27 Angebote

Neue Saison beim „Jungen Theater

Autor: 
red/sli
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. Oktober 2019

Koordinatorin Susanne Ritter vom Kulturbüro Offenburg ist seit über 20 Jahren dabei. ©Stadt Offenburg

Das „Junge Theater“ startet in die neue Saison. Insgesamt sind bei dem abwechslungsreichen Programm für Kinder und Jugendliche im Alter von drei bis 19 Jahren 27 Veranstaltungen im Angebot.

Bereits seit 20 Jahren bietet das Kulturbüro in seiner Reihe „Junges Theater“ Veranstaltungen für junge Menschen  an. „Als ich vor über 20 Jahren beim Kulturbüro angefangen habe, gab es bereits spezielle Veranstaltungen für das junge Publikum. Damals bestand das Programmheft noch aus einem einzelnen Din-A-4-Blatt“, berichtet Koordinatorin Susanne Ritter vom Kulturbüro. „Inzwischen ist daraus ein ganzes Heft geworden. Im Laufe der Zeit kamen weitere Angebote hinzu – etwa die Aufführungen im Rahmen der Puppen-Parade Ortenau oder die Aufführungen des Baal-Novo-Theaters.“ Ritter: „In dieser Saison haben wir eine Solo-Zirkusschau auf dem Platz der Verfassungsfreunde zu Gast.“

 
Gute Mischung

Nach Aussage von Ritter versucht sie eine gute Mischung in das Programm aufzunehmen, sodass jeder etwas für seinen Geschmack und sein Alter finden kann. 

Bei den Veranstaltungen setzt die Koordinatorin auf Altersangaben für die einzelnen Vorstellungen, die ihrer Meinung nach einen Sinn haben. Sie dienen laut Ritter der Orientierung, geben einen Hinweis, ob ein Theaterstück für das eigene Kind geeignet ist. „Auch wenn ein jüngeres Kind die Geschichte kennt – es ist ein Unterschied, ob sie in vertrauter Umgebung vorgelesen oder im Theatersaal live erlebt wird.“ 

- Anzeige -

Ritter rät von einem Besuch von Kindern, die jünger sind als in der Altersangabe angegeben, ab. „Was für ein fünfjähriges Kind interessant ist, kann für ein dreijähriges Kind Angst einflößend oder langweilig sein“, sagt sie. Und das trübe den Theatergenuss für Kinder und Eltern. 

Manche Veranstaltungen werden auch mehrfach gezeigt, zum Beispiel eine Vorstellung um 10 Uhr und eine um 15 Uhr. Damit versuchen die Veranstalter sowohl den Kindergärten und Schulen, die naturgemäß eher am Vormittag das Theater besuchen können, als auch Eltern und Großeltern, die mit ihren Kindern und Enkelkindern die Nachmittagsvorstellung bevorzugen, den Theaterbesuch zu ermöglichen.
 

Interesse an Theater 

Insgesamt sei das Interesse an Theater ungebrochen, auch wenn es Unterschiede in den einzelnen Altersgruppen gibt, stellt Ritter fest. „Kinder gehen bis zum Ende der Grundschule gerne ins Theater, was neben den Eltern auch von den Schulen sehr unterstützt wird, indem sie mit ihren Klassen einen Ausflug ins Theater machen.“ Ab der weiterführenden Schule werde es dann schon aus Zeitgründen schwieriger, das Theater zu besuchen. Aber das „Junge Theater“ versuche, dort Möglichkeiten mit Angeboten am Abend oder Wochenende zu schaffen.

