Terminübersicht

Kultursommer: In Gengenbach ist sehr viel geboten

Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
18. Juni 2019

(Bild 1/4) Donnerstag, 19. Juni, 19 Uhr: Les Brünettes: Die A-capella-Formation widmet sich in der Stadthalle am Nollen den Beatles, der bekanntesten Boygroup alle Zeiten. Die vier Damen lesen zwischen den Zeilen, lassen sogar Yoko Ono zu Wort kommen. Der Eintritt kostet 22 Euro, ermäßigt 20. Es gibt noch Restkarten. ©Kultursommer Gengenbach

Der Gengenbacher Kultursommer nimmt Fahrt auf. Es gibt für manche Veranstaltungen noch ein paar Karten. Das Offenburger Tageblatt fasst die nächsten Veranstaltungen zusammen.
 

Der Kultursommer Gengenbach bietet auch in diesem Jahr ein abwechslungsreiches Programm. Morgen, Donnerstag, geben sich die vier »Les Brünettes« in der Stadthalle am Nollen die Ehre. Die Damen widmen ihren Auftritt den Beatles. Schon die Namen lassen aufhorchen: Lisa Herbolzheimer, Enkelin des bekannten Big-Band-Leaders Peter Herbolzeimer, Julia Pellegrini, die 2011 ihren Masterstudiengang im Jazzgesang in Mannheim absolvierte und dort lehrt.

Stephanie Neigel, die aus einer bekannten Musikerfamilie stammt (Jule ist ihre Tante) und Juliette Brousset, gebürtige Elsässerin, gefragte Solistin und Frontfrau der französischen Swing-Chanson-Band »Moi et les autre«, die regelmäßig im Radio zu hören ist. Die vier haben als »Les Brünettes« mit ihrem »Beatles-Close-up« die dritte Platte veröffentlicht.

- Anzeige -

Am Freitag, 21. Juni, gibt sich Sabine Essinger in der Weinmanufaktur die Ehre.Schwarz-humorige Sketche, Schenkelklopfer, aber auch »ebbes zum Nachdenke« verspricht die Trägerin des Kleinkunstpreises Baden-Württemberg, Sabine Essinger alias Berta Fleischle, die die alljährliche Kultursommer-Weinprobe umrahmt. Ausgeschenkt werden wie immer drei Gengenbacher Weine. Berta Fleischle kommt nicht alleine: Im Gepäck hat sie mehrere Fleischle-Versionen: zum Beispiel Baby Fleischle, Mette Fleischle-Wurst, Witwe Fleischle und einige mehr. 

Brigitte Glaser ist gebürtige Achern-Fautenbacherin. Ihr neuester Roman »Die Kirschtote« ist inspiriert von einem Tippfehler in einer Speisekarte. Darin fehlte bei Kirschtorte das letzte R. Mit viel Witz und Kreativität hat sie daraus einen badischen Krimi geschaffen. Und diese Lesung wird am Sonntag, 23. Juni, im Restaurant des Schwarzwald Hotels »Zur Kirsche« entsprechend kulinarisch begleitet.

