Terminübersicht

Kultursommer: In Gengenbach ist sehr viel geboten

Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
18. Juni 2019

(Bild 1/4) Donnerstag, 19. Juni, 19 Uhr: Les Brünettes: Die A-capella-Formation widmet sich in der Stadthalle am Nollen den Beatles, der bekanntesten Boygroup alle Zeiten. Die vier Damen lesen zwischen den Zeilen, lassen sogar Yoko Ono zu Wort kommen. Der Eintritt kostet 22 Euro, ermäßigt 20. Es gibt noch Restkarten. ©Kultursommer Gengenbach

Der Gengenbacher Kultursommer nimmt Fahrt auf. Es gibt für manche Veranstaltungen noch ein paar Karten. Das Offenburger Tageblatt fasst die nächsten Veranstaltungen zusammen.
 

Der Kultursommer Gengenbach bietet auch in diesem Jahr ein abwechslungsreiches Programm. Morgen, Donnerstag, geben sich die vier »Les Brünettes« in der Stadthalle am Nollen die Ehre. Die Damen widmen ihren Auftritt den Beatles. Schon die Namen lassen aufhorchen: Lisa Herbolzheimer, Enkelin des bekannten Big-Band-Leaders Peter Herbolzeimer, Julia Pellegrini, die 2011 ihren Masterstudiengang im Jazzgesang in Mannheim absolvierte und dort lehrt.

Stephanie Neigel, die aus einer bekannten Musikerfamilie stammt (Jule ist ihre Tante) und Juliette Brousset, gebürtige Elsässerin, gefragte Solistin und Frontfrau der französischen Swing-Chanson-Band »Moi et les autre«, die regelmäßig im Radio zu hören ist. Die vier haben als »Les Brünettes« mit ihrem »Beatles-Close-up« die dritte Platte veröffentlicht.

- Anzeige -

Am Freitag, 21. Juni, gibt sich Sabine Essinger in der Weinmanufaktur die Ehre.Schwarz-humorige Sketche, Schenkelklopfer, aber auch »ebbes zum Nachdenke« verspricht die Trägerin des Kleinkunstpreises Baden-Württemberg, Sabine Essinger alias Berta Fleischle, die die alljährliche Kultursommer-Weinprobe umrahmt. Ausgeschenkt werden wie immer drei Gengenbacher Weine. Berta Fleischle kommt nicht alleine: Im Gepäck hat sie mehrere Fleischle-Versionen: zum Beispiel Baby Fleischle, Mette Fleischle-Wurst, Witwe Fleischle und einige mehr. 

Brigitte Glaser ist gebürtige Achern-Fautenbacherin. Ihr neuester Roman »Die Kirschtote« ist inspiriert von einem Tippfehler in einer Speisekarte. Darin fehlte bei Kirschtorte das letzte R. Mit viel Witz und Kreativität hat sie daraus einen badischen Krimi geschaffen. Und diese Lesung wird am Sonntag, 23. Juni, im Restaurant des Schwarzwald Hotels »Zur Kirsche« entsprechend kulinarisch begleitet.

