Offenburg

Obergföll verteidigt ihren Titel

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
17. Dezember 2009
Bei der Sportlerehrung kürte die Sportstadt Offenburg traditionell ihre Sportler des Jahres. Der Titel ging bei den Frauen an Speerwerferin Christina Obergföll, bei den Männern an Hürdenläufer Matthias Bühler (beide LGO).
Offenburg (red/cw). Offenburgs Sportler waren am Dienstagabend im Salmen-Saal zur Sportlerehrung 2009 geladen. Über 50 Einzelsportler und Mannschaften konnten auf ein erfolgreiches Sportjahr zurückblicken. In ihrer Rede wies OB Edith Schreiner, die auch als Fan des Offenburger Sports sprach, auf die enge Verbindung der Geschichte des Salmen mit der Gründung etwa der Turngemeinde im Jahr 1846 hin. Sie charakterisierte das Sportjahr 2009 als eine gelungene Mischung von Veranstaltungen des Spitzensports (Stichwort: Mountainbike-Weltcup) und des Breitensports (Stichwort: Energielauftag mit Halbmarathon). Sie unterstrich das finanzielle Engagement der Stadt Offenburg bei Zuschüssen, Neu-Investitionen und Sanierungsmaßnahmen. Außerdem hob sie das Eurodistrikt-Projekt der neuen LGO-Leichtathletikhalle zu Trainings-Zwecken hervor und definierte dabei die Aufgabe der Politik – Anstöße geben und Rahmenbedingungen schaffen: »Sie, Trainer, Funktionäre, Sportler, haben nun die Chance, diesen Rahmen mit Leben zu füllen«, so Schreiner. Als zentrale Großveranstaltung 2010 nannte die OB das Landesturnfest vom 2. bis 6. Juni. Uwe Suhm, Präsident des SC Offenburg, moderierte die große Veranstaltung sachkundig und souverän. Zwei Mädchen-Tanzgruppen des Tanz-Sport-Clubs Schwarz-Weiß Offenburg brachten mit einer »Jazz-Dance«-Choreografie und mit einer rasanten Hip-Hop-Einlage Bewegung auf die Bühne. Als Sportler des Jahres wurden Speerwerferin Christina Obergföll und Hürdensprinter Matthias Bühler (beide LGO) geehrt. 2009 sei vielleicht nicht das erfolgreichste Jahr in Obergfölls Karriere gewesen, meinte die OB. Dennoch könne die Mannschaftsführerin (!) der WM-National-Mannschaft mit Platz fünf bei der Heim-WM stolz auf sich sein. Zur Frauen-Jugendmannschaft des Jahres wurde die 4x100-Meter-B-Jugend-Staffel der LGO gekürt. Die Männer-Jugendmannschaft des Jahres ist die Faustball-A-Jugend der Offenburger Faustballgemeinschaft und des Faustballvereins Feuerwehr Offenburg. Zu Offenburgs Jugendsportlerin des Jahres wurde Schwimmerin Laura Günther vom SSV Offenburg gewählt.Tischtennisspieler Yannick Schwarz (DJK) ist Offenburgs Jugendsportler des Jahres. Zur Frauen-Mannschaft des Jahres wurde die Erste­ Volleyball-Damenmannschaft des VCO gekürt, die den Aufstieg in die Zweite Bundesliga geschafft hat. Der Titel »Newcomer des Jahres 2009« ging an Mehrkämpfer Manuel Burkhart (ETSV Offenburg). Die Sport-Ehrennadel erhielten: Oßwald Basler (TV Zell-Weierbach), Jürgen Hauser (Budo-Club), Gerhard Nenninger (ETSV), Franz Rehm (Schwimmsportverein), Fridolin Sachs (Behindertensportgruppe) und Werner Vetter (Radsportverein). Ausführliche Infos unter www.offenburg.de/Sport+Freizeit/Sport

