Altes Fahrzeug ausrangiert

Neuer Kühlwagen: Lidl-Kunden spenden 10.000 Euro an die Tafel

Autor: 
Sascha Bäuerle
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. August 2019

Freuen sich über die symbolische Spendenübergabe (von links): Hanno Göpfert (Lidl), Wolfhart von Zabiensky (Tafel), Tamara Happle, Arkadius Richter (beide Lidl), Ilse Herberg, Roland Benetz und Christine Huber (alle Tafel). ©Sascha Bäuerle

Eine 10.000-Euro-Spende ermöglicht es der Offenburger Tafel, einen neuen Kühlwagen zu finanzieren. Die Summe stammt von Lidl-Kunden, die an der Aktion »Pfandspenden« teilnahmen.

Die Kunden der Offenburger Tafel gehen am Montagnachmittag rein und raus und freuen sich über ihren Einkauf an Lebensmitteln. Nicht nur sie haben an diesem Tag einen Grund zur Freude. Auch die Vorstandsmitglieder der Einrichtung Wolfhart von Zabiensky, Ilse Herberg, Christine Huber und Roland Benetz strahlen übers ganze Gesicht. Denn die Lidl-Mitarbeiter Tamara Happle, Arkadius Richter und Hanno Göpfert haben ein besonderes Geschenk mitgebracht: Sie übergaben dem Tafel-Vorstand einen Scheck in Höhe von 10.000 Euro. 

Die Tafel nutzt den Geldbetrag, um ein neues Fahrzeug mitzufinanzieren. »Durch den Ausfall des Vorgängers war diese Anschaffung absolut notwendig«, sagt Ilse Herberg, für PR, Personal und Laden bei der Tafel zuständig. Das Fahrzeug aus dem Jahr 2009 habe neben vielen hohen Reparaturen die ausreichende Kühlung nicht mehr garantiert. Die Einrichtung sei künftig in Lage, den Transport von kühlpflichtiger Ware in der Region zu gewährleisten.

Auch Vorstandsmitglied Roland Benetz freute sich über den neuen Kühlwagen: »Das neue Fahrzeug ist ein gewaltiger Fortschritt im Vergleich zum Vorgänger.« Besonders hilfreich sei ein im Wagen integriertes Ladungssicherungssystem, das die Sicherung der Lebensmittel gewährleistet. 

Lidl-Kunden spenden

- Anzeige -

Die Summe in Höhe von 10.000 Euro stammt aus einer Pfandspende der Lidl-Kunden. »Die Tafeln können mit der Pfandspende gezielt finanziell gefördert werden«, sagt Tamara Happle, Beauftragte für Mitarbeiter und Soziales der Lidl-Regionalgesellschaft Freiburg. 

Seit 2008 besteht eine Kooperation zwischen dem Discountunternehmen und dem Dachverband der deutschen Tafeln. Mittlerweile sind rund 3200 Lidl-Filialen mit knapp 6100 Pfandautomaten samt Pfandspendenknopf ausgestattet, informiert Happle. Bei der Rückgabe von Leergut können Kunden mittels Knopfdruck entscheiden, ob sie einen Teilbetrag oder den gesamten Pfandbetrag an die Tafel Deutschland spenden möchten. »Es ist faszinierend, dass aus Kleinbeträgen solche Summen entstehen, und was diese bewirken können«, so die Beauftragte für Mitarbeiter und Soziales von Lidl. 

Der Dachverband der deutschen Tafel kann mit den Spenden Projekte der Einrichtung fördern. Dabei muss sich jede Tafel für Fördermittel bewerben. Tafel-Vorstand Wolfhart von Zabiensky betont: »Wir leben nur von Spenden und können uns ohne sie so manches nicht leisten.«

Info: Bereits im Juni hatte die Offenburger Tafel eine Pfandspende in Höhe von 17.964 Euro erhalten. Die Summe floss in die Bildungsinitiative und in eine Spülmaschine.

Info

Pfandspende

Lidl-Kunden haben mit ihrer Pfandspende bereits vieles ermöglicht: Mehr als 16 Millionen Euro gingen bis heute an die Tafel Deutschland – davon rund 2,27 Millionen Euro an die 147 Einrichtungen in Baden-Württemberg (BW).
Mit der Pfandspende fördert der Dachverband deutscher Tafeln die Arbeit der lokalen Einrichtungen. In BW konnten somit bereits rund 280 Projekte umgesetzt werden. (bsa)

