Hauptversammlung

Musikverein Zunsweier verabschiedet Dirigent Frank Hertweck

Autor: 
Manfred Vetter
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. Juli 2021
In der Generalversammlung des Zunsweierer Musikvereins wurden langjährige und verdiente Mitglieder  geehrt und die ausgeschiedenen Mitglieder aus dem Vorstand verabschiedet.

In der Generalversammlung des Zunsweierer Musikvereins wurden langjährige und verdiente Mitglieder  geehrt und die ausgeschiedenen Mitglieder aus dem Vorstand verabschiedet. ©Manfred Vetter

Der Musikverein Zunsweier hat einige neue Mitglieder im Vorstand bekommen. Michael Groß bleibt Vorsitzender, zu seinem Stellvertreter wurde Fabian Brüderle gewählt.

Der Musikverein Zunsweier hat einige neue Mitglieder im Vorstand bekommen. Michael Groß bleibt Vorsitzender, zu seinem Stellvertreter wurde Fabian Brüderle gewählt. Maike Kohler wurde neue Schriftführerin, Kassierer Thomas Wiegert im Amt bestätigt, Kathrin Duregger ist Jugendleiterin. Als Beisitzer wurden Jonas Baudendistel, Markus Groß, Thomas Schöner, Christiane Groß, Franz-Josef Sauer, Lisa Obert und Rebekka Lang gewählt. Kassenprüfer sind Karl Bau und Mona Ruf.

Arbeitsreiche Zeit

- Anzeige -

Groß verabschiedete die ausgeschiedenen Mitglieder. Fabian Schöner war sechs Jahre im Team, war zuständig für die Organisation der Altpapiersammlungen. Stefanie Möschle betreute sechs Jahre die Jugendarbeit. Anna-Belen Meier war drei Jahre Schriftführerin und dritte Vorsitzende des Vereins, unterstützte bei Ansagen, Schriftverkehr, Anzeigen und Protokollen. Caroline Waldeisen hatte drei Jahre das Amt der zweiten Vorsitzenden inne. Die Zeit war sehr arbeitsreich: „Es war eine echte Bereicherung, dich zur Seite zu haben“, so der Vorsitzende. Er konnte mit ihr schwierige Themen besprechen, Vertraulichkeit und große Leistungsbereitschaft zeichnen sie aus.

Michael Groß dankte dem ausgeschiedenen Dirigenten­ Frank Hertweck für seine Arbeit. In fast elf Jahren wuchs die Kapelle an ihren Aufgaben und neuen Konzepten. Er setzte die neuen Konzertformate MVZ rockt und MVZ Classix so um, dass sie zu Höhepunkten im Veranstaltungskalender des Ortes wurden. Unter seiner Leitung wuchs auch die Zahl der Aktiven. Es gab harte Probenarbeit, tolle Konzerte mit verdientem Applaus und viel gemeinsam verbrachter Zeit mit hohem persönlichem Einsatz des Dirigenten. „Es waren elf gemeinsame Jahre intensiven Austauschs und Kampfs für und um die Sache Blasmusik in Zunsweier“,­ sagte Groß. Es gab ein Abschiedsgeschenk, auch für Ehefrau Elke, die ebenfalls aus der Kapelle ausgeschieden ist.

Michael Groß ehrte langjährige und verdiente Vereinsmitglieder. Gerhard Decker und Martina Falk gehören dem Verein seit 25 Jahren an, Otto Bremm und Anneliese Neugart-Lang 40 Jahre. 50 Jahre im Verein sind Franz Geiler und Arno Lienhard. Franz Geiler war von 1971 bis 84 Klarinettist, war drei Jahre im Vorstand. Arno Lienhard spielte von 1971 bis 2015 Saxophon, war sechs Jahre im Vorstand und Bastelgenie bei den Dekorationen. Beide spielten auch bei den „Höllbuben“ mit. Gert Walter und Ferdinand Brenner erhielten die Urkunde für 60 Jahre Mitgliedschaft. Ferdinand Brenner spielte von 1961 bis 90 Klarinette, war drei Jahre Beisitzer im Vorstand des Vereins.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

