Lustige Geschichten mit Kuh und Keiler

Mundart-Comics: Bert Kohl war zu Gast in Fessenbach

Autor: 
Ursula Haß
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. September 2019

In einem über zweistündigen Programm erweckte Cartoonist Bert Kohl die Kuh Lisbeth und den Keiler Willibald mit Liedern und Comics zum Leben. ©Ursula Haß

Volles Haus herrschte in der vergangenen Woche in der Fessenbacher »Linde«, als dort Bert Kohl zu Gast war. Bei der Veranstaltung der Offenburger Muettersproch-Gsellschaft waren auch Gäste aus dem Elsass und dem Saarland zugegen.

In Fessenbachs guter Stube, der »Linde«, konnte Margot Müller in der vergangenen Woche viele Muetterspröchler, aber auch Gäste aus dem Elsass und aus dem Saarland begrüßen. Ein herzliches Willkommen galt dem Cartoonisten und Karikaturisten Bert Kohl aus Staufen, der mit seinem Partner, zuständig für die Diashow, aus dem Breisgau angereist war.

Mitgebracht hatte er nicht nur die Kuh Lisbeth und den Keiler Willibald, sondern auch jede Menge Karikaturen von Persönlichkeiten aus Politik und Sport, die am Ende der Live-Show zu erraten waren. Er selbst wurde als Kind ob seines Namens wegen gern mit dem ehemaligen Bundeskanzler verglichen, den er als »fleischgewordenen Großglockner« bezeichnete.

Mit der drolligen Kuh Lisbeth und dem schrulligen Keiler gab es viele nette kleine Geschichten, die, gezeichnet und auf Leinwand gebannt, Bert Kohl vor allem als virtuosen Cartoonisten präsentierten, aber auch sein mundartliches und gesangliches Talent zutage brachten. Entstanden sind die Comics und Cartoons vor rund fünf Jahren, wie Kohl informierte. Es entwickelten sich zwei Büchlein im Eigenverlag und die Auftritte bei diversen Veranstaltungen, wie er verriet.  

- Anzeige -

Kohl ließ die Gäste in der proppenvollen »Linde«-Stube an dieser tierischen Hommage teilhaben, wobei auch der Schwarzwald und das Münstertal allgemein nicht vergessen wurden. »Dass sich d’Schwobe beim Schwäbischen Taxi-Unglück zu Tod gespart hen und das Auto gerettet haben«, war nur eine der vielen Szenen mit den beiden Urviechern, die er in allen Lebenslagen mit seinen Comics zum Leben erweckte. Auch einen Kneipenbesuch gönnt sich Willibald, und natürlich lässt er gerne anschreiben. Der Wirt: »Fünf Halbe stehen noch aus.« Darauf Willibald: »Schütt sie us, dia trinkt doch keiner meh!« 

Auch die »Badische Eisenbahn« mit Halt in Gengenbach, Rammersweier und Fessenbach wurde intoniert. Danach gab es Bänkellieder, wo Kohl Personen aus seinem Umfeld porträtierte. Später mussten im alemannischen Ratespiel Wörter wie »Maidlischmecker«, »Muckeseckeli« oder »Dipflischießer« anhand der Karikatur gefunden werden. Dass da die Muetterspröchler Oberhand hatten, versteht sich von selbst. 