Kinder, und solche, die es noch immer sind, sollten am Sonntagnachmittag beim Theater »Baal Novo« vorbeischauen. Dort lernen sie bei einer Europa-Reise viele Sprachen und Gebräuche kennen und erfahren dabei, dass die Menschen zwar unterschiedlich sind, aber alle in Ruhe und Frieden leben und respektiert werden möchten. Karten gibt es bei der Kultur- und Tourismus GmbH, • 0 78 03 / 930-143 und www.gengenbach.info im Internet.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 44 Minuten
Die Fundtiere machen viel Arbeit
Die THRO bekommt keine Zuschüsse, hat aber die ganze Arbeit  bei Fundtieren und anderen. Vorsitzender Karlheinz Meier denkt über Lösungswege nach.
vor 1 Stunde
Der Quantensprung ist vollzogen
Die Feuerwehr Hohberg krempelte ihre Struktur um und hob am Samstag die Einsatzabteilung West aus der Taufe. Darin aufgegangen sind die bisherigen Abteilungen Hofweier und Niederschopfheim. Die Versammlung war emotional, eine überraschende Ehrung gab es auch.
vor 1 Stunde
Region mit Kunst bereichert
Vita brevis, ars longa: Der am Sonntag verstorbene Frieder Burda wusste, dass es stimmt, was Hippokrates einst sagte: Das Leben ist kurz, die Kunst ist lang. Vielleicht deshalb trat der 83-jährige Mäzen bereits zu Lebzeiten hinter ihr zurück und ließ ihr nicht nur in Baden-Baden mit seinem Museum...
vor 1 Stunde
Stifterwein präsentiert
Mit einem Klingelberger-Riesling bringt die Bürgerstiftung Durbach nach einem Pinot noir einen neuen Stifterwein auf den Markt. Zukünftig kann man sich in der Stiftung im Rahmen einer Patenschaft engagieren. Außerdem wurde ein großes Insektenhotel in unmittelbarer Nachbarschaft zum Alm-Spielplatz...
vor 2 Stunden
Psychischer Ausnahmezustand
Ein 38-Jähriger hat am Montagnachmittag zwei Menschen in einem Supermarkt in der Bertha-von-Suttner-Straße in Offenburg leicht verletzt. Der Mann war laut Polizei in einem psychischen Ausnahmezustand. Mehrere Polizeibeamte mussten vor Ort eingreifen.
vor 3 Stunden
Arbeiten abgeschlossen
Die Straßenbaumaßnahmen in der Offenburger Straße in Ortenberg sind abgeschlossen: Seit dem Wochenende rollt der Verkehr wieder.  
vor 5 Stunden
Black Forest on Fire
Einmal im Jahr verwandelt sich der Schwarzwald in eine exotische Waldkulisse für Reggae und Dancehall-Fans aus aller Welt. Mit rund 5000 Besuchern, internationalen Künstlern und jeder Menge Good Vibes geht das Black Forest on Fire Festival am 27. und 28. Juli in Berghaupten in die sechste Runde.  
vor 7 Stunden
Kein Geld fürs Klo
Das Nutzen von Toiletten an den meisten deutschen Autobahnrastätten ist kostenpflichtig. Auch an vielen Bahnhöfen muss man für das Aufsuchen des stillen Örtchens etwas bezahlen - so auch in Offenburg. Eventuell missfiel das Unbekannten so sehr, dass sie die Schwenktür vor der Herrentoilette gleich...
vor 9 Stunden
Zeugen gesucht
Er hat mehrere Radfahrer aufgrund seiner Fahrweise gefährdet, jetzt sucht die Polizei nach Zeugen, die einen Fiat-Fahrer am Sonntag beobachtet haben.
vor 10 Stunden
Institut für deutsche Sprache
Zwar waren der Reden viele, aber der Abschied von Wolfgang Eberhard als Leiter des Instituts für deutsche Sprache am Freitag war viel mehr ein Fest mit guten Freunden als ein offizieller Anlass.
vor 11 Stunden
Fluchtversuche, Nationalitäten, Suizide
Vor zehn Jahren ist die JVA Offenburg als die modernste im ganzen Land »ans Netz gegangen«, wie in Fachkreisen die Inbetriebnahme eines Gefängnisses heißt. Anstaltsleiter Hans-Peter Wurdak (61) sowie Vollzugsdienstleiter Joachim Stein (51) sind vom ersten Tag an als Führungsteam dabei. Wie sie das...
vor 11 Stunden
Vino Musica
Blasmusik, Trachtenträger und Sternmarsch: Zünftig feierte am vergangenen Wochenende die Durbacher Trachtenkapelle mit ihrem Hoffest Vino Musica auch ihren 150. Geburtstag. Blaskapellen reisten sogar vom Bodensee zum Geburtstagsständchen nach Durbach. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.
  • 06.07.2019
    Ratgeber
    Was tun, wenn eine Krise in unser Leben bricht? Der Ortenberger Unternehmer Joachim Schäfer hat mit der Insolvenz seiner Firma genau das durchleben müssen – und einen Weg heraus gefunden. Seine Erkenntnisse teilt er nun in einem Buch, das nicht ein Autor, sondern nur er schreiben konnte, wie...