TBO-Chef Alex Müller geht davon aus, dass 2022 bei den Offenburger Bädern Verlust gemacht wird.
vor 3 Stunden
Offenburg
Digitalisierung, Müllentsorgung, neue Haltestellen und Bäder: 2022 stellt die TBO wieder vor große Herausforderungen. 3,56 Millionen Euro sind eingeplant.
Leopold Seger bei der Arbeit.
vor 3 Stunden
Bänke mit Wappen
Für den Heimatverein Hohberg sind sie über 45 Stunden im Jahr 2020 fleißig gewesen. Mit viel Liebe zum Detail auf sechs Sockel das Diersburger Wappen und GH für Gemeinde Hohberg platziert.
Fleißig – die Baumpflanzer in Altenheim legen sich ins Zeug. 
vor 4 Stunden
Aktion
Die evangelische Heimstiftung hat mit Hilfe aus Altenheim endlich einen Platz gefunden, an dem sie 18 Bäume pflanzen durfte. Alte Obstsorten sind dazu ausgewählt.
Die Regenbogen-Hölzer im Schaufenster der Spielwarenhandlung Spiel und Phantasie sind laut Inhaber Gerd Weisser als Weihnachtsgeschenk sehr gefragt.
vor 5 Stunden
Offenburg
Noch knapp drei Wochen bis Weihnachten, Familie und Freunde wollen inspiriert beschenkt ­werden. Diese Verkaufsrenner und Geschenketipps haben die Offenburger Geschäfte im Köcher.
Paul Harazim betreibt die Eisbahn auf dem Marktplatz.
vor 6 Stunden
Offenburg
Der Offenburger Weihnachtsmarkt 2021 ist seit Donnerstagabend Geschichte. Doch wie geht es mit der Eisbahn und den übrigen weihnachtlichen Ständen in der Innenstadt weiter? Eine erste Entscheidung wurde am Montag getroffen.
Das Trinkwasser aus Gengenbacher Hähnen ist so gut, dass es sogar für Babynahrung geeignet ist.
vor 7 Stunden
Bericht im Gemeinderat
Die Stadtwerke erhöhen im nächsten Jahr die Gebühren nicht / Verbrauch im Vorjahr leicht verändert.
Der neue Vorstand der Durbacher Narrenzunft Wildsaue vum Klingelberg.
vor 7 Stunden
Mitgliederversammlung
Die Narrenzunft Wildsaue vum Klingelberg hat ihre Führungsspitze wiedergewählt. Trotz Corona und abgesagter Fasent wurde einiges geleistet, unter anderem ein Impfzelt in Lörrach abgebaut. Und sie weist trotz abgesagter Fasent einen guten Kassenstand auf.
Hohbergs Bürgermeister Andreas Heck beim Antrittsbesuch in der Sitzung des Zunsweierer Ortschaftsrats. 
vor 9 Stunden
Antritt des neuen Hohberger Bürgermeisters
Im Zunsweierer Ortschaftsrat hat sich in aktueller Sitzung ein Gast aus der Nachbarschaft offiziell vorgestellt. Seit 1. Oktober ist Andreas Heck (45) in Amt und Würden als Hohbergs Bürgermeister.
Wann wird Videospielen zur Sucht? Wann ist der Zeitpunkt für das erste Smartphone? Was ist Tiktok? Auf diese Fragen antwortet ein Experte beim digitalen Elternabend.
vor 11 Stunden
Digitaler Elternabend
An sechs Offenburger Schulen gibt es digitale Elternabende zu den neuen Medien mit dem Experten Clemens Beisel. Mit ihren Zugangsdaten können sich Eltern noch bis Ende März einklicken.
Schüler, Lehrer, Bauhof-Team und Ortsverwaltung freuten sich bei der Übergabe über das praktische neue Gartenhäuschen der Grundschule Rammersweier.
vor 11 Stunden
Wunsch geht in Erfüllung
