Zeitschrift feiert 25. Geburtstag

Namensvetterin gewinnt »Lisa«-Preis

Autor: 
red/pie
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
18. September 2019

Mit einer großen Torte feierte die Zeitschrift »Lisa« ihren 25. Geburtstag im Europa Park. ©Burda Media

Die Zeitschrift »Lisa« hat allen Grund zum Feiern. Im September wird das Magazin aus dem Hause Burda 25 Jahre alt. Aus diesem Anlass gab es im Europa-Park in Rust bei einem Charity-Ereignis eine XXL-Geburtstags­torte für einen guten Zweck. 
 

 Die Zeitschrift Lisa hat ihren 25. Geburtstag mit einem Charity-Ereignis im Europa-Park gefeiert. Der Erlös von über 2000 Euro geht an den Förderverein für krebskranke Kinder e.V. in Freiburg. Beim Anschnitt der Geburtstags­torte hatte Lisa-Chefredakteurin Maria Sandoval mit dem Schlagerduo Alexandra & Anita Hofmann prominente Unterstützung. »Was eine großartige Idee, den Geburtstag der Lisa mit einer Charity-Aktion zu feiern«, freut sich Alexandra Hofmann. »Wir unterstützen schon seit vielen Jahren den Förderverein krebskranker Kinder. Gerade mir, als Mutter zweier Söhne, geht das Schicksal der Kinder immer sehr nah – und daher freue ich mich, wenn wir hier durch solch eine Aktion wenigstens finanzielle Hilfe für die betroffenen Familien leisten können.« Partner der Jubiläumsaktion waren der Europa-Park und die Bäckerei Armbruster.

Kistenweise Rezepte

Der XXL-Tortenaktion im Europa-Park war ein großer Leserinnen-Wettbewerb vorangegangen, in dem es darum ging, die schönsten und leckersten Geburtstagstorten für Lisa zu kreieren. Rezepte und Fotos wurden kistenweise eingeschickt. Gewonnen hat – und das hat wirklich rein gar nichts mit ihrem Vornamen, sondern nur mit ihrem sensationellen Tortenrezept zu tun – Lisa Haas aus Emmendingen. Als Preis gab es einen Europa-Park-Aufenthalt für vier Personen mit zwei Übernachtungen im neuen Hotel Krønasår und einem Erlebnistag im Park. Hinzu kam ein Betriebs-Besuch bei der Bäckerei Hermann Armbruster, wo die Tortenkreation von Lisa Haas in XXL nachgebacken wurde. 
»Ich bin unglaublich stolz, meine kleine Torte jetzt in diesem Format zu sehen«, sagt die Gewinnerin. Auch geschmacklich sei das Nachbacken gut geglückt. Die Bäckerei hat nicht nur die XXL-Torte gebacken, sondern auch noch 25 Meter Hefezopf zur Verfügung gestellt, der ebenfalls für den guten Zweck verkauft wurde, sagte Geschäftsführer Severin Oberdorfer. 

- Anzeige -

Europa-Park-Vertreterin Mauritia Mack saß in der Jury, die die Gewinnertorte ausgewählt hat. Beim Anschnitt dabei sein konnte sie leider nicht. Der Grund: Der Europa-Park wurde von der Fachzeitschrift »Amusement Today« erneut mit dem Branchen-Oscar »Golden Ticket« ausgezeichnet. 

»Offenburger Mädchen«

Die Frauenzeitschrift Lisa ist zuhause im Burda-Medienpark in Offenburg. Lisa ist eine Erfindung von Reinhold G. Hubert, dem ehemaligen Medienpark-Geschäftsführer. Benannt ist die Zeitschrift nach der Tochter von Verleger Hubert Burda. Redaktionell erstellt wird das wöchentliche Frauenmagazin unter der Leitung von Maria Sandoval, die alle Frauen-Titel der Mediengruppe Burda Life in Offenburg verantwortet. 
»Die Zeitschrift Lisa ist ein Offenburger Mädchen und fühlt sich nach wie vor sehr wohl hier«, sagt Maria Sandoval. »Lisa steht mit beiden Beinen im Leben, genießt gern und weiß, wie man sich den Alltag mit wenig Aufwand zum Lieblingstag machen kann – eine sehr badische Fähigkeit, wie ich finde.«

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 21 Minuten
Offenburg
Seit Montag kommt es in der Freiburger Straße in Offenburg aufgrund von einer Grundwasserabsenkung zu Verkehrsbehinderungen. Es wird empfohlen diesen Bereich zu Umfahren. 
vor 2 Stunden
Für Partnergemeinde Lures
Die Corona-Pandemie macht auch Lares, der Partnergemeinde von Ebersweier, zu schaffen. Die Perukreise sammeln deshalb verstärkt für das Partnerland der Diözese Freiburg.
vor 3 Stunden
Offenburger Anwältin starb 65-jährig
Zu einer Trauerminute erhob sich am Montagabend der Offenburger Gemeinderat: Mit Sibylle Laurischk und Horst Dreier sind in den vergangenen Tagen gleich zwei ehemalige Stadträte verstorben.
vor 5 Stunden
Offenburg
Offenburgs Bürgermeister Oliver Martini will den Rad- und Fußverkehr weiter stärken und sieht in der Corona-Pandemie eine Chance, die Verkehrswende voranzubringen.
vor 5 Stunden
Räte wollen ausführlich im Ausschuss reden
Verkehrsthemen sind emotional – und das gilt in Offenburg ganz besonders: Diese Erfahrung musste OB Marco Steffens am Montagabend in der Gemeinderatssitzung in der Reithalle machen, als es um die künftige Verkehrsführung rund um den Bahnhof ging.
vor 6 Stunden
Budget ist schon fast ausgeschöpft
Anträge auf Förderung von Energiesparmaßnahmen werden in Schutterwald nun vorläufig zugesagt: Die Gemeinde ändert ihre Vorgehensweise bei der Ausschüttung von Zuschüssen. 
vor 7 Stunden
Christi Himmelfahrt
Rund 90 Christen feierten am Donnerstag einen evangelischen Himmelfahrts- gottesdienst in der Gengenbacher Schneckenmatt. 
vor 7 Stunden
Er hält alles in Schuss
„Die stillen Helfer“ (10): Das Offenburger Tageblatt stellt Menschen vor, die sich weit übers übliche Maß für andere einsetzen und dabei gerne im Hintergrund bleiben möchten. Heute: Norbert Heilmann (TC Zell 2005).
vor 7 Stunden
Luitgard Siegesmund und Team
Rund 3000 Stoffmasken haben Luitgard Siegesmund aus Zell-Unterharmersbach und ihr Team ab 18. März rund einen Monat lang genäht und kostenlos an Organisationen, Einrichtungen und Privatpersonen abgegeben. 6000 Euro kamen so zusammen.  
vor 14 Stunden
Rüge für AfD-Mann nach Plakataktion
OB Marco Steffens bezog am Montagabend im Gemeinderat klar Position zur „abstoßenden und völlig inakzeptablen“ Plakat-Aktion von AfD-Stadtrat Maygutiak.
vor 15 Stunden
"Dautari - Friends for Future"
Seit dem großen Erdbeben im Jahr 2015 engagiert sich die Schutterwälderin Alice Hölder für Nepal. 2017 gründete sie den Verein „Dautari – Friends for Future“, um den Menschen in Nepal gezielt Hilfe und vor allem Bildung zukommen zu lassen.
vor 16 Stunden
Trotz Absage
Aufgrund der Corona-Pandemie kann der Fahrradtag zugunsten der „Tour der Hoffnung“ in diesem Jahr nicht stattfinden. Jo Schraeder bleibt trotzdem unermüdlich für seine Benefiz-Aktion im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    vor 18 Stunden
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...
  • Wohnküchen sind der Mittelpunkt des modernen Wohnens.
    13.05.2020
    Fischen Sie sich jetzt Ihre Traumküche
    Sie bauen gerade oder wollen Ihre Küche endlich einmal rundum erneuern? Egal, wie die Traumküche auch aussieht, die Experten von Fischer Küchen planen mit Ihnen gemeinsam eine Küche, die genau passt – ganz nach Maß. Extra-Plus: Sichern Sie sich einen Multidampfgarer im Wert von 1899 Euro zum Preis...