Mitgliederversammlung

Mitgliederrekord beim Turnverein Biberach

Autor: 
Robert Kiss
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
23. Oktober 2020

Erfolgreiche Sportler des TV Biberach: von links Jan-David Fritsch, Tatjana Ramsteiner, Erna Antritter, Vorsitzender Bruno Ramsteiner und Marita Echle. ©Robert Kiss

692 Mitglieder bis Ende des Jahres 2019 – ein neuer Rekord für den Turnverein Biberach. Vorsitzender Bruno Ramsteiner lobte während der Mitgliederversammlung am vergangenen Freitag im Gasthaus „Linde“ den positiven Trend.

Der daraus resultierende Anstieg um fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr spricht für sich. Und auch aus finanzieller Sicht ist der Turnverein in einer recht guten Lage: Das Jahr 2019 schloss mit einem Überschuss, wie im Bericht der Schatzmeisterin Nadine Ramsteiner zu erfahren war. Allerdings startete Ramsteiner auch zeitgleich einen Aufruf: „Wir brauchen dringend gut ausgebildete Übungsleiter für den Verein, da unsere Trainingsgruppen stetig wachsen.“ Er hob die Vorzüge einer Trainerausbildung im TV Biberach heraus, insbesondere die Kostenübernahme und stetige Fortbildungsmöglichkeiten.

Auch Biberachs Bürgermeisterin Daniela Paletta war der Einladung gefolgt. Sie erklärte, dass ihr die gute Zusammenarbeit sowie das vielfältige Angebotsspektrum des Vereins sehr gefällt und sprach ein Lob aus.  Zur Mitgliederversammlung, die aufgrund der Coronakrise um fast sieben Monate verschoben wurde, gehörte gewohnter Weise ein Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr 2019 dar. 

Es galt beim TVB wieder einmal eine Vielzahl sportlicher Veranstaltungen zu planen und durchzuführen: Der beliebte Straßenlauf mit Nordic Walking, die Gehermeisterschaften, das Frühlingssportfest mit Mehrkämpfen, die Turnmeisterschaft sowie kleinere Abendveranstaltungen in Biberach und Gengenbach. Auch im Ferienprogramm der Gemeinde war der Verein wieder sehr aktiv. Besonders beliebt waren die „Ninja Warriors“.

Gesellige Veranstaltungen wurden ebenso auf die Beine gestellt. Die wichtigsten unter ihnen waren die alljährliche Nikolausfeier und das Oktoberfest. Aufgrund der positiven Resonanz im Jahr 2018 zur Premiere spielten die „Almrocker“ sowie die „Moschdmusik“ erneut beim beliebten bayerischen Volksfest in der Sporthalle.

- Anzeige -

Sportlich erfolgreich

Sportlich gesehen kann der Turnverein auf ein erfolgreiches Jahr 2019 zurückblicken. Insgesamt gab es zehn Meistertitel: vier Badische, fünf Baden-Württembergische und ein Süddeutscher. Erfreulich war zudem, dass sich auch wieder etliche Sportler des Vereins in der Deutschen Bestenliste verewigen konnten. Dazu zählen: Tatjana Ramsteiner, Nora Wälde, Lisa Wälde, Silvia Wälde und Marita Echle. 

Auch die 85-jährige Geherin Erna Antritter machte bei den Europameisterschaften in Venedig im Jahre 2019 eine gute Figur. Sie belegte beim Straßengehen über zehn Kilometer einen beachtlichen zweiten Platz. Bürgermeisterin Paletta hob Antritters Leistung sowie ihr Engagement hervor und bezeichnete sie als eine Frau mit Vorbildfunktion, da sie selbst in so einem hohen Alter immer noch sportlich aktiv sein und gute Leistungen erbringen kann.

Im vergangenen Jahr starteten 111 Athleten bei 50 Wettkämpfen der Leichtathletik, somit gab es 359 Einsätze insgesamt. Jan-David Fritsch war in den männlichen Klassen mit 22 Einsätzen am meisten bei Wettkämpfen vertreten.  Beim alljährlichen Silvesterlauf in Gengenbach-Schwaibach gingen für den TV Biber-ach 36 Athleten an den Start. 

