Nach Votum im Gemeinderat

Offenburg gibt LGS-Bewerbung 2034 in Stuttgart ab

Autor: 
red/as
Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
20. Dezember 2019

Am Donnerstag war es soweit: OB Marco Steffens, rechts, und Baubürgermeister Oliver Martini, links, sowie Projektleiterin Traute Siefert überreichten Minister Peter Hauk die Machbarkeitsstudie für die LGS-Bewerbung. ©Florian Würth

Nachdem der Gemeinderat mit einer großen Mehrheit für die Bewerbung um die Landesgartenschau 2034 gestimmt hat, haben OB Steffens, Baubürgermeister Oliver Martini und Projektleiterin Traute Siefert die Bewerbung am Donnerstag in Stuttgart abgegeben. Offenburg muss sich gegen sieben Städte durchsetzen.

Jetzt heißt es Daumen drücken: Die Stadt Offenburg hat am Donnerstag ihre Bewerbung um die Landesgartenschau 2034 bei Landwirtschaftsminister Hauk in Stuttgart abgegeben. Das teilt die Stadt in einer Pressemitteilung mit. Die Bewerbung beinhaltet die drei Leitthemen Wasser, Biodiversität und Bewegung.

Kinzigstrand umgestalten

Vor allem das bisher nicht ausgeschöpfte Potenzial des Kinzigstrandes am Stadteingang soll im Fall des Zuschlags umgestaltet werden. Für die Landesgartenschau 2034 bewerben sich insgesamt acht Städte, teilt die Stadt in der Pressemitteilung mit. Neben Offenburg bewerben sich auch Rastatt, Bad Mergentheim, Ludwigsburg, Crailsheim, Nürtingen, Tübingen und Winnenden gemeinsam mit Schwaikheim.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 1 Stunde
Offenburg/Villingen-Schwenningen
Die Volksbanken in der Ortenau und Schwarzwald Baar Hegau wollen sich zusammenschließen. Derzeit laufen erste Sondierungsgespräche, wie die Banken am Mittwoch der Presse mitteilten.
vor 3 Stunden
Temperaturen gesunken
Gute Nachrichten für Wintersportler: Der Ortenauer Skilift Seibelseckle nimmt ab Donnerstag wieder den Betrieb auf. Etwa zwei Wochen war der Skilift an der Schwarzwaldhochstraße aufgrund des milden Wetters geschlossen. Da die Temperaturen jetzt wieder gesunken sind, können die Skiliftbetreiber...
vor 6 Stunden
Zwischen Lahr und Freiburg
Auf der Bahnstrecke zwischen Freiburg und Lahr soll es im Zug zu einem Angriff einer Mädchengruppe auf zwei andere junge Frauen gekommen sein. Die Tatverdächtige soll eines der Mädchen geschlagen und an den Haaren gezogen haben. Andere Mädchen aus der Gruppe prügelten schließlich auf die zwei...
Notfallsanitäter verfügen bei ihren Einsätzen zwar über Medikamente, anwenden dürfen sie diese jedoch nicht. Im Ortenaukreis regt sich gegen diese Regelung Widerstand.
vor 6 Stunden
Einsatz im rechtsleeren Raum
Eine gesetzliche Regelung bringt Notfallsanitäter in der Ortenau regelmäßig in Konflikt mit dem Gesetz. Das könnte sich jetzt ändern – jedenfalls falls eine Bundesratsinitiative Erfolg hat. 
vor 6 Stunden
Kehl-Kork
Das Regierungspräsidium Freiburg hat der Gemeinschaftsschule des Oberlin-Schulverbunds mit Wirkung zum 1. Januar 2020 die Eigenschaft einer anerkannten Ersatzschule verliehen.
vor 7 Stunden
Vor 15 Jahren gegründet
Vor 15 Jahren wurde die Kommunale Arbeitsförderung (KOA) im Rahmen der Hartz-Reformen gegründet. Jetzt zog KOA-Chef Armin Mittelstädt ein positives Fazit - auch wegen der umstrittenen Reformen. 
vor 8 Stunden
Gengenbach
Unser Bericht über die derzeit verlassene Baustelle auf der B33 bei Gengenbach hat zahlreiche Leser und Facebook-Nutzer an die Tastatur getrieben. Vor allem das Tempolimit von 30 km/h sorgt für Unverständnis. Hier sind einige Zuschriften, die uns erreichten.
vor 9 Stunden
Offenburg
Eine ältere Frau ist am Dienstagmorgen nach einem Unfall mit ihrem Auto in Offenburg ums Leben gekommen. Unklar ist laut Polizei noch, ob es einen medizinischen Hintergrund gibt.
vor 10 Stunden
Bahn hat umgestellt
Züge der Deutschen Bahn auf der Rheintal- und der Schwarzwaldbahnstrecke sind seit Jahresbeginn komplett mit Ökostrom unterwegs. Die Strecken gehören zu den sechs, auf denen die DB Regio umgestellt hat. 
vor 17 Stunden
Offenburg
Der Erste Landesbeamte Nikolas Stoermer dankte vergangene Woche während einer Feierstunde im Landratsamt in Offenburg 66 Kollegen der Verwaltung des Ortenaukreises für ihre langjährige Arbeit im öffentlichen Dienst.
21.01.2020
"Stern"-Studie
Der Europa-Park ist in einer Studie des Magazins „Stern“ unter den Top-Arbeitgebern Deutschlands. In der Kategorie „Gastronomie, Freizeit, Hotels und Tourismus“ schaffte es der Freizeitpark sogar auf Platz eins. Auch der Schiltacher Badausrüster Hansgrohe hat sich gute Platzierungen gesichert. 
21.01.2020
Ortenau
Aus Anlass des bundesweiten „Tags des Patienten“ am 26. Januar richtet das Ortenau-Klinikum Offenburg-Kehl am Freitag, 24. Januar, von 10 bis 12 Uhr eine Telefonhotline zum Motto des diesjährigen Aktionstages, „Barrierefreiheit im Krankenhaus“, ein.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -