Lichter leuchteten auch im Dauerregen

Lichterfest der Feuerwehrabteilung West in Weier war ein Erfolg

Autor: 
Hans Weide
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
19. August 2019

In überdachten Nischen trotzten die Besucher gut gelaunt dem Regen, der just zu Beginn des Fests einsetzte. ©Hans Weide

Trotz Regens genossen rund 300 Besucher am Samstag das Lichterfest der Feuerwehr in Weier – die Helfer hatten die Tische kurzerhand ins Festzelt verlegt.

Ein festlich dekoriertes Ambiente und viele Köstlichkeiten an Speisen sowie eine große Auswahl von gekühlten Getränken, dazu Live-Musik hatte die Einsatzabteilung West der Freiwilligen Feuerwehr Offenburg ihren Gästen zur neunten Auflage des Lichterfests in Weier versprochen. Dieses Versprechen haben die 45 Aktiven und ihre Helfer am Samstag, wenn auch unter erschwerten Bedingungen, voll eingelöst.

So stellte sich pünktlich zu Beginn ein Dauerregen ein, womit die langen, nicht überdachten Tischreihen neben dem Zelt ausfielen. Mit solchen Situationen sind Feuerwehrleute jedoch nicht überfordert, was in Weier bewiesen wurde. Mit erstaunlicher Geschwindigkeit wurden Pavillons aufgebaut und die zuvor abgewischten Tische und Bänke unter ihnen aufgestellt.

Vetter schenkte aus

Die Maßnahme war erforderlich, denn trotz des Wetters waren die Plätze im Zelt und in den drei überdachten Nischen bereits eine halbe Stunde nach Beginn der Veranstaltung vollständig belegt. Das galt auch im Verlauf des Abends für die in den Pavillons. Bis zu 300 Gäste hatten sich nach und nach eingefunden, zu denen unter anderem auch Ortsvorsteher Stefan Sauer-Bahr gehörte. Seine Vorgängerin Gudrun Vetter war wie gewohnt mit Ehemann Kurt und Sohn Rainer am Bierausschank beschäftigt.

Insgesamt ein Zeichen für die Beliebtheit des Lichterfests nicht nur in Waltersweier und Weier, sondern auch in der näheren Umgebung. Auch das ist nachvollziehbar, denn der Platz im Schatten der katholischen Kirche »St. Johannes der Täufer« zwischen dem Biotop und Gemeindezentrum in Weier eignet sich hervorragend für eine Veranstaltung dieser Größenordnung.

Kurze Wege

- Anzeige -

Die Wege sind kurz und die gesamte Einteilung des Platzes bietet Gelegenheit zum geselligen Miteinander in einer romantischen Atmosphäre, wozu die vielen aufgestellten Lichter rund um den Platz und auf den Tischen beitragen.

Dazu kam an diesem Abend die von dem Ehepaar Sabine und Werner Spinner aus Schutterwald ausgewählte Unterhaltungsmusik, die sich auch im Hinblick auf die Lautstärke diesem Rahmen anpasste.

Antipasti-Teller

Unter anderem mit Gyros Antipasti-Teller, Puten- und Scampispießen, Datschkuchen und Spätzle mit frischen Pfifferlingen blieb den Gästen die Qual der Wahl, denn alle Speisen waren von den »Köchen« der Feuerwehr hervorragend zubereitet, unter denen sich auch ein Profi befindet, was besonders bei dem zuletzt genannten Gericht auffiel.

Verständlich, dass das Resümee von Feuerwehrkommandant Jürgen Lindemeier am Ende sehr positiv ausfiel. Demnach hatte sich die viele Arbeit vom Aufbau, beginnend am Freitag bis zum Abbau am Sonntag wieder einmal gelohnt.

