Zunsweier

Musiker ließen es rockig laufen

Autor: 
Manfred Vetter
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
01. August 2013

Anne Wolf und Stefan Herp sangen eine Ballade als Duett.

Die Musikkapelle Zunsweier rockte am Samstagabend zum zweiten Mal unter freiem Himmel auf dem Rüttihof – und 350 Zuschauer auf dem ausverkauften Festgelände rockten mit.

 

 

Offenburg-Zunsweier (ve). Es war ein durchschlagender Erfolg, die hohen Erwartungen wurden übertroffen. Bei diesem Konzert stimmte alles: Dirigent Frank Hertweck hat seine Musikerinnen und Musiker so fit gemacht, dass nichts mehr schiefgehen konnte. Rund 70 Aktive auf der Bühne schufen ein gewaltiges Klang­erlebnis. Petra Hilberer und Martina Röderer führten gekonnt durch das Programm. Das Publikum ging begeistert mit, ließ sich einfangen von Stimmung und Musik.
Der Zuschauerraum brodelte förmlich bei einigen Stücken. Die Begeisterung der Musiker steckte die Besucher an. So entstand eine Superstimmung.
Das Blasorchester wurde verstärkt von E-Gitarre und Keyboard. So wurde es auch stilistisch der Herausforderung eines Rockkonzerts gerecht. Die Kapelle bot eine sehr gute Gesamtleistung. Dazu kamen zahlreiche Solisten mit guten Darbietungen. Die beiden Vocalkünstler Anne Wolf und Stefan Herp waren Garanten des Erfolgs.
Gute Leistung
Zusammen oder einzeln begeisterten sie Besucher und Musiker. Frank Hertweck ließ Aktiven und Zuhörern nur eine kleine Verschnaufpause. Stück an Stück kam, eine Begeisterungswelle folgte der nächsten.
Mit der »Rocky Fanfare« stimmte die Kapelle die Besucher auf das Open-Air-Konzert glänzend ein. Höhepunkt war »One« von »U2«. Anne Wolf und Stefan Herp sangen das balladenartige Lied als Duett. Es waren pure Emotionen, zwischen Instrumentalisten und den Sängern herrschte perfekte Harmonie. Die Fans ließen sich begeistern, machten aktiv, verbreiteten tolle Stimmung.
Einen weiteren Begeisterungssturm löste »Rock Classics« aus. Verschiedene Titel von den Rolling Stones bis zu Deep Purple erklangen, die Kapelle rockte »cool«, die Solisten boten Spitzenleistungen bis zum letzten Ton, den Dirigent Frank Hertweck erst dann heftig abriss, als den Musikern die Puste ausging. Anne Wolf sang »Valery« von Amy Whitehouse.
Das Lied schien ihr auf den Leib geschrieben. Sie lebte das Stück aus, vermittelte ihre Freude am Singen und das Publikum stand fast kopf.
Der Trompetensatz hatte viel zu tun in »Get it on«, das ganz voluminös auf das Publikum wirkte. Die Bässe setzten sich voluminös darunter, gaben den Sound das kräftige Fundament.
Der Titel heißt frei übersetzt »Lass es laufen« – die Musiker erfüllten diesen Auftrag mit Begeisterung und die Besucher hörten fast nicht mehr mit dem Beifall auf. »Like the Way I Do«: Anne Wolf sang die Ballade nur mit Keyboardbegleitung, Musiker und Zuschauer erzeugten mit den geschwenkten Wunderkerzen eine magische Szenerie.
Ein Medley mit Welthits von Tina Turner mit »Simply the best«, »I don’t wanna love you«, »We don’t need another Hero« und »Private Dancer«, bei dem der kurzfristig eingesprungene Schlagzeuger Wolfgang Müller sein Können zeigte.
Vereinsvorsitzender Michael Groß sagte seine Titelfavoriten selbst an: Tina Turners »Simply the Best« und der Hit von AC/DC »Highway to Hell«, mit dem das Konzert zu Ende ging. Nach langem Beifall gab es »Tage wie diese« von den Toten Hosen.
Die Zuschauer hielt es nicht mehr auf den Plätzen, alles versammelte sich vor der Bühne. Nach dem Konzert hofften alle Besucher, dass es im kommenden Jahr eine Fortsetzung des Rockkonzerts gibt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