An der Grundschule Rammersweier gab es im Advent eine vorgezogene Bescherung: Der Bauhof stellte eine Hütte auf, in der Gerätschaften aller Art untergebracht werden können.
Eine Sanierung des alten Kindergartens in Bühl kommt aufgrund der Kosten nicht in Betracht, stattdessen soll ein Neubau für das künftige Bürgerhaus entstehen.
vor 14 Stunden
Planung läuft auf Hochtouren
Mehrfachbeauftragung zur Planung des Bühler Bürgerhauses in den Startlöchern: Der alte Kindergarten soll abgerissen werden. Das angrenzende „Pfarrareal“ wird in die Planung mit einbezogen.
Die beiden ehrenamtlichen Nikoläuse Volker Schubert (Bild) und Fredi Augustin hoffen, den Kindern bei ihren Besuchen bald wieder die Hand geben zu können.
vor 17 Stunden
Trotz Corona tut der heilige Mann, was er kann
Kommt denn der Nikolaus auch in Zeiten von Corona? Das hoffen derzeit viele Kinder und stellen tapfer ihre Stiefel vor die Tür. Volker Schubert und Fredi Augustin gaben Antwort. Sie sind seit vielen Jahren ehrenamtliche Nikolausmänner.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Bevor es ans Schuhe probieren geht, werden die Füßchen erst einmal in Länge und Breite vermessen. 
    vor 23 Stunden
    Kinderschuh-Spezialist 20/21: Schuhhaus Theobald Gengenbach
    Egal, ob elegant, komfortabel, bequem, luftig, ob für Beruf, den besonderen Anlass, Freizeit, Sport oder den nächsten Trail – im Schuhhaus Theobald in Gengenbach gibt es Schuhe für jede Lebenslage und jede Altersklasse. Auf Kinder ist das Team besonders eingestellt.
  • An den Standorten Offenburg, Oppenau und Achern schnüren die Mitarbeiter des Autohauses Roth ein pralles Servicepaket. 
    30.11.2021
    Ihr Dienstleister in Offenburg, Oppenau und Achern
    Die Teams des Autohauses Roth an den Standorten Offenburg, Oppenau und Achern geben ihr ganzes Know-how, wenn es um besten Service geht. Was für ein umfassendes Leistungspaket täglich abgeliefert wird, ist jetzt in einem neuen Imagefilm zusammengefasst.
  • Seit 2011 befindet sich der Sportspezialist in der Freiburger Straße 21 in Offenburg.
    29.11.2021
    Offenburg: Seit 75 Jahren eine Heimat für jede Sportart
    Ob Bekleidung, Schuhe oder Ausrüstung: Auf 3500 Quadratmetern Fläche hat SPORT KUHN alles, was Sportler brauchen. Der Offenburger Spezialist für In- und Outdoor ist seit 75 Jahren bekannt für Know-how und Beratung. Das Team zählt heute 60 Mitarbeitende.
  • Die S&G Automobil AG ist der älteste Mercedes-Benz Partner der Welt. Schon 1898 rief Ernst Schoemperlen in Karlsruhe seine Automobil-Centrale ins Leben. Seit 1928 gibt es S&G auch in Offenburg.
    26.11.2021
    Historie von S&G Offenburg startet im vorletzten Jahrhundert
    Bereits 1898 schlug die Geburtsstunde der heutigen S&G Automobil AG, des ältesten Mercedes-Benz-Partners der Welt. Damals rief Ernst Schoemperlen in Karlsruhe seine „Automobil-Centrale“ ins Leben – der Auftakt für ein Stück Automobilgeschichte, die ihresgleichen sucht.