Christopher Delong neuer Vorsitzender

OB-Wahl in Offenburg: Junge Union will sich einbringen

Autor: 
red/cw
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. März 2018

Der neue Vorstand der JU Offenburg (von links): Felix Ockenfuß (bisher Vorsitzender, jetzt Beisitzer), Dominic Ehlers, der neue Vorsitzende Christopher Delong, Noel Treffinger, Vera Huber und Adrian Gegg. ©Junge Union Offenburg

Die Junge Union Offen­burg hat einstimmig Christopher Delong zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt. Felix Ockenfuß war nach sechs Jahren als Vorsitzender nicht mehr angetreten, teilt die JU mit.

Die Mitglieder der Jungen Union Offenburg haben sich zu ihrer Jahreshauptversammlung eingefunden. In seinem Rechenschaftsbericht blickte Vorsitzender Felix Ockenfuß auf sechs erfolgreiche und ereignisreiche Jahre unter seiner Führung zurück. Zukünftig wolle er sich vor allem auf sein Amt des Kreisvorsitzenden der JU Ortenau konzentrieren, das weiterhin eng mit der Vorstandsarbeit in Offenburg verknüpft sei, erklärte er.

Der neu gewählte Vorsitzende Christopher Delong bedankte sich bei Ockenfuß für seine langjährige Arbeit und sein Engagement. Der bisherige Beisitzer Matthias Dierle wurde erstmals, zusammen mit der bisherigen Stellvertreterin Anja Heckendorf, zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. 

Christian Birnfeld, Johann Riemenschneider und Noel Treffinger wurden als Schriftführer, Finanzreferent und Internetreferent jeweils in ihrem Amt bestätigt. Neu in ihren Ämtern sind Dominic Ehlers als Mitgliederreferent, Raphael Kaeppel als Pressereferent sowie Felix Ockenfuß und Marcel Walter als Beisitzer. Weiterhin bleiben Adrian Gegg, Friederike Schuster und Frederic Wolf im neuen Vorstand als Beisitzer vertreten. Der »breit aufgestellte Vorstand, der sich sowohl aus Schülern, Studenten, Polizisten, Juristen und leitenden Angestellten aus Wirtschaft und Verwaltung zusammensetzt«, ist laut Delong ein großer Mehrwert für die JU vor Ort.

- Anzeige -

Fast 50 Mitglieder

In der JU Offenburg engagieren sich fast 50 Mitglieder, womit der Stadtverband zu den größten und aktivsten Ortsverbänden in der Ortenau zählt, heißt es in der Pressemitteilung. Mit der bevorstehenden OB-Wahl in Offenburg und den Kommunalwahlen stünden schon neue Herausforderungen – nach einem engagierten Bundestagswahlkampf mit dem Schäuble-Team – vor der Tür.

Auch zukünftig möchte sich die JU Offenburg aktiv ins politische Tagesgeschehen einmischen. »Themen wie Stadtentwicklung, Verkehrspolitik und die Förderung von Gastronomie und der lokalen Wirtschaft sind besonders für die junge Generation von elementarer Bedeutung«, betonte Delong in seinem Ausblick.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Deutschlandspiel am Samstag
vor 3 Stunden
Schauen Sie am Samstagabend das Deutschlandspiel in Offenburg und Umgebung? Dann schicken Sie uns ein Foto davon. Ob beim Public Viewing oder im Garten mit Freunden – wir suchen tolle Schnappschüsse!
Vorverkauf startet am 1. Juli
vor 5 Stunden
Der Vorverkauf für die Kulturbüro-Abo-Saison startet am 1. Juli. Was es zu beachten gilt und worauf sich die Besucher besonders freuen können, verrät Kulturbürochef Edgar Common.
Offenburg
vor 5 Stunden
Bahnhofsmissionen erleben hautnah die zunehmende soziale Not in der Gesellschaft. Die Offenburger Bahnhofsmission richtet jetzt erstmals eine Stelle im Bundesfreiwilligendienst ein. Außerdem werden weitere ehrenamtliche Helfer gesucht.
Auch um die Schutterwälder Kirche herum wird an diesem Wochenende viel geboten.
Programm-Übersicht
vor 8 Stunden
Jetzt gilt es – das Festwochenende in Schutterwald ist da. Die Gemeinde feiert ab Samstagnachmittag 750 Jahre mit 25 Themenhöfen und einem überwältigenden Angebot.
Schulleiter Realschule Neuried
vor 11 Stunden
Mehr als 30 Jahre war Bernd Thoma Lehrer in der Realschule Neuried, vier Jahre davon hatte er als Rektor die Fäden in der Hand. Nun verabschiedet er sich in den Ruhestand. Die Verbindung zum Ried möchte der Freiburger aber nicht abreißen lassen.
Am 29. Juni in Offenburg
vor 14 Stunden
In der Offenburger Innenstadt trifft am Freitag, 29. Juni, Peter auf Paul: Bei der Nacht der offenen Kirchen laden die katholische, die evangelische, die alt-katholische und die neu­apostolische Gemeinde ein, einen Blick in ihrer Kirchen zu werfen.   
Offenburg
vor 14 Stunden
Na prima! Da ist dem Gemeinderat unter gütiger Mithilfe der Stadtverwaltung ja ein seltenes Glanzstück gelungen: Statt mehr Baumschutz haben wir jetzt in Offenburg ein »Motorsägenförderprogramm«! Die Baumärkte können sich freuen...  
Glücklichsein ist Pflicht
vor 16 Stunden
Wer Ängste und Sorgen hat, kommt ins »Heilheim Heiterkeit«. Ob die Patienten dort tatsächlich glücklich werden, erfuhren die Zuschauer des Theaterstücks »Heilheim Heiterkeit«. Die Theater-AG des Oken-Gymnasiums brachte es auf die Bühne.
Waldservice Ortenau eG
vor 16 Stunden
Die Waldservice Orten-au eG mit Sitz in Ohlsbach hat am Freitagnachmittag in Gengenbach-Reichenbach den neuen ferngesteuerten Geräteträger »Irus Twin« vorgestellt.
Marodes Reetdach hat ausgedient
vor 16 Stunden
Der Historische Speicher in Oberharmersbachs Ortsmitte soll künftig mit Ziegeln eingedeckt werden. Das Gebäude hat bislang ein Reetdach,  das allerdings in die Jahre gekommen ist.
Pfiffige Idee der Azubis
vor 16 Stunden
Dass der Nachwuchs in der Ver­packungsbranche »nicht von Pappe« ist, unterstreicht das Azubi-Team der Karl Knauer KG. Die jungen Auszubildenden des Verpackungsspezialisten aus Biberach sicherten sich am 8. Juni in Berlin den 1. Platz beim Wettbewerb »Papplic Viewing« des Hauptverbands der Papier-...
Schulfest in Ohlsbach
vor 16 Stunden
»Zirkus in der Weinbergschule haben wir öfter, aber den magischen, fantastischen, atemberaubenden Zirkus gibt es bei uns nur alle vier Jahre«: Das teilte die Schule mit. Das Projekt Zirkus begann in der zweiten Woche nach den Pfingstferien.