INFO: Das 36 Seiten starke Programmheft liegt im Bürgerbüro am Fischmarkt, im Kulturbüro und in den Ortsverwaltungen aus. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 1 Stunde
Neue Straßenschwellen werden ausgetauscht
In der Platanenallee in Uffhofen werden aktuell mehrere Straßenschwellen abgebaut und erneuert. Dabei ist es noch gar nicht so lange her, dass diese eingebaut wurden. Werden hier Steuergelder verschwendet?, fragt sich ein OT-Leser. Wir haben nachgehakt.   
vor 3 Stunden
Keine Einbruchsspuren
Die Polizei teilte gestern mit, dass es einen Einbruch im Berghauptener Kindergarten gegeben hat. Demzufolge ist der Täter zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen in die Büroräume in der Neudorfstraße gelangt. Doch wie, ist der Polizei ein Rätsel.
vor 3 Stunden
Die Seele in der kalten Zeit berühren
Am Samstag, 16. November, lädt der Gesangverein „Eintracht“ Rammersweier ab 19.30 Uhr zu seinem Herbstkonzert in die Turn- und Festhalle ein. Unter dem Motto „Singen mit Herz“ wollen die Sängerinnen und Sänger das Publikum erwärmen.
vor 3 Stunden
Einzug am 20. Januar
Für den 20. Januar 2020 ist der Umzug ins umgebaute Oberharmersbacher Rathaus geplant. Während die Räumlichkeiten Schrank für Schrank ihr endgültiges Aussehen erhalten, läuft derzeit die Sanierung der Sandsteine an der Süd- und Westfassade. Das Gerüst wir
vor 3 Stunden
Kleidung und Schulbedarf
In einer Adventsaktion wird der Berghauptener Förderverein Burkina Faso Supporter am Samstag, 23. November, zwischen 9 und 12 Uhr in der Lindenstraße 29, Berghaupten, Kleiderspenden für Kinder, Jugendliche, Erwachsene sowie  Unterrichtsmaterial (Hefte und Stifte jeder Art) sowie Spielzeug annehmen...
vor 3 Stunden
Mitglieder im Regionalrat
Der Nordracher Bürgermeister Carsten Erhardt sowie der Bürgermeister von Oberharmersbach, Richard Weith, wurden zum Regionalrat des Regionalverbands Südlicher Oberrhein, mit Sitz in Freiburg, verpflichtet. Diese Mandate sind neben den Kreistagsmandaten ihre zweiten politischen Ehrenämter auf einer...
vor 11 Stunden
Offenburg
Die neu gegründete Bürgerinitiative (BI) „Rückenwind“ mit derzeit etwa 15 Aktiven will sich für die Förderung des Radverkehrs in Offenburg einsetzen. Viele Radler würden sich unwohl fühlen, weil sie durch die Schutzstreifenregelung im Autoverkehr fahren müssen. Was getan werden soll, um das zu...
vor 11 Stunden
Offenburg - Elgersweier
Bis zum 17. November stellt Heinz Kaufmann im Pfarrgemeindehaus Aquarelle aus. In der Vernissage heute, Freitag, wird der Künstler um 19 Uhr in das Thema einführen und seine Werke vorstellen. Reinhilde Koger wird mit ihrem Akkordeon die Ausstellung einfühlsam begleiten.
vor 11 Stunden
Krügers Wochenschau
Technik? Großartig! Sie hat sogar Klasse, wenn sie nicht mehr funktioniert.
vor 12 Stunden
Zehn Millionen Euro für Aktionsplan 2020/21
Klimaschutzmanagerin Bernadette Kurte informierte den Umweltausschuss über den Stand der Dinge beim Klimaschutzkonzept. Sie gab auch einen Ausblick in die Zukunft. Ein Budget von zehn Millionen Euro umfasst der Aktionsplan Klimaschutz 2020/2021.
vor 12 Stunden
Offenburg - Windschläg
Das Konzert des Männergesangverein Eintracht Windschläg am Samstag wurde wieder ein Hochfest des Chorgesanges, das Publikum in der voll besetzten Festhalle war entzückt.
vor 12 Stunden
Hohberg
Mit der Situation der Kindergärten in den Hohberger Ortsteilen beschäftigt sich ein Antrag der CDU. Es geht im Wesentlichen um den baulichen Zustand, die Außenspielflächen und die Öffnungszeiten.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 13 Stunden
    Durbach
    [maki:‘dan] – so nennt sich das neue Genusskonzept im Hotel Ritter in Durbach. Es ist eine völlig neue Art, wie Gäste ihr Essen genießen und die exklusiven Produkte schätzen und kennenlernen können. Wir verraten, warum hier ein ganz besonderes Erlebnis wartet!
  • 11.11.2019
    Bewegung analysieren
    Die moderne Arbeitswelt kann krank machen. Körperliche Unterforderung und psychische Überforderung resultieren in Rückenschmerzen, Gelenkproblemen, Burnout und Stoffwechselstörungen. Stinus Orthopädie bietet Unternehmen Bewegungsanalysen für Beschäftigte an – die auch im Betrieb durchgeführt werden...
  • 08.11.2019
    Medizinische Therapie und Fitness-Training
    „Fit werden – Fit bleiben“ – das ist das Motto des Rehazentrums Offenburg. Darum bietet es in familiärer und freundlicher Atmosphäre vielfältige Therapiemöglichkeiten an. Egal, ob chronische Schmerzen oder Beschwerden nach einer Operation – das Rehazentrum Offenburg findet die individuelle Hilfe...
  • 05.11.2019
    "Maschinen-Wagner" lädt ein
    Ob drehen, fräsen, bohren oder schleifen – „Maschinen-Wagner“ in Renchen ist der Experte auf dem Gebiet der Metallverarbeitung. Im November lädt das Unternehmen zur Hausmesse ein. Hier können sich die Besucher rund um die Themen Innovative Technologien, 5-Achs-Fräsen und Automatisierung informieren...