Info

Turnverein Biberach

Vorsitzender: Bruno Ramsteiner, 07835/54336
Gegründet: 1904
Mitglieder: 692, davon 540 Aktive
Abteilungen: Leichtathletik, Turnen, Mountainbike, Tanz, Nordic Walking, Fitness der Frauen, Fitness der Männer, Calisthenics, Gymnastik
www.tv-biberach.de

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 1 Stunde
Biberach: Frohe Kunde in der Verbandsversammlung
Die Verbandskläranlage in Biberach hat eine sehr gute Reinigungsbilanz und erzeugt darüber hinaus den Strom für den Eigenbedarf selbst. Verbandsversammlung zog Jahresbilanz.
vor 1 Stunde
Teilnahme noch möglich
Seit dem 1. Dezember leuchten in Durbach und Ebersweier geschmückte Fenster weihnachtlich. Mit der Aktion will das Seelsorgeteam auch in diesem Jahr zur Besinnung im Advent beitragen. Wer noch Mitmachen möchte: Ein paar Termine sind noch frei.
vor 1 Stunde
Adventsstimmung zum Mitnehmen
Mit kleinen Überraschungen wurden im Schutterwälder Pfarrhaus die Adventsschatztüten für Kinder bestückt. Die Idee dahinter: Jedes Kind, das eine Tüte nimmt, soll sie gegen eine selbstgefüllte Tüte tauschen.
vor 9 Stunden
Zell-Weierbach
Erstmals in allen drei renommierten Weinführern wurde das junge Weingut Pieper Basler aus Zell-Weierbach ausgezeichnet. Winzer Jochen Basler: „Wir zählen zu den guten Weinerzeugern Deutschlands.“
vor 10 Stunden
Das Beste der Woche
Lieben Sie Steine? Sie sollten es tun. Steine bergen eine geheimnisvolle Welt in sich.
vor 10 Stunden
"Leser helfen": SC Durbachtal beteiligt sich an der Aktion
„Alleine laufen – gemeinsam helfen“: Mit einem etwas anderen Silvesterlauf beteiligt sich der SC Durbachtal erneut bei der Spendenaktion „Leser helfen“ des Offenburger Tageblatts.
vor 11 Stunden
Chef von Hotelkette steigt ein
Ab dem 1. April 2021 wird das kommunale Weingut Schloss Ortenberg unter der Regie eines Pächters betrieben. Erklärtes Ziel ist es, die Qualität der Weine weiter zu steigern und den Vertrieb auf dem hart umkämpften Weinmarkt zu verbessern. Die Details.
vor 12 Stunden
Friedhofssatzung in Offenburg
Bei der Beratung über die Änderung der Friedhofssatzung im Technischen Ausschuss hat sich auch eine Diskussion über die Gestaltung von Grabflächen entzündet. Doch auch mögliche Alternativen haben offenbar ihre Schwächen.
vor 14 Stunden
Gemeinderat beschloss deutliche Erhöhung
Das Parken in Gengenbach wird teurer. Der Gemeindert beschloss am Mittwoch eine deutliche Anhebung der Gebühren. Auch die letzten bisher kostenlosen Parkflächen werden nun gebührenpflichtig. Ob wenigstens die so genannte „Brötchentaste“ bleibt?
vor 17 Stunden
Das Thema war Freiheit
Am Nikolaustag gibt es vom Fachbereich Kultur besondere Gaben: Die Sieger des dritten Kreativ-Wettbewerbs zum Thema Freiheit werden mit einem Preisverleihungs-Video-Clip bekannt gemacht.
vor 17 Stunden
Ortschaftsrat
Im Zuge der Heimattage ist auch in Windschläg ein Wanderweg geplant. Die bisherigen Planungen dazu sind im Ortschaftsrat vorgestellt worden.
vor 20 Stunden
Zell-Weierbach
Nach dem Gutachten von Verkehrsplaner Christoph Hupfer sieht sich der Ortschaftsrat Zell-Weierbach beim Verkehrskonzept für die Erweiterung der Weingartenschule auf einem guten Weg. Zwei Dinge sollen schon 2021 umgesetzt werden.