Damit dürfte trotz des Wetters die beliebte Veranstaltung wiederum ein großer Erfolg gewesen sein.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 28 Minuten
Schutterwald/Hohberg/Neuried
Die Seelsorgeeinheit Schutterwald-Hohberg-Neuried hat Verstärkung bekommen: Verena Sester wird morgen, Sonntag, als neue Pastoralreferentin ins Amt eingeführt. Wir sprachen mit ihr über Gott, die Kirche, die Seelsorgeeinheit und die Ökumene.
vor 28 Minuten
In Hohberg
Die Errichtung des Feuerwehrhauses für die Abteilung West zwischen Niederschopfheim und Hofweier liegt im Zeitplan. Am Donnerstag wurde Richtfest gefeiert.
Blick auf die Zähringerbrücke: Die 1964 gebaute innerstädtische Ost-West-Querung über den Bahngraben wird von Ende Februar bis Oktober 2020 saniert. Erst ist die nördliche Brückenhälfte dran, dann die südliche. Pro Fahrtrichtung kann eine Fahrspur befahren werden.
vor 1 Stunde
Acht Monate lang wird es zäh
Mit der Zähringerbrücke wird eine der wichtigsten Ost-West-Querungen in Offenburg von Ende Februar bis Oktober 2020 saniert. Wir geben einen Überblick, welche Behinderungen auf die Verkehrsteilnehmer zukommen.
vor 2 Stunden
»Fridays for Future«
Rund 2000 Menschen haben am Freitag im Rahmen von »Fridays for Future« in Offenburg für mehr Klimaschutz demonstriert. Unter dem Motto »Alle fürs Klima« hatten die Organisatoren ausdrücklich nicht nur Jugendliche, sondern auch Erwachsene zum »Klimastreik« aufgerufen – mit Erfolg.
vor 4 Stunden
Schwaibachs neuer Ortsvorsteher sprach mit Vereinen
Zur jüngsten Sitzung des Ortschaftsrates Schwaibach hatte Ortsvorsteher Bernhard Rauer die Vorsitzenden der Schwaibacher Vereine eingeladen. Die sollten ihre Wünsche und Sorgen vortragen. Im Mittelpunkt stand dabei das Clubheim des SSV Schwaibach.
vor 7 Stunden
ETSV Offenburg
Die Hockey-Abteilung des ETSV Offenburg feiert ihr 100-jähriges Bestehen. Am kommenden Wochenende veranstaltet sie ihr 27. Familie-Jost-Turnier, das auf dem neuen Kunstrasenplatz ausgetragen wird. Abteilungsleiter Markus Mühl erzählt im Interview, wie sich das neue Spielfeld auf den Offenburger­...
Wo einmal das neue Stadion des OFV stehen könnte, befinden sich derzeit auch Kleingärten.
vor 8 Stunden
Fläche beim Südring "keine Wüste"
Als neuen Standort für das OFV-Stadion favorisiert die Stadt Offenburg eine Fläche zwischen Schaible-Stadion und Bahnlinie. Grünen-Stadtrat Stefan Böhm übt daran Kritik. Er verweist auf die dortigen Kleingärten.
vor 9 Stunden
Albersbösch
Das ausufernde Fest einer Hochzeitsgesellschaft in Albersbösch hat am Donnerstagabend einen Polizeieinsatz ausgelöst. Ein Nachbar hatte Schüsse gemeldet – die Hundestaffel der Polizei rückte an.
vor 10 Stunden
Zehn Eigentumswohnungen
Auf dem ehemaligen Raiffeisen-Gelände in der Rammersweierer Weinstraße sollen zwei Neubauten mit zehn Eigentumswohnungen entstehen. Im Ortschaftsrat wurde der entsprechende Bauantrag im Grundsatz dargelegt. Ein Anlieger geht anwaltlich gegen das Projekt vor.
Die beiden Bürgermeister Oliver Martini (links) und Hans-Peter Kopp sind über CDU- beziehungsweise SPD-Tickets ins Amt gehievt worden.
vor 12 Stunden
Neue stärkste Fraktion im Gemeinderat
Seit den Kommunalwahlen haben die Grünen in Offenburg als stärkste Fraktion das Vorschlagsrecht bei der Dezernentenwahl. Werden sie bei der Wiederwahl der Bürgermeister Hans-Peter Kopp (SPD) und Oliver Martini (CDU) mitziehen? Wir haben uns umgehört.
vor 13 Stunden
10.000 Haushalte erhalten Post 
Welche Miethöhe ist für meine Wohnung angemessen? Um diese Frage künftig beantworten zu können, erhalten 10.000 Mieter- und Vermieterhaushalte in Offenburg nächste Woche Post von der Stadt. Ihre Rückmeldungen sollen die Grundlage für den ersten qualifizierten Mietspiegel für Offenburg sein.
vor 15 Stunden
Mittelbadische.Presse.TV dreht derzeit zwei Imagefilme
Gengenbach ist immer wieder mal Dreh­ort für Film und Fernsehen. Nun will sich die Stadt selbst in Szene setzen und lässt derzeit von Mittelbadische.Presse.TV ein Ortsporträt erstellen. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.