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 39 Minuten
Aktion "Strahlende Augen"
1254 Weihnachtspäckchen sind auf dem Weg zu armen Kindern in Osteuropa: Das ist ein neues Rekordergebnis bei der Hilfsaktion „Strahlende Augen“. Walburga Streun aus Waltersweier ist die treibende Kraft hinter der Initiative.
vor 3 Stunden
Fürstenberger Hof
Die Krippenausstellung im Fürstenberger ist in der Vorweihnachtszeit wieder ein echter Besuchermagnet. Bereits am Wochenende konnte die 1000. Besucher begrüßt werden. 
Alle Jahre wieder ist es das schönste Burda-Event im Dezember die Nikolausfeier.
vor 5 Stunden
2000-Euro-Spende soll Wildvögeln helfen
„All überall auf den Tannenspitzen sah ich goldene Lichtlein sitzen...“: Knecht Ruprecht aus dem Weihnachtsgedicht von Theodor Storm hätte wohl seine wahre Freude gehabt an dem stimmungsvollen Treiben, das am vergangenen Donnerstag und Freitag im Burda-Medienpark in Offenburg herrschte. 
vor 7 Stunden
Schutterwald
Weil die Gemeinde Schutterwald keine eigenen Flächen mehr für Betriebe hat, soll ein neues Gewerbegebiet her. Über rund vier Hektar Fläche soll das Gebiet verfügen. Wo es entstehen soll und wie der erste Entwurf aussieht.
vor 9 Stunden
Serie "O du fröhliche"
Die Adventszeit ist für viele Menschen eine besondere Zeit. In unserer täglichen Adventsserie „O du fröhliche“ verraten Offenburger, was für sie das Besondere am Advent und an Weihnachten ist und was sie in dieser Zeit gerne machen. Und sie nennen ihren Weihnachtswunsch. Heute ist Christine...
vor 10 Stunden
Projekt der Lebenshilfe
Die Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch will in der Stegermatt einen Komplex mit 58 Wohnungen bauen, die je zur Hälfte von Menschen mit Behinderung und Senioren aus dem Stadtteil genutzt werden sollen. Das Projekt könnte an einer Hürde aber noch scheitern.
vor 12 Stunden
Ein warmes Bett mit Frühstück
Der Erfrierungsschutz ist am 15. November angelaufen. Vertreter der AGJ-Wohnungslosenhilfe und der Pflasterstube haben nun in der Wärmestube darüber informiert, wie das Angebot angenommen wird. 
Die Nachricht, dass die Apotheke in Ortenberg schließt, hat für Bedauern gesorgt.
vor 12 Stunden
Betroffenheit in der Einwohnerversammlung
Die Schloss-Apotheke in der Ortenberger Hauptstraße schließt, und das schon Ende des Jahres. Damit bricht ein wichtiges Element der Nahversorgung weg. Bürgermeister Markus Vollmer startete bereits in der Einwohnerversammlung die Suche nach einer Nachfolge. War er erfolgreich?
vor 13 Stunden
Turnernachwuchs zeigte Können
Sowohl beim TV Bühl als auch beim TV Griesheim kam am Sonntag der Nikolaus zu Besuch. Bei den jeweiligen Nikolausfeiern der Turnvereine hat der Nachwuchs gezeigt, was er drauf hat.
vor 14 Stunden
Partnerverein
Bühler Kleintierzüchter waren bei der Ausstellung des Partnervereins in Gerstheim im Elsass dabei. 
Bei der Königsfeier des KK-Schützenvereins (von links): Werner Vogt, Alois Braun, Benjamin Braun, Katharina Fey, Thomas Maier, Birgit Kern und Wolfgang Paulsen.
vor 14 Stunden
Verschärfte Waffengesetze treiben den Verein um
Beim KK-Schützenverein Zell-Weierbach hat am Freitagabend wieder ein König das Regiment übernommen. Anlässlich der Königsfeier wurde mit Thomas Maier zum ersten Mal seit vier Jahren und drei Vorgängerinnen wieder ein Schützenkönig proklamiert.
vor 14 Stunden
Vor allem die Kinder hatten Spaß
Am zweiten Adventssonntag fand zum 17. Mal der Nordracher Weihnachtsmarkt statt. Trotz gelegentlichen Regens ließen sich die zahlreichen Besucher nicht vertreiben und erlebten wie gewohnt einen stimmungsvollen Weihnachtsmarkt, mit vielen handwerklichen Angeboten, schmackhaften Speisen und einem...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 24 Minuten
    KF Kinzigtaler Fenster GmbH - Der Experte in Gengenbach
    Winter – die Tage werden wieder kürzer und dunkler, die beste Saison für Einbrecher. Gut, wer da sichere Türen und Fenster hat. Die KF Kinzigtaler Fenster GmbH in Gengenbach hat sich genau darauf spezialisiert und ist in der Region Experte für die Sicherheit zu Hause.
  • vor 21 Stunden
    Triberger Weihnachtszauber 2019
    Wenn die Weihnachtsmärkte schon abgebaut sind, lädt der „Triberger Weihnachtszauber“ vom 25. bis 30. Dezember zu einem romantischen Weihnachtsspektakel ein. Mehr als eine Million Lichter verwandeln den Schwarzwald an Deutschlands höchsten Wasserfällen in ein funkelndes Wintermärchen!
  • 09.12.2019
    Gravuren, Reparaturen, Anfertigungen
    Bei Juwelier Spinner dreht sich alles um Schmuck und Uhren. Aber nicht nur edle Accessoires lassen sich hier finden – es gibt auch einen ausgezeichneten Service mit vielen weiteren Dienstleistungen.
  • 06.12.2019
    Durbach
    Vorspeise, Hauptspeise, Dessert – das kann jeder. Das Hotel Ritter in Durbach geht dagegen andere Wege. Mit [maki:‘dan] haben die Hoteleigentümer Ilka und Dominic Müller nichts anderes als die Revolution im Ritter eingeleitet. Was dahintersteckt.