Offenburg - Fessenbach

Alexander Huber ist der neue Dirigent für Fessenbach

Autor: 
Ursula Hass
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
19. November 2019

Michaela Uhlmann, Vorsitzende des Musikvereins Fessenbach, freut sich, dass Alexander Huber aus Biberach neuer Dirigent beim Musikverein Fessenbach ist. ©Ursula Hass

Alexander Huber aus Biberach übernimmt ab sofort in Fessenbach den Dirigentenstab. Damit ist die Vakanz beim Musikverein beendet, die nach dem Weggang von Alfred Hann entstanden war.

Nachdem Alfred Hann den Fessenbacher Musikverein verlassen hatte, übernahm Holger Kelsch als Interimsdirigent den Musikverein und begleitete die Musikerinnen und Musiker beim Frühjahrskonzert und weiteren Aufführungen durch das Jahr bis zum gerade durchgeführten Kirchenkonzert. Doch mit Alexander Huber wurde nun ein neuer Dirigent für den Fessenbacher Musikverein gefunden, wie die Vorsitzende Michaela Uhlmann mit großer Freude mitteilt. Dass sich alles ein bisschen länger hingezogen hat, war auch darauf zurückzuführen, dass mit Holger Kelsch ein profunder Kenner der Fessenbacher Musikszene vorhanden war, denn er selbst spielt ja auch im Musikkader die Klarinette.

Mehrere Bewerber

Mehrere Bewerbungen für die Dirigententätigkeit lagen vor, und mit Alexander Huber habe man nun einen versierten Dirigenten gefunden, der bereits eine 14-jährige erfolgreiche Dirigententätigkeit beim Musikverein Unterentersbach vorweisen kann. Als Musiker hat er sich seit 40 Jahren der Klarinette und dem Saxophon verschrieben.

- Anzeige -

Persönlich schätzt er den Tonumfang bei der Klarinette sehr, denn dieses Instrument kann klassische, sinfonische, aber auch moderne Klangfarben hervorzaubern. Auch seine über 20-jährige Tätigkeit als Instrumentalausbilder an der Klarinette und am Saxophon beeindruckte den Vorstand, ebenso seine Leitung eines Jugendorchesters sowie die Organisation und Durchführung bei Elternvorspielen. 
Alexander Huber ist Berufsschullehrer für Informatik, wohnt in Biberach, ist verheiratet und hat eine Tochter. Ebenfalls kann er auch eine mehrjährige praktische und theoretische Vorbereitung des Jungmusikerabzeichens in Bronze und Silber vorweisen, wie auch die Leitung und Betreuung von musikalischen Ferienwochen.

Auch Gastauftritte bei verschiedenen Orchestern im Harmersbachtal waren in der Vergangenheit gegeben, und so freut sich Alexander Huber nun auf die neue Aufgabe beim Musikverein Fessenbach, wo schon bald sein erster Auftritt bei der Adventsfeier der Vereine und der Ortsverwaltung am Sonntag, 8. Dezember, in der Reblandhalle erfolgen wird.

Als nächste größere Aufgabe steht die musikalische Vorbereitung für das Frühjahrskonzert an. Auch die Musikerinnen und Musiker wünschen dem neuen Dirigenten einen guten Start, ebenso schließt sich die Fessenbacher Bevölkerung diesem Wunsch an.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 17 Minuten
Museum Haus Löwenberg
Im Kindesalter zum allerersten Mal gelesen, im Erwachsenenalter wiederentdeckt: Antoine de Saint-Exupéry fasziniert mit seinem Buch „Der kleine Prinz“ bis heute die ganze Welt. Auch Gengenbach ist dem Charme des kleinen Abenteurers erlegen und widmet ihm Adventskalenderfenster sowie eine...
Gute Unterhaltung gab es bei der Adventsfeier der Vereine. Vorne auf dem Bild links: Klothilde und Walter Ritter, die ihr eisernes Ehejubiläum (65 Jahre) feiern konnten.
vor 3 Stunden
Senioren waren in die Reblandhalle eingeladen
Die Jubilare der Fessenbacher Vereine sind in einer schön gestalteten Adventsfeier geehrt worden. Auch viele Geburtstags- und Ehejubilare konnten Präsente entgegennehmen. Der Heimatverein gestaltete mit dem Duo Engelhardt, den Kindern der Narrenzunft, Margot Müller und dem Musikverein ein buntes...
vor 3 Stunden
Offenburg
Mit einem neuen Workshop-Verfahren will die Stadt Offenburg die Entwicklung des Grüngürtels um die Innenstadt angehen. Geplant ist eine möglichst hohe Bürgerbeteiligung. Dabei geht es einmal mehr um das Problem Verkehr.
vor 6 Stunden
"Uns gegenseitig eine Freude machen"
Die Adventszeit ist für viele Menschen eine besondere Zeit. In unserer täglichen Adventsserie „O du fröhliche“ verraten Offenburger, was für sie das Besondere am Advent und an Weihnachten ist und was sie in dieser Zeit gerne machen. Und sie nennen ihren Weihnachtswunsch. Heute ist Sinja­ Ehrhardt...
vor 7 Stunden
Königsschießen
Beim Königsschießen des Schützenvereins Schutterwald hat es Herbert Braun nach 43 Jahren zum zweiten mal zum Schützenkönig geschafft. Jugendkönigin ist erneut Pia Kuderer. 
vor 9 Stunden
Nachpflanzung besprochen
Älter als 150 Jahre war die mächtige Blutbuche im ehemaligen Garten der Villa Bauer in Offenburg, die im August aufgrund eines Astbruchs gefällt werden musste. Damals blutete vielen Offenburgern das Herz. Nun gibt es von der Verwaltung Vorschläge zu einer Nachpflanzung – die sind aber umstritten.
vor 10 Stunden
Neuwahlen
Nach Neuwahlen auf der Mitgliederversammlung: Ein bewährtes Team führt weiterhin den Budo-Club Offenburg. Neu sind Ansprechpartnerinnen für Kinderschutz. 
vor 10 Stunden
Offenburg
Beim Gang über den Weihnachtsmarkt zur Zwischenbilanz am Mittwochnachmittag regnete es unaufhörlich. „Es ist nur wetterabhängig“, sagte Süßigkeiten-Verkäuferin Viola Schnetz auf die Frage, wie das Geschäft läuft. Damit spricht sie vielen Standbetreibern aus der Seele.
vor 11 Stunden
Sanierung abgeschlossen
Strahlende Gesichter bei den Kindern und Eltern der Spielplatzgemeinschaft Gräbenreute. Der zeitweise wegen Renovierungsarbeiten gesperrte Adlerspielplatz in Unterharmersbach erstrahlt in neuem Glanz und ist ab sofort wieder für alle Kinder offen.   
vor 11 Stunden
Offenburg
Gänsehaut in der Klosterkirche: Beim Adventskonzert der Sparkasse in der Klosterkirche Unserer Lieben Frau in Offenburg erwartete die Besucher ein beeindruckender Auftritt des Chores „Impuls“. 
vor 11 Stunden
Auch Weihnachtsmusik
„Staad, staad, heut ist Advent“: Beim Stubenmusikabend der Nordracher Stubenmusiker und des Windschläger Wanderchors wurden auch adventliche Weisen gesungen.
vor 11 Stunden
Mitgliederversammlung
Die Grüne Liste Gengenbach regt eine Spendenaktion für den sanierungsbedürftigen Obertorturm an. Das ist ein Ergebnis der Hauptversammlung, bei der Dieter Halsinger, Thomas Färber und Johann Weilersbacher in ihren Ämtern bestätigt wurden.  

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 21 Stunden
    KF Kinzigtaler Fenster GmbH - Der Experte in Gengenbach
    Winter – die Tage werden wieder kürzer und dunkler, die beste Saison für Einbrecher. Gut, wer da sichere Türen und Fenster hat. Die KF Kinzigtaler Fenster GmbH in Gengenbach hat sich genau darauf spezialisiert und ist in der Region Experte für die Sicherheit zu Hause.
  • 10.12.2019
    Triberger Weihnachtszauber 2019
    Wenn die Weihnachtsmärkte schon abgebaut sind, lädt der „Triberger Weihnachtszauber“ vom 25. bis 30. Dezember zu einem romantischen Weihnachtsspektakel ein. Mehr als eine Million Lichter verwandeln den Schwarzwald an Deutschlands höchsten Wasserfällen in ein funkelndes Wintermärchen!
  • 09.12.2019
    Gravuren, Reparaturen, Anfertigungen
    Bei Juwelier Spinner dreht sich alles um Schmuck und Uhren. Aber nicht nur edle Accessoires lassen sich hier finden – es gibt auch einen ausgezeichneten Service mit vielen weiteren Dienstleistungen.
  • 06.12.2019
    Durbach
    Vorspeise, Hauptspeise, Dessert – das kann jeder. Das Hotel Ritter in Durbach geht dagegen andere Wege. Mit [maki:‘dan] haben die Hoteleigentümer Ilka und Dominic Müller nichts anderes als die Revolution im Ritter eingeleitet. Was dahintersteckt.