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Siglinde Ernst ist seit Juli ehrenamtliche Helferin bei der Bahnhofsmission in Offenburg. Rechts im Bild: Leiter Andreas Hornung.
vor 21 Minuten
Aktion „Eine Tasse Menschlichkeit” läuft wieder
Die Bahnhofsmission Offenburg ruft wieder auf zur Aktion „Eine Tasse Menschlichkeit“ vom 9. bis 13. Dezember. Gebraucht werden Sachspenden wie Kaffee, Tee, haltbare Plätzchen, Schokoriegel, aber auch Kosmetikartikel, Schlafsäcke und Decken, die gerade in der kalten Jahreszeit dringend benötigt...
Förster Josef Nolle betreut weiterhin den Privatwald in Durbach.
vor 34 Minuten
Der Gemeinderat setzt auf Kontinuität
Forstreform macht in Durbach auch vor den privaten Waldbesitzern nicht halt. Ab 1. Januar schließt sich die Gemeinde mit Nordrach zusammen, um ihren bisherigen Förster behalten zu können. Der Gemeinderat votierte einstimmig dafür, nachdem die Forstbetriebsgemeinschaft bereits ihr Okay gegeben hatte...
vor 2 Stunden
Winterparty
Bei der neunten Auflage der Bühler Apres-Ski-Party hat sich das Sportheim des FSV Bühl erneut in eine Skihütte verwandelt – inklusive Schneegestöber und Pistenatmosphäre. . 
vor 5 Stunden
Stadt und Kreis treffen Regelung
Stadt und Ortenaukreis haben sich geeinigt, wie der Grundstücks­tausch des jetzigen und des neuen Klinikumstandorts erfolgen soll. Die Details.
Fredi Augustin (rechts) als Nikolaus mit Bischofsmütze und Stab, daneben OT-Volontär Dominik Kaltenbrunn im Kostüm des typischen Weihnachtsmanns.
vor 6 Stunden
Verwechslung mit Weihnachtsmann gehört dazu
Fredi Augustin besucht seit etwa 30 Jahren am 6. Dezember als Nikolaus verkleidet Schulen und Kindergärten – auch heute. Ihm fällt auf, dass immer weniger Menschen den Unterschied zwischen dem Nikolaus und dem Weihnachtsmann kennen – und er will darüber aufklären.
vor 6 Stunden
Von Kindertagesstätte initiiert
Ein stimmungsvoller Weihnachtsmarkt hat die Besucher in Zunsweier verzaubert. Die Kita und der Elternbeirat sagen „Danke“ an alle Helfer. 
vor 8 Stunden
Kein "Weihnachtsgedudel"
Der von der Weierer Kindertagesstätte initiierte Adventsmarkt ist  fest im Terminkalender. So wurde das Gelände zwischen Pfarrkirche St. Johannes der Täufer und der Matthäusgemeinde erneut zum Treffpunkt so vieler Menschen, dass ein Durchkommen oft nur schwer zu bewerkstelligen war.
vor 8 Stunden
Kurt Ficht aus Zell ist Sammler
„Ich bin nicht der einzige in Zell, der alte Postkarten sammelt“, stellt Kurt Ficht klar. Aber nur er sammelt welche aus Nordrach, „weil ich von dort herkomme.“ Entsprechende Emotionen stecken in seinen Schätzen.  
vor 8 Stunden
Geschenke vom Bürgermeister
Einer alten Tradition folgend lud die Gemeinde Ohlsbach am 1. Advent alle Seniorinnen und Senioren zu einem gemütlichen Adventsnachmittag ein. Viele Ohlsbacher Bürger und deren Anhang hatten die Einladung gerne angenommen und kamen zur Brumatthalle, die von den Ohlsbacher Frauen Aktiv stimmungsvoll...
Die Klasse 4b beim Rollstuhl-Basketball: Der Sportunterricht am Dienstag stellte die Schülerinnen und Schüler vor besondere Aufgaben – und sollte sie auch sensibilisieren.
vor 14 Stunden
Besondere Sportstunde in Zell-Weierbach
Im Rahmen der Initiative „Behindertensport macht Schule“ haben Dritt- und Viertklässler der Weingartenschule Zell-Weierbach Erfahrungen mit Rollstuhl-Basketball sammeln können. Ängste mindern, Vorbehalte abbauen – dazu soll das Ganze im Kern dienen.
vor 16 Stunden
Hauptversammlung
Der CDU-Ortsverband Zunsweier hat in seiner Hauptversammlung den Vorstand bestätigt und auf ein arbeitsreiches Jahr zurückgeblickt. Es lief aber nicht alles nur positiv. 
vor 16 Stunden
Krügers Wochenschau
Wir Menschen sind schon seltsam: Wenn es besonders brenzlig wird, stecken wir die Köpfe in den Sand. Doch das hilft halt nichts.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 9 Stunden
    Durbach
    Vorspeise, Hauptspeise, Dessert – das kann jeder. Das Hotel Ritter in Durbach geht dagegen andere Wege. Mit [maki:‘dan] haben die Hoteleigentümer Ilka und Dominic Müller nichts anderes als die Revolution im Ritter eingeleitet. Was dahintersteckt.
  • 02.12.2019
    Freistett
    Ob zu Weihnachten, zum Geburtstag oder zu einem besonderen Anlass: Edle Spirituosen sind ein beliebtes Geschenk. Wer aber das besondere Etwas sucht, wird bei „Getränke Hetz“ in Rheinau-Freistett fündig – denn dort ist die Auswahl wahrlich gigantisch!
  • 02.12.2019
    Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH
    „Wir machen Ihr Tor“ ist die Devise des Unternehmens Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH mit dem Hauptsitz in Appenweier und bietet seinen Kunden eine breite Palette verschiedenster Toranlagen. Für jede noch so schwierige Einbausituation fertigt Bergheimer Toranlagen für den privaten und...
  • 29.11.2019
    Bei Leitermann Schlafkultur
    Leitermann Schlafkultur wird 60 Jahre alt und feiert das mit Experten-Vorträgen und tollen Jubiläumsangeboten. Seien Sie dabei!