In sieben Abschnitten wird gebaut. Die erste Bauphase der ­Freiburger Straße startet im Mai.
vor 36 Minuten
Verkehrsausschuss
Im Offenburger Verkehrsausschuss wurden die Straßen- und Infrastrukturmaßnahmen ab 2021 vorgestellt. Die Stadt will Kostenerhöhungen vermeiden, indem Asphaltdeckschichten im Hauptstraßennetz rechtzeitig saniert werden.
Die Parkinson-Klinik in Wolfach. Die JuPa lädt auch regelmäßig Referenten aus der Fachklinik ein.
vor 3 Stunden
Offenburg
Am 11. April ist Welt-Parkinson-Tag. Der Aktionstag wurde 1997 durch die European Parkinson‘s Disease Association ins Leben gerufen. In Offenburg gibt es eine Selbsthilfegruppe für Jungerkrankte, JuPa, die vor acht Jahren gegründet wurde.
Ein Spiele-Enthusiast hat niemals Langeweile: Hans-Frieder Benzing freut sich darauf, demnächst das neue Brettspiel „Bonfire“, kreiert vom Spielefreunde-Vorstandskollegen Stefan Feld, auszuprobieren.
vor 4 Stunden
Jubilar
Der pensionierte Nephrologe und Offenburger Spiele-Enthusiast Hans-Frieder Benzing wird ­am Sonntag, 11. April, 75 Jahre alt. Auch in der Corona-Zeit wird ihm zu Hause nicht langweilig.
Viel PS unter der Haube: So wäre Offenburg gerne im digitalen Bereich unterwegs.
vor 18 Stunden
Bewerbung für Modellprojekt "Smart Cities"
Die Stadt bewirbt sich für das Bundesprojekt „Smart Cities“ und hofft auf eine Millionen-Förderung.
Viel PS unter der Haube: So wäre Offenburg gerne im digitalen Bereich unterwegs.
vor 18 Stunden
Bewerbung für Modellprojekt "Smart Cities"
Die Stadt bewirbt sich für das Bundesprojekt „Smart Cities“ und hofft auf eine Millionen-Förderung.
Saunabesucher im Freizeitbad Offenburg werden bald durch eine Lärm- und Sichtschutzwand vor neugierigen Blicken abgeschirmt.
vor 18 Stunden
Variante ausgewählt
Ab Mai entstehen an der Bahnlinie Lärmschutzwände. Die Bürger haben nun über die Farbgebung entschieden. Auch das Freizeitbad soll bald einen Lärm- und Sichtschutz bekommen.
Markus Vollmer (56, parteilos), seit 2008 Bürgermeister der Gemeinde Ortenberg: „Auch mal fünfe grad sein lassen.“
vor 19 Stunden
Bürokratie und vieles mehr lähmen beim Corona-Management
Ein Jahr Corona (7): Wie hat sich die Pandemie auf die Kommunen ausgewirkt? Die Bürgermeister sprechen über ihre Erfahrungen, über eigene Belastungen und die Nöte der Bevölkerung. Und sie sagen, was besser hätte laufen müssen. Heute: Markus Vollmer (Ortenberg).
Der Oster-Wanderweg mit Drache "Nordi" ist dermaßen gut besucht, dass es fast zu voll wird. Die Gemeinde hat nun die Parksituation optimiert und Anläufe neu organisiert.
vor 19 Stunden
Nordrach
Der „Nordi“-Osterweg in Nord­rach ist sehr beliebt bei Besuchern aus nah und fern. Übers vergangene Wochenende waren rund 5000 Menschen in Nordrach auf dem Weg , so dass am Sonntag dazu aufgerufen werden musste, nicht mehr zu kommen.
Kindergartenkinder und Kinder bis 14 Jahre können sich in Nordrach kostenlos testen lassen.
