Offenburg - Zunsweier

Musikverein Zunsweier »rockte« den Abend

Autor: 
Peggy Gießler
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
28. Juli 2017

Nicht nur die Musiker vom MV Zunsweier, sondern auch die Solisten Stefan Herp (von links), »Lolly« Albert Aggrey und Anna Wolf trugen zum Gelingen des »MVZ rockt« bei. ©Peggy Gießler

Bereits zum siebten Mal lud der Musikverein Zunsweier am Wochenende junge und junggebliebene Rockbegeisterte auf den Rüttihof ein. Denn entgegen der üblichen Meinung, dass ein Musikverein meist nur Märsche und Polkas im Repertoire habe, bewies der MVZ wieder einmal, wie falsch diese Einstellung ist.
 

Die grauen Wolken ließen am Samstagabend auf dem Weg zum Rüttihof nichts Gutes ahnen. Und tatsächlich: Kurz nach Beginn der Veranstaltung öffnete der Himmel für eine halbe Stunde seine Schleusen. Glücklicherweise war damit das Thema Regen für den gesamten Abend passé, und die Gäste konnten einen (fast) perfekten Konzertabend genießen.

Auch in diesem Jahr gingen alle 500 Karten schon im Vorverkauf weg. Was für den Erfolg der Veranstaltung spricht. Und auch in diesem Jahr konnten sich die Besucher wieder auf ein tolles Open-Air-Erlebnis freuen. Und wie der Name der Veranstaltung, »MVZ rockt«, schon sagt, wurde an diesem Abend Rockmusik gespielt. 

Musikalische Gäste

Da es aber in den letzten 50 Jahren so viele gute Rocktitel gegeben hat, suchte sich der MVZ mit seinem Dirigenten Frank Hertweck Unterstützung – und fand sie in der eigenen Familie. Denn sein Bruder Thomas leitet den Musikverein Niederhausen, der aufgrund einer ähnlichen Veranstaltung, »Rock am Schopf«, ebenfalls über ein großes Rockprogramm verfügt. 

- Anzeige -

Die Gäste eröffneten den Reigen mit den Klassikern »Satisfaction«, »Alright now« und »Smoke on the water«. Es folgten Medleys von mehreren Musikern und Bands wie Santana, Toto, Bon Jovi und den Scorpions. Und über allem thronte die E-Gitarre von Christian Schilli. Auch gesanglich hatten die Niederhausener einiges zu bieten: Benni Steiner, der unter anderem den Howard-Carpendale-Hit »Das ist unsere Zeit« sowie »Highway to hell« zu Gehör brachte, und vor allem Jenny Jahnz mit Gitarre, die unter anderem Whitesnakes »Here I go again« vortrug und zu Recht mit einem Riesenbeifall bedacht wurde. 

Gänsehaut-Feeling gab es dann bei »Black velvet«, das von Jana Stephan, die im Orchester auch Trompete spielte, mit viel Herzblut gesungen wurde. Erst nach drei Zugaben durften die Niederhausener die Bühne verlassen. Anschließend wurde für die Lokalmatadoren umgebaut. Den Auftakt des MVZ-Programms bildete die bekannteste Nummer von Alan Parsons Project »Eye of the sky«. Es folgten unter anderem »Money for nothing« und »Walk of life« von den Dire Straits. 

Das Publikum begeistert

Auch die Zunsweierer Musiker hatten sich Solisten zur Verstärkung geholt. Anna Wolf und Stefan Herp sowie »Lolly« Albert Aggrey hatten zwar manchmal gegen die Übermacht der Instrumente zu kämpfen, waren aber eine echte Bereicherung der Veranstaltung.
 
Das bewies nicht nur der Beifall nach jeder Nummer, sondern auch die Mitsing-Einlagen aus dem Publikum oder auch Zwischenrufe wie »ein sehr sehr schönes Fest« und Bravorufe. Als speziellen Dank an das Publikum spielte der MVZ die Sportfreunde Stiller. Den musikalischen Abschluss des Abends bildete Barclay James Harvests »Hymn«.
 
Die Besucher dieser großartigen Veranstaltung können nur hoffen, dass sich Vorsitzender Michael Groß, Dirigent Frank Hertweck sowie das gesamte Orchester trotz langer Vorbereitungsphase durchringen können, auch im nächsten Jahr wieder so ein Konzert zu geben – die Begeisterung des Publikums ist ihnen jedenfalls gewiss!