Die nächste Muttersproch-Veranstaltung der Offenburger Gruppe ist am 26. Oktober, 19 Uhr, im Winzersaal in Zell-Weierbach mit dem Duo »Goschehobel« und der preisgekrönten Mundartdichterin Kathrin Ruesch.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 4 Stunden
Hohberg
Niederschopfheimer Baggersee und Königswaldsee in Hofweier unter Auflagen zugänglich. Die Seebesucher sollen selbst auf die Einhaltung der Regeln achten, Gemeinde kontrolliert sporadisch.
vor 4 Stunden
Neue Aus- und Einblicke im Dorf
Wenn nach der Corona-Pandemie wieder Veranstaltungen stattfinden dürfen, können die Windschläger Vereine ihre Events in einem neuen Veranstaltungsfenster am Brunnenplatz ankündigen. Der Handwerkerverein ist kreativ geworden. 
Freuen sich auf die Eröffnung des „Unverpackt“-Ladens in Offenburg (von links): Carmen Blust, Wolfgang Harrer und Carmen Stürzel.
vor 4 Stunden
Start am Donnerstag, 9 Uhr
Die Vorfreude steigt: Die Mitglieder der Genossenschaft „Einmachglas“ freuen sich über den Erfolg ihres Projekts und auf die ersten Kunden – auch wenn die Corona-Pandemie für einen kleinen Wermutstropfen sorgt.
vor 5 Stunden
Hohberg - Hofweier
Mein Lieblingsbuch (2): Kaplan Georg Henn liebt „Aschenblüte“, das Buch einer wundersamen Rettung im Völkermord von Ruanda. Für Schüler gibt es Kurzgeschichten.
vor 5 Stunden
Neuried - Altenheim
Gesundheitsamt nahm am Montag Nachtests im Seniorenzentrum Neuried vor. Keine weiteren Bewohnerinnen und Bewohner positiv auf Covid 19 getestet. Besuche derzeit nicht erlaubt.
vor 6 Stunden
Drei Schulleiter ziehen Bilanz
Mit dem Abitur sind auch die Prüfungen an den Real-, Werkreal- und Gesamtschulen in Offenburg gestartet. Drei Schulleiter ziehen ein positives Fazit und blicken auf eine gute Vorbereitung.
vor 6 Stunden
Weiterführende Schule
Die Anmeldung der Fünftklässler für die weiterführenden Schulen in Offenburg ist gelaufen. Wir haben nachgefragt, in welche Schule es die meisten Grundschüler zieht.
vor 6 Stunden
Waltersweierer Partnergemeinde
Marie-Berthe Kern tritt die Nachfolge von Serge Jung als Bürgermeisterin der Waltersweierer Partnergemeinde Schaeffersheim an. jung war im April verstorben – zur Wahl aber auch nicht mehr angetreten. 
vor 7 Stunden
Interview
Der am 13. Mai in Nordrach festgenommene Mann soll einer der Drahtzieher eines Kinderpornografie-Netzwerks sein, das deutschlandweit agierte. Im Interview erläutert Kriminaldirektor Michael Esser der Ermittlungsgruppe in Köln, wie die Ermittler auf den Tatverdächtigen im Ortenaukreis kamen.
vor 8 Stunden
Spatenstich im Industriegebiet West
Spatenstich für den Breitbandausbau in Schutterwald: Im Gewerbegebiet West werden bis voraussichtlich Ende Juli insgesamt 2100 Meter Glasfaserkabel verlegt. 
vor 9 Stunden
Offenburg
Ein 81-jähriger Mann wurde am Dienstagmorgen bei einem Fahrradunfall in der Luisenstraße in Offenburg schwer verletzt. 
vor 12 Stunden
Gemeinderat Schutterwald
Dürfen zwei Pferde in einem denkmalgeschützten Gebäude in Schutterwald unterkommen? Die Verwaltung empfahl, dem Antrag einer Bauherrin nicht zuzustimmen. Das sorgte im Gemeinderat für eine längere Diskussion. Denn die Sache hat Konfliktpotenzial.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.05.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...
  • Wohnküchen sind der Mittelpunkt des modernen Wohnens.
    13.05.2020
    Fischen Sie sich jetzt Ihre Traumküche
    Sie bauen gerade oder wollen Ihre Küche endlich einmal rundum erneuern? Egal, wie die Traumküche auch aussieht, die Experten von Fischer Küchen planen mit Ihnen gemeinsam eine Küche, die genau passt – ganz nach Maß. Extra-Plus: Sichern Sie sich einen Multidampfgarer im Wert von 1899 Euro zum Preis...