vor 19 Stunden
Als Sicherheit für die Ostertage - kein Aprilscherz!
Kostenlose Speicheltests am Donnerstag, 1. April, in der Hansjakob-Halle
Die enge Eisenbahnüberführung in der Brucher Straße Biberach soll ausgebaut werden
vor 19 Stunden
Gemeinderat Biberach vergab Planung
Der Gemeinderat Biberach macht weiteren Schritt fürs Millionenprojekt und vergibt erste Aufträge. Beseitigung des Nadelöhrs gilt als „Jahrhundertchance“ und bietet Möglichkeiten für die Ortsentwicklung.
Die enge Eisenbahnüberführung in der Brucher Straße Biberach soll ausgebaut werden
vor 19 Stunden
Gemeinderat Biberach vergab Planung
Der Biberacher Gemeinderat hat die „Jahrhundertchance Erneuerung der Brucher Dol“, wie es Bürgermeisterin Daniela Paletta nannte, am Montag auf den Weg gebracht.
Die Dorfstraße in Unterentersbach soll saniert und in Kombination mit dem Dorfbach deutlich aufgewertet werden.
vor 19 Stunden
Konzept im Ortschaftsrat vorgestellt
Die Dorfstraße in Unterentersbach muss saniert, die Leitungen im Untergrund müssen erneuert werden. Mit dieser Maßnahme soll auch eine Verschönerung der Straße einhergehen. So der Tenor in der Sitzung des Ortschaftsrates am Montag.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Patrick Kriegel ist Steuerberater und Geschäftsführer.
    09.04.2021
    Steuerberatungsgesellschaft Patrick Kriegel GmbH: Die aktiven Berater und Gestalter
    Die Kanzlei wurde vor 14 Jahren gegründet und besteht mittlerweile aus einem 25-köpfigen Team, das die Mandanten in allen Themen rund ums Steuerrecht und darüber hinaus unterstützt. Im Vordergrund stehen die individuelle Betreuung und Beratung der Mandanten. Dies ist die Philosophie der Kanzlei.
  • Sichern Sie sich Ihr Jeep-Teen-E-Bike zum Aktionspreis mit einer Ersparnis von 650 Euro
    07.04.2021
    Mit Rückenwind ins Frühjahr starten
    Was machen wir in den Ferien? Über dieser Frage grübeln aktuell wohl viele Familien. Eine spannende Alternative zum üblichen Reisen könnten in diesem Jahr Fahrradausflüge mit E-Bikes sein. Mit dem exklusiven Aktionspreis von Baden Online und der Elektro Mobile Deutschland GmbH sind auch die Teens...
  • Nur der Fachmann bietet Raumgestaltung aus einem Guss.
    27.03.2021
    Bester Service Ortenau, März 2021
    Wohnen und Leben bedeutet Individualität in allen Facetten, und das ist am schönsten in einem wertigen Umfeld. Die SCHORN MÖBEL GmbH in Fischerbach ist der ideale Partner fürs Wohnen und Arbeiten, denn der Experte für Holzverarbeitung bietet individuelle, nachhaltige und umweltfreundliche Möbel...
  • Urlaub zu Hause? Mit dem eigenen Pool kein Problem!
    27.03.2021
    Bester Service Ortenau, März 2021
    Machen Sie Ihr Zuhause zur Wellnessoase – mit eigenem Pool oder Whirlpool im Garten, einer Sauna oder Infrarotkabine in Wohnung oder Keller. Egal, welche Pläne Sie schmieden: Herfurth Pool & Co. in Appenweier ist der richtigen Partner.