist die Vakanz beim Musikverein beendet, die nach dem Weggang von Alfred Hann entstanden war.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 7 Stunden
    Winkelwaldgruppe
    Es muss nicht gleich ein Schlaganfall sein – auch weitaus glimpflichere Umstände können dazu führen, dass plötzlich Unterstützung gebraucht und eine Pflege nötig ist. Doch wie findet man die passende Betreuung? Und wer antwortet auf die vielen Fragen, die sich bei den Betroffenen dann auftun? Die...
  • Das Schüler-Abo der TGO deckt mehr als nur den Weg zur Schule oder Ausbildungsstätte ab.
    18.11.2019
    TGO Schüler-Monatskarte
    Schon gewusst? Das Schüler-Abo des Tarifverbund Ortenau (TGO) kann mehr als junge Menschen zur Schule bringen. Auch in der Freizeit sind damit kostenlose Fahrten möglich – und an Wochenenden und Feiertagen reisen auch Eltern und Geschwister gratis mit! 
  • 18.11.2019
    In Kehl-Goldscheuer
    Individuelle und nur für den Kunden geplante Küchen, liebevoller sowie rustikaler Bauernhausstil, moderne Einbauküchen, günstige Musterküchen oder einfach schlicht und zweckvoll – Küchen Braun plant, fertigt und montiert die Traum- und Wunschküche in höchster Qualität.
  • 17.11.2019
    Mit Video
    Bei Juwelier Thüm in Kehl wird der Trauringkauf ab sofort zum Erlebnis. Das Familienunternehmen investierte in den vergangenen Monaten in die Neugestaltung einer Trauringwelt, welche in der Region einmalig ist. Hier im Video ist das Ergebnis zu bestaunen!