Kinder, und solche, die es noch immer sind, sollten am Sonntagnachmittag beim Theater »Baal Novo« vorbeischauen. Dort lernen sie bei einer Europa-Reise viele Sprachen und Gebräuche kennen und erfahren dabei, dass die Menschen zwar unterschiedlich sind, aber alle in Ruhe und Frieden leben und respektiert werden möchten. Karten gibt es bei der Kultur- und Tourismus GmbH, • 0 78 03 / 930-143 und www.gengenbach.info im Internet.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 1 Stunde
Komödie „Wir schenken uns nix“
Weihnachten im Chaos: Bei der Premiere von „Wir schenken uns nix“ der Theaterwerkstatt „alla gued“ blieb kein Auge trocken. Samstagabend wird das Stück noch einmal in der Griesheimer Gottswaldhalle aufgeführt.
vor 1 Stunde
Polizeieinsatz
Eine 36-Jährige hat sich und ihre Kinder in Offenburg in Lebensgefahr gebracht, ohne sich dessen bewusst zu sein. Sie entzündete in ihrer Wohnung Holzkohle, um sich aufzuwärmen. Dabei bemerkte sie nicht, dass das ausgestoßene Kohlenstoffmonoxid gefährliche Auswirkungen auf sie und ihre Kinder hatte...
Musste am Mittwoch von der Ausschusssitzung direkt zur Dopingkontrolle: der Speerwerfer und Freie-Wähler-Stadtrat Johannes Vetter.
vor 2 Stunden
Kuriosum im Schul- und Sportausschuss Offenburg
Was für Johannes Vetter Routine ist, war für die übrigen Anwesenden am Mittwoch im Schul- und Sportausschuss ein Kuriosum: Der Speerwerfer, der für die Freien Wähler im Gemeinderat sitzt, musste sich spontan vorzeitig verabschieden – weil er zur Dopingprobe gebeten wurde. 
vor 2 Stunden
Einkaufen ohne Müll
Einzukaufen, ohne Müll zu produzieren – das soll der „Unverpackt“-Laden in Offenburg ermöglichen. Das Konzept steht schon, nun wird aber ein Startkapital von 150.000 Euro benötigt – dafür fehlt aber noch einiges.
vor 4 Stunden
Offenburg
Wenn jemand Falschgeld in Umlauf bringt, ist das kein Kavaliersdelikt. Das weiß nun auch ein 21-Jähriger aus dem Ortenaukreis, der mit einem falschen 20-Euro-Schein in einer Offenburger Diskothek bezahlte. Das Jugendschöffengericht verurteilte ihn dazu, 1000 Euro an die Uno-Flüchtlingshilfe zu...
vor 4 Stunden
"Älterwerden"
Beim Seniorennachmittag in Waltersweier war das „Älterwerden“ ein Thema – an dem Ortsvorsteher Konrad Gaß nichts Negatives zuordnen kann. 
vor 6 Stunden
Krippenausstellung und Flohmarkt
Aus dem Erlös ihrer Krippenausstellung und dem weihnachtlich-adventlichen Flohmarkt haben  Karin Mellert und Renate Klotzbach 500 Euro an die Pflasterstube gespendet. 
vor 7 Stunden
Offenburg
Für die Jüngsten der Althistorischen Narrenzunft Offenburg ging es in die Weihnachtsbäckerei im Küchenstudio Streb.
vor 7 Stunden
Oberharmersbach ehrt Jubilare
Im weihnachtlich dekorierten Stubensaal des Hotels „Bären“ begrüßte Bürgermeister Richard Weith nicht die die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeinde. Geladen waren zu dieser jährlichen Feier auch Rentner und Pensionäre. Über 60 Personen erlebten einen unterhaltsamen Abend. 
Joel Goedtler.
vor 7 Stunden
OT-Adventsserie „O du fröhliche“
Die Adventszeit ist für viele Menschen eine besondere Zeit. In unserer täglichen Adventsserie „O du fröhliche“ verraten Offenburger, was für sie das Besondere am Advent und an Weihnachten ist und was sie in dieser Zeit gerne machen. Und sie nennen ihren Weihnachtswunsch. Heute ist Joel Goedtler,...
vor 14 Stunden
2000 Euro für "Neurokinder"
Zum elften Mal hat der Musikverein Windschläg in der St.-Pankratius-Kirche ein adventliches Benefizkonzert aufgeführt. Zum sechsten Mal wurde vom Spendenerlös der Förderverein Neurokinder der Uniklinik Freiburg unterstützt. 
vor 15 Stunden
Krügers Wochenschau
Sind eine Box voll Plätzchen schon Bestechung? Oder hilft es dem Journalisten, wenn er nach 30 Minuten das Mampfen einstellt? Das sind wirklich weltbewegende Fragen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • a2 Metallbau Armbruster sucht Verstärkung im Team.
    vor 16 Stunden
    Metallbauer und Projektleiter
    a2 Metallbau Armbruster in Oberwolfach gilt als Experte rund um Metall- und Edelstahlverarbeitung. Das Familienunternehmen hat sich mit seinen individuellen Lösungen im Schlosserhandwerk weit über das Wolf- und Kinzigtal einen breiten Kundenstamm erarbeitet. Die Metallspezialisten suchen...
  • 11.12.2019
    KF Kinzigtaler Fenster GmbH - Der Experte in Gengenbach
    Winter – die Tage werden wieder kürzer und dunkler, die beste Saison für Einbrecher. Gut, wer da sichere Türen und Fenster hat. Die KF Kinzigtaler Fenster GmbH in Gengenbach hat sich genau darauf spezialisiert und ist in der Region Experte für die Sicherheit zu Hause.
  • 10.12.2019
    Triberger Weihnachtszauber 2019
    Wenn die Weihnachtsmärkte schon abgebaut sind, lädt der „Triberger Weihnachtszauber“ vom 25. bis 30. Dezember zu einem romantischen Weihnachtsspektakel ein. Mehr als eine Million Lichter verwandeln den Schwarzwald an Deutschlands höchsten Wasserfällen in ein funkelndes Wintermärchen!
  • 09.12.2019
    Gravuren, Reparaturen, Anfertigungen
    Bei Juwelier Spinner dreht sich alles um Schmuck und Uhren. Aber nicht nur edle Accessoires lassen sich hier finden – es gibt auch einen ausgezeichneten Service mit vielen weiteren Dienstleistungen.