Jeweils eine Handvoll Kinder

Notbetreuung: So läuft es in Durbach und Ortenberg

Autor: 
Volker Gegg
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
25. März 2020

In der Staufenbergschule in Durbach ist eine Notfallbetreuung eingerichtet. ©Volker Gegg

In Durbach sind es sechs Kinder und in Ortenberg fünf Kinder: Seit vergangener Woche ist auch in den beiden Reblandgemeinden die ganztägige Notfallbetreuung für Kinder angelaufen. 
 

„Bisher haben wir fünf Kinder in unserer Kita zur Notfallbetreuung“, erklärt Tanja Knapp, Erzieherin in der katholischen Kita St. Elisbeth in Ortenberg. „Allerdings rechnen wir, dass diese Woche noch einige Kinder zur Betreuung hinzukommen, da die Berufe, die zur kritischen Infrastruktur gehören, erweitert wurden“, so Knapp weiter. So zählen seit Neuestem auch Bestatter und Journalisten in Baden-Württemberg mit dazu. 

Die Notfallbetreuung wird für Kinder bis Klasse 6 während der üblichen Schulzeit angeboten. Voraussetzung ist, dass beide Eltern in der „kritischen Infrastruktur“ arbeiten. Dazu zählen Ärzte, Pflegepersonal, Beschäftigte in der Herstellung notwendiger Medizinprodukte, bei der Feuerwehr oder Polizei, im Rettungsdienst, im Katastrophenschutz sowie in den Bereichen Telekomunikation, Energie, Wasser, öffentlicher Nahverkehr, Entsorgung und der Lebensmittelbranche. 

- Anzeige -

Caterer liefert

Sechs Kinder werden derzeit in der Staufenbergschule sowie in den beiden Kitas in Durbach und Ebersweier in einer Notfallbetreuung ganztägig betreut, erläutert Bürgermeister-Stellvertreterin Sabine Dogor-Franz. Wie viele Kinder durch die Erweiterung des Berechtigtenkreises in den nächsten Tagen in Durbach noch dazukommen werden, ist Dogor-Franz noch nicht bekannt. Auf jeden Fall sei die Notfallbetreuung in beiden Gemeinden gut angelaufen. Neben der fachkundigen Betreuung durch Erzieherinnen und Lehrkräfte würden die Kinder auch täglich ein Mittagessen durch einen Caterer erhalten. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 28 Minuten
Knoblauch-Duft
Wo es im Wald nach Knoblauch duftet: Die Erntezeit für Bärlauch hat Mitte März begonnen – auch in Schutterwald wächst die Pflanze.
vor 1 Stunde
Neuried
Die Wahl der Pfarrgemeinderäte in der Seelsorgeeinheit ist beendet. Die Wahlbereiligung lag sehr niedrig.
vor 2 Stunden
Hohberg - Diersburg
Krügers Streifzüge (2): Spätestens seit dem Kontakt-Verbot, erlassen von der Bundesregierung, ist im Sport-Dreieck Diersburgs so gar nichts mehr los. Das Rettichfest steht auf der Kippe.
Unübersehbar sind die Schäden an der Mühlbachmauer in Höhe des „Forum“-Kinos. Das Foto ist in Richtung Bürgerpark (im Hintergrund die Grabenallee) aufgenommen.
vor 2 Stunden
Reparatur wohl noch in diesem Jahr
In Höhe des „Forum“-Kinos ist ein Teil der Uferbefestigung herausgebrochen. Doch auch wenn die Schäden an dieser Stelle ungewöhnlich groß sind, muss wohl noch nicht dringend gehandelt werden.
Bei der Wolfsgrube oberhalb von Zell-Weierbach ist es am Sonntagnachmittag zu einem Flächenbrand gekommen. Die Ursache ist noch unklar.
vor 3 Stunden
Einsatz am Sonntagnachmittag
Wegen eines Flächenbrandes ist die Zell-Weierbacher Feuerwehr am Sonntagnachmittag in Richtung Wolfsgrube ausgerückt. Wie das Feuer entstanden ist, ist noch nicht klar – was es begünstigt hat, allerdings schon.
vor 3 Stunden
Aktion "Strahlende Augen"
1254 Päckchen hat die Waltersweierin Walburga Streun im vergangenen Jahr für die Aktion „Strahlende Augen“ gesammelt. Sie erzählt, wo die Pakete gelandet sind – und sammelt weiter.
vor 3 Stunden
Neue Broschüre der Ferienlandschaft
Die Ferienlandschaft Mittlerer Schwarzwald  bündelt bislang getrennt aufgeführte Direktvermarkter aus dem Kinzig- und Harmersbachtal. Anmeldungen sind noch möglich.
vor 4 Stunden
Alle Termine abgesagt
Auch die Stadtkapelle Offenburg steht still. Seit drei Wochen finden keine Proben mehr statt.
vor 5 Stunden
OT-Nachfrage beim Polizeirevier Offenburg
Ein Frühlingswochenende aus dem Bilderbuch verbrachten die Menschen in der Region Offenburg. Schlugen sie dabei auch über die Stränge? Wir fragten beim Polizeirevier Offenburg nach.
vor 6 Stunden
Neues Projekt
Damit bedürftige Menschen in der Ortenau auch in der aktuellen Situation die vergünstigten Lebensmittel der Tafelläden in Anspruch nehmen können, unterstützen Auszubildende, Studenten und Mitarbeiter der Stadt Offenburg und des Landratsamts Ortenaukreis in einem gemeinsamen Projekt den Verein Tafel...
vor 6 Stunden
Frische Wäsche für Jesus
Rita Wassner hütet seit 60 Jahren die Kapelle auf dem Gengenbacher Bergle. Angeschlossen ist das „Jesusgrab“. Dort liegt der aus Lindenholz geschnitzte Leichnam – und immer an Karfreitag bekommt er „frische Wäsche“. Wie muss man sich das vorstellen?
vor 9 Stunden
Gründer des Sportvereins und Sänger
Josef Sachs aus Bühl feiert heute seinen 85. Geburtstag. Schon 71 Jahre ist er als Sänger in Bühl aktiv – und ist auch in vielen anderen Vereinen mit dabei. Der Sport hält ihn fit.  