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Das Brot stand im Mittelpunkt des ökumenischen Gottesdienstes. Rolf Schmidle (links) und Martina Litterst (rechts) überreichten den Mitwirkenden Ruth Scholz, Dirk Schmid-Hornisch sowie Silvia Müller (von links) vom Kinderhospizdienst einen frisch gebackenen Laib.
vor 1 Minute
»Liederkranz« freute sich über tollen Zuspruch
Rekordbesuch, Rekordkollekte: Das 28. Backhieslifest des Gesangvereins »Liederkranz« in Fessenbach am Wochenende war ein voller Erfolg.
Sind sich über die Schwerpunkte ihrer Arbeit einig: die neue Vorsitzende der SPD-Gemeinderatsfraktion, Martina Bregler, und der neugewählte Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Offenburg, Richard Groß.
vor 3 Stunden
Fraktionschefin und Ortsvereinschef legen Schwerpunkte fest
Verbesserung des ÖPNV und des Radverkehrs, mehr Grün in der Stadt und ein kostenfreier Kindergarten: Auf diese Ziele haben sich die neue Fraktionsvorsitzende der SPD Offenburg, Martina Bregler, und der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Offenburg, Richard Groß, festgelegt. 
Nach dem Festgottesdienst zog die Prozession angeführt vom Ortenberger Musikverein zum Dorfplatz, wo das Pfarrfest mit viel Musik und Unterhaltung für die ganze Familie gefeiert wurde.
vor 5 Stunden
Gottesdienst, Prozession und Unterhaltung
Festgottesdienst, Prozession und unterhaltsames Bühnenprogramm: Ortenberg feierte seinen Ortspatron St. Bartholomäus am Sonnntag mit einem großen Pfarrfest. Auch eine Delegation aus der Partnergemeinde Stotzheim war vor Ort. 
vor 5 Stunden
Volksliederband entdeckt, der einst Jacob Grimm gehörte
Die »Wunderland«-Ausstellung im Museum Haus Löwenberg in Gengenbach verspricht reichlich Anlässe zum Wundern. Alles Wunderbare toppt aber nun ein fünfbändiges Werk, dessen Bedeutung erst jetzt entdeckt wurde. Es bezieht unter anderem den Märchensammler Jacob Grimm mit ein, eine große Schauspielerin...
vor 13 Stunden
Sage aus Schutterwald
Nachfolgende Geschichte wurde in den 1930er-Jahren von Hauptlehrer Paul Schott verfasst, aus Erzählungen seiner Nachbarin, der betagten Bauersfrau, Katharina Seigel. Nacherzählt ...
vor 13 Stunden
In Ichenheim
Am Samstag fand im Schützenhaus das traditionelle Königsvogelschießen des Schützenvereins statt – diesmal mit dem Kleinkaliber.
vor 14 Stunden
In Elgersweier
Das Rahmenkonzept zur Entwicklung der Begegnungs- und Versorgungsstätten in Offenburg wurde dem Ortschaftsrat Elgersweier vorgestellt.  
vor 14 Stunden
Diersburg
Das Ökumenische Familienfest in der Diersburger Gemeindehalle war wieder ein Anziehungspunkt für die ganze Familie. Die Halle war von morgens bis abends fast komplett gefüllt.
vor 15 Stunden
Schutterwald - Fragen zum Sommer (5)
Wie das Wetter im heraufdämmernden Herbst auch sein mag – an den Sommer denken wir gerne zurück. Und genau dazu hätten wir ein paar Fragen; sieben an der Zahl. Heute stellt sich Domenic Preukschas unserer Neugier.
Die Offenburger Stadtverwaltung präferiert eine »Rundum-sorglos-Lösung«. Die LTE-Technologie soll die Maximal-Versorgung bieten.
vor 15 Stunden
Internet in der Innenstadt
Nachdem es OB Marco Steffens in seinem Wahlkampf versprochen hatte und die SPD einen Antrag stellte, soll nun öffentliches WLAN in der Offenburger Innenstadt auf den Weg gebracht werden. Und das sogar schon ziemlich bald.
Das etwa 70-köpfige Jugendsinfonieorchester hat am Sonntagabend sein Jahreskonzert in der Oberrheinhalle gegeben. Die Stücke waren dabei sehr verschieden.
vor 15 Stunden
Mal leicht, mal dramatisch, mal träumerisch
Mit einem mehrere Jahrhunderte und viele Länder durchstreifenden Konzert begeisterte das Jugendsinfonieorchester der Stadt Offenburg am Sonntag in der Oberrheinhalle. Dabei standen vier Solisten besonders im Mittelpunkt.
vor 17 Stunden
Er wusste schon warum
Eine Verfolgungsjagd durch Einbahnstraßen, an roten Ampeln vorbei und über Grundstücke hinweg hat sich ein 24-Jähriger Montagnacht in Offenburg mit der Polizei geliefert. Wie sich später heraustellte: Der junge Mann hatte jede Menge Gründe, um abzuhauen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.