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 19.03.2020
    Neuer Service: Alles, was die Karte bietet, kann ab sofort abgeholt oder geliefert werden
    Mitten im Herzen Gengenbachs lädt das italienische Lokal „Michelangelo“ seit elf Jahren zum Genießen ein. Das bleibt auch weiterhin so, denn ab sofort werden Gerichte und Eisspezialitäten entweder geliefert, oder die Kunden holen ihre Bestellungen vor Ort ab.
  • Pizza, Salat oder Pasta - alles wird frisch zubereitet.
    19.03.2020
    Das mediterrane Restaurant in Hohberg
    Gerade in diesen turbulenten Tagen will das Team des mediterranen Restaurants Casamore in Hohberg für seine Gäste auch weiterhin da sein. Zu diesem Zweck wurde ab sofort ein besonderer Service eingerichtet und das „to go“-Angebot erweitert. Fast alle Gerichte auf der Speisekarte können nun auch...
  • Leckere Pizzavariationen, Salate und Getränke werden ab sofort geliefert oder können auch nach der Bestellung selbst abgeholt werden..
    18.03.2020
    "Wenn die Gäste uns nicht besuchen können, kommen unsere Spezialitäten zu ihnen"
    „Wenn die Gäste in nächster Zeit durch die Coronavirus-Pandemie nur eingeschränkt zu uns kommen dürfen, dann kommen unsere Spezialitäten eben zu Ihnen“, erklären Sülo und Aslan Keles, Inhaber der bekannten Ruster Pizzeria „Garibaldi“, mit Nachdruck. Ab sofort kann telefonisch und online bestellt...
  • a2 Unikat hat alles, was das Leben und Wohnen noch schöner macht.
    11.03.2020
    a2 Unikat: Ihr Partner rund um Gartendeko und mehr
    Frühlingszeit – eine wunderbare Zeit, es sich in Heim und Garten besonders schön zu machen. Wer dafür pfiffige und individuelle Gestaltungsideen sucht, ist bei a2 Unikat in Oberwolfach genau richtig.